Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sex=Macht?

Sex=Macht?

24. Oktober 2018 um 19:10 Letzte Antwort: 26. Oktober 2018 um 11:16

Liebe Frauen,

Ich wollte mal grundsätzlich die Frage in den Raum stellen ob ihr ähnliches vielleicht schon mal erlebt habt, bzw. wie ihr euer Denken wieder ändern konntet.

Für mich bedeutet Sex vor allem Machtverlust und ich ekle mich zunehmend vor Männern, denen die Geilheit ins Gesicht geschrieben steht. Ich finde das sehr schade, da ich grundsätzlich Sex liebe und ich gerne wieder meine Freude dafür erwecken würde, darüber hinaus bin ich auch gerade mal ein paar Jahre erwachsen und sollte doch meine Jugend ausleben. Wie kann ich diese Gefühle nur überwinden, bzw was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht? 


Lg
 

Mehr lesen

24. Oktober 2018 um 23:04

der reine Sex, den die Frau dem Mann erst ermöglicht, ist ein Machtgewinn und kein Verlust, dennoch darfst du die Liebe nie als Machtmittel einsetzen, denn Liebe ist immer  bedingungslos. Sobald du dich über die Geilheit Anderer ekelst, folge deinem Gefühl und lasse dich auf diese Körperkontakte zunächst nicht ein.  Gewinne den notwendigen Abstand bis dich die Sehnsüchte ergreifen, den Anderen zu lieben und sich darauf einzulassen, sei es mit einem Mann oder einer Frau. Was für dich besser ist, musst du dann herausfinden. Männer verhalten sich da anders, sie brauchen ihre Geilheit und diesem Begehren als Frau nachzukommen kann sehr erfüllend und für die Frau bereichernd sein. Aber das ist für dich im Moment nicht möglich, akzeptiere das einfach für dich, dass es so ist. Allein die Tatsache, dass der Mann den Akt ausführt, verschafft ihm keine Macht, allenfalls in dem Moment, wo du das zulässt.  

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Oktober 2018 um 9:43
In Antwort auf babe

Liebe Frauen,

Ich wollte mal grundsätzlich die Frage in den Raum stellen ob ihr ähnliches vielleicht schon mal erlebt habt, bzw. wie ihr euer Denken wieder ändern konntet.

Für mich bedeutet Sex vor allem Machtverlust und ich ekle mich zunehmend vor Männern, denen die Geilheit ins Gesicht geschrieben steht. Ich finde das sehr schade, da ich grundsätzlich Sex liebe und ich gerne wieder meine Freude dafür erwecken würde, darüber hinaus bin ich auch gerade mal ein paar Jahre erwachsen und sollte doch meine Jugend ausleben. Wie kann ich diese Gefühle nur überwinden, bzw was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht? 


Lg
 

Ja irgendwie schon.
Sex überwältigt uns. Die Geilheit ist uns ins Gesicht geschrieben und wir fallen über einander her. Gemeinsam sind wir der Macht des Sex ausgeliefert und geniessen es gemeinsam.

4 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Oktober 2018 um 16:02
In Antwort auf babe

Liebe Frauen,

Ich wollte mal grundsätzlich die Frage in den Raum stellen ob ihr ähnliches vielleicht schon mal erlebt habt, bzw. wie ihr euer Denken wieder ändern konntet.

Für mich bedeutet Sex vor allem Machtverlust und ich ekle mich zunehmend vor Männern, denen die Geilheit ins Gesicht geschrieben steht. Ich finde das sehr schade, da ich grundsätzlich Sex liebe und ich gerne wieder meine Freude dafür erwecken würde, darüber hinaus bin ich auch gerade mal ein paar Jahre erwachsen und sollte doch meine Jugend ausleben. Wie kann ich diese Gefühle nur überwinden, bzw was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht? 


Lg
 

Hast Du mal negative Erfahrungen gemacht?

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Oktober 2018 um 18:18

Eigentlich bringt der Sex doch Macht. Was Männer alles tun für Sex, was sie alles hinnehmen und akzeptieren um die “Traumfrau“ zu halten.

Vielleicht solltest du dir was Erfahrenes suchen und keinen Rammler. Ein Betamännchen vielleicht wenn du n Problem mit Kontroll-/Machtverlust hast (begleitend psychologische Hilfe).
Scheinst die falschen Männer getroffen zu haben. 

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Oktober 2018 um 9:46

Gab es hier nicht neulich mal einen Strang, wo eine ebenfalls aus den USA stammende Doktorin die Meinung vertrat, es sei strafbar, bei der Selbstbefriedigung an Personen zu denken, mit denen man nicht in einer Beziehung ist?

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Oktober 2018 um 11:16
In Antwort auf babe

Liebe Frauen,

Ich wollte mal grundsätzlich die Frage in den Raum stellen ob ihr ähnliches vielleicht schon mal erlebt habt, bzw. wie ihr euer Denken wieder ändern konntet.

Für mich bedeutet Sex vor allem Machtverlust und ich ekle mich zunehmend vor Männern, denen die Geilheit ins Gesicht geschrieben steht. Ich finde das sehr schade, da ich grundsätzlich Sex liebe und ich gerne wieder meine Freude dafür erwecken würde, darüber hinaus bin ich auch gerade mal ein paar Jahre erwachsen und sollte doch meine Jugend ausleben. Wie kann ich diese Gefühle nur überwinden, bzw was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht? 


Lg
 

Zwar bin ich ein Mann und keine Frau jedoch verstehe ich 100%tig was du meinst. Vlt auch gerade deswegen.

Du sprichst von Männern die:
a) die Verführung nicht verstehen
b) triebgesteuert sind
c) wegen b) auch niemals gute Liebhaber sind, da sie Sex als Befriedigung des Triebes empfinden
& d) Sex als Ihren persönlichen Triumph/Erfolg über dich betrachten woher dein Gefühl des "Machtverslustes" kommt (zB. Sätze wie umgangsprachlich: "die alte hab ich geknallt", "die hat für mich die Beine breit gemacht, etc"

Daher mein Rat: schön dass du dieses Gefühl hast, nutze es als Leitfaden! Höre auf das Gefühl und wenn es aufkommt dann lass es einfach.

Schau nach Männern die wenn es ernster wird nicht die "Geilheit" im Gesicht haben, sondern "Lust". Schau nach Männern die es verstehen zu verführen, sprich die sich auf dein Wohlsein konzentrieren und charmant sind im Gegensatz zu denen, die versuchen dich aufzureisen.

Wenn dass passt und "er" natürlich auch optisch gefällt denke ich nicht, dass diese Gefühle bei dir auftreten sollten.

LG
 

4 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest