Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexbeziehung beenden oder besteht Hoffnung?

Sexbeziehung beenden oder besteht Hoffnung?

27. Januar um 16:45

Hallo, ich bin 21 Jahre altund habe seit fast einem halben Jahr eine Sexbeziehung mit einem 25 Jährigem.

Ich habe ihn über das Internet kennen gelernt und habe auch zu Beginn etwas zwangloses gesucht, da ich mich zuvor erst von meinem Exfreund getrennt habe (das lag allerdings auch einige Monate zurück).
wir haben erst ziemlich lange geschrieben, uns dann in einer Bar, im Kino und dann beim dritten Date bei ihm zu Hause getroffen. Dort haben wir dann auch das erste Mal miteinander geschlafen! Dann wollte er mich danach unbedingt nochmal sehen (wir haben ständig miteinander geschrieben) und ich habe dann auch einmal bei ihm übernachtet und er auch bei mir (das ist alles innerhalb von ca 2 Wochen passiert) und wir haben uns richtig gut verstanden. dann hat er sich allerdings eine Woche lang nicht gemeldet und ich habe ihn gefragt was sein Problem sei. Darauf antwortete er, dass er keine Beziehung wollte und ich ihm aber das Gefühl gegeben habe eine zu wollen. Daraufhin habe ich klargestellt, dass ich ebenfalls keine Beziehung möchte (schließlich wusste ich ja, worüber ich ihn kennengelernt habe). Dann hatten wir erst einmal zwei Wochen Funkstille und haben uns danach immer so in einer Woche Abstand geschrieben und verabredet. Dann um Weihnachten rum hat er sich einen Monat lang nicht gemeldet, nur um mir dann im neuen Jahr wieder zu schreiben.
Hier hätte mir eigentlich klar sein müssen, dass er keine Gefühle für mich hat, aber was nicht total verwirrt und warum ich ihn nicht zum Mond schießen kann ist, dass wenn wir uns treffen immer erst etwas zusammen kochen oder bestellen, einen Film gucken, wir über alles mögliche reden (er hat mir auch schon ein paar ziemlich krasse Geschichten über sich erzählt) und es sich einfach „richtig“ mit ihm anfühlt. Natürlich haben wir auch jedes Mal etwas zusammen, aber danach kuscheln wir immer noch stundenlang und quatschen locker weiter. Manchmal macht er mir auch Komplimente oder verhält sich leicht eifersüchtig, wenn ich von Freunden etc. erzähle und er verpasst mir jedes Mal Riesen Knutschflecke!
Beim letzten Mal, habe ich ihn dann nochmal gefragt, ob er bei mir übernachten möchte, aber er hat abgelehnt und ist 2 Stunden später dann gefahren.
Ich bin durch sein Verhalten einfach verwirrt, einerseits meinte er zu mir, dass er keine Beziehung möchte, aber verhält sich in meiner Gegenwart schon irgendwie so, als ob wir in einer wären. Natürlich merke ich, dass ich so langsam Gefühle für ihn entwickle, aber ich weiß nicht, ob ich ihm das sagen sollte, denn ich war ja auch für keine Beziehung. Und ihn auf sein Verhalten anzusprechen traue ich mich irgendwie auch nicht. Wie würdet ihr handeln oder was meint ihr, hat er auch für mich Gefühle oder nutzt er mich nur für die Sexbeziehung aus?

Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen!
Eure Wiebke201197

Mehr lesen

27. Januar um 17:09

Hey, danke für deine Meinung! Meinst du also ich sollte es beenden und ihm den Grund sagen oder es einfach nur so beenden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar um 17:11

Lass doch einfach mal den Sex weg und schau was passiert. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar um 17:41

Er hat mir das zu Beginn gesagt, da wollte ich auch noch keine Beziehung, das ist jetzt aber fast ein halbes Jahr her und so langsam wünsche ich mir schon eine feste Beziehung wieder, ob nun mit ihm oder mit jmd. anderes.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar um 17:43

Du hast Recht, ausnutzen hätte ich nicht schreiben sollen, denn das tut er nicht! Danke für die Korrektur!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar um 17:44
In Antwort auf mrsamerican

Hallo, ich bin 21 Jahre altund habe seit fast einem halben Jahr eine Sexbeziehung mit einem 25 Jährigem.

Ich habe ihn über das Internet kennen gelernt und habe auch zu Beginn etwas zwangloses gesucht, da ich mich zuvor erst von meinem Exfreund getrennt habe (das lag allerdings auch einige Monate zurück).
wir haben erst ziemlich lange geschrieben, uns dann in einer Bar, im Kino und dann beim dritten Date bei ihm zu Hause getroffen. Dort haben wir dann auch das erste Mal miteinander geschlafen! Dann wollte er mich danach unbedingt nochmal sehen (wir haben ständig miteinander geschrieben) und ich habe dann auch einmal bei ihm übernachtet und er auch bei mir (das ist alles innerhalb von ca 2 Wochen passiert) und wir haben uns richtig gut verstanden. dann hat er sich allerdings eine Woche lang nicht gemeldet und ich habe ihn gefragt was sein Problem sei. Darauf antwortete er, dass er keine Beziehung wollte und ich ihm aber das Gefühl gegeben habe eine zu wollen. Daraufhin habe ich klargestellt, dass ich ebenfalls keine Beziehung möchte (schließlich wusste ich ja, worüber ich ihn kennengelernt habe). Dann hatten wir erst einmal zwei Wochen Funkstille und haben uns danach immer so in einer Woche Abstand geschrieben und verabredet. Dann um Weihnachten rum hat er sich einen Monat lang nicht gemeldet, nur um mir dann im neuen Jahr wieder zu schreiben.
Hier hätte mir eigentlich klar sein müssen, dass er keine Gefühle für mich hat, aber was nicht total verwirrt und warum ich ihn nicht zum Mond schießen kann ist, dass wenn wir uns treffen immer erst etwas zusammen kochen oder bestellen, einen Film gucken, wir über alles mögliche reden (er hat mir auch schon ein paar ziemlich krasse Geschichten über sich erzählt) und es sich einfach „richtig“ mit ihm anfühlt. Natürlich haben wir auch jedes Mal etwas zusammen, aber danach kuscheln wir immer noch stundenlang und quatschen locker weiter. Manchmal macht er mir auch Komplimente oder verhält sich leicht eifersüchtig, wenn ich von Freunden etc. erzähle und er verpasst mir jedes Mal Riesen Knutschflecke! 
Beim letzten Mal, habe ich ihn dann nochmal gefragt, ob er bei mir übernachten möchte, aber er hat abgelehnt und ist 2 Stunden später dann gefahren.
Ich bin durch sein Verhalten einfach verwirrt, einerseits meinte er zu mir, dass er keine Beziehung möchte, aber verhält sich in meiner Gegenwart schon irgendwie so, als ob wir in einer wären. Natürlich merke ich, dass ich so langsam Gefühle für ihn entwickle, aber ich weiß nicht, ob ich ihm das sagen sollte, denn ich war ja auch für keine Beziehung. Und ihn auf sein Verhalten anzusprechen traue ich mich irgendwie auch nicht. Wie würdet ihr handeln oder was meint ihr, hat er auch für mich Gefühle oder nutzt er mich nur für die Sexbeziehung aus?

Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen!
Eure Wiebke201197

Du musst das 'drumrum' um euren Sex nicht überbewerten.
Sex haben, zusammen kochen, erzählen, lachen... Er genießt mit dir die Leichtigkeit  des Seins. Wenn er Zeit und Lust hat. Warum auch nicht, sind ja alles schöne Dinge. Deine 'Eifersucht'... Er hat ein Ego und will der Beste sein. Nicht weniger aber auch nicht mehr. 

Aus seinem Verhalten zu schließen, es könnte mehr aus euch werden und seine Gefühle wären doch stärkerer Natur, ist ein Trugschluss deinerseits. Männer wissen meist sehr schnell ob sie die Frau für's Leben gefunden haben oder ob sie ihnen nur zum Spaß gereicht. Und er hat dir ja klar und deutlich gesagt, dass er keine Beziehung (mit dir) möchte.
Anderenfalls hättest du ihn nicht nur ab und an am Handy sondern täglich.
Wie geht es dir, was machst du, wann sehen wir uns... So geht verliebt sein. Alles andere, vor allem dieses 'Nicht melden', ist eben nix Halbes und nix Ganzes, auf dem sich letztlich auch nix aufbauen lässt.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar um 17:48
In Antwort auf didivah

Du musst das 'drumrum' um euren Sex nicht überbewerten.
Sex haben, zusammen kochen, erzählen, lachen... Er genießt mit dir die Leichtigkeit  des Seins. Wenn er Zeit und Lust hat. Warum auch nicht, sind ja alles schöne Dinge. Deine 'Eifersucht'... Er hat ein Ego und will der Beste sein. Nicht weniger aber auch nicht mehr. 

Aus seinem Verhalten zu schließen, es könnte mehr aus euch werden und seine Gefühle wären doch stärkerer Natur, ist ein Trugschluss deinerseits. Männer wissen meist sehr schnell ob sie die Frau für's Leben gefunden haben oder ob sie ihnen nur zum Spaß gereicht. Und er hat dir ja klar und deutlich gesagt, dass er keine Beziehung (mit dir) möchte.
Anderenfalls hättest du ihn nicht nur ab und an am Handy sondern täglich.
Wie geht es dir, was machst du, wann sehen wir uns... So geht verliebt sein. Alles andere, vor allem dieses 'Nicht melden', ist eben nix Halbes und nix Ganzes, auf dem sich letztlich auch nix aufbauen lässt.
 

Ja da hast du recht, aber wenn wir dann miteinander schreiben sind es genau diese Fragen, die er mir stellt, wie zum Beispiel meine Woche war, ob ich gearbeitet hab oder wie ein Treffen mit meiner Freundin war etc. 
Er merkt sich auch die kleinsten Sachen, die ich ihm erzählt habe und richtet sich danach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar um 20:59
In Antwort auf mrsamerican

Ja da hast du recht, aber wenn wir dann miteinander schreiben sind es genau diese Fragen, die er mir stellt, wie zum Beispiel meine Woche war, ob ich gearbeitet hab oder wie ein Treffen mit meiner Freundin war etc. 
Er merkt sich auch die kleinsten Sachen, die ich ihm erzählt habe und richtet sich danach.

'Ja da hast du recht, aber...'

WENN ihr miteinander schreibt... Er meldet sich mal zwei Wochen nicht, dann mal vier Wochen nicht, dann mal eine Woche nicht...

Ich schreibe auch schon mal mit Menschen und Frage was sie so machen und wie es ihnen geht - möchte aber deshalb keine Beziehung mit ihnen haben. Du schreibst, du möchtest Hilfe.

Welche Art von Hilfe hast du dir hier erhofft?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar um 11:14
In Antwort auf mrsamerican

Er hat mir das zu Beginn gesagt, da wollte ich auch noch keine Beziehung, das ist jetzt aber fast ein halbes Jahr her und so langsam wünsche ich mir schon eine feste Beziehung wieder, ob nun mit ihm oder mit jmd. anderes.

Ok und da er keine feste Beziehung will solltest du anfangen dich nach dem was du wünscht umzusehen.
Das Prinzip von F+ ist übrigens gerade diese Unverbindlichkeit und die körperliche und emotionale Freiheit auch andere zu daten.
Du simulierst gerade Beziehung mit ihm, das passt natürlich überhaupt nicht.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar um 11:18

Ich war übrigens mit meinen Affären auch gut befreundet und an ihnen interessiert. Wir waren freundlich, herzlich, hilfsbereit und zärtlich mit einander und haben durchaus auch mal geredet oder etwas nicht sexuelles unternommen. 
Wir waren uns echt nicht egal und die Hormone flogen ganz schön hoch.
Trotzdem waren wir kein verliebtes Paar das gemeinsame Zukunft plante oder Ansprüche an den anderen stellte.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wer likt sich seine eigenen Beiträge?
Von: user
neu
27. Januar um 19:02
Beziehung und andere Fantasien - was tun?
Von: iameasy
neu
27. Januar um 16:29
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen