Forum / Liebe & Beziehung

Sexpropleme mit meinem Partner

22. Februar um 1:05 Letzte Antwort: 22. Februar um 12:53

Hallo an Alle die das hier lesen. Ich (weiblich) habe seit längerem eine richtige Sexflaute mit meinem Freund... kurz zu unserer Geschichte: wir haben uns vor fast 5 Jahren kennengelernt und am Anfang wollte ich nicht mehr als Sex mit ihm (ich war gerade 18 und wusste nicht wirklich was ich will, habe mich aber mit der Zeit sehr in ihn verliebt)der Sex war relativ gut, wir haben viel ausprobiert ich habe mich sehr begehrt gefühlt da sein ... oft stand obwohl ich nur neben ihm lag. Ich habe mich dadurch sehr bestätigt gefühlt. Er ist übrigens mein erster und bis heute auch einziger Sexpartner. Obwohl wir viel ausprobiert haben und es auch Spaß gemacht hat, bin ich noch nie gekommen...
Anfangs dachte ich das kommt schon irgendwann aber jetzt nach fast 5Jahren ist es leider immer noch so.

Nun kam seit gut über einem Jahr noch dazu dass der Sex so selten geworden ist. (Früher waren es mindestens 1x die Woche und wenn wir dann beispielsweise an einem Samstag es hatten dann gleich 3 mal an dem Abend... aber das war natürlich auch die Anfangszeit und jetzt ist es so dass wir ca aller 2Monate 1x Sex haben. Für mich definitiv zu wenig aber ihm scheint es nicht zu stören. Er kuschelt sehr gerne und küsst mich, mir reicht das nicht. Ich will mind. 1x in der Woche Sex. Der Sex wurde immer langweiliger und oft kommt er nicht mal mehr zum stehen. Ich habe ihn natürlich darauf angesprochen. Eine Zeit lang hatte er einfach keine richtige Lust durch Arbeit usw. und jetzt kann er nicht wirklich da er sich jetzt zu viel Druck macht weil ich ihm gesagt habe dass der Sex mir nicht besonders gefällt... jetzt ist er blockiert und kann deswegen umso weniger bzw traut sich auch gar nicht anzufangen. Ich entwickelte dadurch das Verlangen mit Fremden zu schlafen. Ich habe ihm auch angeboten dass wir mal einen Dreier haben können, gerne auch mit einer Frau zu erst(obwohl ich nicht auf Frauen stehe aber ihm zu liebe würde ich es machen damit er besser damit klar kommt wenn das nächste mal ein anderer Mann dabei ist) doch er meinte er könne es sich nicht vorstellen mit anderen Frauen zu schlafen und will es auch nicht. Ich würde aber gerne mit anderen Männern schlafen wollen er jedoch gibt mir nie eine richtige Antwort darauf. Das letzte mal hat er sich einfach ins Schlafzimmer verzogen und unter der Bettdecke verkrochen.....
was soll ich machen? Hat jemand schon in der Richtung Erfahrungen gesammelt und kann mir vllt Tipps geben? 
Es ist sehr lang geworden, sorry dafür 

Mehr lesen

22. Februar um 1:42

Was bist du für ein unsensibler Mensch?
Trenn dich fair und hör endlich auf ihn weiter zu demütigen. So eine Frau wie du es bist wünsche ich nicht mal meinem ärgsten Feind 

Gefällt mir

22. Februar um 1:58
In Antwort auf

Was bist du für ein unsensibler Mensch?
Trenn dich fair und hör endlich auf ihn weiter zu demütigen. So eine Frau wie du es bist wünsche ich nicht mal meinem ärgsten Feind 

Wieso unsensibel? Ich liebe ihn und bin deswegen ehrlich zu ihm damit wir das Problem aus der Welt schaffen können. 

Gefällt mir

22. Februar um 5:29

Du willst mit der Bechstange ran ! Wenn es so nicht klappt, dann ebend ein Dreier ! Später packen wir da noch nen Kerl mit rein, dann klappts schon ! Das Leben ist kein Porno ! 
Wenn du ihn wirklich liebst, versuche raus zu bekommen warum er nicht kann / will. 
Oder ihr macht sauber schluss und du tobst dich aus. 

2 LikesGefällt mir

22. Februar um 6:47

Was sind hier für Antworten. Wieso ist Sie unsensibel?. Ich kann Sie gut verstehen. Ich befinde mich in der selben Situation,fast. Wieso soll man sich gleich immer trennen? Was sind hier für Beziehungs-nullen unterwegs das sie sich gleich trennen muss?
Sie will doch dran arbeiten und bittet um Hilfe. Ihr Partner kann ihr jetzt nicht helfen. Ich habe für mich meine Entscheidung getroffen und bin einen schritt weiter. Die Situation ist so zu vergleichen....
SIE SITZT MIT IHREM PARTNER IN EINEM AUTO(BEZIEHUNG).
SIE FAHREN AUF EINE KLIPPE ZU(BEZIEHUNGSENDE.
SIE SAGT ZU IHM....DU DA IST NE KLIPPE,LASS UNS DIE RICHTUNG ÄNDERN.(BEZIEHUNG RETTEN).
ER REAGIERT ABER NICHT WEIL ER AUS WELCHEN GRUND AUCH IMMER ÜBERFORDERT IST.
SIE SAGT IHM, FAHR NACH LINKS ODER RECHTS ODER HALT AN (DREIER ODER SONST WAS).
DOCH ER FÄHRT WEITER AUF DIE KLIPPE ZU( SIE IST WEITER UNGLÜCKLICH UND ER TUT IHR WEH).
SIE VERSUCHT ES WEITER.(BITTET UM HILFE).
Klar wird Sie sich irgendwann Trennen müssen weil Sie sonst die Klippe mit runter stürzt aber so weit ist Sie noch nicht.

Gefällt mir

22. Februar um 7:30
In Antwort auf

Was sind hier für Antworten. Wieso ist Sie unsensibel?. Ich kann Sie gut verstehen. Ich befinde mich in der selben Situation,fast. Wieso soll man sich gleich immer trennen? Was sind hier für Beziehungs-nullen unterwegs das sie sich gleich trennen muss?
Sie will doch dran arbeiten und bittet um Hilfe. Ihr Partner kann ihr jetzt nicht helfen. Ich habe für mich meine Entscheidung getroffen und bin einen schritt weiter. Die Situation ist so zu vergleichen....
SIE SITZT MIT IHREM PARTNER IN EINEM AUTO(BEZIEHUNG).
SIE FAHREN AUF EINE KLIPPE ZU(BEZIEHUNGSENDE.
SIE SAGT ZU IHM....DU DA IST NE KLIPPE,LASS UNS DIE RICHTUNG ÄNDERN.(BEZIEHUNG RETTEN).
ER REAGIERT ABER NICHT WEIL ER AUS WELCHEN GRUND AUCH IMMER ÜBERFORDERT IST.
SIE SAGT IHM, FAHR NACH LINKS ODER RECHTS ODER HALT AN (DREIER ODER SONST WAS).
DOCH ER FÄHRT WEITER AUF DIE KLIPPE ZU( SIE IST WEITER UNGLÜCKLICH UND ER TUT IHR WEH).
SIE VERSUCHT ES WEITER.(BITTET UM HILFE).
Klar wird Sie sich irgendwann Trennen müssen weil Sie sonst die Klippe mit runter stürzt aber so weit ist Sie noch nicht.

Ich bin mit meinem ersten Freund seit 17 Jahren zusammen und bestimmt keine Beziehungsnull, trotzdem, wenn die Sexualität nicht stimmt, sollte man sich trennen.

Der Mann hat einfach nicht mehr Lust. Da kannst du tausend mal schreien, dass da ein Abgrund ist aber wenn das Auto sich nicht steuern lässt, kann man wohl nichts tun, oder ?

Lust lässt sich nicht herbeizaubern. Die ist da oder nicht und unter Zwang, wird das bestimmt nicht besser.

Komisch, dass ihr beiden mit eurer Methode wenig Erfolg habt und sexuell unzufriedenen seid. Das müsstest du doch selber mal bemerken.

Bei Frauen wie euch  verstehe ich, warum der Partner keinen mehr hochbekommt, echt gruselig.

Erst rummeckern und wenn es nicht gleich klappt, mit emotionaler Erpressung kommen und sagen, wenn es jetzt nichts wird, haben wir Sex mit anderen. Also los antworte.

Ich glaube die Beziehungsnullen sind hier definitiv andere...

Wenn die Libido nicht zusammen passt, dann kann man tun und machen was man will. Er will nicht mit einer anderen Frau schlafen und auch nicht, dass ein anderer mit seiner Freundin schläft. Das ist sein gutes Recht.

Und ihr gutes Recht ist, sich zu trennen, wenn sie sich von anderen besteigen lassen will.

1 LikesGefällt mir

22. Februar um 7:52

Wir müssen aber auch sagen, dass es auch SEIN Recht ist, aus dieser Beziehung raus zu gehen. 

Ich hätte das getan und würde mich auch zurück ziehen, wenn mein Partner mit der Holzhammermethode versucht, mich zu erpressen. Mich wunderts ja, dass er da bis jetzt noch mitmacht. Und gerade wenn ER nicht mehr steht, mit einem anderen Mann bzw. einem Dreier zu kommen, da wird jetzt definitiv nichts mehr stehen bei ihm. Eine bessere Methode ihn noch mehr fertig zu machen, also wenn er zugucken darf, wenn bei ihm nix steht, dass seine Partnerin von einem anderen durchgenommen wird, heftig. Demütigend in höchstem Masse. Er hat ja jetzt schon Dir gegenüber Hemmungen, wie soll das denn werden, wenn eine weitere fremde Person im Raum ist und er nicht kann?

Bist Du, TE, wirklich so sadistisch veranlagt? Ich glaube nicht... da steht doch dann eher die Trennung zur Debatte als ein Dreier vorzuschlagen.

Gefällt mir

22. Februar um 7:54
In Antwort auf

Ich bin mit meinem ersten Freund seit 17 Jahren zusammen und bestimmt keine Beziehungsnull, trotzdem, wenn die Sexualität nicht stimmt, sollte man sich trennen.

Der Mann hat einfach nicht mehr Lust. Da kannst du tausend mal schreien, dass da ein Abgrund ist aber wenn das Auto sich nicht steuern lässt, kann man wohl nichts tun, oder ?

Lust lässt sich nicht herbeizaubern. Die ist da oder nicht und unter Zwang, wird das bestimmt nicht besser.

Komisch, dass ihr beiden mit eurer Methode wenig Erfolg habt und sexuell unzufriedenen seid. Das müsstest du doch selber mal bemerken.

Bei Frauen wie euch  verstehe ich, warum der Partner keinen mehr hochbekommt, echt gruselig.

Erst rummeckern und wenn es nicht gleich klappt, mit emotionaler Erpressung kommen und sagen, wenn es jetzt nichts wird, haben wir Sex mit anderen. Also los antworte.

Ich glaube die Beziehungsnullen sind hier definitiv andere...

Wenn die Libido nicht zusammen passt, dann kann man tun und machen was man will. Er will nicht mit einer anderen Frau schlafen und auch nicht, dass ein anderer mit seiner Freundin schläft. Das ist sein gutes Recht.

Und ihr gutes Recht ist, sich zu trennen, wenn sie sich von anderen besteigen lassen will.

Ich finde das ist ein wenig zu einfach gedacht. Aber in einem Punkt hat Sie Recht, wenn die Sexualität zueinander nicht passt, weil quasi diese gewisse Chemie zu unterschiedlich ist, dann passt es einfach nicht, sowas kann man nicht erzwingen. Am Anfang schien es aber noch zu stimmen, irgendwas muss die Situation ja geändert haben. Nicht zu vergessen, du bist noch sehr jung, du wirst noch deine Erfahrungen sammeln, wahrscheinlich auch mit anderen Männern.

Gefällt mir

22. Februar um 8:03
In Antwort auf

Ich bin mit meinem ersten Freund seit 17 Jahren zusammen und bestimmt keine Beziehungsnull, trotzdem, wenn die Sexualität nicht stimmt, sollte man sich trennen.

Der Mann hat einfach nicht mehr Lust. Da kannst du tausend mal schreien, dass da ein Abgrund ist aber wenn das Auto sich nicht steuern lässt, kann man wohl nichts tun, oder ?

Lust lässt sich nicht herbeizaubern. Die ist da oder nicht und unter Zwang, wird das bestimmt nicht besser.

Komisch, dass ihr beiden mit eurer Methode wenig Erfolg habt und sexuell unzufriedenen seid. Das müsstest du doch selber mal bemerken.

Bei Frauen wie euch  verstehe ich, warum der Partner keinen mehr hochbekommt, echt gruselig.

Erst rummeckern und wenn es nicht gleich klappt, mit emotionaler Erpressung kommen und sagen, wenn es jetzt nichts wird, haben wir Sex mit anderen. Also los antworte.

Ich glaube die Beziehungsnullen sind hier definitiv andere...

Wenn die Libido nicht zusammen passt, dann kann man tun und machen was man will. Er will nicht mit einer anderen Frau schlafen und auch nicht, dass ein anderer mit seiner Freundin schläft. Das ist sein gutes Recht.

Und ihr gutes Recht ist, sich zu trennen, wenn sie sich von anderen besteigen lassen will.

Tja was soll ich die sagen....ICH BIN EIN MANN. DU BIST DRAN.

Gefällt mir

22. Februar um 8:29
In Antwort auf

Du willst mit der Bechstange ran ! Wenn es so nicht klappt, dann ebend ein Dreier ! Später packen wir da noch nen Kerl mit rein, dann klappts schon ! Das Leben ist kein Porno ! 
Wenn du ihn wirklich liebst, versuche raus zu bekommen warum er nicht kann / will. 
Oder ihr macht sauber schluss und du tobst dich aus. 

Denkst du dass ich hier rein schreiben würde wenn ich es nicht schon mehrmals versucht habe es herauszufinden? Ich bin oft auf ihn zugegangen. Das mit dem "jemand anderes dazu holen" war einfach irgendwann eine Idee von mir weil ich dachte es würde uns helfen wenn jemand dabei ist der uns eine gewisse Lockerheit vermitteln kann. Ich sage nicht dass es die perfekte Lösung ist. 

Gefällt mir

22. Februar um 8:31
In Antwort auf

Was sind hier für Antworten. Wieso ist Sie unsensibel?. Ich kann Sie gut verstehen. Ich befinde mich in der selben Situation,fast. Wieso soll man sich gleich immer trennen? Was sind hier für Beziehungs-nullen unterwegs das sie sich gleich trennen muss?
Sie will doch dran arbeiten und bittet um Hilfe. Ihr Partner kann ihr jetzt nicht helfen. Ich habe für mich meine Entscheidung getroffen und bin einen schritt weiter. Die Situation ist so zu vergleichen....
SIE SITZT MIT IHREM PARTNER IN EINEM AUTO(BEZIEHUNG).
SIE FAHREN AUF EINE KLIPPE ZU(BEZIEHUNGSENDE.
SIE SAGT ZU IHM....DU DA IST NE KLIPPE,LASS UNS DIE RICHTUNG ÄNDERN.(BEZIEHUNG RETTEN).
ER REAGIERT ABER NICHT WEIL ER AUS WELCHEN GRUND AUCH IMMER ÜBERFORDERT IST.
SIE SAGT IHM, FAHR NACH LINKS ODER RECHTS ODER HALT AN (DREIER ODER SONST WAS).
DOCH ER FÄHRT WEITER AUF DIE KLIPPE ZU( SIE IST WEITER UNGLÜCKLICH UND ER TUT IHR WEH).
SIE VERSUCHT ES WEITER.(BITTET UM HILFE).
Klar wird Sie sich irgendwann Trennen müssen weil Sie sonst die Klippe mit runter stürzt aber so weit ist Sie noch nicht.

Hey,
danke für deine Antwort! 
du meintest du warst fast in der selben Situation? Wie hast du es gemacht ?

Gefällt mir

22. Februar um 8:37
In Antwort auf

Tja was soll ich die sagen....ICH BIN EIN MANN. DU BIST DRAN.

Dass du männlich bist, ändert nichts an dem Fakt.

Ich kein keine Sexistin, das Geschlecht macht da keinen Unterschied.

Nur dass es in deinem Fall nicht die fehlende Erektion, sondern das fehlende feucht werden ist, dass ich verstehen kann

Gefällt mir

22. Februar um 8:48
In Antwort auf

Ich bin mit meinem ersten Freund seit 17 Jahren zusammen und bestimmt keine Beziehungsnull, trotzdem, wenn die Sexualität nicht stimmt, sollte man sich trennen.

Der Mann hat einfach nicht mehr Lust. Da kannst du tausend mal schreien, dass da ein Abgrund ist aber wenn das Auto sich nicht steuern lässt, kann man wohl nichts tun, oder ?

Lust lässt sich nicht herbeizaubern. Die ist da oder nicht und unter Zwang, wird das bestimmt nicht besser.

Komisch, dass ihr beiden mit eurer Methode wenig Erfolg habt und sexuell unzufriedenen seid. Das müsstest du doch selber mal bemerken.

Bei Frauen wie euch  verstehe ich, warum der Partner keinen mehr hochbekommt, echt gruselig.

Erst rummeckern und wenn es nicht gleich klappt, mit emotionaler Erpressung kommen und sagen, wenn es jetzt nichts wird, haben wir Sex mit anderen. Also los antworte.

Ich glaube die Beziehungsnullen sind hier definitiv andere...

Wenn die Libido nicht zusammen passt, dann kann man tun und machen was man will. Er will nicht mit einer anderen Frau schlafen und auch nicht, dass ein anderer mit seiner Freundin schläft. Das ist sein gutes Recht.

Und ihr gutes Recht ist, sich zu trennen, wenn sie sich von anderen besteigen lassen will.

Warum antworten die meisten hier gleich so passiv aggressiv. Und drehen quasi mir die Worte hier einfach rum?
ich erpresse ihn nicht sondern habe es ihm vorgeschlagen dass wir auch mit anderen schlafen können auch getrennt voneinander weil ich zu dem Zeitpunkt ja nicht wusste dass er auch darauf keine Lust hat also generell. 
und ich sehe es wie rainmaker34, wieso sollte ich die Beziehung gleich beenden nur weil diese eine Sache nicht passt? Wir führen sonst eine sehr harmonische und liebevolle Beziehung. Wir lachen zusammen, kuscheln sehr viel und es passt einfach zwischenmenschlich. Es ist nur diese eine Sache die nicht mehr klappt. Und da ich so keine Lösung mehr finde habe ich hier reingeschrieben um nach Erfahrungen von anderen zu Fragen...

Gefällt mir

22. Februar um 9:00

Nunja, dass er jetzt durch den Druck nicht mehr kann und vll auch nicht mag, kann ich absolut nachvollziehen. Wenn es für dich nicht passt, hätte man es vll früher ansprechen sollen um gemeinsam daran zu arbeiten. So war es vermutlich wie ein Schlag ins Gesicht und das mit dem Dreier macht es definitiv nicht besser... wenn er dich liebt, möchte er dich vll nicht teilen! Sowas ist definitiv nicht für jeden etwas. Findest du ihn denn noch attraktiv? Bzw. du schreibst, du seist noch nie gekommen.. das muss nicht damit zusammenhängen, dass dein Partner es "nicht drauf" hat, sondern ist auch viel Kopfsache. 

Gefällt mir

22. Februar um 9:13

Ich finde mit deinem Vorschlag hast du dir jegliche Chancen verbaut, jetzt steht eine reale Drohung an ihn im Raum und wo vorher leichter Druck herrschte, ist ein massiver Druck da. Wenn er eh Erektionsprobleme hat, wird das auch nix. Ich finde eh nicht dass Dreier das Allheilmittel sind und sie sind auch nichts für jede Beziehung, das muss man klar sagen. Man braucht Vertrauen und ein gutes Verhältnis zueinander und das habt ihr derzeit nicht. Das wird auch nicht besser. Abgesehen davon hätte es euer Geundprobken erst recht nicht gelöst.

AUch wenn du es nicht hören willst, wenn dir Sex so wichtig ist und du nicht quasi in einer eher geschwisterlichen Beziehung leben möchtest, solltest du dich trennen. 

Gefällt mir

22. Februar um 9:22
In Antwort auf

Nunja, dass er jetzt durch den Druck nicht mehr kann und vll auch nicht mag, kann ich absolut nachvollziehen. Wenn es für dich nicht passt, hätte man es vll früher ansprechen sollen um gemeinsam daran zu arbeiten. So war es vermutlich wie ein Schlag ins Gesicht und das mit dem Dreier macht es definitiv nicht besser... wenn er dich liebt, möchte er dich vll nicht teilen! Sowas ist definitiv nicht für jeden etwas. Findest du ihn denn noch attraktiv? Bzw. du schreibst, du seist noch nie gekommen.. das muss nicht damit zusammenhängen, dass dein Partner es "nicht drauf" hat, sondern ist auch viel Kopfsache. 

Ja das mit dem Druck tut mir auch echt leid. Ich habe mit ihm ja auch nie darüber gestritten sondern ,auch als es so angefangen hat dass es nicht mehr lief, mit ihm darüber ganz normal gesprochen. Es hat sich aber nach diesen Gesprächen nie etwas geändert. Wie in einem anderem Kommentar schon erwähnt war das mit dem Dreier ja nicht einer meiner ersten Ansätze. Das kam dann einfach als Idee hinzu als sich trotz mehrfachen Sprechen nichts änderte...
zu deiner Frage: ja ich finde ihn attraktiv und das kann gut sein dass es bei mir auch so eine Kopfsache ist und ich deswegen nicht kommen kann...aber wüsste nicht wieso. Ich bin auch sehr dabei wenn wir es hatten/haben aber spüre da einfach nicht wirklich was. 

Gefällt mir

22. Februar um 9:26
In Antwort auf

Warum antworten die meisten hier gleich so passiv aggressiv. Und drehen quasi mir die Worte hier einfach rum?
ich erpresse ihn nicht sondern habe es ihm vorgeschlagen dass wir auch mit anderen schlafen können auch getrennt voneinander weil ich zu dem Zeitpunkt ja nicht wusste dass er auch darauf keine Lust hat also generell. 
und ich sehe es wie rainmaker34, wieso sollte ich die Beziehung gleich beenden nur weil diese eine Sache nicht passt? Wir führen sonst eine sehr harmonische und liebevolle Beziehung. Wir lachen zusammen, kuscheln sehr viel und es passt einfach zwischenmenschlich. Es ist nur diese eine Sache die nicht mehr klappt. Und da ich so keine Lösung mehr finde habe ich hier reingeschrieben um nach Erfahrungen von anderen zu Fragen...

Wenn es angeblich "nur" eine Sache ist, warum dann diese Dramatik?

Genau, weil Sex zu einr Beziehung dazugehört und wenn dieser Aspekt nicht stimmt, die Beziehung noch so schön sein kann, sie funktioniert dann aber nicht.

Warum sonst verzichtest du dann nicht einfach, wenn eure Beziehung sonst so wundervoll ist ?

Weil das sexuelle Bedürfnis stark ist. Dir geht es ja nicht mal um Sex mit dem Partner, sondern es ist dir völlig egal, mit wem, Hauptsache du hast Sex. Und da bist du verwundert, dass er auf stumm schaltet?

So toll kann eure Beziehung ja nicht sein, wenn so sehr die Kommunikation fehlt, dass du nicht mal weißt, was er hat. Sondern das erst erfährst, nachdem du schwere Geschütze ausfährst.

Die einzige Lösung ist, dass du zurück steckst.

Sex kann man nicht erzwingen und eine offene Beziehung möchte er nicht.

Du scheinst sehr Empathielos zu sein, denn du merkst gar nicht, wie sehr du ihn verletzt. 

Man verletzt niemanden den man liebt und das nur, weil man irgendwie seinen eigenen Trieb befriedigen will.

Entweder akzeptierst du seine Einstellung oder du trennst dich.

Und die Antworten sind wohl so aggressiv, weil du den armen Kerl psychisch mürbe machst, wie eine fette Dampfwalze über ihn rüber rollst und dich als das Opfer siehst.

Dein Post erweckt einfach nur schreckliches Mitleid mit deinem Partner.

Du sagst doch, du willst mit anderen Männern schlafen...das ist sehr wohl Erpressung. Wenn du nicht mit mir schläfst, will ich mir anderen schlafen...

Was ist das denn sonst ?

Du scheinst so unreflektiert zu sein, dass du selber nicht merkst, wie du auf andere wirkst, auch auf deinen Partner. Der wird dich so wahrnehmen wie wir und da ist es nicht verwunderlich, dass er sich unter der Decke verkriecht.

 

Gefällt mir

22. Februar um 9:28
In Antwort auf

Wir müssen aber auch sagen, dass es auch SEIN Recht ist, aus dieser Beziehung raus zu gehen. 

Ich hätte das getan und würde mich auch zurück ziehen, wenn mein Partner mit der Holzhammermethode versucht, mich zu erpressen. Mich wunderts ja, dass er da bis jetzt noch mitmacht. Und gerade wenn ER nicht mehr steht, mit einem anderen Mann bzw. einem Dreier zu kommen, da wird jetzt definitiv nichts mehr stehen bei ihm. Eine bessere Methode ihn noch mehr fertig zu machen, also wenn er zugucken darf, wenn bei ihm nix steht, dass seine Partnerin von einem anderen durchgenommen wird, heftig. Demütigend in höchstem Masse. Er hat ja jetzt schon Dir gegenüber Hemmungen, wie soll das denn werden, wenn eine weitere fremde Person im Raum ist und er nicht kann?

Bist Du, TE, wirklich so sadistisch veranlagt? Ich glaube nicht... da steht doch dann eher die Trennung zur Debatte als ein Dreier vorzuschlagen.

Habt ihr zu viele Horrorfilme geschaut oder was geht bei euch ab dass ihr gleich annehmt ich sage/mache das alles was aus bösen Willen. Und meine Aussagen und Situation mit Saddismus zu vergleichen ist einfach lächerlich. Ich weiß selbst nicht weiter und komme deswegen auf solche Ideen weil reden nichts mehr gebracht hat. 

Gefällt mir

22. Februar um 9:34
In Antwort auf

Ich finde das ist ein wenig zu einfach gedacht. Aber in einem Punkt hat Sie Recht, wenn die Sexualität zueinander nicht passt, weil quasi diese gewisse Chemie zu unterschiedlich ist, dann passt es einfach nicht, sowas kann man nicht erzwingen. Am Anfang schien es aber noch zu stimmen, irgendwas muss die Situation ja geändert haben. Nicht zu vergessen, du bist noch sehr jung, du wirst noch deine Erfahrungen sammeln, wahrscheinlich auch mit anderen Männern.

Danke dir! 
Also ich muss dazu auch sagen dass wenn es bei ihm klappt und er kann es auch echt gut läuft also er sehr viel Spaß hat. Weil jetzt viele behaupten dass es ja kein Wunder ist dass er nicht kann und will, bei einer Freundin wie mir. Er will halt einfach nicht mehr so oft wie ich also die Libido passt da leider wirklich nicht mehr. Aber das Ganze will ich deswegen nicht gleich wegwerfen...

Gefällt mir

22. Februar um 9:34
In Antwort auf

Habt ihr zu viele Horrorfilme geschaut oder was geht bei euch ab dass ihr gleich annehmt ich sage/mache das alles was aus bösen Willen. Und meine Aussagen und Situation mit Saddismus zu vergleichen ist einfach lächerlich. Ich weiß selbst nicht weiter und komme deswegen auf solche Ideen weil reden nichts mehr gebracht hat. 

Natürlich bringt reden nichts.

Du bringst durch reden keinen Elefanten zum fliegen, genau so wenig kann man lust herbei reden.

Dein Freund KANN nicht, weil seine Libido nicht mehr her gibt.

Was soll er denn machen?

Sich den Penis blutig rubbeln, bis er steht, damit er dir gerecht werden kann ?

Du musst doch auch mal die Seite deines Partners sehen.

Er macht das nicht aus boshaftigkeit, sondern er kann nicht häufiger!

Gefällt mir

22. Februar um 9:48
In Antwort auf

Wenn es angeblich "nur" eine Sache ist, warum dann diese Dramatik?

Genau, weil Sex zu einr Beziehung dazugehört und wenn dieser Aspekt nicht stimmt, die Beziehung noch so schön sein kann, sie funktioniert dann aber nicht.

Warum sonst verzichtest du dann nicht einfach, wenn eure Beziehung sonst so wundervoll ist ?

Weil das sexuelle Bedürfnis stark ist. Dir geht es ja nicht mal um Sex mit dem Partner, sondern es ist dir völlig egal, mit wem, Hauptsache du hast Sex. Und da bist du verwundert, dass er auf stumm schaltet?

So toll kann eure Beziehung ja nicht sein, wenn so sehr die Kommunikation fehlt, dass du nicht mal weißt, was er hat. Sondern das erst erfährst, nachdem du schwere Geschütze ausfährst.

Die einzige Lösung ist, dass du zurück steckst.

Sex kann man nicht erzwingen und eine offene Beziehung möchte er nicht.

Du scheinst sehr Empathielos zu sein, denn du merkst gar nicht, wie sehr du ihn verletzt. 

Man verletzt niemanden den man liebt und das nur, weil man irgendwie seinen eigenen Trieb befriedigen will.

Entweder akzeptierst du seine Einstellung oder du trennst dich.

Und die Antworten sind wohl so aggressiv, weil du den armen Kerl psychisch mürbe machst, wie eine fette Dampfwalze über ihn rüber rollst und dich als das Opfer siehst.

Dein Post erweckt einfach nur schreckliches Mitleid mit deinem Partner.

Du sagst doch, du willst mit anderen Männern schlafen...das ist sehr wohl Erpressung. Wenn du nicht mit mir schläfst, will ich mir anderen schlafen...

Was ist das denn sonst ?

Du scheinst so unreflektiert zu sein, dass du selber nicht merkst, wie du auf andere wirkst, auch auf deinen Partner. Der wird dich so wahrnehmen wie wir und da ist es nicht verwunderlich, dass er sich unter der Decke verkriecht.

 

Mit nur "eine Sache" meinte ich das es das einzige ist was nicht klappt und nicht dass es von der Gewichtung her nicht so wichtig ist....
klar ist mir Sex wichtig deswegen versuche ich ja alle Szenarien durchzugehen um zu schauen was da funktionieren könnte. 

es ist eben keine Erpressung weil ich ihm auch direkt gesagt habe dass ich mit keinem anderen schlafen werde wenn er es nicht gut findet. 
Mir ist Ehrlichkeit sehr wichtig wieso sollte ich alles schönreden und nicht mal direkt was ansprechen können nur weil mein Gegenüber sich gegen den Kopf gestoßen fühlen könnte ? 

ich habe eher gedacht dass ich hier von Erfahrungen anderer profitieren könnte bzw Sichtweisen und nicht von Anschuldigungen meiner Person gegenüber.
 

Gefällt mir

22. Februar um 9:57
In Antwort auf

Mit nur "eine Sache" meinte ich das es das einzige ist was nicht klappt und nicht dass es von der Gewichtung her nicht so wichtig ist....
klar ist mir Sex wichtig deswegen versuche ich ja alle Szenarien durchzugehen um zu schauen was da funktionieren könnte. 

es ist eben keine Erpressung weil ich ihm auch direkt gesagt habe dass ich mit keinem anderen schlafen werde wenn er es nicht gut findet. 
Mir ist Ehrlichkeit sehr wichtig wieso sollte ich alles schönreden und nicht mal direkt was ansprechen können nur weil mein Gegenüber sich gegen den Kopf gestoßen fühlen könnte ? 

ich habe eher gedacht dass ich hier von Erfahrungen anderer profitieren könnte bzw Sichtweisen und nicht von Anschuldigungen meiner Person gegenüber.
 

Du willst ja keine anderen Meinungen.

Du rechfertigst dein Verhalten, hinterfragst dich selbst nicht und willst nur eine Antwort, wie du zu mehr Sex kommst.

Das sieht man daran, dass du es als "Anschuldigung" empfindest, was man dir sagt.

Aber schreibst, dass Ehrlichkeit wichtig ist, auch wenn man den anderen vor den Kopf stößt...

für dich selber gilt das wohl aber nicht, weil du die Antworten einfach nicht hören willst...

Ein ziemlich fragwürdiges Verhalten, dass du da an den Tag legst und eine große Doppelmoral.

Dass du es ohne sein Einverständnis nicht machst, macht die Sache kein bisschen schöner, denn er weiß ja dass du das willst.

Natürlich hat er dann noch weniger Bock auf dich.

 

Gefällt mir

22. Februar um 9:57
In Antwort auf

Ich finde mit deinem Vorschlag hast du dir jegliche Chancen verbaut, jetzt steht eine reale Drohung an ihn im Raum und wo vorher leichter Druck herrschte, ist ein massiver Druck da. Wenn er eh Erektionsprobleme hat, wird das auch nix. Ich finde eh nicht dass Dreier das Allheilmittel sind und sie sind auch nichts für jede Beziehung, das muss man klar sagen. Man braucht Vertrauen und ein gutes Verhältnis zueinander und das habt ihr derzeit nicht. Das wird auch nicht besser. Abgesehen davon hätte es euer Geundprobken erst recht nicht gelöst.

AUch wenn du es nicht hören willst, wenn dir Sex so wichtig ist und du nicht quasi in einer eher geschwisterlichen Beziehung leben möchtest, solltest du dich trennen. 

Danke für deine Antwort. 
Das stimmt, ein Allheilmittel ist es nicht und ich habe ja auch an seiner Reaktion gemerkt dass er es nicht will nachdem ich gefragt habe(konnte ich vorher ja nicht ahnen) deswegen kommt das ja schon mal nicht in Frage. 
Ich muss echt einfach gucken ob wir so eine Lösung finden. Also entweder komme ich damit klar dass er nicht so oft will wie ich oder wir müssen uns trennen...

Gefällt mir

22. Februar um 10:05
In Antwort auf

Du willst ja keine anderen Meinungen.

Du rechfertigst dein Verhalten, hinterfragst dich selbst nicht und willst nur eine Antwort, wie du zu mehr Sex kommst.

Das sieht man daran, dass du es als "Anschuldigung" empfindest, was man dir sagt.

Aber schreibst, dass Ehrlichkeit wichtig ist, auch wenn man den anderen vor den Kopf stößt...

für dich selber gilt das wohl aber nicht, weil du die Antworten einfach nicht hören willst...

Ein ziemlich fragwürdiges Verhalten, dass du da an den Tag legst und eine große Doppelmoral.

Dass du es ohne sein Einverständnis nicht machst, macht die Sache kein bisschen schöner, denn er weiß ja dass du das willst.

Natürlich hat er dann noch weniger Bock auf dich.

 

Klar sind es Anschuldigungen wenn man mir sagt dass ich ihn erpresse :rouleh Gott  

Kleiner Tipp : Googlet doch vorher die Wörter die ihr hier eingebt 

Ich lasse gerne mit mir reden und dass es nicht gut ist dass ich dann das verlangen habe mit anderen zu schlafen weil es mit ihm nicht klappt ist auch nicht fair aber so ist es nun mal und dafür kann ich dann auch nichts.

Also : für meine Gedanken kann ich nichts aber mein handeln schon deswegen sage ich ja dass ich niemals mit einem anderen schlafen werde wenn er es nicht will damit respektiere ich auch seine Einstellung dazu und stelle meine nicht über seine!  

Gefällt mir

22. Februar um 10:10
In Antwort auf

Hallo an Alle die das hier lesen. Ich (weiblich) habe seit längerem eine richtige Sexflaute mit meinem Freund... kurz zu unserer Geschichte: wir haben uns vor fast 5 Jahren kennengelernt und am Anfang wollte ich nicht mehr als Sex mit ihm (ich war gerade 18 und wusste nicht wirklich was ich will, habe mich aber mit der Zeit sehr in ihn verliebt)der Sex war relativ gut, wir haben viel ausprobiert ich habe mich sehr begehrt gefühlt da sein ... oft stand obwohl ich nur neben ihm lag. Ich habe mich dadurch sehr bestätigt gefühlt. Er ist übrigens mein erster und bis heute auch einziger Sexpartner. Obwohl wir viel ausprobiert haben und es auch Spaß gemacht hat, bin ich noch nie gekommen...
Anfangs dachte ich das kommt schon irgendwann aber jetzt nach fast 5Jahren ist es leider immer noch so.

Nun kam seit gut über einem Jahr noch dazu dass der Sex so selten geworden ist. (Früher waren es mindestens 1x die Woche und wenn wir dann beispielsweise an einem Samstag es hatten dann gleich 3 mal an dem Abend... aber das war natürlich auch die Anfangszeit und jetzt ist es so dass wir ca aller 2Monate 1x Sex haben. Für mich definitiv zu wenig aber ihm scheint es nicht zu stören. Er kuschelt sehr gerne und küsst mich, mir reicht das nicht. Ich will mind. 1x in der Woche Sex. Der Sex wurde immer langweiliger und oft kommt er nicht mal mehr zum stehen. Ich habe ihn natürlich darauf angesprochen. Eine Zeit lang hatte er einfach keine richtige Lust durch Arbeit usw. und jetzt kann er nicht wirklich da er sich jetzt zu viel Druck macht weil ich ihm gesagt habe dass der Sex mir nicht besonders gefällt... jetzt ist er blockiert und kann deswegen umso weniger bzw traut sich auch gar nicht anzufangen. Ich entwickelte dadurch das Verlangen mit Fremden zu schlafen. Ich habe ihm auch angeboten dass wir mal einen Dreier haben können, gerne auch mit einer Frau zu erst(obwohl ich nicht auf Frauen stehe aber ihm zu liebe würde ich es machen damit er besser damit klar kommt wenn das nächste mal ein anderer Mann dabei ist) doch er meinte er könne es sich nicht vorstellen mit anderen Frauen zu schlafen und will es auch nicht. Ich würde aber gerne mit anderen Männern schlafen wollen er jedoch gibt mir nie eine richtige Antwort darauf. Das letzte mal hat er sich einfach ins Schlafzimmer verzogen und unter der Bettdecke verkrochen.....
was soll ich machen? Hat jemand schon in der Richtung Erfahrungen gesammelt und kann mir vllt Tipps geben? 
Es ist sehr lang geworden, sorry dafür 

Wow, ich glaube, ich bin echt alt.......

Mit 13 eine Beziehung eingehen, wo man erst nur Sex wollte, obwohl man es noch gar nicht kennt? Interessant....

Gefällt mir

22. Februar um 10:11

Hör doch mal bitte mit der Opferrolle auf - die steht Dir nicht. 

"Das stimmt, ein Allheilmittel ist es nicht und ich habe ja auch an seiner Reaktion gemerkt dass er es nicht will nachdem ich gefragt habe(konnte ich vorher ja nicht ahnen).."

Wer nur ein Funken Empathie besitzt (und seinen Partner ein bisschen kennt) sollte vorher schon merken, was er mit seinen Fragen anrichtet. 

Ich verstehe, dass Du auf dem Egotrip bist weil Du sexuell zu kurz kommst. Aber denk auch mal an Deinen Partner und was Du da angerichtet hast.

Gefällt mir

22. Februar um 10:23
In Antwort auf

Hör doch mal bitte mit der Opferrolle auf - die steht Dir nicht. 

"Das stimmt, ein Allheilmittel ist es nicht und ich habe ja auch an seiner Reaktion gemerkt dass er es nicht will nachdem ich gefragt habe(konnte ich vorher ja nicht ahnen).."

Wer nur ein Funken Empathie besitzt (und seinen Partner ein bisschen kennt) sollte vorher schon merken, was er mit seinen Fragen anrichtet. 

Ich verstehe, dass Du auf dem Egotrip bist weil Du sexuell zu kurz kommst. Aber denk auch mal an Deinen Partner und was Du da angerichtet hast.

Ich habe keine Opferrolle. 
und sehe mich auch nicht so...
es gibt aber immer 2 Seiten und wir beide leiden darunter. Er weil er meine Ansichten kennt und dem nicht nachkommen kann und ich weil ich meinen Bedürfnissen in der Sache nicht nachkomme. Mir ist die Beziehung aber zu wichtig als dass ich sie einfach hinschmeiße. Und deswegen versuche ich sie irgendwie noch zu retten. 

Gefällt mir

22. Februar um 10:33
In Antwort auf

Danke für deine Antwort. 
Das stimmt, ein Allheilmittel ist es nicht und ich habe ja auch an seiner Reaktion gemerkt dass er es nicht will nachdem ich gefragt habe(konnte ich vorher ja nicht ahnen) deswegen kommt das ja schon mal nicht in Frage. 
Ich muss echt einfach gucken ob wir so eine Lösung finden. Also entweder komme ich damit klar dass er nicht so oft will wie ich oder wir müssen uns trennen...

Für mich wäre die Sache klar... Sex ist ein wichtigerPfeiler in ser Beziehung und wenn es trotz Reden nicht klappt und keinerlei Besserung greifbar ist, warum sollte man es krampfhaft weiterführen?
Ihr seid noch jung, in dem Alter entwickelt man sich so schnell weiter, evtl passt es zwischen einfach in der Hinsicht nicht mehr. Also ich hätte schon gerne einen Mann, der mich sexuell begehrt und nicht nur einen, mit dem es halt besonders harmonisch ist.

Gefällt mir

22. Februar um 10:44
In Antwort auf

Tja was soll ich die sagen....ICH BIN EIN MANN. DU BIST DRAN.

Na super, dann schreib ihr doch mit PN und verabredet dich mit ihr. Deine Chancen stehen nicht schlecht dass sie sich von dir besteigen lässt. Und Problem gelöst. Die sexhungrige TE hat einen neuen Stecher und du eine die immer und überall genommen werden will. Ihr Freund ist ja selbst schuld stimmts? Da würd ich sagen, gesucht und gefunden. Aber mit Menschen die einen solchen Charakter haben wäre es wirklich besser das weite zu suchen. 

Gefällt mir

22. Februar um 10:52
In Antwort auf

Warum antworten die meisten hier gleich so passiv aggressiv. Und drehen quasi mir die Worte hier einfach rum?
ich erpresse ihn nicht sondern habe es ihm vorgeschlagen dass wir auch mit anderen schlafen können auch getrennt voneinander weil ich zu dem Zeitpunkt ja nicht wusste dass er auch darauf keine Lust hat also generell. 
und ich sehe es wie rainmaker34, wieso sollte ich die Beziehung gleich beenden nur weil diese eine Sache nicht passt? Wir führen sonst eine sehr harmonische und liebevolle Beziehung. Wir lachen zusammen, kuscheln sehr viel und es passt einfach zwischenmenschlich. Es ist nur diese eine Sache die nicht mehr klappt. Und da ich so keine Lösung mehr finde habe ich hier reingeschrieben um nach Erfahrungen von anderen zu Fragen...

Wie bereits an rainmaker34 geschrieben, auch dir den gleichen tip: Schreib ihm mit PN und macht was ab zusammen. Sein Pseudonym spricht ja Bände. Er wird ihn sicher auch bei dir reinmachen und dich befriedigen. Dann kannst du wieder frisch durchgenommen zu deinem Freund und könnt wieder harmonisch sein und viel lachen okay? Und nebenbei auch etwas über deinen Freund lachen. Zum Glück gibt es ja noch andere Frauen. Mit solchen Frauen oder Männer bin ich froh nichts zu tun haben müssen. 

Gefällt mir

22. Februar um 11:14
In Antwort auf

Natürlich bringt reden nichts.

Du bringst durch reden keinen Elefanten zum fliegen, genau so wenig kann man lust herbei reden.

Dein Freund KANN nicht, weil seine Libido nicht mehr her gibt.

Was soll er denn machen?

Sich den Penis blutig rubbeln, bis er steht, damit er dir gerecht werden kann ?

Du musst doch auch mal die Seite deines Partners sehen.

Er macht das nicht aus boshaftigkeit, sondern er kann nicht häufiger!

Ich weiß ja dass er nichts dafür kann deswegen mache ich ihm auch keine Vorwürfe sondern wollte einfach Input haben ob es auch andere Möglichkeiten gibt damit umzugehen. 

Gefällt mir

22. Februar um 11:34
In Antwort auf

Wow, ich glaube, ich bin echt alt.......

Mit 13 eine Beziehung eingehen, wo man erst nur Sex wollte, obwohl man es noch gar nicht kennt? Interessant....

Heutzutage sind die jungen Leute halt schon weiter und ich war nicht 13 sondern 18 also sowohl körperlich als auch geistig erwachsen und ich denke es ist doch meine Entscheidung wie ich was will und wenn ich zu dem Zeitpunkt keine Beziehung in Betracht gezogen habe dann ist das nun mal so. 
Wenn du es anders siehst ist das deine Meinung und mir gleich wie du es gehandhabt hättest. 

Gefällt mir

22. Februar um 11:54
In Antwort auf

Heutzutage sind die jungen Leute halt schon weiter und ich war nicht 13 sondern 18 also sowohl körperlich als auch geistig erwachsen und ich denke es ist doch meine Entscheidung wie ich was will und wenn ich zu dem Zeitpunkt keine Beziehung in Betracht gezogen habe dann ist das nun mal so. 
Wenn du es anders siehst ist das deine Meinung und mir gleich wie du es gehandhabt hättest. 

Nein, sind sie nicht, sie haben nur anderen INPUT

Ach, du warst 18. Puh, ich dacht schon.....dann bin ich doch nicht so alt

Gefällt mir

22. Februar um 12:27
In Antwort auf

Hallo an Alle die das hier lesen. Ich (weiblich) habe seit längerem eine richtige Sexflaute mit meinem Freund... kurz zu unserer Geschichte: wir haben uns vor fast 5 Jahren kennengelernt und am Anfang wollte ich nicht mehr als Sex mit ihm (ich war gerade 18 und wusste nicht wirklich was ich will, habe mich aber mit der Zeit sehr in ihn verliebt)der Sex war relativ gut, wir haben viel ausprobiert ich habe mich sehr begehrt gefühlt da sein ... oft stand obwohl ich nur neben ihm lag. Ich habe mich dadurch sehr bestätigt gefühlt. Er ist übrigens mein erster und bis heute auch einziger Sexpartner. Obwohl wir viel ausprobiert haben und es auch Spaß gemacht hat, bin ich noch nie gekommen...
Anfangs dachte ich das kommt schon irgendwann aber jetzt nach fast 5Jahren ist es leider immer noch so.

Nun kam seit gut über einem Jahr noch dazu dass der Sex so selten geworden ist. (Früher waren es mindestens 1x die Woche und wenn wir dann beispielsweise an einem Samstag es hatten dann gleich 3 mal an dem Abend... aber das war natürlich auch die Anfangszeit und jetzt ist es so dass wir ca aller 2Monate 1x Sex haben. Für mich definitiv zu wenig aber ihm scheint es nicht zu stören. Er kuschelt sehr gerne und küsst mich, mir reicht das nicht. Ich will mind. 1x in der Woche Sex. Der Sex wurde immer langweiliger und oft kommt er nicht mal mehr zum stehen. Ich habe ihn natürlich darauf angesprochen. Eine Zeit lang hatte er einfach keine richtige Lust durch Arbeit usw. und jetzt kann er nicht wirklich da er sich jetzt zu viel Druck macht weil ich ihm gesagt habe dass der Sex mir nicht besonders gefällt... jetzt ist er blockiert und kann deswegen umso weniger bzw traut sich auch gar nicht anzufangen. Ich entwickelte dadurch das Verlangen mit Fremden zu schlafen. Ich habe ihm auch angeboten dass wir mal einen Dreier haben können, gerne auch mit einer Frau zu erst(obwohl ich nicht auf Frauen stehe aber ihm zu liebe würde ich es machen damit er besser damit klar kommt wenn das nächste mal ein anderer Mann dabei ist) doch er meinte er könne es sich nicht vorstellen mit anderen Frauen zu schlafen und will es auch nicht. Ich würde aber gerne mit anderen Männern schlafen wollen er jedoch gibt mir nie eine richtige Antwort darauf. Das letzte mal hat er sich einfach ins Schlafzimmer verzogen und unter der Bettdecke verkrochen.....
was soll ich machen? Hat jemand schon in der Richtung Erfahrungen gesammelt und kann mir vllt Tipps geben? 
Es ist sehr lang geworden, sorry dafür 

Hallo du! Ich fühle mit dir. Ich hatte das Problem in meiner Ehe. Sicher ein Grund, warum sie dann kaputt gegangen ist. 
Für dein Problem mit dem fehlenden Orgasmus kann ich dir sagen: Finde du an dir selbst genau heraus was du willst und leite ihn an. 

Für euch als Paar folgende Tips: 
- Verabredet euch einige Male zum Slow Sex. Lasst es ganz ganz ganz langsam angehen, sodass sich die Lust richtig steigern kann. 

- Sag ihm, dass es dir zu wenig ist, frag ihn, was er sich wünscht und bitte ihn, auch um eure Beziehung langfristig zu erhalten, sich zum Biespiel verschiedenen Sextoys (das muss nicht wie bei Fifty Shades of Grey sein) zu öffnen. 

- Sag ihm, dass du weißt, was du willst und bitte ihn, dass du ihm mal genau zeigen darfst wo du unbedingt berührt werden möchtest, dass du kommst. Wenn er erlebt, dass er dich zum Orgasmus bringt ist das sicher für ihn toll. 

- Wenn alle diese Tricks gar nicht mehr helfen: Sucht euch einen Sexualtherapeuten. Die sind super, helfen gut und sind seriös. 

Ich hoffe sehr, du schaffst es, dieses Boot aus der Strömung zu bekommen!

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir

22. Februar um 12:53
In Antwort auf

Hallo du! Ich fühle mit dir. Ich hatte das Problem in meiner Ehe. Sicher ein Grund, warum sie dann kaputt gegangen ist. 
Für dein Problem mit dem fehlenden Orgasmus kann ich dir sagen: Finde du an dir selbst genau heraus was du willst und leite ihn an. 

Für euch als Paar folgende Tips: 
- Verabredet euch einige Male zum Slow Sex. Lasst es ganz ganz ganz langsam angehen, sodass sich die Lust richtig steigern kann. 

- Sag ihm, dass es dir zu wenig ist, frag ihn, was er sich wünscht und bitte ihn, auch um eure Beziehung langfristig zu erhalten, sich zum Biespiel verschiedenen Sextoys (das muss nicht wie bei Fifty Shades of Grey sein) zu öffnen. 

- Sag ihm, dass du weißt, was du willst und bitte ihn, dass du ihm mal genau zeigen darfst wo du unbedingt berührt werden möchtest, dass du kommst. Wenn er erlebt, dass er dich zum Orgasmus bringt ist das sicher für ihn toll. 

- Wenn alle diese Tricks gar nicht mehr helfen: Sucht euch einen Sexualtherapeuten. Die sind super, helfen gut und sind seriös. 

Ich hoffe sehr, du schaffst es, dieses Boot aus der Strömung zu bekommen!

Liebe Grüße

Einen Riesen dank! Meine Situation können anscheinend echt nur diejenigen nachempfinden, die es selbst schon erlebt haben...

das sind sehr wertvolle Tipps von dir ! 
das mit dem Slow Sex habe ich auch schon mal in einer Mini-Reportage gesehen und dachte auch dass wir das ausprobieren können. 

Und ja das stimmt als letzten Ausweg sehe ich dann auch noch eine Therapie. 

Liebe Grüße zurück  

Gefällt mir