Forum / Liebe & Beziehung

Sexsucht?

4. März um 22:41 Letzte Antwort: 4. März um 22:46

Ist mein bald 60jähriger Freund sexsüchtig, weil er praktisch immer kann und will? Abends 4x nach dem Schaffen ist kein Problem für ihn. Obwohl ich Sex auch mag, muss ich ihn manchmal ablehnen, weil es mir zuviel wird. Das verträgt er schlecht und ist stinksauer. Vor kurzem hat er sich den ganzen nachfolgenden Tag benommen wie ein trotziges Kind, wirklich schrecklich, und das nur, weil ich um 12 Uhr nachts, nach dem TVFilm, keinen Sex mehr wollte. Wir hatten aber ein paar Stunden zuvor schon 2x Sex gehabt. Er nimmt es mir jedesmal übel, wenn ich ihn ablehne, und das nur, weil ich vor dem ersten Treffen am Telefon scherzhaft gesagt hatte
"wenn ich verliebt bin, krieg ich nie genug". Er denkt dann, dass ich mit meinen Expartnern mehr Sex wollte als mit ihm und dass ich ihn sexuell nicht attraktiv finde. Er verwendet übrigens oft viagra, aber auch ohne viagra "kann" er, mit Pausen 3xtäglich. Was steckt hinter seinem Verhalten?

Mehr lesen

4. März um 22:46

Der krampfhafte Versuch, sich selber weismachen zu wollen, noch jung zu sein. Ich gehe auch davon aus, dass Du erheblich jünger bist?

Seine Reaktion auf Deine Ablehnung - nach dem zigsten Mal! - spricht Bände: Er respektiert Dich nicht als Partnerin, sondern Du bist sein "Trainingspartner" in Sachen Sex. 

Einfach nur furchtbar und inakzeptabel. 
 

Gefällt mir