Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sex...warum akzeptiert er es nicht einfach?

Sex...warum akzeptiert er es nicht einfach?

17. Mai 2009 um 21:32

Wenn ich meine Tage habe dann mag ich einfach keinen Sex haben bin dann sowieso meistens ziemlcih schlecht drauf. Mein Freund versteht das nicht(wie soll er auch ) und ihn stört es glaub ich auf den Sex verzichten zu müssen. Ich finds komisch weil ich selber auch immer dachte dass Männer es ekelig finden dann sex zu haben...naja wie ist das bei euch?
Ich möchte dann entweder ganz meine Ruhe haben oder einfach nur in seinen Armen liegen aber mehr nicht! Und es nervt mich wahnsinnig wenn er immer wieder versuche macht.

Mehr lesen

17. Mai 2009 um 21:50

Stelle ich mich villeicht einfach zu sehr an?
und ist es normal trotzdem sex zu haben???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2009 um 21:55


ich versteh grad nicht ganz was du mir sagen willst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2009 um 22:06

Ja das stimmt schon
wir wohnen zusammen und sehen uns von daher auch öfter
aber grade deswegen weil wir sonst eigentlich viel sex haben kann er sich doch mal zurück halten. Ich finde die Vorstellung allein nicht nur nicht schön sondern direkt ekelhaft!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2009 um 22:10

Hallo,
das ist von Frau zu Frau verschieden.
Einige wollen in Ruhe gelassen werden und widerum andere sind plötzlich nymphoman....
Die Meinung bei Männern ist da auch verschieden: einigen macht es nichts aus und andere wollen es an "den Tagen" nicht - oder auch die Variante, dass es ja auch noch andere Möglichkeiten gibt... (z.B. oral beim Mann und der hat ja wohl auch noch andere Ideen, eine Frau zu befrieden als nur vaginal oder oral...
Wenn Du es persönlich während Deiner Tage nicht magst, sollte er es akzeptieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2009 um 22:14

Jaa danke das weißich eigentlich auch selber
und selbst wenn alle sagen ist normal würde ich es auch noch lange nicht deswegen machen, aber ich wollte es eben einfach mal wissen, weil er mir dann schon paar mal gesagt hat, dass er es nicht versteht warum ich es so ekelig finde wenn ich es noch gar nicht ausprobiert habe und seine ex freundinnen haben es auch nicht schlimm gefunden.. jaaa aber ich bin eben nicht wie seine ex freundinnen. Naja und dann hab ich ihm eben einmal gesagt das es fpür ihn ja auch ekelig sein muss, und seit dem glaubt er ich will es nur nicht weil es mir peinlich vor ihm wäre.. ohh Männerlogik darum gehts doch gar nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2009 um 22:16

Das habe ich ihm doch schon so in etwa gesagt
er verstehts trotzdem nciht und ich weiß nicht wie direkt ich noch werden muss.
er meint wenn man was noch nciht ausprobiert hat kann man auch nicht wissen wie es ist, aber bei mir ist es eben so dass ich manches gar nicht ausproboieren will, vor allem nicht wenns mir eh schon beschissen geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2009 um 22:31

Ich glaube...
... das ist bei jeder Frau anders und dann auch noch situationsbedingt unterschiedlich. Wenn du es nicht möchtest, dann mach ihm das ganz klar. Sag ihm, dass du nicht willst und dann bleibt es eben auch dabei. Wenn du wirklich nicht willst, dann würde ich dem Drängen auch nicht nachgeben.

Er muss es akzeptieren oder auch nicht - es bringt ihm eh nix... Nein heißt nein.

Es gibt genügend Männer, die an Sex während der Periode nichts eklig finden. Ist ja auch gut so, denn prinzipiell ist es ja auch nichts Schlimmes. Wenn du es aber nicht magst, sollte es auch dabei bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2009 um 10:32

...
Also bitte, wenn ein Mensch keine Woche lang ohne Sex auskommt ohne Entzugserscheinungen zu kriegen, dann muss ich ihn echt bemitleiden. Was tun solche Leute denn, wenn sie Single sind und nicht gerade die größten Aufreißer? Alle Ersparnisse ins Puff tragen?
Kann man da nicht mal selbst Hand anlegen und Ruhe geben, wenn's so wichtig ist?
Es ist ja nicht so, als wenn diese Sexsperre was Permanentes wäre. Dann fände ich es auch unfair, den Partner hängenzulassen, aber temporär sollte ein erwachsener Mensch (kein pubertierender Teenie) das wohl mal packen.

Der Appetit kommt beim Essen aber nicht, wenn man sich dabei ekelt oder Schmerzen hat... und bei der Threaderstellerin schaut es da schon sehr nach deiner Variante 2 aus.
Sie ist doch kein Sexautomat, an dem sich ihr Partner zu jeder Tages- und Nachtzeit nach Belieben befriedigen kann.

Wenn ich mir in meiner Beziehung Sorgen machen müsste, wenn ich mal ne Woche nicht "funktioniere", dann brauche ich diese Beziehung nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2009 um 16:34

Hallo kleineente
Egoismus und Uneinsicht gegenüber des partners sind genau so eigenschaften an denen man arbeiten kann und die man ablegen sollte. Kannst du mir bitte mal erklären, warum sein Bedürfnis wichtiger sein sollte als meins? Das ist nähmlich etwas was ich überhaupt nicht verstehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper