Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sex mit Arbeitskollegen?

Sex mit Arbeitskollegen?

5. Juli 2007 um 19:10

Hi,

habe da ein Problem und würde gerne unparteiische Meinungen dazu hören.
Habe einen neuen Kollegen bekommen, der mich am Anfang überhaupt nich interessiert hat. Mir ist schon aufgefallen das er gut aussieht aber er ist auch verheiratet und außerdem mein Arbeitskollege, also kein Thema. Dachte ich. Bis vor ca. 3 Wochen, was der Auslöser war kann ich garnicht genau sagen, auf jeden Fall war da auf einmal etwas, was ich nicht beschreiben kann. Er sucht immer irgendwie den Kontakt mit mir und ich zu ihm, ständig provoziert oder ärgert er mich, etc.
Ich komme mir vor wie so ein verliebter Teenager, wobei ich nicht in ihn verliebt, er reizt mich einfach nur, weiss auch nicht warum, da die Tatsache, dass er verheiratet ist und wir Kollegen sind sich ja nicht geändert hat.
Meine Kollegin meinte man spürt bei euch zwei förmlich das da eine Spannung in der Luft liegt. Sie denkt das er mich genauso "scharf" auf mich wäre wie ich auf ihn.
Allerdings weiss ich nicht, was er wirklich denkt. Dazu kommt noch das er 6 Jahre jünger und ziemlich von sich überzeugt ist. Und wenn er bemerkt hat das er mir gefällt und einfach nur ein Spielchen spielen will?, so nach dem Motto, die steht auf mich und wenn ich mit Ihr flirte freut sie sich. Ich weiss einfach nicht wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll, wenn ich ihn ignoriere versucht er immer irgendwie mit mir in Kontakt zu kommen. Ich weiss auch nicht.
Was ratet Ihr mir?
Danke im voraus.

Mehr lesen

21. Juli 2007 um 19:25

Danke für den Tipp

Ich weiss das es nur Ärger bringen würde. Nehme mir jeden Tag vor mich anders zu verhalten, sehe ich ihn dann in der Fa. geht das ganze von vorne los, auch von seiner Seite. Das schlimmste ist das er mich total verunsichern kann in einem Gespräch und ich hasse das. Man kann mich normalerweise nicht so leicht verunsichern, habe eigentlich immer eine passende Antwort parat aber bei ihm fällt mir immer erst hinterher was ein, wie bei einem Teenager der den Mund nicht aufbringt und das bei einem der fast 6 Jahre jünger ist, das ärgert mich jedesmal aufs neue.
Das ich ihn täglich sehe macht die Sache auch nicht einfacher, ich weiss auch nicht wie das weitergehen soll, habe eigentlich auch meine Vorsätze, wie Du schon schreibst "Never in the Factory". Ist mir auch noch nie passiert, bis jetzt.
Das ist wie bei einer Diät, man nimmt sich immer vor, ab Morgen nehme ich ab, tut es aber meistens nicht. So fühle ich mich jeden Tag in der Fa., alle guten Vorsätze sind dahin. Hoffentlich geht das nicht noch nach hinten los.
Trotzdem Danke für den gutgemeinten Rat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2007 um 15:03

Sex mit Arbeitskollegen
Liebe Kia,
ich möchte Dich eindringlich davor warnen und schreibe Dir auch gleich aus eigener Erfahrung meinen Fall:

Ich werde nächsten Monat 40, bin verheiratet. Er ist 34 (also genau wie bei Dir ist er 6 Jahre jünger, 2 Meter groß, , toll aussehend, schwarzhaarig,geschieden.Oh Gott, dachte ich mir, wann bekommst Du nochmal diese Chance. Ein 6 Jahre jüngerer Mann interessiert sich für Dich, Wahnsinn! Er kam öfters zu mir ins Büro Kaffee trinken, wir haben uns unterhalten. Er war liebevoll, zärtlich, humorvoll, fantasievoll (nicht bei mir im Büro, aber bei ihm zuhause). Er hat mir viele schöne Sachen gesagt, die eine Frau gerne hört, naja Du weißt sicherlich wovon ich rede. Wohlbemerkt er war nett, leider nur bis zu dem Zeitpunkt als er mich da hatte wo er es wollte nämlich im Bett. Bei mir hat der Verstand ausgesetzt, wir hatten Sex ohne Kondom.Und ich bereue es wirklich sehr, glaube es mir auch wenn der Sex sehr schön war. Die ganze Sache war es nicht wert. Er hat mich belogen, nur um mich ins Bett zu kriegen. Ich war so naiv und habe ihm alles geglaubt. Jetzt wiedert er mich nur noch an, wir müssen ja irgendwie miteinander auskommen, was aber sehr schwer ist. Ich ekel mich richtig bei dem Gedanken an ihn. Er hat mich auch über seine vorherigen Affären auch mit Arbeistkolleginnen, wie ich leider erst später rausbekommen habe und die immer mit verheirateten Frauen (warum nur? ...)nur belogen. Die Sache war es nicht wert. Er hat sich 3 Monate sehr um mich gekümmert. Dann hatten wir Sex. 2 Tage später hat er Schluß gemacht, per SMS.

Ich rate Dir laß die Finger davon auch wenn es reizt. Es ist die ganze Sache nicht wert. Männer sind nur nett, so lange sie das nicht haben, was sie wollen. Danach wird frau wie eine heiße Kartoffen weggeschmissen.!Werde demnächst wohl einen AIDS-Test machen müßen, obwohl ich immer geglaubt habe, daß mir sowas nicht passieren kann. Das Gefühl ist echt schei... glaubs mir.
Und denk mal dran, wenn alle Arbeitskollegen über Euch Bescheid wissen. Er hat mir zwar versprochen, in der Firma nichts zu sagen, aber wer weiß, ob das nicht auch ne Lüge war ...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2007 um 18:42
In Antwort auf bamboleo4

Sex mit Arbeitskollegen
Liebe Kia,
ich möchte Dich eindringlich davor warnen und schreibe Dir auch gleich aus eigener Erfahrung meinen Fall:

Ich werde nächsten Monat 40, bin verheiratet. Er ist 34 (also genau wie bei Dir ist er 6 Jahre jünger, 2 Meter groß, , toll aussehend, schwarzhaarig,geschieden.Oh Gott, dachte ich mir, wann bekommst Du nochmal diese Chance. Ein 6 Jahre jüngerer Mann interessiert sich für Dich, Wahnsinn! Er kam öfters zu mir ins Büro Kaffee trinken, wir haben uns unterhalten. Er war liebevoll, zärtlich, humorvoll, fantasievoll (nicht bei mir im Büro, aber bei ihm zuhause). Er hat mir viele schöne Sachen gesagt, die eine Frau gerne hört, naja Du weißt sicherlich wovon ich rede. Wohlbemerkt er war nett, leider nur bis zu dem Zeitpunkt als er mich da hatte wo er es wollte nämlich im Bett. Bei mir hat der Verstand ausgesetzt, wir hatten Sex ohne Kondom.Und ich bereue es wirklich sehr, glaube es mir auch wenn der Sex sehr schön war. Die ganze Sache war es nicht wert. Er hat mich belogen, nur um mich ins Bett zu kriegen. Ich war so naiv und habe ihm alles geglaubt. Jetzt wiedert er mich nur noch an, wir müssen ja irgendwie miteinander auskommen, was aber sehr schwer ist. Ich ekel mich richtig bei dem Gedanken an ihn. Er hat mich auch über seine vorherigen Affären auch mit Arbeistkolleginnen, wie ich leider erst später rausbekommen habe und die immer mit verheirateten Frauen (warum nur? ...)nur belogen. Die Sache war es nicht wert. Er hat sich 3 Monate sehr um mich gekümmert. Dann hatten wir Sex. 2 Tage später hat er Schluß gemacht, per SMS.

Ich rate Dir laß die Finger davon auch wenn es reizt. Es ist die ganze Sache nicht wert. Männer sind nur nett, so lange sie das nicht haben, was sie wollen. Danach wird frau wie eine heiße Kartoffen weggeschmissen.!Werde demnächst wohl einen AIDS-Test machen müßen, obwohl ich immer geglaubt habe, daß mir sowas nicht passieren kann. Das Gefühl ist echt schei... glaubs mir.
Und denk mal dran, wenn alle Arbeitskollegen über Euch Bescheid wissen. Er hat mir zwar versprochen, in der Firma nichts zu sagen, aber wer weiß, ob das nicht auch ne Lüge war ...

Liebe Grüße

Danke für den Rat..
das ist ja wirklich sche... gelaufen bei Dir, aber solche Typen wird es immer geben. Scheinbar hast Du Dir mehr von dem ganzen erhofft als nur eine Bettgeschichte, daß ist natürlich bitter.
Bei mir ist ein wenig anders, ich erhoffe mir keine Beziehung, denn dafür wäre er nicht der richtige für mich. Wenn ich schreibe, daß er mich reizt, dann meine ich auch nur fürs Bett, was jetzt nicht heißen soll das ich alles mitnehme was bei 3 nicht auf dem Baum ist, im Gegenteil. Aber ich genieße mein Singleleben und er wäre eine kleine Sünde für zwischendurch Was mir eigentlich Kopfzerbrechen macht ist meine Arbeitsstelle und wie dann hinterher das miteinander umgehen wohl wäre. Auch über seine Frau mach ich mir nen Kopf, er allerdings scheinbar nicht. Er hat mir schon zu verstehen gegeben, wenn er nicht mehr in der Fa. wäre, würde was laufen zwischen uns, von seiner Frau nicht ein Wort. Soviel zu diesem Thema.
Ich laß es einfach auf mich zukommen, mal sehen was passiert.
Dir wünsche ich noch alles Gute und Kopf hoch, nicht alle Männer sind Schweine.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2008 um 23:13


Nicht in ein Ehe einmischen, auch wenn es mann provoziert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2008 um 5:14
In Antwort auf kia1408

Danke für den Rat..
das ist ja wirklich sche... gelaufen bei Dir, aber solche Typen wird es immer geben. Scheinbar hast Du Dir mehr von dem ganzen erhofft als nur eine Bettgeschichte, daß ist natürlich bitter.
Bei mir ist ein wenig anders, ich erhoffe mir keine Beziehung, denn dafür wäre er nicht der richtige für mich. Wenn ich schreibe, daß er mich reizt, dann meine ich auch nur fürs Bett, was jetzt nicht heißen soll das ich alles mitnehme was bei 3 nicht auf dem Baum ist, im Gegenteil. Aber ich genieße mein Singleleben und er wäre eine kleine Sünde für zwischendurch Was mir eigentlich Kopfzerbrechen macht ist meine Arbeitsstelle und wie dann hinterher das miteinander umgehen wohl wäre. Auch über seine Frau mach ich mir nen Kopf, er allerdings scheinbar nicht. Er hat mir schon zu verstehen gegeben, wenn er nicht mehr in der Fa. wäre, würde was laufen zwischen uns, von seiner Frau nicht ein Wort. Soviel zu diesem Thema.
Ich laß es einfach auf mich zukommen, mal sehen was passiert.
Dir wünsche ich noch alles Gute und Kopf hoch, nicht alle Männer sind Schweine.

LG

....
Du glaubst ihm diese Aussage - daß er nicht mehr in der Firma wäre, wenn zwischen euch was liefe?
Wie stellst du dir das denn vor? Ich befürchte, du bist verliebt und mußt aufwachen!! Denkst du, wenn er keine Scham hat, seine Frau mit einer Arbeitskollegin zu betrügen, dann wird er edelmütig (in der heutigen Wirtschaftslage!!!) den Arbeitgeber wechseln, nur, weil er mit dir im Bett war???
Ich glaube das nicht.

Und daß er von seiner Frau nicht redet, ist doch normal. Er ist verheiratet, und welche Gebliebte will schon dauernd an die Existenz der Ehefrau erinnert werden???

Finger weg von dem Typen. (Das ist nur eine gutgemeinte Empfehlung. Selbstverständlich kannst du machen, was du willst. )

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2008 um 19:54

Also bei mir geht das gut
Hi,

ich hab auch was mit nem Arbeitskollegen. Er ist seit 6 Jahren verheiratet, 36, und elf Jahre älter als ich (nicht das man das merkt um ehrlich zu sein, am Anfang dachte ich er wollte mich verarschen). Er und seine Frau führen eine offene Beziehung, sprich jeder kann was mit anderen machen. Erst hatten wir uns mal geküsst als wir nach ner Party auf dem Heimweg waren, danach hatte ich erst mal riesige Schuldgefühle wegen seiner Frau (die ich übrigens kenne und die sehr nett ist), aber dann hat er das mal erklärt und dann war gut. Vor zwei wochen allerdings sind wir dann durch viele SMS nähergekommen und dann auch im Bett gelandet. Und das war / ist der beste Sex meines Lebens. Wir beide wissen, dass keiner von uns an ner Beziehung interessiert ist, sondern nur an ner Bettgeschichte. Und das klappt sehr gut. Wir sind sehr gute Freunde und er weiß auch dass ich z.B. in nen Freund von mir verliebt bin der aber nix von mir wissen will (also in der Hinsicht). Wir sind halt auch freunde im Bett. Und das macht keinerlei probleme in der Arbeit (weiß ja auch dort keiner). Und was seine Frau angeht, hmm ich bin mir nicht so sicher ob die sich uns nicht mal anschließt...
Also du musst halt wissen ob dich das stören wird, wenn die bettgeschichte rum ist. Bei mir ist das nicht so, das haben vorherige situationen gezeigt...
Ich hoffe du kriegst deinen spaß
Liebe Grüße
GodlovesIreland

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2008 um 21:39
In Antwort auf tomasa_12482613

Also bei mir geht das gut
Hi,

ich hab auch was mit nem Arbeitskollegen. Er ist seit 6 Jahren verheiratet, 36, und elf Jahre älter als ich (nicht das man das merkt um ehrlich zu sein, am Anfang dachte ich er wollte mich verarschen). Er und seine Frau führen eine offene Beziehung, sprich jeder kann was mit anderen machen. Erst hatten wir uns mal geküsst als wir nach ner Party auf dem Heimweg waren, danach hatte ich erst mal riesige Schuldgefühle wegen seiner Frau (die ich übrigens kenne und die sehr nett ist), aber dann hat er das mal erklärt und dann war gut. Vor zwei wochen allerdings sind wir dann durch viele SMS nähergekommen und dann auch im Bett gelandet. Und das war / ist der beste Sex meines Lebens. Wir beide wissen, dass keiner von uns an ner Beziehung interessiert ist, sondern nur an ner Bettgeschichte. Und das klappt sehr gut. Wir sind sehr gute Freunde und er weiß auch dass ich z.B. in nen Freund von mir verliebt bin der aber nix von mir wissen will (also in der Hinsicht). Wir sind halt auch freunde im Bett. Und das macht keinerlei probleme in der Arbeit (weiß ja auch dort keiner). Und was seine Frau angeht, hmm ich bin mir nicht so sicher ob die sich uns nicht mal anschließt...
Also du musst halt wissen ob dich das stören wird, wenn die bettgeschichte rum ist. Bei mir ist das nicht so, das haben vorherige situationen gezeigt...
Ich hoffe du kriegst deinen spaß
Liebe Grüße
GodlovesIreland


wieso weist du das er dich nicht belügt und die haben keine offene beziechung wie alt bist du die männer können alles ärzelen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2008 um 21:48
In Antwort auf ginger466


wieso weist du das er dich nicht belügt und die haben keine offene beziechung wie alt bist du die männer können alles ärzelen


hatt er gesat das die eine offene beziechung haben wie lange arbeitet ihr schon zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 0:20
In Antwort auf ginger466


hatt er gesat das die eine offene beziechung haben wie lange arbeitet ihr schon zusammen

Also,
Wir arbeiten jetzt seit über nem Jahr zusammen und waren davor auch schon ziemlich gute freunde. Von daher würde ich nicht sagen, dass er lügt zumal ich gesehen wie sich er (und seine Frau) anderen gegebüber verhalten. Am anfang machte mich das stutzig dass die so rumflirten während der andere daneben steht, aber als mein Kollege (und Freund (also nicht fester freund)) mir das erzählte macht das schon sinn...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 8:27
In Antwort auf tomasa_12482613

Also,
Wir arbeiten jetzt seit über nem Jahr zusammen und waren davor auch schon ziemlich gute freunde. Von daher würde ich nicht sagen, dass er lügt zumal ich gesehen wie sich er (und seine Frau) anderen gegebüber verhalten. Am anfang machte mich das stutzig dass die so rumflirten während der andere daneben steht, aber als mein Kollege (und Freund (also nicht fester freund)) mir das erzählte macht das schon sinn...


ist das eine festestelle ich frage nur so verliebe dich bloss nicht in ihn du weist frauen und gefühle wie alt bist du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 8:32
In Antwort auf ginger467


ist das eine festestelle ich frage nur so verliebe dich bloss nicht in ihn du weist frauen und gefühle wie alt bist du


findest du selber gut was sie machen hättest du in deiner bezichung das selbe gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 8:41
In Antwort auf tomasa_12482613

Also,
Wir arbeiten jetzt seit über nem Jahr zusammen und waren davor auch schon ziemlich gute freunde. Von daher würde ich nicht sagen, dass er lügt zumal ich gesehen wie sich er (und seine Frau) anderen gegebüber verhalten. Am anfang machte mich das stutzig dass die so rumflirten während der andere daneben steht, aber als mein Kollege (und Freund (also nicht fester freund)) mir das erzählte macht das schon sinn...


weis jemand wieso man sich hier immer neu anmelden muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 20:46
In Antwort auf ginger467


findest du selber gut was sie machen hättest du in deiner bezichung das selbe gemacht

Re:
Hi,

also ich bin 25 (steht aber auch schon im ersten post drin: er ist mit 36 elf Jahre älter). Und ich bin nicht in ihn verliebt (sondern in nen anderen Freund von mir, der ist 33... und krieg Tips von meinem Arbeitskollegen wie das was werden kann). Ich denke nicht dass ich in meiner Beziehung was ähnliches machen würde, aber ich bin fest davon überzeugt dass man Gefühle und Sex bedingt gut trennen kann (bedingt in dem sinne, dass wenn wir nicht schon freunde wäre da sicherlich nix gehen würde, also irgendwo muss man sich ja mögen). Ich denke also dass ich nen Seitensprung verzeihen würde. Was ich schlimmer finde ist "emotionales fremdgehen", also wenn man sicher anderweitig umschaut und sich dann verliebt. Das ist nicht ok. Aber ich hab das auch schon selber erlebt, dass man seinen Partner abgöttisch lieben kann, aber denoch fremdgeht... das muss dann aber jedes paar für sich klären.
Grüße
GodlovesIreland

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 20:52
In Antwort auf tomasa_12482613

Re:
Hi,

also ich bin 25 (steht aber auch schon im ersten post drin: er ist mit 36 elf Jahre älter). Und ich bin nicht in ihn verliebt (sondern in nen anderen Freund von mir, der ist 33... und krieg Tips von meinem Arbeitskollegen wie das was werden kann). Ich denke nicht dass ich in meiner Beziehung was ähnliches machen würde, aber ich bin fest davon überzeugt dass man Gefühle und Sex bedingt gut trennen kann (bedingt in dem sinne, dass wenn wir nicht schon freunde wäre da sicherlich nix gehen würde, also irgendwo muss man sich ja mögen). Ich denke also dass ich nen Seitensprung verzeihen würde. Was ich schlimmer finde ist "emotionales fremdgehen", also wenn man sicher anderweitig umschaut und sich dann verliebt. Das ist nicht ok. Aber ich hab das auch schon selber erlebt, dass man seinen Partner abgöttisch lieben kann, aber denoch fremdgeht... das muss dann aber jedes paar für sich klären.
Grüße
GodlovesIreland


arbeitet ihr in einer firma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 20:56
In Antwort auf tomasa_12482613

Re:
Hi,

also ich bin 25 (steht aber auch schon im ersten post drin: er ist mit 36 elf Jahre älter). Und ich bin nicht in ihn verliebt (sondern in nen anderen Freund von mir, der ist 33... und krieg Tips von meinem Arbeitskollegen wie das was werden kann). Ich denke nicht dass ich in meiner Beziehung was ähnliches machen würde, aber ich bin fest davon überzeugt dass man Gefühle und Sex bedingt gut trennen kann (bedingt in dem sinne, dass wenn wir nicht schon freunde wäre da sicherlich nix gehen würde, also irgendwo muss man sich ja mögen). Ich denke also dass ich nen Seitensprung verzeihen würde. Was ich schlimmer finde ist "emotionales fremdgehen", also wenn man sicher anderweitig umschaut und sich dann verliebt. Das ist nicht ok. Aber ich hab das auch schon selber erlebt, dass man seinen Partner abgöttisch lieben kann, aber denoch fremdgeht... das muss dann aber jedes paar für sich klären.
Grüße
GodlovesIreland


da hast du recht und der anere will dicxh nicht schade was für sternzeichen seit ihr beiden ich frag nur so ich will dich nicht nerven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 23:14
In Antwort auf ginger470


arbeitet ihr in einer firma

Re:
Also,
ich bin Steinbock der freund in den ich verliebt bin ist Schütze und der Arbeitskollege ist Fische. Und wir arbeiten in ner recht großen Firma die Forschung betreibt, aber nicht etliche Büros entfernt sondern Schreibtisch an Schreibtisch. In dem Büro/labor wo wir sind, sind noch zwei andere Leute.
Und wie gesagt, ich finde es klappt: ich hab spaß, er hat spaß und ich wir sind auf der gleichen Wellenlänge, vor allem was den Sex betrifft.
Ich weiß dass es so aussieht als würde ich darauf rumreiten, aber Tatsache ist, das ich Jahre brauchte bis ich mich so akzeptieren konnte wie ich bin (und was ich mag). Die festen Freunde die ich bis jetzt hatte waren suuuuuper nett und toll und bla - was weiß ich noch, und ich würde die Zeit mit ihnen nie missen. Aber Sex war nicht so prickelnd - bis zu dem Punkt wo ich mir sicher war das was mit mir nicht stimmte, ich habs wirklich nicht genossen. Wir hatten uns jeweils aus unterschiedlichen Gründen getrennt, aber Sex war nie einer davon auch wenn er net gut war.
Jetzt, mit dem Arbeitskollegen habe ich zum ersten Mal Freude am Sex und kann mich entfalten und ein Selbstbewusstsein um meine Sexualität entwickeln. Und das ist verdammt wichtig. Und dass er nun mit mir arbeitet? Ja und? Wir waren halt erst Arbeitskollegen, dann Freunde und dann verdammt gute Freunde, die vieles miteinander teilen. Aber ich liebe ihn nicht, das machte seine Frau! Und in dem Sinne braucht sie nicht eifersüchtig zu sein, es sei den sie ist eifersüchtig auf die Freundschaft und das Vertrauen die sie mitbringt. Vertrauen auch darauf, dass wir uns nicht gegenseitig die Arbeit zur Hölle machen werde wenns vorbei ist.
Oj war das jetzt lang...
Macht das Sinn für dich?
Gruß
GodlovesIreland

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2008 um 9:17
In Antwort auf tomasa_12482613

Re:
Also,
ich bin Steinbock der freund in den ich verliebt bin ist Schütze und der Arbeitskollege ist Fische. Und wir arbeiten in ner recht großen Firma die Forschung betreibt, aber nicht etliche Büros entfernt sondern Schreibtisch an Schreibtisch. In dem Büro/labor wo wir sind, sind noch zwei andere Leute.
Und wie gesagt, ich finde es klappt: ich hab spaß, er hat spaß und ich wir sind auf der gleichen Wellenlänge, vor allem was den Sex betrifft.
Ich weiß dass es so aussieht als würde ich darauf rumreiten, aber Tatsache ist, das ich Jahre brauchte bis ich mich so akzeptieren konnte wie ich bin (und was ich mag). Die festen Freunde die ich bis jetzt hatte waren suuuuuper nett und toll und bla - was weiß ich noch, und ich würde die Zeit mit ihnen nie missen. Aber Sex war nicht so prickelnd - bis zu dem Punkt wo ich mir sicher war das was mit mir nicht stimmte, ich habs wirklich nicht genossen. Wir hatten uns jeweils aus unterschiedlichen Gründen getrennt, aber Sex war nie einer davon auch wenn er net gut war.
Jetzt, mit dem Arbeitskollegen habe ich zum ersten Mal Freude am Sex und kann mich entfalten und ein Selbstbewusstsein um meine Sexualität entwickeln. Und das ist verdammt wichtig. Und dass er nun mit mir arbeitet? Ja und? Wir waren halt erst Arbeitskollegen, dann Freunde und dann verdammt gute Freunde, die vieles miteinander teilen. Aber ich liebe ihn nicht, das machte seine Frau! Und in dem Sinne braucht sie nicht eifersüchtig zu sein, es sei den sie ist eifersüchtig auf die Freundschaft und das Vertrauen die sie mitbringt. Vertrauen auch darauf, dass wir uns nicht gegenseitig die Arbeit zur Hölle machen werde wenns vorbei ist.
Oj war das jetzt lang...
Macht das Sinn für dich?
Gruß
GodlovesIreland


ja ok ich hoffe für dich das was wierd mit den anderen freund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2010 um 21:17

Déjà-vu
Hallo,

habe deinen Bericht gelesen, ist ja schon eine Zeit her. Was ist aus euch geworden? Hat es gefunkt oder konntest du wiederstehen? Würde mich wirklich interressieren.

Danke vorab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club