Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexting beziehungsende?

Sexting beziehungsende?

23. September um 19:18

Hallo,
ich bin mit meinem Freund seit 8 Jahren zusammen. Wir hatten unsere Höhen und tiefen aber es immer irgendwie geschafft. Im Frühjahr diesen Jahres sind wir zusammen gezogen, in eine WG mit dem besten Freund meines Freundes, und seiner Ehefrau, die gleichzeitig eine kindergartenfreundin von mir war.
Bis vor kurzem lief auch alles ganz gut.
Bis sich dann durch viele Umstände bei mir (Schwester kämpft mit Drogensucht, neuer Job, und ich spiele in zwei Bands und bin Vorsitzende in einem Verein) sehr viel Stress angesammelt hat. Ich habe auch ein Problem mit Depressionen, er könnte damit immer umgehen. Auf jeden Fall war ich gedanklich nicht anwesend und habe ihn die letzten Wochen wohl sehr vernachlässigt und ich war auch öfter mal wütend. Kurze Zeit war ich mir dann selbst nicht mehr sicher ob ich ihn liebe weil ich so oft so wütend auf ihn war obwohl er nichts gemacht hat. Auf jedenfalls habe ich vor ein paar Tagen jedoch gemerkt ich liebe ihn und um ihn gekämpft. Bis ich gemerkt habe er versteht sich seit ein paar Tagen wirklich sehr gut mit unserer Mitbewohnerin. Irgendwann habe ich dann auf sein Handy geschaut und gesehen dass die beiden sich versaute Nachrichten geschickt haben. Ich bin total durchgedreht dadurch hat sein bester Freund das mitbekommen. Die beiden werden sich wohl trennen. Mein Freund sagte mir dass da keine Gefühle bei wären, er hat das nur genutzt dass er sich endlich mal wieder geliebt gefühlt hat. Und es war erst auch nur eine gämmelei .. das geht ging seit ein paar Tagen... auch wenn ich im selben Raum mit den beiden war, da haben die sich solche Sachen geschrieben „ich will dich“ „ich wünschte ich könnte jetzt ganz nah bei dir sein“ und die beiden haben mir kackfrech ins Gesicht gelächelt und so getan als wäre nichts.
Er scheint es aber wirklich zu bereuen. Ich habe gesagt ich brauche erstmal eine Pause, bin heute ausgezogen.. er kam gestern Nacht noch vorbei weil er sich entschuldigen wollte... er hat mir eine sehr lange Nachricht noch einmal heute Mittag geschickt in der er sagte dass er mich liebt und dass er nicht aufgeben wird um mich zu kämpfen aber er wird mir die Zeit geben die ich brauche und auf mich warten.
Die Freundin ist für mich angeschrieben. Bei ihm bin ich mir nicht sicher... kann ich 8 Jahre wegen so etwas wegschmeißen? Ich liebe ihn eigentlich wirklich.. und ich habe ihn noch nie so weinen sehen. Ist sexting Fremdgehen? Soll ich mich endgültig von ihm trennen oder ihm eine Chance geben? Was würdet ihr tun? Und wie kann ich am besten mit diesem Gefühl der Erniedrigung ungehen das mich seitdem verfolgt?

Lieben dank!
Julie

Mehr lesen

23. September um 19:49

Sie bereit es nicht. Und so wie ich sie kenne kann ich sicher sein dass es von ihr ausging.. sie hat ihren Mann schon öfter mit anderen Männern hintergangen

Gefällt mir

24. September um 9:33
In Antwort auf jul5311

Sie bereit es nicht. Und so wie ich sie kenne kann ich sicher sein dass es von ihr ausging.. sie hat ihren Mann schon öfter mit anderen Männern hintergangen

aber wenn du das bereits vorher wusstest, dass sie keinerlei skrupel hat und ihr loyalität mit freunden einen dreck bedeutet, wieso zieht ihr dann mit solchen leuten zusammen?

dir kann ich nur raten, dich von geheule und geflenne nicht blenden zu lassen. dein typ war sich nicht zu schade, in deiner anwesenheit mit dieser frau zu sexeln. DAS zählt und kein geheule hinterher.

1 LikesGefällt mir

24. September um 9:45
In Antwort auf jul5311

Sie bereit es nicht. Und so wie ich sie kenne kann ich sicher sein dass es von ihr ausging.. sie hat ihren Mann schon öfter mit anderen Männern hintergangen

und warum zieht man mit solchen menschen zusammen?

vielleicht sind die anderen ja davon ausgegangen, dass es ein lockeres kommunenleben geben wird, bei dem jeder mit jedem... und dann machst du plötzlich einen auf spießer...

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen