Forum / Liebe & Beziehung

Sexting in einer Fernbeziehung - wichtig?

3. November 2020 um 12:19 Letzte Antwort: 4. November 2020 um 12:31

Hi an alle Mitglieder!

Ich bin seit einandhalb Jahren glücklich in einer Fernbeziehung mit meiner Freundin.

Wir sehen uns normalerweise fast jeden zweiten Monat - aufgrund der aktuellen pandemischen Lage ist das natürlich für weitere 1-2 Monate erstmal nicht so einfach möglich.

Jedenfalls: Wie wichtig ist euch Sexting in einer Beziehung, vor Allem in einer Fernbeziehung?

Denn in den einandhalb Jahren habe ich 4 mal versucht, mit ihr zu "sexten". Beim ersten Mal hatte sie keine Zeit weil sie Hausaufgaben für die Uni machen musste.

Beim zweiten Mal hat sie es ignoriert, beim dritten Mal hatte sie Abends Besuch von einer Freundin erwartet.

Gestern habe ich sie gefragt, ob ihr das unangenehm ist, oder warum sie nie darauf anspringt - sie sagt, ich wähle meist unpassende Momente, oder sie hatte in den Augenblicken keine Lust, Fotos von sich zu machen... wenn ich ihr aber welche schicke, würde sie "sich freuen und sich mit mir austauschen".

Nun ja, habe das als Einladung angesehen und gestern Abend den insgesamt vierten Versuch mit 2 Fotos gestartet - allerdings wurde das wieder ignoriert, sie hatte dann mit einem anderen Thema geantwortet.

Wenn wir uns aber zB. mal 10 Tage am Stück sehen, haben wir mindestens 6-7 mal Verkehr, und dabei kam jeder immer auf seine Kosten. Unzufrieden mit meinem Erscheinungsbild kann sie also nicht sein.

Daher an die Frauen: wenn sie das scheinbar nicht gerne macht, muss das nicht zwangsläufig mit fehlendem Interesse zu tun haben, oder?

Sie hatte mir gesagt, dass sie gerne mal mit mir sexten möchte, aber es klappt einfach nie. Eventuell ist es ihr unangenehm, zuzugeben dass sie das ungerne macht? 

Mir ist Sex nicht das Wichtigste in einer Beziehung, aber es hat ehrlicherweise auch seinen eigenen Stellenwert und ist nicht unwichtig.

Wie sehr ihr das? Würdet ihr das wie ich hinterfragen, oder das einfach "akzeptieren"? Möchte sie jetzt nicht noch ein fünftes Mal fragen, möchte nicht wie ein Besessener rüberkommen, und zwingen kann man natürlich niemanden.

Über Feedback und eure Erfahrungen würde ich mich freuen!

Beste Grüße!

Mehr lesen

3. November 2020 um 12:32

Ich denke, ich werde eine Anzeige erstellen: suche Mann ohne Internet Zugang.  

...Gefühlt kann heute kein Mann ohne Sexting die Tastatur bedienen. Gäähn. Ist nun nicht individuell oder herausragend, sexting.

1 LikesGefällt mir

3. November 2020 um 12:34

Um nicht zu sagen, daß ich es einfallslos finde. 

Gefällt mir

3. November 2020 um 12:40
In Antwort auf

Um nicht zu sagen, daß ich es einfallslos finde. 

Selbst in einer Fernbeziehung wären dir Bilder oder Videos deines Partners "einfallslos" und nicht individuell? Wenn man sich Monate nicht sieht?

Es ist ja nicht so, dass ich jeden Tag mit ihr sexten wollte (siehe meinen Beitrag, 4 mal in 18 Monaten).

Aber wenn das alle Frauen so sehen, dann scheint es ein reines Männer-Problem zu sein 

Gefällt mir

3. November 2020 um 12:47

Ich habe eine Allergie diesbezüglich, da ich in letzter Zeit zig Männer kennengelernt habe und keiner, nicht einer das Sexting bzw. den Versuch  unterlassen konnte... das scheint groß in Mode und weniger mit Lust und Sehnsucht einherzugehen... abgekaut und 0815 abgenutztes Vokabular. Scheint mir. Finde ich nun nicht erotisch. 

Also nein. Ich will es nicht. Wem die Fantasie fehlt, der braucht Hilfe bei der SB.  

Gefällt mir

3. November 2020 um 12:58
In Antwort auf

Ich habe eine Allergie diesbezüglich, da ich in letzter Zeit zig Männer kennengelernt habe und keiner, nicht einer das Sexting bzw. den Versuch  unterlassen konnte... das scheint groß in Mode und weniger mit Lust und Sehnsucht einherzugehen... abgekaut und 0815 abgenutztes Vokabular. Scheint mir. Finde ich nun nicht erotisch. 

Also nein. Ich will es nicht. Wem die Fantasie fehlt, der braucht Hilfe bei der SB.  

Ja, aber wie du sagst lernst du ja auch nur solche Männer kennen, die direkt am Anfang Vollgas geben. Die wollen ja auch dann nur das eine und haben ein eingeschränktes Volabular. Oder schicken dir Bilder vom Dödel.

Bei mir steht eine einandhalb jährige Fernbeziehung im Vordergrund. Sex steht an zweiter oder dritter Stelle, dieses "Sexting" hatte ich auch nicht am Anfang gestartet, da man sich auch regelmäßig gesehen hat.

Aber ich bin eben ein normaler Mann, nach 3-4 Monaten fehlt auch in der Hinsicht einem der eigene Partner. wenn das alle Frauen so sehen wie du, dann hat sich meine Frage, ob etwas dahinter steckt oder nicht, ja erledigt. Dann mag sie das wohl einfach nicht - solange es persönlich immer bestens passt, wenn man sich denn mal sieht, dann scheint alles in Ordnung zu sein.

BG

 

Gefällt mir

3. November 2020 um 13:10

Ah nö, das meinte ich anders....

... ich warte nicht bis sie Vollgas geben. Ich kann,denke ich, zwischen den Zeilen lesen. 


....das geht durch alle Bildungsgrade durch und jede Gesellschaftsschicht.... 

Gefällt mir

3. November 2020 um 13:15
In Antwort auf

Ah nö, das meinte ich anders....

... ich warte nicht bis sie Vollgas geben. Ich kann,denke ich, zwischen den Zeilen lesen. 


....das geht durch alle Bildungsgrade durch und jede Gesellschaftsschicht.... 

Na dann ist ja super, dass du das erkennst und zwischen den Zeilen lesen kannst  

Gefällt mir

3. November 2020 um 13:23
In Antwort auf

Na dann ist ja super, dass du das erkennst und zwischen den Zeilen lesen kannst  

Finde ich auch super, ein Naturtalent .

Gefällt mir

3. November 2020 um 13:24

Ich hoffe ich konnte dir dennoch den Blickwinkel für deine Freundin etwas eröffnen. 

1 LikesGefällt mir

3. November 2020 um 14:40

Vielleicht findet sie es einfach nicht erregend ?

Nur weil dich etwas geil macht, macht es noch lange nicht deine Freundin an.

Sie scheint einfach kein Interesse zu haben und mag lieber den echten Sex.

Lass sie damit doch einfach in Ruhe, sie scheint es nicht zu mögen und will deine Gefühle nicht verletzen in dem sie dir sagt, dass deine Bilder absolut keinen Reiz auf sie ausüben.

Genieße lieber das echte Leben.

Wenn beide Spaß daran hätten, wäre es ok aber so machst du dich nur zum Affen.

3 LikesGefällt mir

3. November 2020 um 14:55
In Antwort auf

Vielleicht findet sie es einfach nicht erregend ?

Nur weil dich etwas geil macht, macht es noch lange nicht deine Freundin an.

Sie scheint einfach kein Interesse zu haben und mag lieber den echten Sex.

Lass sie damit doch einfach in Ruhe, sie scheint es nicht zu mögen und will deine Gefühle nicht verletzen in dem sie dir sagt, dass deine Bilder absolut keinen Reiz auf sie ausüben.

Genieße lieber das echte Leben.

Wenn beide Spaß daran hätten, wäre es ok aber so machst du dich nur zum Affen.

Das seh ich ja auch ein. Zum Affen gemacht habe ich mich aber nicht, zumal sie mir auch davor geschrieben hatte, mit einem Zwinker, dass sie gerne Bilder tauschen wollen würde.

Vllt hat sie das nur gesagt, um, wie du sagtest, meine Gefühle nicht zu verletzen oder so.

Ich wollte das nur aus der Sicht der Frauen sehen - da man hier direkt angepiekst und vervorurteilt wird, denke ich, ist Sexting einfach nicht die Sache für die Mehrheit der Frauen. Und das ist absolut alzeptabel - habe hier schon deutlich "schlimmere" und notgeilere Posts gesehen. Nur mal so am Rande  

Gefällt mir

3. November 2020 um 15:15
In Antwort auf

Das seh ich ja auch ein. Zum Affen gemacht habe ich mich aber nicht, zumal sie mir auch davor geschrieben hatte, mit einem Zwinker, dass sie gerne Bilder tauschen wollen würde.

Vllt hat sie das nur gesagt, um, wie du sagtest, meine Gefühle nicht zu verletzen oder so.

Ich wollte das nur aus der Sicht der Frauen sehen - da man hier direkt angepiekst und vervorurteilt wird, denke ich, ist Sexting einfach nicht die Sache für die Mehrheit der Frauen. Und das ist absolut alzeptabel - habe hier schon deutlich "schlimmere" und notgeilere Posts gesehen. Nur mal so am Rande  

Ich verurteile dich nicht, jeder mag eben andere Sachen.

Du kannst deiner Freundin auch sagen, dass es dich verletzt, wenn du ihr nackedeibildchen schickst und sie es ignoriert.

In einer guten Beziehung, sollte es kein Problem darstellen,  darüber zu reden.

Die einzig wahre Antwort kann dir eh nur deine Freundin geben, wir können nur spekulieren.

Da sie aber weder darauf eingeht, noch von alleine damit anfängt, scheint sie es einfach nicht zu wollen.

Frag sie doch einfach und berichte dann.

Kann ja auch sein, dass sie ohne dich so gut ausgelastet ist mit Freunden,  Arbeit etc dass sie wirklich keine Lust hat und sich diese bei euren Treffen entwickelt.

Aber llieber so, als eine die dir immer Nacktbilder schickt aber dich nicht ran lässt  

1 LikesGefällt mir

3. November 2020 um 15:21

Letzter Absatz .  Das wäre doch eine Idee!  

Gibt es einen Mann, der nicht darauf steht? Vor allem sorglos mit der Freizügigkeit der Freundin umzugehen weiß... 

Fragen über Fragen. 

1 LikesGefällt mir

4. November 2020 um 0:46
In Antwort auf

Hi an alle Mitglieder!

Ich bin seit einandhalb Jahren glücklich in einer Fernbeziehung mit meiner Freundin.

Wir sehen uns normalerweise fast jeden zweiten Monat - aufgrund der aktuellen pandemischen Lage ist das natürlich für weitere 1-2 Monate erstmal nicht so einfach möglich.

Jedenfalls: Wie wichtig ist euch Sexting in einer Beziehung, vor Allem in einer Fernbeziehung?

Denn in den einandhalb Jahren habe ich 4 mal versucht, mit ihr zu "sexten". Beim ersten Mal hatte sie keine Zeit weil sie Hausaufgaben für die Uni machen musste.

Beim zweiten Mal hat sie es ignoriert, beim dritten Mal hatte sie Abends Besuch von einer Freundin erwartet.

Gestern habe ich sie gefragt, ob ihr das unangenehm ist, oder warum sie nie darauf anspringt - sie sagt, ich wähle meist unpassende Momente, oder sie hatte in den Augenblicken keine Lust, Fotos von sich zu machen... wenn ich ihr aber welche schicke, würde sie "sich freuen und sich mit mir austauschen".

Nun ja, habe das als Einladung angesehen und gestern Abend den insgesamt vierten Versuch mit 2 Fotos gestartet - allerdings wurde das wieder ignoriert, sie hatte dann mit einem anderen Thema geantwortet.

Wenn wir uns aber zB. mal 10 Tage am Stück sehen, haben wir mindestens 6-7 mal Verkehr, und dabei kam jeder immer auf seine Kosten. Unzufrieden mit meinem Erscheinungsbild kann sie also nicht sein.

Daher an die Frauen: wenn sie das scheinbar nicht gerne macht, muss das nicht zwangsläufig mit fehlendem Interesse zu tun haben, oder?

Sie hatte mir gesagt, dass sie gerne mal mit mir sexten möchte, aber es klappt einfach nie. Eventuell ist es ihr unangenehm, zuzugeben dass sie das ungerne macht? 

Mir ist Sex nicht das Wichtigste in einer Beziehung, aber es hat ehrlicherweise auch seinen eigenen Stellenwert und ist nicht unwichtig.

Wie sehr ihr das? Würdet ihr das wie ich hinterfragen, oder das einfach "akzeptieren"? Möchte sie jetzt nicht noch ein fünftes Mal fragen, möchte nicht wie ein Besessener rüberkommen, und zwingen kann man natürlich niemanden.

Über Feedback und eure Erfahrungen würde ich mich freuen!

Beste Grüße!

Lieber Anton,

nach meiner eigenen durchaus subjektiven Statistik gibt es nur sehr wenige Frauen, die Spaß am Sexting haben (das Gegenteil allerdings bei einer Google Bildersuche nach: nude selfies ).

Ich habe im ganzen Leben höchstens 10 Frauen kennengelernt, die exhibitionistisch veranlagt und zum Sexting bereit waren.

Deiner Beschreibung nach gehört deine Freundin nicht dazu. Ich würde es für falsch halten, es weiter zu forcieren. Sie mag es nicht oder sie muß erst noch Barrieren überwinden.

Die größten Barrieren haben übrigens die vielen dummen Jungs errichtet, die nudes von ihren Exfreundinnen ins Netz gestellt haben.. . .

Pi



 

Gefällt mir

4. November 2020 um 9:16

Ja leider gibt es nur ganz wenige Frauen die es gut finden.
Schade eigendlich, aber man kann es nicht ändern. Frauen mögen es lieber live.
In meinem Leben spielt Zweideutigkeit eine ganz große Rolle. (Privat aber auch auf Arbeit, bin wie ich bin) Halt Fantasie anregen.
Meine Frau kann da eingentlich immer nur mit dem Kopf schütteln und grinsen. (mein Mann wieder).
So bin ich halt.
Halt immer was fürs Kopfkino.

Gefällt mir

4. November 2020 um 9:28
In Antwort auf

Ja leider gibt es nur ganz wenige Frauen die es gut finden.
Schade eigendlich, aber man kann es nicht ändern. Frauen mögen es lieber live.
In meinem Leben spielt Zweideutigkeit eine ganz große Rolle. (Privat aber auch auf Arbeit, bin wie ich bin) Halt Fantasie anregen.
Meine Frau kann da eingentlich immer nur mit dem Kopf schütteln und grinsen. (mein Mann wieder).
So bin ich halt.
Halt immer was fürs Kopfkino.

Deine Frau weiß Bescheid, das ist mal etwas anderes .  In einer vertrauensvollen Beziehung in der man sich gut kennt, den Alltag miteinander verbringt sollte es möglich sein. 

Anton scheint sich aber in einer Fernbeziehung zu befinden, die noch am Beginn steht, noch keinen gemeinsamen Alltag kennt und das Ende der Beziehung eher eine Aussicht darstellt als einen gemeinsamen Alltag.... da hätte ich auch keinen Anreiz gefunden. 

Gefällt mir

4. November 2020 um 9:45

Eventuell aber langsam anfangen.
Ein bis zwei Zweideutige aussagen treffen und gucken was passiert.
Ackt-Bilder sind ein NO GO.
Männer freuen sich, wenn sie sowas bekommen und Frauen nicht.
Eventuell ergibt sich sowas beim telefonat. 
Sehr schwieriges Thema.

Gefällt mir

4. November 2020 um 9:53
In Antwort auf

Eventuell aber langsam anfangen.
Ein bis zwei Zweideutige aussagen treffen und gucken was passiert.
Ackt-Bilder sind ein NO GO.
Männer freuen sich, wenn sie sowas bekommen und Frauen nicht.
Eventuell ergibt sich sowas beim telefonat. 
Sehr schwieriges Thema.

Nö, recht simpel: einfach sein lassen. 

1 LikesGefällt mir

4. November 2020 um 12:20
In Antwort auf

Ich verurteile dich nicht, jeder mag eben andere Sachen.

Du kannst deiner Freundin auch sagen, dass es dich verletzt, wenn du ihr nackedeibildchen schickst und sie es ignoriert.

In einer guten Beziehung, sollte es kein Problem darstellen,  darüber zu reden.

Die einzig wahre Antwort kann dir eh nur deine Freundin geben, wir können nur spekulieren.

Da sie aber weder darauf eingeht, noch von alleine damit anfängt, scheint sie es einfach nicht zu wollen.

Frag sie doch einfach und berichte dann.

Kann ja auch sein, dass sie ohne dich so gut ausgelastet ist mit Freunden,  Arbeit etc dass sie wirklich keine Lust hat und sich diese bei euren Treffen entwickelt.

Aber llieber so, als eine die dir immer Nacktbilder schickt aber dich nicht ran lässt  

"Du kannst deiner Freundin auch sagen, dass es dich verletzt, wenn du ihr nackedeibildchen schickst und sie es ignoriert."

Das fänd ich etwas hart ausgedrückt. Ich mein, er kann ihr sagen, dass er sich dann etwas blöd vorkommt, oder verunsichert ist, weil er nicht weiß, ob solche Bilder (und alles Weitergehende) nun bei ihr willkommen sind oder nicht. Aber "verletzt"? Das Wort würd ich dann verwenden, wenn er ihr Bilder schickt und sie als Antwort schreibt "Haha, auf dem Foto sehen deine Spargelärmchen total bescheuert aus" oder sowas. Das wär verletzend. Ansonsten wär ich sparsamer mit dem Begriff, weil er dazu führen kann, dass sie aus Furcht vor Drama erst recht jede Aussage vermeidet, die er als Zurückweisung deuten könnte. Was das Kommunikationsproblem eher noch verschlimmern dürfte.

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir

4. November 2020 um 12:31
In Antwort auf

Hi an alle Mitglieder!

Ich bin seit einandhalb Jahren glücklich in einer Fernbeziehung mit meiner Freundin.

Wir sehen uns normalerweise fast jeden zweiten Monat - aufgrund der aktuellen pandemischen Lage ist das natürlich für weitere 1-2 Monate erstmal nicht so einfach möglich.

Jedenfalls: Wie wichtig ist euch Sexting in einer Beziehung, vor Allem in einer Fernbeziehung?

Denn in den einandhalb Jahren habe ich 4 mal versucht, mit ihr zu "sexten". Beim ersten Mal hatte sie keine Zeit weil sie Hausaufgaben für die Uni machen musste.

Beim zweiten Mal hat sie es ignoriert, beim dritten Mal hatte sie Abends Besuch von einer Freundin erwartet.

Gestern habe ich sie gefragt, ob ihr das unangenehm ist, oder warum sie nie darauf anspringt - sie sagt, ich wähle meist unpassende Momente, oder sie hatte in den Augenblicken keine Lust, Fotos von sich zu machen... wenn ich ihr aber welche schicke, würde sie "sich freuen und sich mit mir austauschen".

Nun ja, habe das als Einladung angesehen und gestern Abend den insgesamt vierten Versuch mit 2 Fotos gestartet - allerdings wurde das wieder ignoriert, sie hatte dann mit einem anderen Thema geantwortet.

Wenn wir uns aber zB. mal 10 Tage am Stück sehen, haben wir mindestens 6-7 mal Verkehr, und dabei kam jeder immer auf seine Kosten. Unzufrieden mit meinem Erscheinungsbild kann sie also nicht sein.

Daher an die Frauen: wenn sie das scheinbar nicht gerne macht, muss das nicht zwangsläufig mit fehlendem Interesse zu tun haben, oder?

Sie hatte mir gesagt, dass sie gerne mal mit mir sexten möchte, aber es klappt einfach nie. Eventuell ist es ihr unangenehm, zuzugeben dass sie das ungerne macht? 

Mir ist Sex nicht das Wichtigste in einer Beziehung, aber es hat ehrlicherweise auch seinen eigenen Stellenwert und ist nicht unwichtig.

Wie sehr ihr das? Würdet ihr das wie ich hinterfragen, oder das einfach "akzeptieren"? Möchte sie jetzt nicht noch ein fünftes Mal fragen, möchte nicht wie ein Besessener rüberkommen, und zwingen kann man natürlich niemanden.

Über Feedback und eure Erfahrungen würde ich mich freuen!

Beste Grüße!

Ich weiß nicht, ob du das etwas übertrieben siehst. Nach deiner Aussage geht es um 4 Termine in 18 Monaten. In den verbleibenden 545 Tagen bist du doch auch gut zurecht gekommen?

Und ja, ich kann deine Freundin verstehen. Man hat nicht immer Lust, wenn der andere auch Lust hat...

2 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers