Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexuell fordernd nach langer Monogamie.

Sexuell fordernd nach langer Monogamie.

27. Mai 2016 um 22:15

Mein Freund und ich sind sechs Monate zusammen.
Unser Sexleben ist der reine Wahnsinn.
Wie soll ich sagen.
Er hat vorher über zwanzig Jahre in einer frustrierten Beziehung gelebt.
Er schwört auf Stein und Bein, dass er nie ne Andere hatte. Keine Affäre, nix.
Er war in der letzten Beziehung sexuell frustriert.
Die Exfrau hat sich total verweigert. Er hat nur ein paar Mal im Jahr öden Sex gehabt mit ihr.
Hat es sich wohl immer selber gemacht.
Ich habe ihn schon oft gefragt, ob er nicht mal bei ner ... war, ne Freundin hatte.
Er schwört auf Monogamie.
Er hat in seinem ganzen Leben nur diese Frau gehabt und vorher eine.

Er ist 48. Aufgehört hat das mit dem Sex wohl schon nach ein paar Jahren. Durch Konsumgüter sind die beiden zusammen geblieben. Er hat die Beziehung trotzdem nicht in Frage gestellt.

Er war nun zwei Jahre Single. In der Zeit hat er keine abgekriegt. Ist auch zu keiner ... Er würde mega lügen, wenn doch.

So wie er mit mir schläft, glaube ich auch, dass er kaum Erfahrung hat.

Mein Problem:

1.: Ich kann mir echt gar nicht vorstellen, dass ein Mann so lange abstinenz bleibt und stelle irgendwie seine Aussagen in Frage. Aber dann müsste er echt lügen wie Sau, da er von sich aus immer sagt, dass er nur mit ner Frau die er aufrichtig liebt schläft und auf das Leben seiner liebsten schwört, dass er seiner Ex nicht fremd gegangen ist.

Ich kann das aber nicht glauben, bei all dem Scheiß, den man so hört, liest, dass eben ALLE Männer fremd poppen. Bei ALLEN Eltern meiner Freundinnen, ob Akademiker, Normalos war es so. Gelogen wie die ... Fremdgegenangen über Jahre. Gelogen, gelogen.

2.: Er will nun wirklich sehr oft! Ich habe ein bisschen das Gefühl, sein Versuchshäschen zu sein. Ein "Nein" ist wirkich total anstrengend. Muss dazu sagen, dass ich ihn sexuell total fasziniere. Er findet mich tausend Mal attraktiver als seine Ex. Mir ist dieser ganze Sex echt too much.

Meine Frage ist: Kann ein Mann wirklich so abstinenz gewesen sein? Ich kann das einfach nicht glauben. Und: Wieso kann ich mich so schwierig abgrenzen, wenn seine Ex doch nie wollte?

Dazu: Ich bin auf keinen Fall ausschließlich Bettgeschichte für ihn. Er hat sehr ernste Absichten und kann sich rein gar nix anderes mehr vorstellen.

Mehr lesen

27. Mai 2016 um 22:34

Jupp
Ich kann es auch nicht glauben. Und seitdem mein Ex mich diesbezüglich mal richtig fett angelogen hat ("Neeeeee, ich bin noch nie fremdgegangen. Und Prostituierte stoßen mich ab, da würde ich niiiiiieeee hingehen") und dann aber doch mehrfach in seinem Leben untreu und bei einer Prostitutierten gewesen ist, glaub ich sowas einfach nicht mehr. Die Männer lügen diesbezüglich gern mal. Mein Ex begründete seine Lügen damit "Na wenn ich dir das am Anfang erzählt hätte, dann wärst du sicher gleich wieder weg gewesen..." Äh, ja

Es gibt sicher auch asexuelle Menschen, die wollen einfach nicht. Aber da deiner dir ja die Bude einrennt glaube ich absolut nicht, dass er Jahre abstinent war. Da will er sicher nur etwas schönen, um dich nicht zu verschrecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2016 um 22:35

Ja.
Mein Problem ist aber, dass ich ihn kaum bremsen kann.
Habe langsam selber schon Angst, dass wir bald in einer Starre landen.
Er gräbt halt immer extrem und dann ist es so:
Ich bin eigentlich müde. Sage es ihm. Dann fängt er an zu fummeln. Ich bin hin und hergerissen.
Eigentlich brauche ich Ruhe. Kriege dann aber auch Lust und dann passiert es meist wieder. Und nicht nur einmal und ich bin eigentlich total gerädert. Habe Abgrenzungsprobleme.

Wir wohnen auch schon so gut wie zusammen. Was total ok ist für mich. Aber sexuell ist mir das echt zu viel. Ich kann mich nicht vernünftig abgrenzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2016 um 23:05

Also
wenn er lügt, dann habe ich wirklich endgültig den Glauben an die Männerwelt verloren. Denn ich finde schon, dass man sowas raushören kann.
Es ist ja nicht so einfach daher gefaselt. Er sagt es meiner Meinung nach aus vollem Herzen heraus und hat das Thema ja sogar von sich selber mal angesprochen.

Nicht dass ich ewig gebohrt hätte.

Und zur Initiative ergreifen: Hab ich ja auch gerne gemacht. Aber er wiill wirklich so oft und immer und ewig, dass ich überhaupt keinen Bock mehr habe jetzt noch mehr Signale zu setzen. Es ist nicht so, dass ich wenig Lust habe. Aber dieses ewig und immer und noch Mal. Also mir ist das langsam echt zu viel. Und natürlich ist es auch schon toll begehrt zu werden.

Aber im Moment habe ich das Gefühl, dass er sogar noch alle möglichen Steigerungen reinbringen will. Vielleicht aus Angst, dass unsere Sexualität mal in den "Normalbereich" abrutscht. Was ich mir wünschen würde, da ich auch echt n Alltag zu bewältigen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2016 um 23:15

Verstehe deine Problem nicht
Du schreibst, ihr seid seit 6 Monaten zusammen und der Sex ist Wahnsinn. Das bedeutet wohl gut und befriedigend, oder? Wenn interessiert ob seine Ex ihn rangelassen hat oder ob er bei einer Nut55e war. Er ist jetzt mit dir zusammen. Was zählt, ist, dass ihr euch liebt und eine schöne Zeit mit einander habt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2016 um 23:22

Sorry
Ich mag Sex gerne, aber ich möchte KEIN Sexobjekt sein. Sondern eine Partnerin.

An einem Objekt reagiert man sich ab. Gut in Pornofilmen zu sehen, wo mancher Mann zum Tier wird und stupide rumrammelt. Ohne Gefühl, ohne Rücksicht.

Ich will Partnerin sein. Mit einem Partner hat man gewiss anderen Umgang als mit einem Objekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2016 um 9:32

Ja!
ALLE Männer poppen fremd, haben Affären und scheren sich einen Dreck um Beziehungen. Solange abstinent? Niemals! Das können nur Frauen, Männer hingegen sind zu primitiv als das sie ihrem Trieb so lange wiederstehen könnten.

Aber sieh es mal positiv: Wenn du doch sowieso über das Wissen verfügst wie alle Männer nun mal so sind, wozu dann die Aufregung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook