Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexualpartner Meinungen ?

Sexualpartner Meinungen ?

26. Februar um 8:11 Letzte Antwort: 27. Februar um 11:26

Freundin hatte 10 sexualpartner in 2 Jahren. Sie sagt sie ist nicht stolz drauf und das Sie nicht mehr sowas machen würde. Hat aber 1 Monat bevor Sie mich kennengelernt hat noch andere Typen angeschrieben. Sie ist gerade mal 19. wie verdrängt man sowas am besten. Ich möchte die Beziehung weiter führen aber irgendwie finde das das übertrieben was Sie gemacht hat. Jeden seins ganz klar aber 10 in 2 Jahren? Sie beichtete mir das sie damals gemobbt wurde und weil ihre Eltern nicht für sie da waren aufgrund gesundheitlichen Problemen suchte sie nach Zuneigung und liebe. War naiv und wurde verarst. Und hat dann wohl los gelegt. Habt ihr Tipps wie ich das verarbeite und das aus meinem Kopf kriege ? 

Mehr lesen

26. Februar um 8:36

Wie viele Frauen hattest du denn schon im Bett?

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 8:44
In Antwort auf tim.1234

Freundin hatte 10 sexualpartner in 2 Jahren. Sie sagt sie ist nicht stolz drauf und das Sie nicht mehr sowas machen würde. Hat aber 1 Monat bevor Sie mich kennengelernt hat noch andere Typen angeschrieben. Sie ist gerade mal 19. wie verdrängt man sowas am besten. Ich möchte die Beziehung weiter führen aber irgendwie finde das das übertrieben was Sie gemacht hat. Jeden seins ganz klar aber 10 in 2 Jahren? Sie beichtete mir das sie damals gemobbt wurde und weil ihre Eltern nicht für sie da waren aufgrund gesundheitlichen Problemen suchte sie nach Zuneigung und liebe. War naiv und wurde verarst. Und hat dann wohl los gelegt. Habt ihr Tipps wie ich das verarbeite und das aus meinem Kopf kriege ? 

Hat aber 1 Monat bevor Sie mich kennengelernt hat noch andere Typen angeschrieben
Und inwiefern hat das jetzt mit dir zu tun? Sie wusst doch nicht dass sie dich kennenlernt!

10 in zwei Jahren ist doch nicht viel.... 
Mit wie vielen hattest du schon was und wie fühlst du dich jetzt im Nachhinein?

2 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 8:57
In Antwort auf combatwombat

Wie viele Frauen hattest du denn schon im Bett?

Weißt du ich habe irgendwie ein Problem mit meinem Selbstwertgefühl weil ich in meiner ersten Beziehung betrogen wurde und heraufgefunden habe das es besser war als mit mir. Ich bin auch nicht stolz auf meine sex Geschichten. Ich meine aber in 2 Jahren hat Sie fast so viele wie ich in 10. und ich finde das ist ein wenig übertrieben. Ich finde auch nicht das das ein Grund ist sich auf alles einzulassen. Weil es bewusst war 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 9:00
In Antwort auf user5909

Hat aber 1 Monat bevor Sie mich kennengelernt hat noch andere Typen angeschrieben
Und inwiefern hat das jetzt mit dir zu tun? Sie wusst doch nicht dass sie dich kennenlernt!

10 in zwei Jahren ist doch nicht viel.... 
Mit wie vielen hattest du schon was und wie fühlst du dich jetzt im Nachhinein?

Sry weil sie sagte das sie im letzten Jahr nur einen Typen hatte. Aber das glaube ich nicht weil ich es gehen habe. Sie sagte halt das die so sowas nur noch macht wenn sie in einer Beziehung ist. Das nicht wahr ist. Ich habe ihr halt in einem sehr emotionalen Gespräch von meinen Problemen erzählt und Sie hat mich da einfach angelogen. Und ich bis jetzt immer einen aufrichten und loyalen Menschen. Aber das zeigte irgendwie auch eine ganz andere Seite an ihr. Ich habe Angst das Sie zwei Gesichter trägt. Ich bin verunsichert. Gehe es langsamer an und versuche es zu verarbeiten 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 9:01
In Antwort auf tim.1234

Weißt du ich habe irgendwie ein Problem mit meinem Selbstwertgefühl weil ich in meiner ersten Beziehung betrogen wurde und heraufgefunden habe das es besser war als mit mir. Ich bin auch nicht stolz auf meine sex Geschichten. Ich meine aber in 2 Jahren hat Sie fast so viele wie ich in 10. und ich finde das ist ein wenig übertrieben. Ich finde auch nicht das das ein Grund ist sich auf alles einzulassen. Weil es bewusst war 

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was du mir am Schluss sagen willst, aber es scheint, du bist um einiges Älter als sie. Ich schätze die Chancen hoch ein, dass es nicht funktioniert mit euch. Wertfrei und ohne Schuldzuweisungen, eine sexuel promiskuitive Junge Frau und ein etwas konservativer eingestellter und ein paar Jahre älterer Mann, der mit der Vergangenheit der Frau nicht gut zu Rande kommt... schwierig....

Gefällt mir 4 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 9:06
In Antwort auf tim.1234

Weißt du ich habe irgendwie ein Problem mit meinem Selbstwertgefühl weil ich in meiner ersten Beziehung betrogen wurde und heraufgefunden habe das es besser war als mit mir. Ich bin auch nicht stolz auf meine sex Geschichten. Ich meine aber in 2 Jahren hat Sie fast so viele wie ich in 10. und ich finde das ist ein wenig übertrieben. Ich finde auch nicht das das ein Grund ist sich auf alles einzulassen. Weil es bewusst war 

faszinierend. Das Problem ist also, dass Deine Ex es mit jemand anderem besser fand. Ok, nicht schön, klar.
Aber warum ziehst Du daraus nicht den Schluss, dass Du mal schauen kannst, wie Du besser wirst, sondern den, dass die Anzahl der Sexpartner Deiner Freundin das Problem ist?

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 9:20
In Antwort auf combatwombat

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was du mir am Schluss sagen willst, aber es scheint, du bist um einiges Älter als sie. Ich schätze die Chancen hoch ein, dass es nicht funktioniert mit euch. Wertfrei und ohne Schuldzuweisungen, eine sexuel promiskuitive Junge Frau und ein etwas konservativer eingestellter und ein paar Jahre älterer Mann, der mit der Vergangenheit der Frau nicht gut zu Rande kommt... schwierig....

Ich habe nach einem Rat gebeten  und nicht um deine Sicht der Dinge 
nochmal zu schildern 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 9:21
In Antwort auf avarrassterne1

faszinierend. Das Problem ist also, dass Deine Ex es mit jemand anderem besser fand. Ok, nicht schön, klar.
Aber warum ziehst Du daraus nicht den Schluss, dass Du mal schauen kannst, wie Du besser wirst, sondern den, dass die Anzahl der Sexpartner Deiner Freundin das Problem ist?

Mein Gott ich war 16 jetzt ist es doch anders 😂

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 9:21
In Antwort auf tim.1234

Mein Gott ich war 16 jetzt ist es doch anders 😂

Aber es ist halt irgendwie hängen geblieben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 9:28
In Antwort auf tim.1234

Ich habe nach einem Rat gebeten  und nicht um deine Sicht der Dinge 
nochmal zu schildern 

OK, dann mein Rat: Trennt euch, das passt nicht!

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 9:32
In Antwort auf tim.1234

Freundin hatte 10 sexualpartner in 2 Jahren. Sie sagt sie ist nicht stolz drauf und das Sie nicht mehr sowas machen würde. Hat aber 1 Monat bevor Sie mich kennengelernt hat noch andere Typen angeschrieben. Sie ist gerade mal 19. wie verdrängt man sowas am besten. Ich möchte die Beziehung weiter führen aber irgendwie finde das das übertrieben was Sie gemacht hat. Jeden seins ganz klar aber 10 in 2 Jahren? Sie beichtete mir das sie damals gemobbt wurde und weil ihre Eltern nicht für sie da waren aufgrund gesundheitlichen Problemen suchte sie nach Zuneigung und liebe. War naiv und wurde verarst. Und hat dann wohl los gelegt. Habt ihr Tipps wie ich das verarbeite und das aus meinem Kopf kriege ? 

sehr sehr traurig wenn man so ein geringes selbstbewusstsein hat wie du!!

schon der 2. beitrag darüber

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 9:34
In Antwort auf tim.1234

Mein Gott ich war 16 jetzt ist es doch anders 😂

ja, ganz offensichtlich, deswegen ist es ja auch jetzt dein Problem. ^^

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 9:34
In Antwort auf combatwombat

OK, dann mein Rat: Trennt euch, das passt nicht!

dass sie das mitmacht
 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 9:40

Echt jetzt- nochmal das ganze?

Jung es steht dir einfach nicht zu die moralische Keule über das Sexleben deiner Freundin zu schwingen.

Wer gibt dir eigentlich das Recht zu entscheiden WAS die angemessene Zahl an Sexualpartnern ist?

Was ist das?
Neid?
Selbstzweifel du könntest es nicht bringen?


Besonders krude finde ich deine Aussage sie hätte dir das "gebeichtet"

Was soll den das? 
Beichte= Schuld.

Welche Schuld bitte, dass lief VOR dir und geht dich ehrlich gesagt nix an.

Was ein Kindergarten!

1 LikesGefällt mir 4 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 9:43

Wieviele Männer währen OK für Dich, wenn 10 wohl ein oder dein Problem sind.

1-2 oder 2-4 oder eher besser keiner? 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 11:12
In Antwort auf tim.1234

Freundin hatte 10 sexualpartner in 2 Jahren. Sie sagt sie ist nicht stolz drauf und das Sie nicht mehr sowas machen würde. Hat aber 1 Monat bevor Sie mich kennengelernt hat noch andere Typen angeschrieben. Sie ist gerade mal 19. wie verdrängt man sowas am besten. Ich möchte die Beziehung weiter führen aber irgendwie finde das das übertrieben was Sie gemacht hat. Jeden seins ganz klar aber 10 in 2 Jahren? Sie beichtete mir das sie damals gemobbt wurde und weil ihre Eltern nicht für sie da waren aufgrund gesundheitlichen Problemen suchte sie nach Zuneigung und liebe. War naiv und wurde verarst. Und hat dann wohl los gelegt. Habt ihr Tipps wie ich das verarbeite und das aus meinem Kopf kriege ? 

Hallo,
also ich finde du solltest einfach versuchen nicht darüber nachzudenken und dich ablenken.
Ja, sie hatte in zwei Jahren 10 Sexualpartner -aus welchen Gründen auch immer- aber das ist kein Verbrechen. Wenn du damit nicht zurecht kommst, es dir missfällt oder du es abstoßend findest, ist das völlig legitim. Jeder hat seine Moral und kein anderer Mensch hat das Recht diese als übertrieben oder sonstiges abzustempeln.
Aber wenn du mit einem Menschen eine Beziehung eingehst und von seiner (sexuellen) Vergangenheit weißt, dann musst du dies ruhen lassen. Daran musst du arbeiten. Ist vl nicht immer einfach, aber wir haben alle (negative) Charaktereigenschaften an denen wir arbeiten müssen.

Liebe und Zuneigung hat nicht zwangsläufig etwas mit Sex zu tun, das war ihr damals aber noch gar nicht bewusst. Vl jetzt ist es das jetzt auch noch nicht, da sie ja noch sehr jung ist. Vl hat sie gerade diese Erfahrungen gebraucht, um ein Stück weit zu reifen?

Weißt du, jeder Mensch erlebt und lebt seine Jugend anders, der eine mit vielen Partnern, der andere mit weniger. Es gibt aber für jeden Topf den passenden Deckel, und wenn es für dich so störend ist, dann kann das auf Dauer nicht gut gehen.
Hake das Thema ab, und wenn Zweifel aufflammen, dann lerne damit umzugehen. Wie dieser Weg aussehen soll, kannst nur du für dich alleine entscheiden. Diverse Lebensumstände zwingen uns doch immer wieder mal das eigene Verhalten auf den Prüfstand zu stellen.

Wenn du dir aber absolut sicher bist, dass du damit nicht umgehen kannst, dann bleibt dir keine andere Wahl als die Beziehung zu ihr zu beenden. Auch das kann dir niemand abnehmen.
LG

4 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 11:25

Also ich würde mich an deiner Stelle ehe freuen, eine so erfahrene Frau zu haben. Das kann doch auch eine Chance für dich sein. Stattdessen projezierst du deine Probleme auf sie und stellst ihr Verhalten noch als negativ da. 5 Sexpartner pro Jahr bei einer Singledame ist nun wirklich nichts schlechtes oder gar verurteilenswertes geschweige denn "Übertrieben". Wir leben auch nicht mehr in Mittelalter. Arbeite an deinen eigenen Problemen und mach deswegen nicht deine Freundin schlecht.

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 13:17
In Antwort auf devota1977

Wieviele Männer währen OK für Dich, wenn 10 wohl ein oder dein Problem sind.

1-2 oder 2-4 oder eher besser keiner? 

vermutlich hätte er bei 9 noch ein auge zugedrückt

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 17:41
In Antwort auf tim.1234

Freundin hatte 10 sexualpartner in 2 Jahren. Sie sagt sie ist nicht stolz drauf und das Sie nicht mehr sowas machen würde. Hat aber 1 Monat bevor Sie mich kennengelernt hat noch andere Typen angeschrieben. Sie ist gerade mal 19. wie verdrängt man sowas am besten. Ich möchte die Beziehung weiter führen aber irgendwie finde das das übertrieben was Sie gemacht hat. Jeden seins ganz klar aber 10 in 2 Jahren? Sie beichtete mir das sie damals gemobbt wurde und weil ihre Eltern nicht für sie da waren aufgrund gesundheitlichen Problemen suchte sie nach Zuneigung und liebe. War naiv und wurde verarst. Und hat dann wohl los gelegt. Habt ihr Tipps wie ich das verarbeite und das aus meinem Kopf kriege ? 

Deine Freundin tut mir wirklich Leid, anscheinend hat sie echt Probleme mit sich selbst. Jede vernünftige, selbstbewußte Frau würde einem so unangenehmen Inquisitor wie dir den Stinkefinger zeigen und Tschüß!

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 17:45
In Antwort auf user0815

Deine Freundin tut mir wirklich Leid, anscheinend hat sie echt Probleme mit sich selbst. Jede vernünftige, selbstbewußte Frau würde einem so unangenehmen Inquisitor wie dir den Stinkefinger zeigen und Tschüß!

Ach, und zu den "10 Sexualpartnern in zwei Jahren" gestern waren es noch drei Jahre): Es war vor deiner Zeit, es geht dich nichts an! Genau wie es deiner Freundin vermutlich völlig egal ist, dass du es vor 10 Jahren bei ner anderen mal nicht gebracht hast! *hehe*

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 17:56
In Antwort auf user0815

Ach, und zu den "10 Sexualpartnern in zwei Jahren" gestern waren es noch drei Jahre): Es war vor deiner Zeit, es geht dich nichts an! Genau wie es deiner Freundin vermutlich völlig egal ist, dass du es vor 10 Jahren bei ner anderen mal nicht gebracht hast! *hehe*

Und noch was:
Es heißt nicht umsonst "neue Liebe, neues Glück!"
Jeder neue Partner und jede neue Partnerin muss die Chance haben, dass man ihn bzw. sie unbefangen kennenlernt, und ihre ganz individuellen Eigenschaften als Person lieben lernt.

Natürlich lernt man aus vergangenen Erfahrungen. Aber wenn du jede neue Partnerin immer nur mit denen vergleichst, die du vorher hattest, wirst du irgendwann gar keine mehr unbefangen kennenlernen können, und nie glücklich werden!!!
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 18:04
In Antwort auf tim.1234

Freundin hatte 10 sexualpartner in 2 Jahren. Sie sagt sie ist nicht stolz drauf und das Sie nicht mehr sowas machen würde. Hat aber 1 Monat bevor Sie mich kennengelernt hat noch andere Typen angeschrieben. Sie ist gerade mal 19. wie verdrängt man sowas am besten. Ich möchte die Beziehung weiter führen aber irgendwie finde das das übertrieben was Sie gemacht hat. Jeden seins ganz klar aber 10 in 2 Jahren? Sie beichtete mir das sie damals gemobbt wurde und weil ihre Eltern nicht für sie da waren aufgrund gesundheitlichen Problemen suchte sie nach Zuneigung und liebe. War naiv und wurde verarst. Und hat dann wohl los gelegt. Habt ihr Tipps wie ich das verarbeite und das aus meinem Kopf kriege ? 

Ja, das sehe ich in erster Linie als Kopfsache an bei dir. Im Grunde hast du Angst, betrogen oder verlassen zu werden. Was kann denn sonst noch in Frage kommen? Althergebrachte Traditionen, die dir bewusst oder unbewusst irgendwo eingetrichtert wurden? Dass Frauen gefälligst treu zu sein haben, aber Männer selbstverständlich nicht? 
Mach dir ruhig Gedanken dazu. Denn das ist verkehrte Traditions-Welt. Nicht umsonst richten sich z.B. Gebote an MÄNNER, nicht an Frauen. 

Zuerst müsstest du dich fragen, was für eine Partnerin du denn willst. Brauchst du wirklich die Jungfrau, um dir sicher genug zu sein? Dieses Rezept funktioniert heute auch nicht mehr, denn auch so eine Frau kann dir abhanden kommen. Dass deine Freundin dir davon überhaupt erzählt hat, ist in meinen Augen ein Zeichen dafür, dass sie dir vertraut und auch zutraut, dass du damit umgehen kannst. Und ganz offen: Warum gehst du überhaupt davon aus, dass Frauen sich von all dem aktuellen Sexgehabe, das primitivste männliche Triebe ansprechen soll, nicht ebenfalls passend verhalten? Du kannst doch nicht ernsthaft erwarten, dass alle Frauen keusch bleiben, bis endlich der Richtige kommt, während aus allen Rohren Sex! Sex! Sex! gepredigt wird.
Aber nein, das reicht ja noch nicht einmal. Neuerdings haben sogar die Jungfrauen um aufgegeilte Männer zu werben. 

Schminke dir einiges davon wieder ab, wenn du glücklich werden willst. Und tue noch etwas für dein Selbstbewusstsein, damit dir klarer wird, was allein an deinem eigenen Verhalten hängt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 18:26
In Antwort auf tim.1234

Freundin hatte 10 sexualpartner in 2 Jahren. Sie sagt sie ist nicht stolz drauf und das Sie nicht mehr sowas machen würde. Hat aber 1 Monat bevor Sie mich kennengelernt hat noch andere Typen angeschrieben. Sie ist gerade mal 19. wie verdrängt man sowas am besten. Ich möchte die Beziehung weiter führen aber irgendwie finde das das übertrieben was Sie gemacht hat. Jeden seins ganz klar aber 10 in 2 Jahren? Sie beichtete mir das sie damals gemobbt wurde und weil ihre Eltern nicht für sie da waren aufgrund gesundheitlichen Problemen suchte sie nach Zuneigung und liebe. War naiv und wurde verarst. Und hat dann wohl los gelegt. Habt ihr Tipps wie ich das verarbeite und das aus meinem Kopf kriege ? 

Hallo tim,

wie immer in solchen Fällen empfehle ich die Brötchen-Operation: Kopf aufklappen, Hirn rausnehmen, frisches Brötchen rein und danach Kopf wieder zuklappen und schön vernähen. Hat den Vorteil, dass es immer nach frischen Brötchen riecht und du musst dir nie mehr so schwere Gedanken machen...

Ob deine Freundin 200 oder 17 3/4 Sexualpartner hatte, sollte dir egal sein, erstens kannst du das ohnehin nicht nachprüfen und zweitens hättest du von einer konkreten Zahl auch nichts. Oder sollte sie etwa JUNGFRAU sein?

Und übrigens: wie viele Sexualpartner hattest DU denn schon? Und macht es irgend einen Unterschied, ob es 0, 1, 2 oder 15 oder 300 waren??? Und wie bitteschön sieht dieser Unterschied dann aus?

Es gibt ganz eindeutig Gedanken, die man sich getrost sparen kann, dieser zählt sicher zu dieser Kategorie.

Freundliche Grüße,
Christoph

3 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 18:45

Danke für die ganzen Ratschläge. Wisst ihr ich will einfach diesen Gedanken verdrängen. Aber sobald ich nichts tue kommt dies leider von selbst... 

Ich will das nicht ! Ich will keinen verurteilen und ich mache Sie auch nicht fertig oder sonst was. Eig wollte ich nur Ehrlichkeit warum Sie das getan hat.durch die Lüge ist es nun schwer vertrauen zu. 

ich verbiete niemanden auch was. Soll sie feiern gehen alles. Ich sagte Ihr Hauptsache du bist glücklich. 

Es ist auch dumm von mir nur weil sie was mit 10 Leuten hatte jetzt zu sagen mach's gut.

aber wenn ich Sie angucke ist nicht dieses Gefühl mehr da was ich davor hatte 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 19:09
In Antwort auf tim.1234

Danke für die ganzen Ratschläge. Wisst ihr ich will einfach diesen Gedanken verdrängen. Aber sobald ich nichts tue kommt dies leider von selbst... 

Ich will das nicht ! Ich will keinen verurteilen und ich mache Sie auch nicht fertig oder sonst was. Eig wollte ich nur Ehrlichkeit warum Sie das getan hat.durch die Lüge ist es nun schwer vertrauen zu. 

ich verbiete niemanden auch was. Soll sie feiern gehen alles. Ich sagte Ihr Hauptsache du bist glücklich. 

Es ist auch dumm von mir nur weil sie was mit 10 Leuten hatte jetzt zu sagen mach's gut.

aber wenn ich Sie angucke ist nicht dieses Gefühl mehr da was ich davor hatte 

Du brauchst vielleicht nur etwas Zeit, das zu verarbeiten. Ich weiß nicht, ob du sie vorher zu sehr glorifiziert hast. Manche Männer können das gut und sind dann schrecklich enttäuscht, wenn die Angebetete nur ein normaler Mensch ist. Grundsätzlich hat oder macht jeder Mensch Fehler. Auch du. Wenn man solche Erfahrungen, die sicherlich ihren eigenen Wert haben, überhaupt als Fehler ansehen will. Deine eigenen Erfahrungen wirst du auch nicht nur als Fehler betrachten. Du wolltest es auch so und bist jetzt gar nicht in der Situation, über jemanden zu urteilen wie ein Moralapostel. 

Es gibt noch eine andere Möglichkeit. Wenn du prinzipiell nicht damit umgehen kannst, dann kann das auch seinen Grund haben. Im Prinzip wärst du nicht ganz einsam als junger Mann, der eine Partnerin will, der er voll und ganz vertrauen kann. Weil er gedenkt, mit dieser etwas Solides aufzubauen. Das ist eigentlich typisch maskulin. Eine Frau, die sich von jedem Mann, also für dich Konkurrenz, verführen lassen könnte, wäre dann nicht dafür geeignet. 
Kann es sein, dass es das ist? 
Wenn ja, müsstest du die Frau suchen, die auch zu dir Nein! sagen kann. Die also nicht vordergründigen Sexwünschen von Männern folgt, sondern den ganzen, modernen, denkenden Mann will. Die dir auch zeigt, dass sie ihre Gefühle im Griff hat. Die dir dann sogar Grenzen setzen kann, die du ganz freiwillig und im eigenen Interesse einhältst. Das sind aber keine leicht manipulierbaren Mäuschen.   
Ich empfehle dir, darüber nachzudenken, ob eine solche Partnerin besser zu dir passen könnte.  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 19:21
In Antwort auf anne234

Du brauchst vielleicht nur etwas Zeit, das zu verarbeiten. Ich weiß nicht, ob du sie vorher zu sehr glorifiziert hast. Manche Männer können das gut und sind dann schrecklich enttäuscht, wenn die Angebetete nur ein normaler Mensch ist. Grundsätzlich hat oder macht jeder Mensch Fehler. Auch du. Wenn man solche Erfahrungen, die sicherlich ihren eigenen Wert haben, überhaupt als Fehler ansehen will. Deine eigenen Erfahrungen wirst du auch nicht nur als Fehler betrachten. Du wolltest es auch so und bist jetzt gar nicht in der Situation, über jemanden zu urteilen wie ein Moralapostel. 

Es gibt noch eine andere Möglichkeit. Wenn du prinzipiell nicht damit umgehen kannst, dann kann das auch seinen Grund haben. Im Prinzip wärst du nicht ganz einsam als junger Mann, der eine Partnerin will, der er voll und ganz vertrauen kann. Weil er gedenkt, mit dieser etwas Solides aufzubauen. Das ist eigentlich typisch maskulin. Eine Frau, die sich von jedem Mann, also für dich Konkurrenz, verführen lassen könnte, wäre dann nicht dafür geeignet. 
Kann es sein, dass es das ist? 
Wenn ja, müsstest du die Frau suchen, die auch zu dir Nein! sagen kann. Die also nicht vordergründigen Sexwünschen von Männern folgt, sondern den ganzen, modernen, denkenden Mann will. Die dir auch zeigt, dass sie ihre Gefühle im Griff hat. Die dir dann sogar Grenzen setzen kann, die du ganz freiwillig und im eigenen Interesse einhältst. Das sind aber keine leicht manipulierbaren Mäuschen.   
Ich empfehle dir, darüber nachzudenken, ob eine solche Partnerin besser zu dir passen könnte.  

Ja einfach der Gedanke das Sie sich nach Liebe sehnt. Dann naiv durchs Leben geht, alle Männer es ausnutzen und ich der bin der eine Beziehung möchte und Sie einfach glücklich machen will. Eig ganz unkompliziert. Ich denke dann immer das jeder Sie haben könne und das nur weil ich nett war und ihr zugehört habe und auf ihre Bedürfnisse eingegangen bin. Wir jetzt hier stehen. Ich weiß das Ich wirklich alles für Sie bin. Ich war am Strebebett ihres Vaters dabei. War immer für Sie da und möchte es auch weiter tun. Nur weiß ich nicht wie ich damit umgehen soll. Es kommt ein schlechter Gedanke und dann häuft es sich wieder und dann wird aus Enttäuschung Wut 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 19:25
In Antwort auf tim.1234

Ja einfach der Gedanke das Sie sich nach Liebe sehnt. Dann naiv durchs Leben geht, alle Männer es ausnutzen und ich der bin der eine Beziehung möchte und Sie einfach glücklich machen will. Eig ganz unkompliziert. Ich denke dann immer das jeder Sie haben könne und das nur weil ich nett war und ihr zugehört habe und auf ihre Bedürfnisse eingegangen bin. Wir jetzt hier stehen. Ich weiß das Ich wirklich alles für Sie bin. Ich war am Strebebett ihres Vaters dabei. War immer für Sie da und möchte es auch weiter tun. Nur weiß ich nicht wie ich damit umgehen soll. Es kommt ein schlechter Gedanke und dann häuft es sich wieder und dann wird aus Enttäuschung Wut 

Du bist der, der eine Beziehung möchte. 

Sorry, aber das liest sich luschig und unentschlossen. Für die Traumfrau müsstest du natürlich auch der Traummann sein, der genau genug weiß, was er selbst will. Beziehung: Ende offen, der Herr Zufall wird unser Leben gestalten, das klappt sowieso nie usw. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 20:03
In Antwort auf tim.1234

Freundin hatte 10 sexualpartner in 2 Jahren. Sie sagt sie ist nicht stolz drauf und das Sie nicht mehr sowas machen würde. Hat aber 1 Monat bevor Sie mich kennengelernt hat noch andere Typen angeschrieben. Sie ist gerade mal 19. wie verdrängt man sowas am besten. Ich möchte die Beziehung weiter führen aber irgendwie finde das das übertrieben was Sie gemacht hat. Jeden seins ganz klar aber 10 in 2 Jahren? Sie beichtete mir das sie damals gemobbt wurde und weil ihre Eltern nicht für sie da waren aufgrund gesundheitlichen Problemen suchte sie nach Zuneigung und liebe. War naiv und wurde verarst. Und hat dann wohl los gelegt. Habt ihr Tipps wie ich das verarbeite und das aus meinem Kopf kriege ? 

Weil du so ein mikriges Selbstbewusstsein hat, muss sich deine Freundin Ausreden und Lügen einfallen lassen, damit du dich besser fühlst. Echt traurig. 

Wieso musst du das unbedingt auf deine Freundin abwälzen? Mach doch ne Therapie oder so wenn du mit dir selbst nicht klar kommst. 

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 20:34
In Antwort auf tim.1234

Weißt du ich habe irgendwie ein Problem mit meinem Selbstwertgefühl weil ich in meiner ersten Beziehung betrogen wurde und heraufgefunden habe das es besser war als mit mir. Ich bin auch nicht stolz auf meine sex Geschichten. Ich meine aber in 2 Jahren hat Sie fast so viele wie ich in 10. und ich finde das ist ein wenig übertrieben. Ich finde auch nicht das das ein Grund ist sich auf alles einzulassen. Weil es bewusst war 

Das klingt für mich eher so dass du neidisch auf sie bist. Hättest du in den 10 Jahren nicht 10 sondern 100 haben können hättest du es sicherlich gemacht. Konntest du aber nicht also gönnst du ihr es auch nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Februar um 9:15
In Antwort auf tim.1234

Ja einfach der Gedanke das Sie sich nach Liebe sehnt. Dann naiv durchs Leben geht, alle Männer es ausnutzen und ich der bin der eine Beziehung möchte und Sie einfach glücklich machen will. Eig ganz unkompliziert. Ich denke dann immer das jeder Sie haben könne und das nur weil ich nett war und ihr zugehört habe und auf ihre Bedürfnisse eingegangen bin. Wir jetzt hier stehen. Ich weiß das Ich wirklich alles für Sie bin. Ich war am Strebebett ihres Vaters dabei. War immer für Sie da und möchte es auch weiter tun. Nur weiß ich nicht wie ich damit umgehen soll. Es kommt ein schlechter Gedanke und dann häuft es sich wieder und dann wird aus Enttäuschung Wut 

dann solltest du mal über therapeutische hilfe nachdenken!

denn so wird deine beziehung über kurz oder lang kaputt gehen!

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
27. Februar um 11:26

das muss doch jeder selbst entscheiden und geht späteren Freunden doch nichts an, außerdem nutzt doch da nichts ab - oder?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: mirele_19528404
7 Antworten 7
|
27. Februar um 9:57
37 Antworten 37
|
27. Februar um 9:52
5 Antworten 5
|
27. Februar um 9:39
Von: kuschelmaus03
1 Antworten 1
|
27. Februar um 9:39
Von: steph0283
8 Antworten 8
|
27. Februar um 9:36
Diskussionen dieses Nutzers
Von: tim.1234
7 Antworten 7
|
24. Februar um 9:52
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook