Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sex mit dem Neuen in der (noch) gemeinsamen Wohnung

Sex mit dem Neuen in der (noch) gemeinsamen Wohnung

5. Februar 2017 um 14:42 Letzte Antwort: 6. Februar 2017 um 13:50

Hi Ihr,

da hier gerade die Welt aus den Fügen gerät kurze Frage ob ich nicht normal bin oder Sie es nicht.

Ich wurde verlassen vor 2 Monaten ( aber noch zusammenlebend mangels Finanzen ), nach 1 Monat hatte Sie bereits einen Neuen, diesen nach Hause eingeladen, den Kindern als nur Freund vorgestellt und Sex gehabt ( immerhin im Wohnzimmer und nicht im Bett )

Ich war zu dem Zeitpunkt bei einem Kumpel

Ja, wir sind getrennt, Ihr Leben, Ihre Wohnung 
Aber 5 Jahre zusammen in dieser Wohnung gelebt.

Bin ich nun nicht normal, dass ich das Scheisse finde oder Sie, die es wohl auch aus Trotz gemacht hat ?

Wie lange bleibt die gemeinsame Wohnung noch die gemeinsame Wohnung
Grüße

Mehr lesen

5. Februar 2017 um 14:52

ok, und dann zählen auch die ideellen werte wie gemeinsamer Einzug und Geburt der beiden Kinder dort nichts ?

( es ist eine genossenschaft und dort konnte nur einer der vertragspartner sein, das wurde sie )

Sollte man die (ex) gemeinsame Wohnung eigentlich behalten, den Kindern wegen, oder sollte sich jeder eine neue suchen, damit für die Kinder niemand "geht"

weil is schon scheisse, die letzen 3 Jahre war ich ihr lebensmittelpunkt, nun soll ich ausziehen und es bricht mir das herz wie die kleinen mich anschauen wenn ich wieder einmal zu einem kumpel gehe

leiden kinder sehr unter der trennung ? rosenkrieg sollte es nicht geben, aber diese sache war heftig für mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 15:07

es sind unseren gemeinsamen Kinder
wir haben nichts besprochen, da meine Ex verliebt ist und keine zeit für sowas hat. zudem steigen wir immer ganz schnell in dieses vorwurfskarussell ein:

warum, wegen das und das, aber das war doch wegen dem und dem, ich wollte das aber nie so, du hast doch danach gesagt es war die richtige entscheidung.

meine frau will jetzt autonomie, sofort. und mit dem neuen zusammen sein und alles andere wird sich schon fügen WENN ich erstmal einen job und kohle hätte. bis dahin, pech gehabt. den kindern wird nichts erzählt, das konto bleibt bestehen denn ich muss dir ja helfen, "und denke nicht, dass ich dir geld zahlen werde wenn du ausziehst, was bist du nur für ein jämmerlicher mann"

es ist nur schade, dass sie als "mutter" meine arbeit als "hausmann" nicht wertschätzt und immer zu mir sagt, wenn ich vom kumpel komme "schau mal, abwasch und hausarbeit ganz allein gemacht" ( sie ist lehrerin, kam gegen 16 uhr nach hause, hat bis tief in die nacht vorbereitet und fiel dann ins bett. ich dann halt die häuslichen pflichten und mit den kids auffem spielplatz
nur leider hat sie an den tagen wo sie hausarbeit gemacht hat, nichts für die schule gemacht )

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 16:00

so sehe ich das auch

stattdessen muss ich meine trauer vor ihr verstecken, da sie mich nicht so leiden sehen will. und ich muss mitgefühl haben, da sie die zerstörerin der familie ist

nunja, schuld haben immer beide und der der geht ist nicht der zerstörer, er hat nur den mut. blöde opfer täter rolle , das sehe ich so nicht
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 16:01

ich habe ihr den vorschlag gemacht ( da ich hauptbezugsperson bin ) und habe nur verachtung bekommen ( die kinder nimmst du mir nicht auch noch weg, wenn du schon mein leben zerstört hast )

wie kann ich ihr denn wieder sachlich begegnen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 16:08

und ist es nun noch die gemeinsame wohnung oder ihre ? oder meine ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 16:12
In Antwort auf dertypdensietypnannten

es sind unseren gemeinsamen Kinder
wir haben nichts besprochen, da meine Ex verliebt ist und keine zeit für sowas hat. zudem steigen wir immer ganz schnell in dieses vorwurfskarussell ein:

warum, wegen das und das, aber das war doch wegen dem und dem, ich wollte das aber nie so, du hast doch danach gesagt es war die richtige entscheidung.

meine frau will jetzt autonomie, sofort. und mit dem neuen zusammen sein und alles andere wird sich schon fügen WENN ich erstmal einen job und kohle hätte. bis dahin, pech gehabt. den kindern wird nichts erzählt, das konto bleibt bestehen denn ich muss dir ja helfen, "und denke nicht, dass ich dir geld zahlen werde wenn du ausziehst, was bist du nur für ein jämmerlicher mann"

es ist nur schade, dass sie als "mutter" meine arbeit als "hausmann" nicht wertschätzt und immer zu mir sagt, wenn ich vom kumpel komme "schau mal, abwasch und hausarbeit ganz allein gemacht" ( sie ist lehrerin, kam gegen 16 uhr nach hause, hat bis tief in die nacht vorbereitet und fiel dann ins bett. ich dann halt die häuslichen pflichten und mit den kids auffem spielplatz
nur leider hat sie an den tagen wo sie hausarbeit gemacht hat, nichts für die schule gemacht )

 

Also jetzt übertreibst du die Story aber gehörig. Dringender Trollverdacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 16:18

ich weis was trolle sind aber wieso denkst du jetzt so darüber ?

wir hatten dieses andere modell geführt einer ehe, frau arbeitet mann kümmert sich um die kinder. wir sind eher da so reingerutscht, sie wollte immer zeit für das studium, ich blieb immer häufiger der arbeit fern und wurde nach ende des dualen studiums nicht übernommen.

sie steht alleine im mietvertrag
gibt es bei trennungen nur schwarz weiß ? ist meine erste .. wir waren seit dem 18ten zusammen für 14 jahre

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 16:22

Wahrscheinlich wird die Story so weiter gehen, dass sie dich irgendwie zwingt zu bleiben und du natürlich mitbekommen musst wie sie grandiosen Sex mit dem neuen hat... 😜Ich weiß nicht warum wir immer diese dämlichen Cuckoldfantasien hier lesen sollen... schreibt doch einschlägige Romane wenns euch so juckt euch mitzuteilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 16:25

Also ich muss nun auch was los werden. Du bist nicht der unnormale sondern deine Ex. Sie scheint überhaupt keine Verantwortung für die Kinder zu verspüren, geschweige denn Respekt für dich. Sie will dir in meinen Augen absichtlich weh tun und das ist ein schlechter Charakterzug! Sie könnte ja genauso gut in die Wohnung ihres neuen gehen aber nein, sie macht es in eurer und du darfst nicht zeigen, dass dir das was aus macht? Da ist etwas gewaltig schief

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 17:42

cuckhold .. wtf leute .. ich weis,  ihr müsst ihr ne menge mitlesen aber .. 

sie wollte auch ausziehen .. 3 zimmer für sich und die kinder .. ich hätte beim freund geschlafen aber für sie hat dann das geld nicht ausgereicht, und gebraucht hätte sie mich ja dann doch, dass war alles scheisse, und wer war schuld .. ich

nach dem fetten vorwurfszirkel ist jetzt depressiv .. ich habe noch kraft .. wir werden morgen zum arzt gehen, dann therapie

oder sie wird heute nacht wieder austicken, konto klären mit rechtsanwalt weil ich eine niete bin .. davor hab ich angst

und die kinder sind nochmal nicht eingeweiht ..

danke an euch erstmal .. nicht normal .. ich normal ( so halbwegs )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 18:29

wir haben es versucht

immer wenn ich gegangen bin, egal ob mit kindern oder ohne, hatte sie schöne tage mit dem neuen aber mich die ganze nacht terrorisiert, ich hätte sie verstoßen, ich hätte sie nie geliebt, um dann umzuswitchen in sie hasst mich, ich niete, ich solle mit meiner neuen glücklich werden ( wtf, ich habe niemanden ) sie bringt sich um, lebe wohl, ich feigling, sie liebt mich, sie hasst mich

ich dachte, eventuell auch borderline störung .. auf jedenfall eine menge stimmungsschwankungen, schon immer in unserer ehe .. sie sagt, sie hatte immer mitleid mit mir und ist geblieben

ich biete ihr an zu gehen mit den kindern -> ich kann nicht ohne meine kinder
ich biete ihr an ohne kinder zu gehen ->  toller vater, du verlässt deine kinder

ihr traum ist, so schnell wie möglich eine 3 zimmer wohnung zu haben .. aber würde das was ändern ? und eine 1 zimmer wohnung will sie nicht, weil ich ihr dann die kinder entfremde .. wtf

ich dringe auch nicht zu ihr durch
gut , ich werde erneut anbieten zu gehen .. dabei ist sie in so einem tiefen loch .. nach 1 monaten das erste mal, dass ihr klar wird, was passieren wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 19:06

Naja... Du bist ja nicht Hausmann geworden, weil Du es so wolltest, sondern weil Du dauernd Fehlzeiten hattest und faul warst. Ansonsten passt Deine Story hinten und vorne nicht zusammen. Wer hat sich denn jetzt warum getrennt? Und was soll dieses ständige Beim-Kumpel-Sein? Bist Du schwul und sie trennt sich deshalb? Warum bist Du als Hausmann nicht bei Deinen Kindern, sondern bei Deinem Kumpel? Und woher willst Du denn eigentlich wissen, dass sie im Wohnzimmer Sex hatte?

Völlig an den Haaren herbeigezogen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 19:18

nunja, neben den fehlzeiten habe ich den bachelor nicht abgeschlossen .. bequemlichkeit und wenn sie gesagt hat, sie braucht zeit zum lernen, bin ich mit den kindern raus.

sie hat sich getrennt, weil sie mich nicht mehr liebt, angst etwas zu verpassen .. die üblichen dinge
beim kumpel bin ich ständig, weil sie mein trauriges gesicht nicht sehen kann .. bin ich weg, will sie mich aber zurück ( haushalt muss gemacht werden )
nein nicht schwul
ich bin beim kumpel, weil sie es so will .. weil sie nicht einsieht, dass ich in den letzten jahren der mittelpunkt war .. russlanddeutsche .. eigentlich völlig fremdes modell was wir gelebt haben für diese kultur .. sie könnte es sich wohl nie eingestehen, dass ich die bezugsperson bin .. sie war auch oft sehr müde wenn wir was unternommen haben, abwesend, unglücklich. als mensch liebt sie mich ( noch ) aber nicht als partner .. warum man dann trotzdem keinen spass empfindet weis ich nicht
ich habe ihre chatprotokolle gelesen

( kumpel = ebenfalls getrennt lebender papa, der seinen sohn über alles liebt, ebenfalls von frau verlassen, die jetzt sich sucht, so wie meine )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 19:44

jajdkdl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 20:25
In Antwort auf dertypdensietypnannten

nunja, neben den fehlzeiten habe ich den bachelor nicht abgeschlossen .. bequemlichkeit und wenn sie gesagt hat, sie braucht zeit zum lernen, bin ich mit den kindern raus.

sie hat sich getrennt, weil sie mich nicht mehr liebt, angst etwas zu verpassen .. die üblichen dinge
beim kumpel bin ich ständig, weil sie mein trauriges gesicht nicht sehen kann .. bin ich weg, will sie mich aber zurück ( haushalt muss gemacht werden )
nein nicht schwul
ich bin beim kumpel, weil sie es so will .. weil sie nicht einsieht, dass ich in den letzten jahren der mittelpunkt war .. russlanddeutsche .. eigentlich völlig fremdes modell was wir gelebt haben für diese kultur .. sie könnte es sich wohl nie eingestehen, dass ich die bezugsperson bin .. sie war auch oft sehr müde wenn wir was unternommen haben, abwesend, unglücklich. als mensch liebt sie mich ( noch ) aber nicht als partner .. warum man dann trotzdem keinen spass empfindet weis ich nicht
ich habe ihre chatprotokolle gelesen

( kumpel = ebenfalls getrennt lebender papa, der seinen sohn über alles liebt, ebenfalls von frau verlassen, die jetzt sich sucht, so wie meine )

Unsinn. Vor 10 Jahren wegen der Kinder den Bachelor nicht abgeschlossen. Naja, dann sind sie ja schon fast erwachsen und kämen durchaus mit 2 arbeitenden Eltern zurecht. Wenn Du der alleinerziehende Vater wärst (und nicht der Troll der Du bist), würdest Du auch den Haushalt machen, anstatt dort abzuhängen. Womöglich hast Du den auch die letzten Jahre nicht gemacht?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 20:33

ich habe doch gar nicht geschrieben wann das war . egal. ich danke euch trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2017 um 23:07
In Antwort auf dertypdensietypnannten

Hi Ihr,

da hier gerade die Welt aus den Fügen gerät kurze Frage ob ich nicht normal bin oder Sie es nicht.

Ich wurde verlassen vor 2 Monaten ( aber noch zusammenlebend mangels Finanzen ), nach 1 Monat hatte Sie bereits einen Neuen, diesen nach Hause eingeladen, den Kindern als nur Freund vorgestellt und Sex gehabt ( immerhin im Wohnzimmer und nicht im Bett )

Ich war zu dem Zeitpunkt bei einem Kumpel

Ja, wir sind getrennt, Ihr Leben, Ihre Wohnung 
Aber 5 Jahre zusammen in dieser Wohnung gelebt.

Bin ich nun nicht normal, dass ich das Scheisse finde oder Sie, die es wohl auch aus Trotz gemacht hat ?

Wie lange bleibt die gemeinsame Wohnung noch die gemeinsame Wohnung
Grüße

Beim Lesen deines ersten Threads dachte ich erst, du könntest der Familienvater einer Bekannten sein. Drum tippe ich nicht gleich auf Troll.

So krass es klingt, aber es gibt Mütter, die von heute auf Morgen alles hinschmeissen, so wie fast bei der Bekannten kürzlich geschehen: verheiratet, 2 Kinder im Grundschulalter, sie frisch verliebt, eröffnet dies dem Partner, verlangt vom Mann aus der gemeinsamen Wohnung auszuziehen, das geht finanziell nicht...
Sie will einfach nicht mehr. Schlimm. Und die Kinder wissen es nicht, kriegen aber alles mit. Das tut mir sehr leid.
Hätte es nie gedacht, dass sie sowas tut. 

Mein Tipp:
lass dich beraten, ihr braucht eine Lösung. Für euch, für die Kinder.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2017 um 0:04

wenns meine Wohnung wäre, würde ich beide auf die Straße rausprügeln.

Es ist aber ihre Wohnung und da hast DU nix mehr zu melden.

geh endlich und nimm Dein Leben in die Hand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2017 um 9:42

Die Kinder tun mir so Leid.

Ich wollte gestern gehen, habe mich bei den beiden verabschiedet. Mein Tochter schaut mich entsetzt an "schon wieder Papa, du warst doch erst so lange weg" dann fing sie an zu weinen, doch ich habe in Ihren Augen gesehen, wie ihr kleines Herz einen Knacks bekommen hatte. Ich weinte und blieb.

Sie war mental fest, hat mich nach geäfft warum ich jetzt weine. Das war so heftig. Vorallem Sie verlässt uns, doch für die Kinder sieht es so aus, dass ich Sie ( die Kinder ) verlasse. Ich habe jetzt schon wieder Tränen in den Augen.

Abends dann weinte Sie, stundenlang. Sie ist die Zerstörerin, Sie hat auch das bei unserer Tochter gesehen was ich gesehen habe, und Sie weinte und weinte, auch wegen Ihrer Liebschaft, weil Sie nicht weis, wie es weiter gehen sollen. Ich war glücklich, diese Regung nach 2 Monaten bei Ihr zu sehen, und dann tat Sie mir unendlich Leid.

Ich weiß, dass ein Zusammenbleiben unmöglich ist, eine WG für mich denkbar wäre ( für den Moment ) doch sie will ja mehr. Es ist nicht nur der Wunsch nach dem Neuen, sondern auch das Ausbrechen aus der Beziehung die seit wir Jugendeliche sind bestand. Wir sind nie Erwachsen geworden, Sie nicht. Sie will autonom sein, eine eigene Wohnung und sich selbst beweisen dass Sie das Leben meistern kann UND das Sie lieben und geliebt wird ( sie sagte "Begehrt werden" )

Heute morgen hat Sie verschlafen, es war kein Brot im Haus, wir haben Cornflakes gegessen und ich habe den Kindern fertig Stullen bei Kaisers gekauft und dann in Schule und Kita gebracht. Die Wäsche türmt sich, der Boden ist dreckig, alles ist unordentlich. Ob Sie es sieht ? Ob sie sieht, dass ein Tag nicht der Alltag ist ? Ob sie meine Arbeit wertschätzt ? Aber Sie wird wie immer sagen, " als du nicht da warst, war es so ordentlich .. du bist der, der den Dreck macht "

Ihr Frauen da draußen, die in meiner Lage seid. Diese Arbeit, die nicht monetär zu bemessen ist, wird niemals in dem Maße geschätzt, wie ein simpler Job. Diese Erkenntnis ist traurig

Ich bin jetzt beim Arzt, hoffe auf Anti depressiva und Kontaktadressen zu Therapeuten. Sie schwankt, aber vielleicht wird Sie mit mir dorthin gehen. Den Kindern wegen.

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2017 um 13:50

Mir ist bewusst, dass die Ehe zu Ende.

Anwaltlich beraten, wir hatten gehofft freundschaftlich für immer verbunden zu sein. Mir würde ja sogar trennungsgeld zu stehen .. hahahaha wenn ich das sagen würde, ich zittere vor diesem hass der dann wieder kommt.

Aber anders würd es wohl nicht gehen, da sie NIEMALS sich eingestehen würde, dass es besser wäre, wenn ich die Kinder hätte in unserer Wohnung und sie Sich für einige Zeit eine 1 Zimmer Wohnung.
Wenn ich sage, zieh doch mit dem neuen zusammen, NEIN, ich werde nie wieder eine Beziehung haben.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Trennung / Mitleid mit Ehemann
Von: missfeenstaub
neu
|
6. Februar 2017 um 8:55
Diskussionen dieses Nutzers
Hausmann, kein Einkommen, kein Job und getrennt - weiter gehts
Von: dertypdensietypnannten
neu
|
21. Februar 2017 um 0:38
Songinterpretation
Von: dertypdensietypnannten
neu
|
6. Februar 2017 um 13:53
Teste die neusten Trends!
experts-club