Forum / Liebe & Beziehung / sex

Sexportals und kontaktanzeigen

Letzte Nachricht: 11. April 2017 um 11:09
09.04.17 um 13:27

Hallo Zusammen,
ich bin seit etwa 3 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir wollen heiraten. Vor etwa einem Jahr hat er eine Kontaktanzeige geschrieben und hat nach einem  One-Night stand gesucht und gefunden. Ich habe es geahnt und er hat alles zugegeben. Er bereute alles sehr und hat mir auch glaubhaft gemacht dass er mich liebt und nicht verlieren will. Unsere Beziehung hat sich dadurch auch sehr vertieft und ich möchte behaupten dass ich ihn verziehen habe.
Aber durch Zufall habe ich festgestellt dass er schon wieder bei Sexportals  und Internetdating Chats usw wieder unterwegs ist. Er sagte es ist nicht so und jetzt weiß ich nicht mehr wie ich mich verhalten soll. Ich fürchte dass ich mich reinsteigere und will ihn glauben aber ich habe Angst dass ich es einfach selber nicht wahr haben will dass mein Freund womöglich süchtig ist.
Was kann ich tun?

Mehr lesen

09.04.17 um 13:54

Ja wir wohnen zusammen und arbeiten zusammen so dass die Zeiten sehr begrenzt sind für das Internet aber er geht sofort rein so bald ich zur Tür raus bin.
unser sex leben ist lebendig und als ich ihn damals gefragt habe ob er unerfüllte wünsche hätte oder ob ihn was fehlt in der Beziehung hat er nein gesagt.
ich bin selber nicht hässlich und bereit für neues ich bin aber etwas weniger dominant als mein Partner 

Gefällt mir

09.04.17 um 14:34

Ich fürchte dass es so ist und dass ich doch meine Konsequenzen daraus ziehen muss. Ich bin nicht bereit selber daran kaputt zu gehen aber es nagt schon sehr an mein Selbstbewusstsein 

Gefällt mir

09.04.17 um 14:49

Ich war ja nun auch eine Zeitlang auf Datingseiten unterwegs und mußte feststellen, dass viele Männer Wiederholungstäter sind und immer wieder den Thrill suchen.

Die haben Freundin/Frau/Kind zu Hause und beschreiben die Beziehungen auch durchaus als glücklich, aber der sexuelle Kick fehlt halt.
Dank Tinder und Co finden paarungswillige Männchen/Frauchen auch sehr schnell anonyme und unverbindliche Sexabenteuer- als Partner(in) bekommt man nur durch Zufall etwas davon mit.
Ich befürchte, MANDEL hat es sehr realistisch auf den Punkt gebracht.

1 -Gefällt mir

09.04.17 um 14:52
In Antwort auf

Ich war ja nun auch eine Zeitlang auf Datingseiten unterwegs und mußte feststellen, dass viele Männer Wiederholungstäter sind und immer wieder den Thrill suchen.

Die haben Freundin/Frau/Kind zu Hause und beschreiben die Beziehungen auch durchaus als glücklich, aber der sexuelle Kick fehlt halt.
Dank Tinder und Co finden paarungswillige Männchen/Frauchen auch sehr schnell anonyme und unverbindliche Sexabenteuer- als Partner(in) bekommt man nur durch Zufall etwas davon mit.
Ich befürchte, MANDEL hat es sehr realistisch auf den Punkt gebracht.

Ich glaube auch.
Vielleicht sollte ich aber noch einmal das Gespräch suchen .

1 -Gefällt mir

09.04.17 um 15:41
In Antwort auf

Hallo Zusammen,
ich bin seit etwa 3 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir wollen heiraten. Vor etwa einem Jahr hat er eine Kontaktanzeige geschrieben und hat nach einem  One-Night stand gesucht und gefunden. Ich habe es geahnt und er hat alles zugegeben. Er bereute alles sehr und hat mir auch glaubhaft gemacht dass er mich liebt und nicht verlieren will. Unsere Beziehung hat sich dadurch auch sehr vertieft und ich möchte behaupten dass ich ihn verziehen habe.
Aber durch Zufall habe ich festgestellt dass er schon wieder bei Sexportals  und Internetdating Chats usw wieder unterwegs ist. Er sagte es ist nicht so und jetzt weiß ich nicht mehr wie ich mich verhalten soll. Ich fürchte dass ich mich reinsteigere und will ihn glauben aber ich habe Angst dass ich es einfach selber nicht wahr haben will dass mein Freund womöglich süchtig ist.
Was kann ich tun?

Ich würde damit überhaupt nicht klar kommen. Und den willst du heiraten wenn du weißt das er dir immer und immer wieder fremdgehen wird??

3 -Gefällt mir

09.04.17 um 16:36

Komme ich auch gar nicht klar deswegen die Trennungsgedankem aber ich habe gehofft es gäbe Möglichkeiten die Beziehung zu retten. Die 

1 -Gefällt mir

09.04.17 um 16:38

Halte ich auch für möglich aber ist schwer zu ändern da wir zusammen eine Firma haben 

Gefällt mir

09.04.17 um 17:47

Hallo susali67, 

​ich denke - dein Partner ist ein "Jäger". "Auf der Jagd" nach Frauen, Sex. Abenteuertn, evt. nach Bestätigung, dass er ein "Toller Mann" ist. 
​Ein "Jäger" bleibt immer ein "Jäger". 
​Das hat er auch bewiesen, wo er dir untreue war. 
​(Ich habe als Mensch auch dieser "Jägerinstikt" in mir, aber ich entscheide bewusst darüber, ob ich es frei lebe oder nicht).
​Es tut mir leid, meine Meinung nach - er wird sich nicht ändern. 
​Für Euch als Paar gibt es aber eine Möglichkeit zusammen zu bleiben (ich weiss es nicht, wie du dazu stehst): eine offene Beziehung. 
​Wünsche Dir, dass du für dich einen guten Weg findest, damit umzugehen. 
LG, 

Blaukorn21
 

Gefällt mir

09.04.17 um 18:04
In Antwort auf

Hallo susali67, 

​ich denke - dein Partner ist ein "Jäger". "Auf der Jagd" nach Frauen, Sex. Abenteuertn, evt. nach Bestätigung, dass er ein "Toller Mann" ist. 
​Ein "Jäger" bleibt immer ein "Jäger". 
​Das hat er auch bewiesen, wo er dir untreue war. 
​(Ich habe als Mensch auch dieser "Jägerinstikt" in mir, aber ich entscheide bewusst darüber, ob ich es frei lebe oder nicht).
​Es tut mir leid, meine Meinung nach - er wird sich nicht ändern. 
​Für Euch als Paar gibt es aber eine Möglichkeit zusammen zu bleiben (ich weiss es nicht, wie du dazu stehst): eine offene Beziehung. 
​Wünsche Dir, dass du für dich einen guten Weg findest, damit umzugehen. 
LG, 

Blaukorn21
 

Ich glaube ich muss mich einfach damit abfinden dass er sich nicht ändern kann. Für mich bedeutet es aber dass ich mich trennen muss weil ich sonst kaputt dran gehen. Die Beziehung ist sonst mehr als intakt wir sind ein tolles Team aber ich verkrafte es nicht auf Dauer mit diese Unsicherheit zu leben 

2 -Gefällt mir

10.04.17 um 11:38

Wenn es vielleicht eine Art Sucht ist habe ich überlegt ob es tharapiebar wäre weist jemanden etwas darüber ?
Ich möchte versuchen  die Beziehung aufrechthalten 

Gefällt mir

10.04.17 um 12:01
In Antwort auf

Wenn es vielleicht eine Art Sucht ist habe ich überlegt ob es tharapiebar wäre weist jemanden etwas darüber ?
Ich möchte versuchen  die Beziehung aufrechthalten 

Vergiss es! Wenn er es nicht selbst einsieht, dass er ein Problem hat und dieses Problem nicht SELBST lösen will, bringen dir 100 Therapien nichts. Er muss es selbst wollen, das scheint mir hier aber nicht der Fall zu sein. Da wären wir wieder mal beim "ändern wollen des Partners". Funktioniert noch immer nicht und wird nie funktionieren!

Hast du schon mit ihm darüber gesprochen warum er das tut und braucht?

2 -Gefällt mir

10.04.17 um 15:25
In Antwort auf

Hallo Zusammen,
ich bin seit etwa 3 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir wollen heiraten. Vor etwa einem Jahr hat er eine Kontaktanzeige geschrieben und hat nach einem  One-Night stand gesucht und gefunden. Ich habe es geahnt und er hat alles zugegeben. Er bereute alles sehr und hat mir auch glaubhaft gemacht dass er mich liebt und nicht verlieren will. Unsere Beziehung hat sich dadurch auch sehr vertieft und ich möchte behaupten dass ich ihn verziehen habe.
Aber durch Zufall habe ich festgestellt dass er schon wieder bei Sexportals  und Internetdating Chats usw wieder unterwegs ist. Er sagte es ist nicht so und jetzt weiß ich nicht mehr wie ich mich verhalten soll. Ich fürchte dass ich mich reinsteigere und will ihn glauben aber ich habe Angst dass ich es einfach selber nicht wahr haben will dass mein Freund womöglich süchtig ist.
Was kann ich tun?

hallo susali,

​sofern ihr euch über eure Sexualität, über Treue und alles mögliche andere nicht einig seid, wird das immer wieder passieren. Dein Freund mag dir zwar die Treue versprochen haben, aber in Wirklichkeit spürt er eben doch den Drang nach fremder Haut.

​Da gibbet auch nix reinzusteigern oder befürchten, das ist längst Fakt. Und süchtig? Wieso denn süchtig?

Gefällt mir

10.04.17 um 17:03
In Antwort auf

hallo susali,

​sofern ihr euch über eure Sexualität, über Treue und alles mögliche andere nicht einig seid, wird das immer wieder passieren. Dein Freund mag dir zwar die Treue versprochen haben, aber in Wirklichkeit spürt er eben doch den Drang nach fremder Haut.

​Da gibbet auch nix reinzusteigern oder befürchten, das ist längst Fakt. Und süchtig? Wieso denn süchtig?

Ich  denke süchtig nach Anerkennung oder Bewunderung von anderen Frauen weil er  vielleicht sich dadurch selbstbewusste fühlt. Vermutlich steigere mich rein aber ich fühle mich respektlos behandelt dadurch. Gegen Bilder und Filme im Internet anzuschauen habe ich nichts es geht mir nur um das Fremdgehen. Ist  er definitiv seit dem nicht mehr aber wo ist die Grenze? Ab wann ist die Versuchung zu groß wieder ?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

10.04.17 um 17:47
In Antwort auf

Ich  denke süchtig nach Anerkennung oder Bewunderung von anderen Frauen weil er  vielleicht sich dadurch selbstbewusste fühlt. Vermutlich steigere mich rein aber ich fühle mich respektlos behandelt dadurch. Gegen Bilder und Filme im Internet anzuschauen habe ich nichts es geht mir nur um das Fremdgehen. Ist  er definitiv seit dem nicht mehr aber wo ist die Grenze? Ab wann ist die Versuchung zu groß wieder ?

Er ist so wie er ist ,nehme ihn so (offene Beziehung ,in der Ehe dann  oder lass es

Gefällt mir

10.04.17 um 17:55
In Antwort auf

Er ist so wie er ist ,nehme ihn so (offene Beziehung ,in der Ehe dann  oder lass es

Vielleicht sehe ich da eine Chance wenn wir beide offen damit umgehen.
ich denke ich kann ihn so akzeptieren wie er ist aber nicht das was er heimlich macht. Das ist aber vielleicht das was ihn reizt. Aber wenn wir beide offen sind .... Muss mir noch Gedanken dazu machen bin momentan nur noch verletzt und kann nicht klar denken.

Gefällt mir

10.04.17 um 18:11
In Antwort auf

Vielleicht sehe ich da eine Chance wenn wir beide offen damit umgehen.
ich denke ich kann ihn so akzeptieren wie er ist aber nicht das was er heimlich macht. Das ist aber vielleicht das was ihn reizt. Aber wenn wir beide offen sind .... Muss mir noch Gedanken dazu machen bin momentan nur noch verletzt und kann nicht klar denken.

Also ,bevor du ihn heiratest kläre das ,dass ist wichtig sonst kannst du die Sache vergessen ( Zukunft mit ihm usw )

Gefällt mir

11.04.17 um 7:11

Seine emails waren auf und ich habe eine gelesen von einer Frau die er angeblich seine email Adresse geschickt hat. Sie schrieb dass er auf Ihre Anzeige geantwortet hat. Ich bin dan drauf gekommen dass er doch noch auf solche Seiten unterwegs ist. 
Er meinte er bekommt immer noch emails obwohl er schon abgemeldet ist.
Ich möchte ihn glauben aber es fällt mir schwer. 

Gefällt mir

11.04.17 um 7:34

tja, susali,

​prinzipiell kann man sich in einer Partnerschaft auf alles mögliche einigen. Falls er aber besonderen Gefallen an Heimlichkeiten finden sollte, wird das vermutlich auf auf anderen Gebieten der Fall sein und deine Überraschung könnte recht heftig ausfallen, wenn du irgendwann realisieren müsstest, dass er inzwischen 2 Kinder mit 3 anderen Frauen hat, ein Appartment, wo er sich in Ruhe mit seinen Függbekanntschaften treffen kann, sich heimlich eine Motoryacht gekauft hat oder oder oder.

​DU willst ihn unbedingt haben, obwohl dir heute schon klar ist, dass eure Bedürfnisse nicht zueinander passen, also wirst DU auch den Preis dafür bezahlen müssen.

Ich persönlich hielte es für klüger, wenn du dir einen Kerl suchst, der besser zu dir passt.

3 -Gefällt mir

11.04.17 um 7:41
In Antwort auf

Seine emails waren auf und ich habe eine gelesen von einer Frau die er angeblich seine email Adresse geschickt hat. Sie schrieb dass er auf Ihre Anzeige geantwortet hat. Ich bin dan drauf gekommen dass er doch noch auf solche Seiten unterwegs ist. 
Er meinte er bekommt immer noch emails obwohl er schon abgemeldet ist.
Ich möchte ihn glauben aber es fällt mir schwer. 

Als ich festgestellt habe dass er vor 10 mon  fremdgegangen ist Habe ich es gefühlt nur so kann ich es beschreiben.
wir haben meine Tochter besucht sie wohnt sehr weit weg und ich musste zu einer Veranstaltung an dem er nicht Teil nehmen dürfte. Er hat früher auch dort gewohnt und sagte er besuchte einen Freund. Als ich auf der Veranstaltung war  habe ich gewusst dass er Fremd ging. Als wir uns wieder getroffen haben ging er ins Bad und ich habe zum ersten mal auf sein Handy geschaut und die Unterhaltung mit der Frau gelesen.
Er hat alles zugegeben hat damals eine Anzeige aufgegeben dass er für den Abend eine Frau suchte.Ich wollte sofort gehen er hat mich überzeugt es nicht zu tun.
Seit  dem habe ich das Gefühl dass er sich komplett verändert hat und dass die Beziehung sich vertieft hat. 

Gefällt mir

11.04.17 um 7:49
In Antwort auf

tja, susali,

​prinzipiell kann man sich in einer Partnerschaft auf alles mögliche einigen. Falls er aber besonderen Gefallen an Heimlichkeiten finden sollte, wird das vermutlich auf auf anderen Gebieten der Fall sein und deine Überraschung könnte recht heftig ausfallen, wenn du irgendwann realisieren müsstest, dass er inzwischen 2 Kinder mit 3 anderen Frauen hat, ein Appartment, wo er sich in Ruhe mit seinen Függbekanntschaften treffen kann, sich heimlich eine Motoryacht gekauft hat oder oder oder.

​DU willst ihn unbedingt haben, obwohl dir heute schon klar ist, dass eure Bedürfnisse nicht zueinander passen, also wirst DU auch den Preis dafür bezahlen müssen.

Ich persönlich hielte es für klüger, wenn du dir einen Kerl suchst, der besser zu dir passt.

Gibt es niemanden der mir einen Weg zeigen kann wie ich bleiben kann ohne dran kaputt zu gehen ?

Gefällt mir

11.04.17 um 8:09
In Antwort auf

Gibt es niemanden der mir einen Weg zeigen kann wie ich bleiben kann ohne dran kaputt zu gehen ?

Ich glaube es gibt zwei Schritte, die ich an Deiner Stelle beide versuchen würde:

1. Unbedingt eine Paartherapie machen. Eure Beziehung wird niemals langfristig funktionieren, wenn ihr das nicht unter professioneller Hilfe aufarbeitet. Ist er dazu nicht bereit, bleibt Dir nur die Trennung übrig. Vielleicht wacht er dann auf.

2. Ein Vertragsmodell für Eure Partnerschaft finden, das für beide Seiten akzeptabel ist udn an das ihr Euch haltet. Ich weiß das Wort Vertrag klingt schrecklich, aber genau das sollte es sein, möglichst auch noch schriftlich festgehalten. Hält sich einer von Euch nicht daran, ohne vorher über eine Änderung der Vereinbarung gesprochen zu haben, trennt ihr Euch. Die Verinbarung sollte auf dem beruhen, was ihr in der Paartherapie herausgearbeitet habt.

Und bevor 1. und 2. nicht einvernehmlich abgeschlossen ist, würde ich auf keinen Fall heiraten.

1 -Gefällt mir

11.04.17 um 9:22
In Antwort auf

Ich glaube es gibt zwei Schritte, die ich an Deiner Stelle beide versuchen würde:

1. Unbedingt eine Paartherapie machen. Eure Beziehung wird niemals langfristig funktionieren, wenn ihr das nicht unter professioneller Hilfe aufarbeitet. Ist er dazu nicht bereit, bleibt Dir nur die Trennung übrig. Vielleicht wacht er dann auf.

2. Ein Vertragsmodell für Eure Partnerschaft finden, das für beide Seiten akzeptabel ist udn an das ihr Euch haltet. Ich weiß das Wort Vertrag klingt schrecklich, aber genau das sollte es sein, möglichst auch noch schriftlich festgehalten. Hält sich einer von Euch nicht daran, ohne vorher über eine Änderung der Vereinbarung gesprochen zu haben, trennt ihr Euch. Die Verinbarung sollte auf dem beruhen, was ihr in der Paartherapie herausgearbeitet habt.

Und bevor 1. und 2. nicht einvernehmlich abgeschlossen ist, würde ich auf keinen Fall heiraten.

Vielen Dank dafür.
Auch wenn viele der Meinung sind ich sollte die Beziehung abrechen, habe ich gehofft auf Lösungswege um zu bleiben. Die 2 Punkte sind schon sehr hilfreich.
Ist es nicht viel zu leicht heute gleich aufzugeben und wieder was anders zu suchen in der Hoffnung alles wird besser ? Ich liebe ihn und will nicht gleich aufgeben.
 Aber der Weg muss gangbar für mich sein. So kann ich es mir vorstellen 

Gefällt mir

11.04.17 um 9:39
In Antwort auf

Vielen Dank dafür.
Auch wenn viele der Meinung sind ich sollte die Beziehung abrechen, habe ich gehofft auf Lösungswege um zu bleiben. Die 2 Punkte sind schon sehr hilfreich.
Ist es nicht viel zu leicht heute gleich aufzugeben und wieder was anders zu suchen in der Hoffnung alles wird besser ? Ich liebe ihn und will nicht gleich aufgeben.
 Aber der Weg muss gangbar für mich sein. So kann ich es mir vorstellen 

Hallo susali,

persönlich sehe ich leider keinen Weg für euch. Nicht, weil ich deine Bereitschaft ihm entgegenzukommen nicht sehe, sondern sein Verhalten dies unmöglich macht.
Egal welches "Modell" man für sich in der Beziehung lebt, gemein ist doch allen, dass sich an Regeln gehalten wird und man Grenzen absteckt.

Dies hat er bislang bei euch nicht getan. Anstatt zu reden und sich mitzuteilen, holt er sich das was er will und was dich betrifft, da scheinen ihm deine Gefühle nicht wirklich was zu bedeuten.
Ich denke auch bei anderer Vereinbarung würde er Grenzen und Absprachen nicht respektieren, wenn er gerade nicht möchte.

darin sehe ich den Grund, warum ihr in meinen Augen keine Zukunft habt.

ich würde gehen. Liebe allein reicht nicht, insbesondere nicht, wenn von ihm nichts kommt bzw. ich kann bei ihm nicht mal von liebe sprechen, da jemand der liebt nicht einfach seine Interessen durchsetzt.

wünsche dir alles gute  

1 -Gefällt mir

11.04.17 um 10:25
In Antwort auf

Hallo susali,

persönlich sehe ich leider keinen Weg für euch. Nicht, weil ich deine Bereitschaft ihm entgegenzukommen nicht sehe, sondern sein Verhalten dies unmöglich macht.
Egal welches "Modell" man für sich in der Beziehung lebt, gemein ist doch allen, dass sich an Regeln gehalten wird und man Grenzen absteckt.

Dies hat er bislang bei euch nicht getan. Anstatt zu reden und sich mitzuteilen, holt er sich das was er will und was dich betrifft, da scheinen ihm deine Gefühle nicht wirklich was zu bedeuten.
Ich denke auch bei anderer Vereinbarung würde er Grenzen und Absprachen nicht respektieren, wenn er gerade nicht möchte.

darin sehe ich den Grund, warum ihr in meinen Augen keine Zukunft habt.

ich würde gehen. Liebe allein reicht nicht, insbesondere nicht, wenn von ihm nichts kommt bzw. ich kann bei ihm nicht mal von liebe sprechen, da jemand der liebt nicht einfach seine Interessen durchsetzt.

wünsche dir alles gute  

Danke auch dafür.
Ich bin wirklich hin und her gerissen zwischen gehen und bleiben. Vermutlich bleibe ich aus Angst es zu bereuen wenn ich gehe aber auch weil wir ein tolles Team sonst sind.
Ich warte irgendwie drauf dass er mich überzeugt dass er es Wert ist bei ihm zu bleiben und sogar zu heiraten. Wenn er es nicht tut muss ich akzeptieren dass er mich nicht genug liebt 

Gefällt mir

11.04.17 um 11:09
In Antwort auf

Danke auch dafür.
Ich bin wirklich hin und her gerissen zwischen gehen und bleiben. Vermutlich bleibe ich aus Angst es zu bereuen wenn ich gehe aber auch weil wir ein tolles Team sonst sind.
Ich warte irgendwie drauf dass er mich überzeugt dass er es Wert ist bei ihm zu bleiben und sogar zu heiraten. Wenn er es nicht tut muss ich akzeptieren dass er mich nicht genug liebt 

Dann bleibe bei ihm ,aber dann musst du aufhören mit dem jammern und klagen ,weil dann willst du nicht anders behandelt werden und dann kann man die auch nicht mehr helfen ,ich kann nicht verstehen ,dass man keinen wert für sich selber hat und man sich so behandeln lässt wie du ( du bist kaum aus der Tür und er hat nichts besseres zu tun ,als sich gleich einen andere "Dame " zum poppen zu bestellen und danach macht er ein auf "reutigen Hund " ( aber nur weil er erwischt worden ist ,sonst hätte  er sicher ,lustig weiter gemacht ) und alles ist wieder paletti angeblich danach ( im gegenteil noch schöner )
Sorry ,aber ich glaube ,du redest dir vieles schön
Wie alt seit ihr ?

Gefällt mir