Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sex mit dem Ex

Sex mit dem Ex

22. Juni um 13:51

Hallo

Ich bin seit 7 Wochen von meinem Ex getrennt, doch wir leben noch in der selben Wohnung, da wir eine Kündigungsfrist einhalten müssen.

Wir waren etwas über 1 Jahr zusammen, kamen beide aus sehr schwierigen Langzeitbeziehungen direkt in diese neue Beziehung und waren vorher befreundet.

Ihn störte mein nicht ausreichender Ordnungssinn und mich, dass ich stets das Gefühl hatte , ich müsse um Sex betteln.
Erschwerend kam hinzu, dass er sagte ich wäre nicht mehr so attraktiv da ich zugenommen hatte und er fasse mir nie im Vorbeigehen an den Hintern, weil ich sonst mit ihm schlafen wollen könnte.

Wir halten ein freundschaftliches Verhältnis um das er gebeten hatte und hätten ein ,zwei mal Sex am Anfang. Es war abgesprochen dass es nur um Sex geht .

Letztes Wochenende, kurz bevor er für eine Woche zu Verwandten gefahren ist, war es jedoch seltsam. Wir haben 4 mal miteinander geschlafen und hätten sicher noch häufiger, wenn ich dann nicht abgelehnt hätte.

Und dieser Mann , der sonst so gar nicht körperlich gepolt war schlägt mir auf den Hintern, neckt mich und zieht mir neckisch an den Haaren...
Wir haben die eine Nacht dann auch im selben Bett geschlafen und die Woche hat er dich 2 mal per Whatsapp gemeldet, obwohl das vorher schon nie sein Ding war.

Seitdem rasen meine Gedanken. Mir ist bewusst, ich muss vorsichtig sein, um mich nicht da in irgendwas reinzusteigern bzw etwas zu tun, was ich bereuen werde.

Nur was hat das zu bedeuten ???

Liebe Grüße

Mehr lesen

22. Juni um 14:01
Beste Antwort

In deinem Text wird das nicht so deutlich, aber: Ihr habt euch also getrennt, weil er dich zu unordentlich fand und aufgrund deines Körpergewichts kaum noch Sex mit dir wollte. Wegen der Kündigungsfrist wohnt ihr aber noch zusammen und habt jetzt erst mal nur eine Freundschaft plus? Und jetzt auf einmal fühlt er sich doch wieder sexuell zu dir hingezogen?
Ehrlich gesagt, finde ich das auch etwas merkwürdig. Entweder er hat auf einmal Schiss bekommen vor der Trennung, oder aber du hast abgenommen. Hast du ihn denn mal drauf angesprochen, was das soll?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 14:03

Nein, im Ernst. Seine Gefühle für dich schienen eher nicht echt gewesen zu sein. Würde er ernsthaft was für dich empfinden, dann hätte er dich sicherlich auch mit ein paar Kilos mehr attraktiv gefunden. Mehr als F+ beabsichtigt er wahrscheinlich nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 14:04
In Antwort auf jamie

In deinem Text wird das nicht so deutlich, aber: Ihr habt euch also getrennt, weil er dich zu unordentlich fand und aufgrund deines Körpergewichts kaum noch Sex mit dir wollte. Wegen der Kündigungsfrist wohnt ihr aber noch zusammen und habt jetzt erst mal nur eine Freundschaft plus? Und jetzt auf einmal fühlt er sich doch wieder sexuell zu dir hingezogen?
Ehrlich gesagt, finde ich das auch etwas merkwürdig. Entweder er hat auf einmal Schiss bekommen vor der Trennung, oder aber du hast abgenommen. Hast du ihn denn mal drauf angesprochen, was das soll?

Danke für deine Antwort,  ja das habe ich vergessen zu erwähnen, ich treibe nun regelmäßig Sport und habe ca 10 kg angenommen.
Nicht mit Hungern sonder einfach nur essen , wenn ich wirklich Hunger habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 14:07
In Antwort auf jamie

Nein, im Ernst. Seine Gefühle für dich schienen eher nicht echt gewesen zu sein. Würde er ernsthaft was für dich empfinden, dann hätte er dich sicherlich auch mit ein paar Kilos mehr attraktiv gefunden. Mehr als F+ beabsichtigt er wahrscheinlich nicht.

Dazu muss ich sagen ,ich hatte mich gegen Ende körperlich und mental sehr gehen lassen.
Im Nachhinein kann ich sagen, die Trennung hat mich wach gerüttelt.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 14:07
In Antwort auf jamie

Nein, im Ernst. Seine Gefühle für dich schienen eher nicht echt gewesen zu sein. Würde er ernsthaft was für dich empfinden, dann hätte er dich sicherlich auch mit ein paar Kilos mehr attraktiv gefunden. Mehr als F+ beabsichtigt er wahrscheinlich nicht.

Dazu muss ich sagen ,ich hatte mich gegen Ende körperlich und mental sehr gehen lassen.
Im Nachhinein kann ich sagen, die Trennung hat mich wach gerüttelt.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 15:50

"Hast du ihn denn mal drauf angesprochen, was das soll?"

Ja , so mehr oder weniger.
Ich sagte ,dass ich überrascht bin und dass uch denke dasa es an meiner jetzigen Form liegt. Und dass er mir ja gesagt hatte ,dass ihn die Kilos mehr gestört haben.
Das Gespräch eskalierte leicht, da er taktlos antwortete aber sich danach direkt entschuldigte und mir auch hinterher lief, weil er das so nicht meinte.
Und er hatte mich an dem Wochenende oft beobachtet. 
Auf meine Frage warum,  bekam ich nur, das wäre nicht so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 20:31

Hm ok, dann liegt es wirklich daran, dass du abgenommen hast un er dich jetzt wieder attraktiver findet. Und dir scheint es damit auch besser zu gehen, wenn du sportlich aktiv bist. Soweit so gut. Dann musst du nur für dich selbst entscheiden, ob du mit der Beziehung so wie sie ist, klarkommst. Tiefe Gefühle wird er wohl nicht für dich gehabt haben, wenn er dich wegen 10 kg verschmäht...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni um 22:13

ich denke er hat zur zeit keine andere für spass, also nimmt er das was am näüchsten liegt --dich--

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 8:40

Manchmal braucht man einen Schuss vor den Bug...
Rede doch nochmal mit ihm, vlt lag es weniger an den 10 Kilo, als an deiner inneren Einstellung... Könnte bei ihm doch ähnlich sein.

Ich hatte mal einen Ex mit
dem ich noch Sex hatte und als das aufgehört hat, hat der mir eine heulende Szene gemacht...deshalb sollte man aufpassen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni um 8:52
In Antwort auf lilamuhmuh

Hallo 

Ich bin seit 7 Wochen von meinem Ex getrennt,  doch wir leben noch in der selben Wohnung,  da wir eine Kündigungsfrist einhalten müssen. 

Wir waren etwas über 1 Jahr zusammen, kamen beide aus sehr schwierigen Langzeitbeziehungen direkt in diese neue Beziehung und waren vorher befreundet.

Ihn störte mein nicht ausreichender Ordnungssinn und mich, dass ich stets das Gefühl hatte , ich müsse um Sex betteln. 
Erschwerend kam hinzu, dass er sagte ich wäre nicht mehr so attraktiv da ich zugenommen hatte und er fasse mir nie im Vorbeigehen an den Hintern, weil ich sonst mit ihm schlafen wollen könnte.

Wir halten ein freundschaftliches Verhältnis um das er gebeten hatte und hätten ein ,zwei mal Sex am Anfang. Es war abgesprochen dass es nur um Sex geht .

Letztes Wochenende, kurz bevor er für eine Woche zu Verwandten gefahren ist, war es jedoch seltsam. Wir haben 4 mal miteinander geschlafen und hätten sicher noch häufiger, wenn ich dann nicht abgelehnt hätte.

Und dieser Mann , der sonst so gar nicht körperlich gepolt war schlägt mir auf den Hintern, neckt mich und zieht mir neckisch an den Haaren...
Wir haben die eine Nacht dann auch im selben Bett geschlafen und die Woche hat er dich 2 mal per Whatsapp gemeldet, obwohl das vorher schon nie sein Ding war.

Seitdem rasen meine Gedanken. Mir ist bewusst, ich muss vorsichtig sein, um mich nicht da in irgendwas reinzusteigern bzw etwas zu tun, was ich bereuen werde.

Nur was hat das zu bedeuten ???

Liebe Grüße 

" Und dieser Mann , der sonst so gar nicht körperlich gepolt war schlägt mir auf den Hintern, neckt mich und zieht mir neckisch an den Haaren "

Dann ist das Tier in ihm erwacht, lass ihn. Aufpassen würde ich nur wenn er anfängt dich zu lausen. wer mich an den Haaren zieht, kriegt eine geknallt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 11:07

Hallo zusammen

Vielen lieben Dank erstmal , für eure Antworten.

Vorweg, ich glaube es ging hier weniger um die 10Kg sonder mehr um das, was ich ausgestrahlt habe.
Ich war ein Schatten meiner Selbst, und muss leider zugebgen, ich bin noch lange nicht da wo ich hin möchte.

Ich würde gerne stark sein und es komplett abbrechen, doch irgendwie schaffe ich das nicht.
Mein Kopf sagt mir, ich soll nicht hoffen und schon gar nicht nochmal zurück, sollte es überhaupt zur Debatte stehen.
Doch meine Gefühle sagen etwas ganz anderes.
Die  ziehen mich zu ihm und er ist ja mir gegenüber auch nicht nur auf das sexuelle aus.
Wir reden, machen Späße, wenn man uns von außen betrachten würde, würde man nie auf die Idee kommen , wir wären getrennt.

Er kam Sonntag wieder und ich bin schwach geworden ( ich weiß , ich weiß und wir sind Arm in Arm eingeschlafen und er hat mich gestreichelt.
Gestern haben wir uns durch Arbeit und co erst abends gesehen und geredet. Über lustige Dinge, dann darüber, dass er merkt wie Freunde " die er mit in die Beziehung gebracht hat" und auch meine wurden, sich mehr mir zugewandt hätten. Ich sagte ihm, er solle sich keine Gedanken machen und einfach auf die Menschen zugehen. Er wirkte sehr traurig, wirklich traurig.
Wir reden so hin und her und das Gespräch kam auf etwas, dass mich ein wenig, aber nicht viel bedrückte danach.
Er kam zu mir und drückte mich fest, streichelte mir über den Kopf und versuchte für mich da sein, obwohl das in dem Moment nicht nötig gewesen wäre. Wir verharrten mehrere Minuten so.

Ich wurde wieder schwach und wir schliefen wieder im selben Bett, nur diesmal streichelte er mich zärtlicher.

Heute morgen sprach ich ihn dann darauf an, dass es sich seltsam anfühlt im selben Bett zu schlafen.
Wir sprachen darüber, dass es eigtl schön ist , aber kompliziert werden kann.
Er sagte , ja es könnten sich wieder Gefühle entwickeln, worauf hin ich ihm sagte, wären da keine, würde er anders mit mir umgehen, was er dann auch bejahte.

Ich sagte, dass ich nicht genau weiß ob ich das will, da dann immer diese Gedanken wären, dass alles nur so toll ist, weil ich grad in einer guten Verfassung bin. Wir sagten wir reden später, obwohl ich schon eigtl meine Entscheidung getroffen hätte...


Ich weiß, ich mach es mir unnötig kompliziert.

Ich könnte auf meinen Kopf hören und mich schützen...
Oder sagen, ok es zieht mich immer wieder zu ihm und es fühlt sich gut an und riskieren auf die S..... zu fliegen....

Wenn ich nur wüsste was ich tun soll

Denn ich liebe diesen Mann, er hat so viele tolle Seiten... aber ich habe auch Angst Gefühle zu riskieren um dann abgewiesen zu werden... oder es vllt damit ganz kaputt zu machen. Obwohl, was habe ich eigtl zu verlieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 12:20

Habt ihr denn dann nochmal darüber geredet? Wenn das Problem nicht die 10 kg und deiner Verfassung sind, was dann? Was erschwert es ihm wieder eine Beziehung mit dir einzugehen? Ich denke, das solltet ihr dringend bereden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 13:26
In Antwort auf lilamuhmuh

Hallo zusammen

Vielen lieben Dank erstmal , für eure Antworten.

Vorweg, ich glaube es ging hier weniger um die 10Kg sonder mehr um das, was ich ausgestrahlt habe.
Ich war ein Schatten meiner Selbst, und muss leider zugebgen, ich bin noch lange nicht da wo ich hin möchte.

Ich würde gerne stark sein und es komplett abbrechen, doch irgendwie schaffe ich das nicht.
Mein Kopf sagt mir, ich soll nicht hoffen und schon gar nicht nochmal zurück, sollte es überhaupt zur Debatte stehen.
Doch meine Gefühle sagen etwas ganz anderes.
Die  ziehen mich zu ihm und er ist ja mir gegenüber auch nicht nur auf das sexuelle aus.
Wir reden, machen Späße, wenn man uns von außen betrachten würde, würde man nie auf die Idee kommen , wir wären getrennt.

Er kam Sonntag wieder und ich bin schwach geworden ( ich weiß , ich weiß und wir sind Arm in Arm eingeschlafen und er hat mich gestreichelt.
Gestern haben wir uns durch Arbeit und co erst abends gesehen und geredet. Über lustige Dinge, dann darüber, dass er merkt wie Freunde " die er mit in die Beziehung gebracht hat" und auch meine wurden, sich mehr mir zugewandt hätten. Ich sagte ihm, er solle sich keine Gedanken machen und einfach auf die Menschen zugehen. Er wirkte sehr traurig, wirklich traurig.
Wir reden so hin und her und das Gespräch kam auf etwas, dass mich ein wenig, aber nicht viel bedrückte danach.
Er kam zu mir und drückte mich fest, streichelte mir über den Kopf und versuchte für mich da sein, obwohl das in dem Moment nicht nötig gewesen wäre. Wir verharrten mehrere Minuten so.

Ich wurde wieder schwach und wir schliefen wieder im selben Bett, nur diesmal streichelte er mich zärtlicher.

Heute morgen sprach ich ihn dann darauf an, dass es sich seltsam anfühlt im selben Bett zu schlafen.
Wir sprachen darüber, dass es eigtl schön ist , aber kompliziert werden kann.
Er sagte , ja es könnten sich wieder Gefühle entwickeln, worauf hin ich ihm sagte, wären da keine, würde er anders mit mir umgehen, was er dann auch bejahte.

Ich sagte, dass ich nicht genau weiß ob ich das will, da dann immer diese Gedanken wären, dass alles nur so toll ist, weil ich grad in einer guten Verfassung bin. Wir sagten wir reden später, obwohl ich schon eigtl meine Entscheidung getroffen hätte...


Ich weiß, ich mach es mir unnötig kompliziert.

Ich könnte auf meinen Kopf hören und mich schützen...
Oder sagen, ok es zieht mich immer wieder zu ihm und es fühlt sich gut an und riskieren auf die S..... zu fliegen....

Wenn ich nur wüsste was ich tun soll

Denn ich liebe diesen Mann, er hat so viele tolle Seiten... aber ich habe auch Angst Gefühle zu riskieren um dann abgewiesen zu werden... oder es vllt damit ganz kaputt zu machen. Obwohl, was habe ich eigtl zu verlieren?

er macht alles richtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen