Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexuell unbefriedigt/frustriert

Sexuell unbefriedigt/frustriert

26. August um 0:31

Hallo ihr Lieben 👋
ich schlage mich jetzt schon seit einigen Wochen mit diesem Thema herum und weiß einfach nicht so recht weiter.
hoffe hier hat jemand Gedankengänge, die mir vielleicht weiter helfen.

Situation:
Ich bin mit meinem Freund seit 2 Jahren zusammen.
Von anfang an war es, was den Sex betrifft, eher schwierig, da er (wirklich) immer sehr früh kommt. Ich rede hier tatsächlich von Sekunden.
Natürlich habe ich das ganze am Anfang hinterfragt und er hat mir erzählt, dass er in seiner letzten Partnerschaft gegen Ende so unzufrieden in der Beziehung war, dass er sich beim Sex extra beeilt hat, damit es schnell vorbei geht.
Mit mir geht es ihm aber anders und er genießt das total, hat auch jedes mal ein schlechtes gewissen und schon kurz vor dem Sex heftige Druckgefühle.
Anfangs hat mir das tatsächlich nicht allzu viel ausgemacht, weil ich es dennoch wunderschön fand und habe immer wieder versichert, dass es nicht schlimm ist und wir daran arbeiten können. Was eine Zeit lang auch gut geklappt hat.
Mittlerweile hat sich das aber geändert. Ich spüre immer mehr, wie unglücklich mich das ganze macht.
Auch wenn er versucht mich anderweitig zu verwöhnen, fühlt es sich "falsch" an. Als ob er nicht mehr wirklich wüsste, wie es mir am besten gefällt.
ich weiß, dass ich um eine Aussprache nicht herum komme, habe aber einfach Angst.
er steckt gerade in einer wirklich schlechten Lebensphase und hat unter anderem mit Depressionen zu kämpfen.
Daher fühle ich mich schlecht, dass ich mich frustriert fühle. Wenn das Sinn ergibt..
ich will ihn in dieser schwierigen Zeit nicht noch mehr "Steine in den weg legen", aber mittlerweile ist diese sexuelle Frustration so schlimm, dass ich gar keine Lust mehr habe. Weder auf Sex, noch darauf, dass er mich intim berührt.
zumal ich noch dazu sagen möchte, dass es sich für mich so anfühlt, als würde er sich für "den Weg dorthin" keine Mühe mehr geben.
da kommt dann aus heiterem Himmel: "Lust zu vögeln?"
dabei würde ich mir so sehr wünschen ohne Vorwarnung einfach von ihm gestreichelt zu werden. Denn dieses immer größer werdende Prickeln hatte ich schon lange nicht mehr.

Ich bedanke mich schon mal bei jedem, der sich Die Zeit genommen hat, sich diesen riesen Text durchzulesen.
Hat schon gut getan, sich das mal von der Seele zu schreiben.

Danke - Heartfilia

Mehr lesen

26. August um 10:43

Ich bin 24 und er ist 22 Jahre alt.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August um 12:21

Ich möchte ihn ja nicht kränken.
oder durch solche Sprüche meinerseits, dass er sich dann noch mehr unter Druck gesetzt fühlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen