Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexchat = Fremdgehen??

Sexchat = Fremdgehen??

14. November 2013 um 16:36

Hallo! Ich bin mittlerweile nicht ganz 2 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir haben seit September ein Kind zusammen. Das Kind war nicht geplant, aber wir sind beide sehr glücklich den Kleinen zu haben. Seit ca. 1 Jahr wohnen wir zusammen in einer Whg. Kurz nachdem wir in der neuen Wohnung zusammengezogen sind, hat es angefangen dass der Sex nicht mehr ganz so prickelnd war. Wie wir noch nicht zusammen gewohnt haben, war der Sex einfach der Hammer. Nicht nur für mich, sondern auch für ihn. Naja, wie gesagt ... in der neuen Wohnung hat es dann angefangen, dass er nicht mehr so toll war. Dadurch, denke ich, haben wir beide ein wenig die Lust verloren u es wurde immer weniger. Im Dezember bin ich dann schwanger geworden u ab diesem Zeitpunkt hatten wir fast gar keinen Sex mehr. Ich muss ehrlich gestehen, das Thema Sex war für uns beide dann irgendwie ein Problem. Ich hatte sogar in der Schwangerschaft mehr Lust wie er. Im Endeffekt war es dann so, dass ich ihn ständig überreden musste mit mir zu schlafen. Die Initiative ist also immer von mir aus gegangen. Hab ihn auch immer gefragt, ob etwas nicht stimmt mit meinem Körper, oder ob ihm irgendwas nicht gefällt oder fehlt?! Ich muss dazu sagen, dass er nicht wirklich der Typ ist, der über solche Dinge redet bzw. reden kann. Er meinte darauf immer nur, dass er einfach keine Lust auf Sex habe u er einfach müde ist. Im Endeffekt hat er immer Ausreden erfunden, um nicht mit mir schlafen zu müssen. Wenn es dann doch irgendwann mal geklappt hat u wir miteinander geschlafen haben, war das eigentlich immer nur "damit-wir-es-halt-erledigt-haben-Sex" (wenn ihr wisst was ich meine). Naja, ich habs dann irgendwann aufgegeben. Dann kam unser Sohn (im September) zur Welt u da durften wir dann sowieso auch nicht miteinander schlafen. Danach haben wir dann einmal miteinander geschlafen, aber wie gesagt es war wieder so ein "damit-wir-es-halt-erledigt-haben-Sex". Da wir uns ja im Grunde wirklich vertrauen, hat er mir seine Bankdaten gegeben, damit ich unsere Finanzen in die Hand nehme & als ich dann seine hohen Handyrechnungen sah, hats mich fast vom Hocker geworfen. Naja ... da ich ja nicht blöd bin, hab ich mir seine Handyrechnungen im Internet angesehen (auch da weiß ich von ihm das Passwort) und hab recherchiert u eben gesehen, dass er seit ca. 1/2 Jahr immer wieder Mehrwertnummern anruft bzw. häufig sms schreibt zu verschiedenen Handynummern. Gestern hab ich ihn dann zur Rede gestellt und gefragt, ob er Sexhotlines anruft oder mit anderen Frauen sms schreibt? Darauf hat er mir im ersten Moment alles abgestritten. Er weiß, dass für mich Treue das Wichtigste ist in einer Beziehung u ich denke dass das auch der Grund war, warum er es am Abend nicht mehr ausgehalten hat. Er ist vor mir zusammengebrochen u hat wahnsinnig geweint. Anfangs hab ich mich gar nicht ausgekannt, weil er immer nur meinte, dass er so Angst hat, dass er mich und den Kleinen verliert. Worauf ich immer antwortete, dass es ja keinen Grund gäbe. Anschließend kam dann seine Beichte: Seit ca. 1/2 Jahr hat er eine App auf seinem Handy installiert, eine Art "Sexchat". Ja und da chattet er immer mit Frauen. Angeblich geht es da nur darum, dass man sich erotische Phantasien schreibt bzw. sich selbstbefriedigt und dann Fotos bzw. Videos schickt, ohne Namen u Gesicht zu sagen bzw. zeigen. Für mich ist nach diesem Geständnis wirklich eine Welt zusammen gebrochen, weil ich einfach so sehr enttäuscht war u es mir nie im Leben gedacht hätte, dass gerade er, der mich seit einem 3/4 Jahr nicht mal mehr mit mir schläft geschweige denn angreift. Er hat sich dann natürlich entschuldigt u hat auch gemeint, dass er jetzt verstehen würde wenn ich ihn verlasse, aber er schwört mir, dass er sich nie mit einer Frau getroffen hat oder telefoniert hat. Dazu muss ich sagen, dass ich ja bei meiner Nummernrecherche von der Handyrechnung mich wirklich nicht erinnern kann, dass er mit eine dieser Nummern auch telefoniert hat, bin mir aber im Moment einfach sowieso unsicher, da ich einfach kein Vertrauen habe. Er hat mir dann auch gesagt, dass er seit unserem ersten Sex nach der Geburt die App gelöscht hat, weil er weiß, dass er uns damit verlieren würde u dass das nicht normal ist, was er da macht. Er hat mir auch sofort vorgeschlagen, dass er eine Art Therapie machen möchte bzw. auch shcon bei seinem Hausarzt war, weil ihn das so fertig macht, dass er das gemacht hat. Ich hab dann zu ihm gesagt, warum er das nie gesagt hat, dass er mehr Sex möchte, da ich ja überhaupt nicht abgeneigt bin, ganz im Gegenteil, ich hab ja den Sex mit ihm vermisst u ich liebe ihn ja. Er meinte dann einfach nur, dass er sich wahnsinnig schwer tut, über solche Dinge zu reden im Gegensatz zu mir. Ich weiß jetzt gar nicht mehr, was ich tun soll. Ich liebe diesen Mann. Wir haben ein Kind zusammen. Ich möchte ihn nicht verlieren, da wir eigentlich auch gerade dabei sind uns gemeinsam was aufzubauen ... Familie, Haus,..! Was haltet ihr von der ganzen Geschichte?? Bitte gebt mir Tipps u Ratschläge, was ich weiter tun soll?? Ich bin wirklich ziemlich fertig u weiß gar nicht mehr was ich machen soll. Liebe Grüße, Mysty

Mehr lesen

14. November 2013 um 16:55

Ich
schick dir heut abend mal ne pn, hab sowas in der art schon durch

Gefällt mir

14. November 2013 um 17:08

Danke

Gefällt mir

14. November 2013 um 17:23

Schon, nur
ist es mir zu persönlich, muss nicht jeder lesen.
Kann aber allgemein noch was dazu schreiben

Gefällt mir

14. November 2013 um 17:33

Ja ja
die ganze bunte Pornowelt bekommt so manchem männlichen Erbsenhirn nicht gut. Gepaart mit einer ordentlichen Portion Feigheit und Konfliktscheue, wie sie der gemeine Dreibeiner auch mal gerne in sich vereint, kommt dann sowas bei raus.

Ich hätte wahrscheinlich jeden Funken Respekt vor meinem Mann verloren, aber na ja, eine kleine Familie wirft man vermutlich auch nicht mal eben so easy weg, ich weiß es nicht.

Vlt war dein Mann einfach nur überfordert und suchte eine Ausflucht, wer weiß. Sollte er aber einfach nur ein verkappter Perverser sein, was solche Typen oft sind, dann seh ich schwarz. Vlt bringt eine Therapie was, wer weiß, wenn er dazu bereit ist, ist es ja schonmal ganz gut....

Gefällt mir

14. November 2013 um 18:42

DANKE!
Vielen Dank für eure Antworten

Gefällt mir

14. November 2013 um 19:28

Fremdgehen ist es für mich nicht....
ein hintergehen schon.
für die meisten ist es einfach nur die suche nach bestätigung und um das ego zu streicheln....dinge, die die freundin/frau vielleicht nicht mehr macht.
über das internet/handy ist vieles anonym und alles so einfach erreichbar...da man dem anderen nicht direkt gegenübersitzt, vereinfacht es vieles.
wenn was in der beziehung nicht mehr passt, bekommen viele den mund nicht auf, aus angst, der partner blockt ab..macht stress....oder man traut sich einfach nicht.

ob man sowas verzeihen kann, muss jeder für sich entscheiden.
ich hab in meiner ersten beziehung auch viel bockmist gemacht und daher wäre es für mich eine einmalige sache, die man verzeihen kann.

wichtig ist aber, man muss miteinander sprechen! es ist nicht immer nur einer schuld. oft sind es kleine sachen, die man vermisst, was der andere gar nicht bemerkt hat. also über wünsche etc. in ruhe sprechen. auch warum derjenige es gemacht hat....

wäre es ein reales treffen, oder realer sex, dann wäre für mich der ofen sofort aus. sowas wäre dann für mich untreue.

Gefällt mir

14. November 2013 um 20:50

Wahnsinn...
Echt unglaublich, wie vielen Frauen es so geht wie mir hmmm ... Ich denke seit gestern abend sehr viel nach und da er seit heute morgen bis morgen mittag mit dem LKW unterwegs ist telefonieren wir oft u bereden alles. Im Endeffekt bin ich auf der einen Seite froh, dass er endlich gesagt hat, was Sache ist und ich nun endlich weiß, dass es nicht an mir liegt oder an meinem Körper oder so sondern dass wir einfach unsere Beziehung "schleifen" haben lassen. Ich muss dazu sagen, dass einfach bei uns schon Sachen "passiert" sind, die andere Paare in 10 Jahren erleben. 1/2 Jahr zusammen, dann schwanger, jetzt Kind, nun möchten wir zum Hausbauen beginnen. Also einfach Dinge, bei denen man- wenn man nicht aufpasst, ganz schnell der Alltag kommt. So ist das eben bei uns passiert. Ein großes Problem ist, dass er einfach nicht der Redner-Typ ist. Er möchte das ändern, sagt er ... ich hoffe, dass sich das auch ändert, denn ich bin genau das Gegenteil .. mir ist es einfach wichtig, dass man über alles spricht und sich gegenseitig auch seine Gefühle/Ängste/... aber auch erotischen Phantasien sagt. Wie gesagt, ich liebe ihn, ich liebe den Sex mit ihn, ich liebe alles an ihm u ich kann mir auch fast alles vorstellen mit ihm zu machen. Was für mich wichtig ist bzw was einen großen Unterschied machen würde, wenn er mit den Frauen chattet, weil er das Verlangen hat oder ob er mit diesen Frauen gechattet hat, weil ihm der Sex mit mir gefehlt hat. Zweiteres wäre für mich einfacher zu verstehen, was aber natürlich die Situation dass er es gemacht hat nicht schöner macht, da es ehrlich gesagt einfach nur scheisse ist so etwas zu machen. Wie gesagt, wir reden viel zur Zeit u kommen im Gespräch immer mehr drauf, was wir eigentlich jetzt schon (trotz kurzer Beziehung) alles falsch gemacht haben und ändern wollen. .... Mehr reden, mehr Zeit miteinander verbringen ... z.B. auch wenns der gemütlichere Weg ist sich vor den Fernseher zu schmeissen u vor sich hindösen, wäre es für die beziehung sicher besser einfach nur Zärtklichkeiten zu teilen (massieren, streicheln,...) es muss ja nicht immer Sex sein oder?! Genau so hab ich ihm gesagt, wäre es wichtig, wenn wir auch trotz Kind immer 1x im Monat oder je nachdem wie uns das gefällt auch öfter einen Tag nur für uns haben, da wir ja wie ich schon erwähnt habe, einfach eine kurze "Verliebtheitsphase" hatten. Was meint ihr?!?!

Gefällt mir

22. August 2014 um 7:45

Www.jetztlive.org
www.jetztlive.org

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir streiten nur noch jeden tag hat es noch einen Sinn ?
Von: liina123
neu
22. August 2014 um 0:40
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen