Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sex mit anderen Frauen, bei nicht lebbarer Beziehung???

Sex mit anderen Frauen, bei nicht lebbarer Beziehung???

18. August 2008 um 12:17

Hi zusammen,

habe so ungefähr den größten Konflikt meines Lebens momentan:

Bin das 2. mal mit der gleichen Frau zusammen gewesen und hab mich vor kurzem mehr oder weniger getrennt mit den Worten, dass ich momentan aufgrund psychischer Probleme die Beziehung nicht führen kann.

Ich hatte immer panische Bindungsangst und sie ist die einzige Frau, mit der eine Beziehung verbringen konnte.

Bevor ich in diesen Teufelskreis der Angst und der Fluchtgefühle reinkam, spürte ich diese wunderschöne Nähe und Geborgenheit.
Ich bin regelrecht aufgeblüht, der Sex war auch total befriedigend, halt sehr zärtlich und innig!

Irgendwann allerdings kommen immer stärkere Fluchtgefühle auf in Verbindung mit panischer Angst, was so heftig ist, dass mir nix anderes übrig bleibt als die Beziehung zu beenden.

Dies hat mit meiner schweren Kindheit zu tun, bin auch schon seit einiger Zeit in psychologischer Behandlung und weiß mittlerweile, dass ich ein ausgeprägtes Double-Bind-Syndrom habe, was bedeutet das man in Lebenssituationen immer wieder in Teufelskreise gerät, weil man von Kind auf erfahren hat, nichts richtig machen zu können, egal wie viele Entscheidungsmöglichkeiten man hat, eine Vorstufe der Schizophrenie.

In diesem Fall projezier ich die Gefühle die damit zusammen hängen, die eigentlich aus tiefster Kindheit zu meiner Mutter gehören auf meine Freundin.

Meine Freundin, bzw. Ex weiß so ziemlich alles über meinen Leben und meinen Leidensweg, also ein absoluter Vertrauensmensch für mich, aber ich weiß mittlerweile, dass ich erst diese Krankheit besiegen muss und damit auch ert mal wieder Abstand zu ihr nehmen, um diese Doppelbindung auflösen und ein normales Leben und eine Beziehung führen zu können.
Darin bestätigt mich meine Therapeutin auch und ich weiß auch dass ich nach mittlerweile jahrelanger Arbeit an mir selbst, es nicht mehr lange dauern wird bis ich endlich gesund bin und endlich leben kann!

Mein größtes Problem momentan ist, dass immer wenn ich in diesen Teufelskreis gerate mein sexuelles Bedürfnis so dermaßen stark ist, dass ich zur puren Lustbefriedigung am liebsten alles "nageln" würde ,was so rumläuft...
Das ist ein Unterschied zu dem sexuellen Bedürfnis gegenüber meiner Ex, da war es immer innig und zärtlich, jetzt gehts mir um reine Befriedigung.

Ich versuche das immer zu unterdrücken, weil ich ganz fest an dem Gedanken festhalte, wenn ich meine Krankheit besiegt habe, endlich die Beziehung mit ihr leben zu können! Und wie wunderschön das und stimmig das ist, habe ich ja schon selbst erlebt!

Ich bin halt super verwirrt, einerseits dieses riesige sexuelle Bedürfnis, dem es mich auch reizt nachzugehen, aber andererseits diese riesen Schuldgefühle und ein immens schjlechtes Gewissen ihr gegenüber.
Schließlich war und wäre sie immer für mich da und liebt mich!
Sie ist meine Traumfrau, da passt alles!

Vielleicht muss ich mich noch ausleben und austoben?
Wenn ich das nicht tue hab ich das Bedürfnis vll. dann wieder in der Beziehung???

Alles ein riesen innerer Konflikt, der mich auffrisst...schreibt doch bitte mal eure Meinung.

Gruß

Pitter

Mehr lesen

18. August 2008 um 12:36

Da du eh in Therapie bist,
bist du mit diesem Thema am besten bei deiner
Therepeutin aufgehoben. Sie kann es dir am besten erklären, weil die wenigsten hier wohl dieses Krankheitsbild kennen. Und du läuft immer
die Gefahr, deine Traumfrau zu verlieren, aber
vielleicht ist es ja auch, das was deiner inneren Erwartung aus Erfahrung entspricht.
Ich wünsche dir wirklich alles Gute, das ist
keine leichte Geschichte, an der du da arbeitest.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2008 um 13:13
In Antwort auf melike13

Da du eh in Therapie bist,
bist du mit diesem Thema am besten bei deiner
Therepeutin aufgehoben. Sie kann es dir am besten erklären, weil die wenigsten hier wohl dieses Krankheitsbild kennen. Und du läuft immer
die Gefahr, deine Traumfrau zu verlieren, aber
vielleicht ist es ja auch, das was deiner inneren Erwartung aus Erfahrung entspricht.
Ich wünsche dir wirklich alles Gute, das ist
keine leichte Geschichte, an der du da arbeitest.
Gruß Melike

...
ne ziemlich heftige Sache ist das, wie so eine Art Lebensprüfung, bzw. überhaupt mal richtig anfangen können zu leben.
Also meine Therapeutin sagte es ist ganz wichtig das sexuelle Bedürfnis zu akzeptieren und dem evtl. nachzugehen.
Es wär ok, weil wir nicht zusammen sind und vll. bringt mich das in meinem Prozess jetzt auch weiter.
Es wäre besser, mich jetzt da noch mal auszuleben, statt irgendwann das Gefühl etwas verpasst zu haben, falls ich dann tatsächlich noch mal mit ihr zusammen kommen sollte. (Was ein Satz...).
Zumal sich vor kurzem, wie der Zufall, bzw. das Schicksal so will, eine ehemalige Affäre von mir sich bei mir gemeldet hat, um den Kontakt wieder aufzunehmen. Diese hatte ich kurz nach der zwischenzeitlichen Trennung von meiner Freundin...meiner Freundin hatt ichs dann erzählt, als wir wieder zusammen gekommen sind, sie kannte sie von unserem ehemaligen Arbeitgeber .

Aber wenn ich das mit der Affäre jetzt wieder aufleben lassen würde (wo mich der Sex schon reizt), das wär ganz miiiies!
Wenn ich dies meiner Freundin/Ex erzählen würde irgendwann (weil ich eigentlich immer möglichst ehrlich sein will, speziell mit ihr), das würd ihr so unglaublich weht tun, das kann ich nicht bringen.
Wenn ichs für mich behalten würde, beständ immer noch die Gefahr, das meine Affäre irgendwas weiterquatscht, denn Bekannte und Bekannte von Bekannten haben die beiden genug...was ne scheiße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 8:01
In Antwort auf sava_12148578

...
ne ziemlich heftige Sache ist das, wie so eine Art Lebensprüfung, bzw. überhaupt mal richtig anfangen können zu leben.
Also meine Therapeutin sagte es ist ganz wichtig das sexuelle Bedürfnis zu akzeptieren und dem evtl. nachzugehen.
Es wär ok, weil wir nicht zusammen sind und vll. bringt mich das in meinem Prozess jetzt auch weiter.
Es wäre besser, mich jetzt da noch mal auszuleben, statt irgendwann das Gefühl etwas verpasst zu haben, falls ich dann tatsächlich noch mal mit ihr zusammen kommen sollte. (Was ein Satz...).
Zumal sich vor kurzem, wie der Zufall, bzw. das Schicksal so will, eine ehemalige Affäre von mir sich bei mir gemeldet hat, um den Kontakt wieder aufzunehmen. Diese hatte ich kurz nach der zwischenzeitlichen Trennung von meiner Freundin...meiner Freundin hatt ichs dann erzählt, als wir wieder zusammen gekommen sind, sie kannte sie von unserem ehemaligen Arbeitgeber .

Aber wenn ich das mit der Affäre jetzt wieder aufleben lassen würde (wo mich der Sex schon reizt), das wär ganz miiiies!
Wenn ich dies meiner Freundin/Ex erzählen würde irgendwann (weil ich eigentlich immer möglichst ehrlich sein will, speziell mit ihr), das würd ihr so unglaublich weht tun, das kann ich nicht bringen.
Wenn ichs für mich behalten würde, beständ immer noch die Gefahr, das meine Affäre irgendwas weiterquatscht, denn Bekannte und Bekannte von Bekannten haben die beiden genug...was ne scheiße

Ganz ehrlich...
... und nicht böse gemeint, die Frage: Könnte es sein, dass Du einfach bloß das Gefühl hast, Dich noch nicht genug ausgetobt zu haben? Was Du schreibst, hört sich verdächtig danach an und es wäre auch nicht unnormal. Man muss das nicht hinter dem Thema Bindungsangst verstecken, um Verständnis dafür zu bekommen.

Du solltest einfach dazu stehen, dass Du das Gefühl hast, noch nicht genug erlebt zu haben - aber begründe das nicht mit Deiner Bindungsangst und damit, dass Du Dich ja dann nur auslebst, weil Deine Therapeutin es gesagt hat! Damit würdest Du es Dir ganz schön einfach machen.

Persönlich glaube ich nicht an Bindungsangst. Man kann ja durchaus Angst haben, sich zu binden, aber dann ist es die Angst, sich an den falschen Menschen zu binden, weil man das Gefühl hat, es passt irgendwie doch nicht wirklich, oder weil man - zum Beispiel - das Gefühl hat, sich noch nicht genug ausgetobt zu haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram