Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sex während der Trennung

Sex während der Trennung

12. September um 17:58 Letzte Antwort: 14. September um 1:31

Wir sind nach über 15 Jahren jetzt seit 2 Monaten getrennt, haben gemeinsame Kinder und ein gemeinsames Haus. 

Wir schlafen in getrennten Betten, unternehmen nur mit den Kindern etwas zusammen und ansonsten macht jeder sein Ding. 

Das Problem ist:
Wir fühlen uns beide sexuell noch anziehend. Wir hatten auch schon ein paar Mal sex miteinander, was sehr inning und schön war, leidenschaftlicher wie früher. 

Hinterher distanziert er sich aber direkt wieder und mir geht es richtig schlecht danach. Ich sitze oft da und weine. Mir tut diese ganze Situation nicht gut. Er bemerkt es nicht einmal wie schlecht es mir geht. 

Ich habe ihm das auch schon gesagt da kam "ok ich lasse es schon ich fasse dich nicht mehr an." das hielt aber nicht lange. Einerseits sehne ich mich so nach seiner Nähe und andererseits tut es mir so verdammt weh. 

Und dann ist da noch dieser anderen Mann an den ich ständig denken muss (siehe vorherigen Beitrag) der aber auch nur auf Sex aus ist.

Wie komme ich aus dieser blöden Situation heraus. Ich geh daran kaputt. 


 

Mehr lesen

12. September um 18:17
In Antwort auf briska_20823463

Wir sind nach über 15 Jahren jetzt seit 2 Monaten getrennt, haben gemeinsame Kinder und ein gemeinsames Haus. 

Wir schlafen in getrennten Betten, unternehmen nur mit den Kindern etwas zusammen und ansonsten macht jeder sein Ding. 

Das Problem ist:
Wir fühlen uns beide sexuell noch anziehend. Wir hatten auch schon ein paar Mal sex miteinander, was sehr inning und schön war, leidenschaftlicher wie früher. 

Hinterher distanziert er sich aber direkt wieder und mir geht es richtig schlecht danach. Ich sitze oft da und weine. Mir tut diese ganze Situation nicht gut. Er bemerkt es nicht einmal wie schlecht es mir geht. 

Ich habe ihm das auch schon gesagt da kam "ok ich lasse es schon ich fasse dich nicht mehr an." das hielt aber nicht lange. Einerseits sehne ich mich so nach seiner Nähe und andererseits tut es mir so verdammt weh. 

Und dann ist da noch dieser anderen Mann an den ich ständig denken muss (siehe vorherigen Beitrag) der aber auch nur auf Sex aus ist.

Wie komme ich aus dieser blöden Situation heraus. Ich geh daran kaputt. 


 

Kneiff deinen Hintern zsm. (MF).Also icken wollen/machen u nachher heulen, geht nicht.
Und dann noch an den anderen denken,....

Gefällt mir
12. September um 18:28

Nicht mehr mit ihm schlafen, anders wird es nicht gehen. 

1 LikesGefällt mir
12. September um 19:09

Solange Du offensichtlich Bestätigung von Männern brauchst, um Deinen Selbstwert zu pushen, wird sich gar nix ändern.

Lerne mit Dir alleine klar zu kommen, ohne einen Schw... zwischen den Beinen zu haben. Lerne Dich selber zu lieben.

Gefällt mir
14. September um 1:31

Hallo Briska,

ich kann nicht verstehen, womit du ein Problem hast.

Mal mit dem einen, mal mit dem Anderen zu Bumsen ist doch höchstens ein kalenderbezogenes  Einteilungsproblem. Ansonsten wirst du wohl auf deine Rechnung kommen. Das gewohnte, Alte und zur Abwechslung das Neue, Prickelnde. Verdammt, zig Tausende Mädels würden was-weiß-ich dafür geben, diesen Service zu haben!

Es wäre ja auch wirklich zu viel verlangt, daß du zum gewohnte Alten zur Abwechslung mal "nein!" sagst, evtl. mit Hinweis auf das Neue,  Prickelnde. Oder?!

Sorry, aber du bist bei diesem Spiel diejenige und die Einzige, die entscheidet, ob heut'abend gebumst wird oder nicht! Nur du, nicht dein Exmann. Nicht der Nachbar, und sicher nicht dieses Forum!

Halte uns bitte detailliert auf dem laufenden,

Pi





 

Gefällt mir