Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexsüchtige Freundin? HILFE!!!(unheimlich komplizierter Fall)

Sexsüchtige Freundin? HILFE!!!(unheimlich komplizierter Fall)

30. Juli 2011 um 19:19

Für manch einen mag das ein Segen sein, aber ich kann nicht mehr...
...wir sind Kindheitsfreunde und als wir es das erste Mal gemacht haben, fand ich es auch toll, aber wir haben pro Tag fast 4 mal Sex und wenn das nicht genug wäre, nutzt sie meine Dauerlatte auch noch abends aus, wenn ich schlafe.So kommt es oft dazu, dass sie wenn ich abends oder morgens aufwache ,schon auf mir liegt und gerade bei der Sache ist oder auf mir eingeschläfen ist(fragt mich bitte nicht, wie man das nicht merken kann).
Sobald ich bei ihr vorbeikomme, springt sie mich förmlich an und manchmal schaffen wir es nicht mal bis ins Schlafzimmer.
Manchmal habe ich Angst, dass sie das nach draußen verlagern will, weil wir oft etwas unternehmen und sie mich während dieser Zeit auch noch versucht an zu machen.
Dunkle Räume, wie im Kino gehen gar nicht mehr...
Ich liebe sie und ich weiß, dass sie mich auch liebt, vllt drückt sie damit sogar ihre für mich aus...,keine Ahnung, die Frage ist nur, soll ich ihr zu Liebe einfach damit zurechkommen, denn wie ihr euch vorstellen könnt, bin ich oft müde.
Manchmal wenn ich mit meinen Freunden rede, wollen die mich umbringen, ich weiß also nicht mal, ob das überhaupt gerechtfertigt ist, dass ich mich so gesehen beschwere.
Zur Beziehungsfrage:Bei uns ist alles wunderbar bis auf s.o.. Sex macht bei uns höchstens
2-3 Stunden vom Tag aus, es bleibt also auch Zeit für Gespräche.
Sie ist 1 Jahr jünger als ich.
Wäre nett, wenn ich auch mal andere Meinungen hören könnte.
Danke im voraus.

Mehr lesen

30. Juli 2011 um 22:55

Schön gesagt...
...so am Anfang einer Beziehung mag man ja eigentlicch dauernd.. auch wenn das letzte Mal erfüllend war...war ja so schön.. kann man ja in Kürze nochmal machen..

irgendwann regelt sich das ja üblicherweise auf ein normales Mass und dann steigt die Qualität und die Quantität sinkt ein wenig... wenn es nicht so erfüllend war, will man halt irgendwann zum Ziel kommen.. also.. nochmal

Was mir deutlich zuviel wäre, ist, wenn mich einer im Schlaf befummelt... das geht gar nicht...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2011 um 22:58

Andere Frage...
Warum hast Du denn die Dauerlatte? Weil es beim letzten mal nicht so richtig befriedigend war oder weil Du so scharf auf sie bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 6:39

...
Qualität bedeutet aber sicherlich nicht, dass eine Kopulation bis zu einer Dreiviertelstunde dauern muss.

So lang kann und will ich mich darauf gar nicht konzentrieren... ich glaub in der Hinsicht bin ich eher wie ein Kerl (wenn ich Bock hab, seh ich zu, dass ich fertig werde und gut ist...).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 10:56

Sry das ich nicht vorher antworten konnte...
also...,fast bezieht sich darauf dass ich das 4. bzw 5. mal nicht immer mitbekomme, daher sollte ich wohl eher 3 mal bewussten und 1-2 mal unbewussten Sex (meist nachts) schreiben.
So gesehen habe ich aber nur die Zeit gezählt in der wir bewussten Verkehr hatten.Würde ich also deiner Kalkulation folgen, müsste man 3 Std. durch 3 mal bewussten Sex rechnen/schreiben, würde ich aber nun noch das Vorspiel(inkl. Oralsex),kuscheln davor und danach zählen, würde ich auf einen Durchschnittswert von 4,5-6 Std. kommen.
Da wir nicht oft bis morgensfrüh durchmachen, da ich studiere, arbeite, sie bei ihren Eltern wohnt und nicht jeden Tag übernachten kann, habe ich das außen vor gelassen und auch nicht dazugezählt.
Trotzdem finde ich das einen hohen Wert in Relation zu den Lebensumständen.Würde sie bei mir wohnen glaube ich, dass da noch Luft nach oben wäre.
Trotzdem finde ich das einen sehr guten Ansatzpunkt...,vllt fülle ich sie wirklich nicht aus, vllt sollte ich noch mehr Zeit mit ihr verbringen...,nur glaube ich, dass das nichts daran ändert, dass sie abends dann weiter an mir rumspielt.
Es scheint ihr Spaß zu machen, wenn ich sie beim Aufwachen ganz verdutzt angucke.
Kurz gefasst: Du forderst mich auf noch mehr Sex mit ihr zu haben xD...
Wenn sie deinen Eintrag lesen würde, würde sie dir bestimmt etwas schenken.
Tut mir Leid, falls ich mich missverständlich ausgedrückt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 11:04

...
seit fast 7 monaten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 11:22
In Antwort auf dag_12329968

Sry das ich nicht vorher antworten konnte...
also...,fast bezieht sich darauf dass ich das 4. bzw 5. mal nicht immer mitbekomme, daher sollte ich wohl eher 3 mal bewussten und 1-2 mal unbewussten Sex (meist nachts) schreiben.
So gesehen habe ich aber nur die Zeit gezählt in der wir bewussten Verkehr hatten.Würde ich also deiner Kalkulation folgen, müsste man 3 Std. durch 3 mal bewussten Sex rechnen/schreiben, würde ich aber nun noch das Vorspiel(inkl. Oralsex),kuscheln davor und danach zählen, würde ich auf einen Durchschnittswert von 4,5-6 Std. kommen.
Da wir nicht oft bis morgensfrüh durchmachen, da ich studiere, arbeite, sie bei ihren Eltern wohnt und nicht jeden Tag übernachten kann, habe ich das außen vor gelassen und auch nicht dazugezählt.
Trotzdem finde ich das einen hohen Wert in Relation zu den Lebensumständen.Würde sie bei mir wohnen glaube ich, dass da noch Luft nach oben wäre.
Trotzdem finde ich das einen sehr guten Ansatzpunkt...,vllt fülle ich sie wirklich nicht aus, vllt sollte ich noch mehr Zeit mit ihr verbringen...,nur glaube ich, dass das nichts daran ändert, dass sie abends dann weiter an mir rumspielt.
Es scheint ihr Spaß zu machen, wenn ich sie beim Aufwachen ganz verdutzt angucke.
Kurz gefasst: Du forderst mich auf noch mehr Sex mit ihr zu haben xD...
Wenn sie deinen Eintrag lesen würde, würde sie dir bestimmt etwas schenken.
Tut mir Leid, falls ich mich missverständlich ausgedrückt habe.

Nee..
... ich glaube nicht, dass es hier um noch mehr Sex ging...es geht mehr um anderen Sex...
Also, um es krass zu sagen.. ein SM-Liebhaber wird mit Blümchensex nicht glücklich und auch nicht richtig befriedigt...
also, vielleicht solltet ihr mal ergründen, auf was sie wirklich steht.. und wenn sie das bekommt, kann die Dauer auch durchaus sinken und sie ist glücklich.. ich meine, SEX macht ja Spass, aber man möchte ja auch nochmal was anderes machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 11:41


Meinste der arme junge kann noch laufen siggi?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 11:42

...
ist schwer zu unterscheiden, da muss ich dir Recht geben.
ich müsste wahrscheinlich meinen ganzen Tagesablauf filmen, damit mit man mir glaubt.
Ich erwarte aber auch keinen Glauben, sondern vielmehr Antworten.Wenn du also willst kannst du auch hypothetisch davon ausgehen, dass dies stimmt, aber ich versichere dir, dass ich nicht übertreibe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 12:15

Mein Schwager
hatte mir einmal erzählt er war früher mit einer nymphoman veranlagten Frau zusammen, er hat sich getrennt, weil das zu extrem war. Ich gehe jetzt nicht ins Detail wie du zum Teil hier.

Was willst du jetzt für Meinungen hören? 2-3 Stunden ist doch nicht wild, da du aber schreibst es ist dir eben zuviel, wirst du auf lange Sicht damit eben nicht wirklich zurechtkommen, hm? Bei dem Zeitfenster würde ich jetzt nicht sagen es wäre krankhaft, was aber ja volkommen egal ist, wichtig ist es stört dich oder sagen wir besser, weniger wäre super und sicher nicht störend für dich. Wobei Moment, siehe nächster Absatz.

Zwei unglaublich gute Tipps. Mal drüber reden?
Und im übrigen auch Männer können nein sagen, aber da du ja ständig eine Dauerlatte hast, weiß ich auch nicht wirklich was der Thread überhaupt soll.
Tja witzig war er immerhin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 12:25
In Antwort auf esterya1

...
Qualität bedeutet aber sicherlich nicht, dass eine Kopulation bis zu einer Dreiviertelstunde dauern muss.

So lang kann und will ich mich darauf gar nicht konzentrieren... ich glaub in der Hinsicht bin ich eher wie ein Kerl (wenn ich Bock hab, seh ich zu, dass ich fertig werde und gut ist...).

Immer diese Männerdiffamierung
Du bist eben so weil du so bist und nicht wie ein Kerl.
Glaubst du ernsthaft das es nur Kerle gibt die zusehen das sie schnell fertig werden?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 12:28
In Antwort auf rubina_12834459

Andere Frage...
Warum hast Du denn die Dauerlatte? Weil es beim letzten mal nicht so richtig befriedigend war oder weil Du so scharf auf sie bist?

"Dauerlatte"
das bezieht sich darauf das ich selbst im Schlaf noch eine habe.
Warum ich die habe, liegt wohl daran dass sie mich selbst im Schlaf noch scharf macht und das abzustellen, nicht darauf zu reagieren, ist, wie du weißt nicht möglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 12:39

Ja
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 12:55
In Antwort auf dag_12329968

"Dauerlatte"
das bezieht sich darauf das ich selbst im Schlaf noch eine habe.
Warum ich die habe, liegt wohl daran dass sie mich selbst im Schlaf noch scharf macht und das abzustellen, nicht darauf zu reagieren, ist, wie du weißt nicht möglich.


Na ja, wenn sie Dich selbst im Schlaf noch sooo anmacht, dass Dein kleiner Freund nicht runterkommt, dann solltest Du den Zustand vielleicht einfach geniessen...die Zeiten ändern sich sicherlich irgendwann... aber wenn sie dauerscharf auf Dich ist und Du auf sie, dann habt ihr eben ein schönes gemeinsames Hobby...
Wenn es Dir allerdings zuviel wird, solltest Du einfach mal nein sagen und mit ihr reden...
Wie gesagt, wenn mein Freund an mir rummfummeln würde, während ich schlafe, dann wäre mir das zuviel...
Aber ansonsten würde ich sagen, geniess es einfach, dass Du sie so anmachst, dass sie Dich immer und überall will...
das ist zwar eher unüblich, aber erlaubt ist, was beiden gefällt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 12:56
In Antwort auf rubina_12834459

Nee..
... ich glaube nicht, dass es hier um noch mehr Sex ging...es geht mehr um anderen Sex...
Also, um es krass zu sagen.. ein SM-Liebhaber wird mit Blümchensex nicht glücklich und auch nicht richtig befriedigt...
also, vielleicht solltet ihr mal ergründen, auf was sie wirklich steht.. und wenn sie das bekommt, kann die Dauer auch durchaus sinken und sie ist glücklich.. ich meine, SEX macht ja Spass, aber man möchte ja auch nochmal was anderes machen...

...
ich habe sie gefragt ob ihr etwas an unserem sex nicht gefällt und sie meinte er ist gut.
Als ich sie dann fragte, warum sie so oft Sex mit mir haben möchte, meinte sie nur, dass sie mich liebt...
...wie soll ich denn darauf reagieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 13:25
In Antwort auf rubina_12834459


Na ja, wenn sie Dich selbst im Schlaf noch sooo anmacht, dass Dein kleiner Freund nicht runterkommt, dann solltest Du den Zustand vielleicht einfach geniessen...die Zeiten ändern sich sicherlich irgendwann... aber wenn sie dauerscharf auf Dich ist und Du auf sie, dann habt ihr eben ein schönes gemeinsames Hobby...
Wenn es Dir allerdings zuviel wird, solltest Du einfach mal nein sagen und mit ihr reden...
Wie gesagt, wenn mein Freund an mir rummfummeln würde, während ich schlafe, dann wäre mir das zuviel...
Aber ansonsten würde ich sagen, geniess es einfach, dass Du sie so anmachst, dass sie Dich immer und überall will...
das ist zwar eher unüblich, aber erlaubt ist, was beiden gefällt..


Es ist doch eines der schönsten Komplimente, die man machen kann... dauerscharf auf den anderen sein..
ist doch schön, wenn man an den anderen denkt oder ihn sieht und die Finger nicht bei sich behalten kann... dann hat man vielleicht schlichtweg seinen Traumpartner gefunden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 13:38

...
schreib doch bitte Morgenlatte das nächste mal dann braucht man kein google dafür .
Außerdem bezieht sich das nur auf den Zeitraum am frühen morgen, aber nicht um 0:00 oder 3:00 Uhr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 14:19

Hmm
1."Ist das bei ihr denn immer so, wenn sie verliebt ist?Oder erst jetzt bei dir?"
Wenn ich dich richtig verstande, fragst du, ob sie das auch mit anderen Partnern gemacht hat...
Problem ist nur, ich bin ihr erster Sexpartner.
2."Hängt ihre Riesenlust auf Sex mit der Intensität ihrer Gefühle für dich zusammen, oder ist das irgendwas Mechanisches?"
Auch diese Frage kann ich nicht exakt beantworten ich kann mich nur von einem anderen Kommentar zitieren:
"ich habe sie gefragt ob ihr etwas an unserem sex nicht gefällt und sie meinte er ist gut.
Als ich sie dann fragte, warum sie so oft Sex mit mir haben möchte, meinte sie nur, dass sie mich liebt..."
3."Hat sie wirklich Sex mit dir, oder befriedigt sie sich eher nur selbst und benutzt deinen Körper als Hilfsmittel dafür?"
Oje..., wenn ich manchmal aufwache während sie dabei ist, merke ich, dass sie mich küsst und wie soll ich sagen "umkost".Und ja wir haben Sex auch wenn ich nicht wach bin.
4."Und befriedigt sie der Sex mit dir, oder hat sie direkt danach das Gefühl, doch noch was für WIRKLICHE Befriedigung tun zu müssen und noch einen stärkeren Kick zu brauchen?"
Einerseits ja und andererseit nein, zwar höre ich das bei ihr raus und sagt sie, dass ich sie befriedige, aber es ist i-wie zweifelhaft, wenn sie dann noch weitermacht während ich schlafe.Da müsste ich also nochmal bei ihr nachhaken.

Zu deinem letzten Abschnitt muss ich sagen, dass ich dir zustimme, wir sollten wirklich einen Kompromiss finden.
Vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen