Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexualaufklärung

Sexualaufklärung

30. August 2011 um 22:00

tja, mir ist heute etwas kurioses passiert. wie die meisten ja wissen, habe ich zwei töchter. die große ist aufgeklärt, logischerweise, und die kleine so halbwegs.

natürlich weiß letztere, dass die babys nicht der storch bringt, aber so technisch gesehen, denke ich, fehlt das letzte noch... ist auch okay so. wenn sie mich mal was gefragt hat, habe ich das natürlich erzählt ohne besondere ausschmückungen. und sie wird sicher mal was mitbekommen haben, als ich meine grosse tochter für die arbeit in sexualkunde abgefragt habe.

wie dem auch sei, sie hatte am samstag eine klassenkameradin zu besuch, deren eltern ultrareligiös sind. irgendwie kamen die beiden mädels auf sex zu sprechen und scheinbar hat meine tochter sie "aufgeklärt", also, dass man sex miteinander benötigt, um ein kind zu zeugen!

die mutter kam völlig geschockt heute zu mir, um mit mir darüber zu sprechen. ich war, wie immer eigentlich relaxed, habe gesagt, dass ich meine tochter mal frage, was da eigentlich gelaufen ist, aber das ich da kein problem sehe.
meine tochter bestätigte auch, dass sie mit ihrer klassenkameradin darüber gesprochen hätte, aber es war nichts dramatisches oder "ungehöriges" dabei.

die mutter findet es halt nicht richtig, da es noch viel zu früh sei. als ich sie darauf aufmerksam machte, dass in diesem schuljahr sexualkunde durchgenommen wird, war sie doch "leicht"überrascht.

wie kann es sein, dass man derart verklemmt reagieren kann? liegt es nur an der religion?

natürlich obliegt es jedem selbst, wann und wie man seine kinder aufklärt, aber 3.klasse finde ich persönlich genau richtig!

und warum findet meine tochter immer diese kinder? schon im kiga hatte sie ein mädel an der hand. deren eltern ebenfall sehr religiös hatten ein problem damit, dass kinder bibi blocksberg mögen. ich dürfe das ja nicht fördern, weil das ja satanszeug wäre etc.!

ja nein, schon klar!

ich mußte zuhause erst mal ein weilchen in mich gehen und über die welt lächeln!

thalia

Mehr lesen

30. August 2011 um 22:07

...
ich habe auch keine erklärung dafür. sie haben halt damals gesagt, bibi wäre eine hexe und auch wenn es im spiel wäre, dürfe man das nicht, weil man seine kinder dann zum satanismus bringen würde.

das mädel von samstag wird auch am freitag nicht ins kino gehen dürfen, da lilifee nicht gut für sie sei, weil das ja mit zaubern wäre etc.

haaaaalllllleeeeeeellllllluuuu uujjjjjjjaaaaaaahhhhhh!

thalia

Gefällt mir

30. August 2011 um 22:27

...
also, die von heute weiß ich nicht genau, die von damals gehörten meine ich zu den urchristen.

ich glaube, die mutter heute gehört einer ähnlichen vereinigung an. aber sicher bin ich mir nicht!

letztlich ist es ja ihre sache, wie sie ihr kind erziehen, was sie erlauben und was nicht.

bei der bibi-sache, fand ich es nur kurios, als der vater es mir in meinem eigenen haus verbieten wollte. äh, nein!

ich habe meiner tochter gesagt, dass sie kein bibi blocksberg hören soll, wenn das mädel da ist, aber ich wollte ihr ihr kostüm nicht verweigern und das mädel hat vor einem stückchen schwarzen stoff mit fetzenflicken angst bekommen.

die freundschaft hatte sich dann auch relativ schnell erledigt. einerseits schade, weil die eltern sonst sehr nett waren, aber andererseits sagt mir niemand, wie ich mich in meinem haus verhalte und wie ich meine kinder erziehe!

thalia

Gefällt mir

30. August 2011 um 22:49

...
nein, das sind keine zeugen jehovas.

thalia

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen