Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sex in der "Beziehungspause"

Sex in der "Beziehungspause"

18. Januar 2018 um 12:55

Hallo zusammen

mich würde die folgende Frage interessieren:

Würdet ihr euren Expartner zurücknehmen, wenn er in der Beziehungspause Sex mit jemand anderem gehabt hätte? 

Mir ist bewusst dass allgemein die Rede gilt: wenn man getrennt ist dann kann jeder machen was er will!

Aber ist das wirklich SO einfach?

Kann ein Neustart wirklich glücken, wenn der Expartner, welchen man während der Trennung schmerzlich vermisst hat, in der Zwischenzeit all die körperliche Nähe, Zärtlichkeit, Lust ... mit einer anderen Person geteilt hat?

Ich weiss nicht was ich darüber denken soll.

Wenn die Trennung länger bestehen bleibt, sagen wir mal 1 Jahr und länger ... dann kann der Prozess des Loslassens vielleicht schon soweit fortgeschritten sein, dass man bereit ist für jemand Neuen. Vorausgesetzt man liebte aufrichtig ...

Der Gedanke verletzt mich sehr, ich empfinde dies als Betrug. Oder zumindest Verrat an dem, was wir uns "exklusiv" gegeben haben.

Wie seht ihr das?

Kann der Partner nach ein paar Monaten (und Spass mit anderen) einfach damit argumentieten, dass man getrennt war? 









 

Mehr lesen

18. Januar 2018 um 13:16

Vorher besprochen wurde nichts.

Der Kontaktabbruch kam nach einer längeren Phase, in welcher jede Kommunikation nur noch im Streit endete, und dauert inzwischen 6 Wochen.

Vielleicht muss hier noch erwähnt werden, dass solche Unterbrüche bei uns schon ein paar mal vorkamen.

"Gesund" ist diese Beziehung bestimmt nicht. Würden wir harmonieren, bekämen wir uns nicht ständig wegen Blödsinn in die Haare, und hätten somit auch keine "Pause".

Mir ist bewusst, dass es diesesmal auch ein endgültiges "aus" sein kann. Vielleicht kommt nichts mehr ...

Ich frage nur deshalb, weil ich Grund zur Annahme habe, dass eine dritte Person involviert sein könnte. 

Alles ziemlich verfahren ....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 13:23

Hm... Also eine Beziehungspause ergibt für mich nur dann Sinn, wenn beide, oder von mir aus auch einer, Zeit braucht um herauszufinden, ob die Beziehung wirklich noch gewollt ist.
Würde mein Freund diese Zeit dazu nutzen sich mit ner Anderen zu amüsieren, wäre für mich ganz klar Ende. Schließlich dient so eine Pause im allgemeinen ja nicht dazu, dass jeder schaut ob sich nicht was besseres findet. Und wenn nicht, dann nimmt man dann doch die Alte wieder... Für mich wär das nix!

Aber, wie kam es denn zu eurer Pause? War die abgesprochen? Und war es wirklich eine Pause oder hattet ihr euch getrennt?
 

25 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 13:36

Vielen Dank für euer aller Feedback.

@warum001

Ich frage mich gerade ob Beziehungspause überhaupt der richtige Begriff ist.
Vielleicht trifft es "Kontaktabbruch nach Streit" eher ....

Wir waren von 2008 bis 20011 zusammen. Dann 2015 wieder zusammengekommen.

Kontaktabbruch nach grossem Streit seit 6 Wochen.

@didivah

Du sprichst mir aus der Seele. Ich finde die Vorstellung hart, dass man zu mir zurück kommt, nachdem sich etwas anderes nicht so entwickelt hat wie gewünscht.

Wobei eben: ist nur eine Vermutung dass das in die Richtung gehen könnte ..


Grundsätzlich ist bei uns das Vertrauen ein Problem.

Mir wurde dauernd unterstellt, dass ich mir insgeheim etwas "Besseres" - was absolut nicht wahr ist. 

Ich weiss nicht, ist das jetztz wieder Trennung oder sind beide Seiten nur verletzt und brauchen einfach Abstand??

Bei mir herscht nur noch Verwirrung über die Situation ..
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 13:37

...dass ich mir etwas Besseres WÜNSCHE ... sorry

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 13:47

Nein, Kontaktabbruch herrscht seit 6 Wochen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 13:53

Nett formulliert ...


Aber vielleicht ist eine gute (miese) Mischung aus all dem.

Ja, wir wurden beide in der Vergangenheit oft verletzt, ja, wir haben beide die Erfahrung machen müssen, dass man sich Liebe "verdienen" muss, und JA, vielleicht sind wir dadurch stur und warten beide auf den anderen, der sich "gefälligst" zu entschuldigen hat!

Und vielleicht suche ich vergebens nach Antworten, weil es VIELLEICHT schon jemand neuen gibt ... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 14:05

Nein, er meldet sich nicht. 

Deswegen sage ich ja, vielleicht war's das auch.

Nur falls es diesmal wieder so laufen sollte wie in der Vergangenheit, und nach gewissem Abstand sucht er wieder Kontakt, und dann wäre zusätzlich noch eine andere Frau dazwischen gewesen, dann weiss uch nicht, wie ich damit umgehen soll.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 14:11

Ist mir bewusst.

Ich fühle mich halt grad wie in einer Warteschleife, in welche ich mich auch noch selbst gestellt habe.

Ich weiss das das nichts bringt. 

Meine Frage zielte deshalb in die Richtung, dass wenn denächst wieder Kontakt zu mir gesucht werden sollte, und sich herausstellt, dass in der Zwischenzeit etwas mit einer anderen war ... wie geht man mit sowas um?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 15:06

Naja, du gehst so damit um, wie du dich damit wohl fühlst.

Ihr seid scheinbar ohne Vereinbarung seit 6 Wochen ohne Kontakt, er hat sich zwischentzeitlich "abgelenkt". Die gesamte Situation ist ein bisschen kindisch, ist jetzt nicht böse gemeint. Entweder ihr seid ein Paar oder ihr seid es nicht. Eine 6 wöchige Kontaktsperre ist für mich keine gemeinsam vereinbarte Beziehungspause. 

So ganz verstehen, kann ich deine Zweifel aber generell nicht. Das wäre euer dritter gemeinsamer Versuch, da die letzten beiden offensichtlich nicht geklappt haben. Ihr könnt nicht anständig miteinander streiten, stattdessen ist das eure Situation. 

Glaubst du, dass sich da noch was zum Besseren wendet? 
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 16:39
In Antwort auf knuffl

Naja, du gehst so damit um, wie du dich damit wohl fühlst.

Ihr seid scheinbar ohne Vereinbarung seit 6 Wochen ohne Kontakt, er hat sich zwischentzeitlich "abgelenkt". Die gesamte Situation ist ein bisschen kindisch, ist jetzt nicht böse gemeint. Entweder ihr seid ein Paar oder ihr seid es nicht. Eine 6 wöchige Kontaktsperre ist für mich keine gemeinsam vereinbarte Beziehungspause. 

So ganz verstehen, kann ich deine Zweifel aber generell nicht. Das wäre euer dritter gemeinsamer Versuch, da die letzten beiden offensichtlich nicht geklappt haben. Ihr könnt nicht anständig miteinander streiten, stattdessen ist das eure Situation. 

Glaubst du, dass sich da noch was zum Besseren wendet? 
 

Stimmt.

Es ist kindisch. Ich brauch mir da nix schön zu reden.

Vielleicht war es für ihn auch ein klarer Schlussstrich. Nur ich bin so doof, und hänge mich noch an die Hoffnung, weil nicht klar ausgesprochen wurde "es ist vorbei". Voll bescheuert ...

Taten sagen mehr als Worte. Und wenn jemand so viel Zeit vergehen lässt, ohne wieder Kontakt zu suchen, um vielleicht doch noch über alles zu reden, das ist ja eigentlich deutlich genug.

Und nein, im tiefsten Inneren glaube ich nicht daran dass ein dritter Anlauf langfristig etwas ändern würde.

Nur im Herz ist es nocht ganz angekommen ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 18:35

Genau, dann bräuchte es solche Foren wie dieses hier nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 18:45
In Antwort auf kimji2

Stimmt.

Es ist kindisch. Ich brauch mir da nix schön zu reden.

Vielleicht war es für ihn auch ein klarer Schlussstrich. Nur ich bin so doof, und hänge mich noch an die Hoffnung, weil nicht klar ausgesprochen wurde "es ist vorbei". Voll bescheuert ...

Taten sagen mehr als Worte. Und wenn jemand so viel Zeit vergehen lässt, ohne wieder Kontakt zu suchen, um vielleicht doch noch über alles zu reden, das ist ja eigentlich deutlich genug.

Und nein, im tiefsten Inneren glaube ich nicht daran dass ein dritter Anlauf langfristig etwas ändern würde.

Nur im Herz ist es nocht ganz angekommen ...

Ich würde dir raten, deine Entscheidung nicht davon abhängig zu machen, ob er nun etwas mit einer Frau hatte oder nicht. Stelle dir lieber eine Liste auf und sei ganz ehrlich mit dir selbst.

Fühlst du dich von ihm geliebt?
Fühlst du dich wertgeschätzt?
Kannst du ihm vertrauen?
Nimmt er deine Sorgen ernst?
Siehst du ihn als Vater deiner Kinder?

Manchmal hilft es, wenn man solche Sachen einigermaßen "objektiv" betrachtet. Du könntest auch mit deiner Familie und Freunden reden. Andere Sichtweisen sind immer interessant. 

Auch wenn es wirklich schwer und furchtbar am Anfang erscheint - es wird besser. Es gibt so nette Männer da draußen, du musst ihnen nur eine Chance geben. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 19:01
In Antwort auf knuffl

Ich würde dir raten, deine Entscheidung nicht davon abhängig zu machen, ob er nun etwas mit einer Frau hatte oder nicht. Stelle dir lieber eine Liste auf und sei ganz ehrlich mit dir selbst.

Fühlst du dich von ihm geliebt?
Fühlst du dich wertgeschätzt?
Kannst du ihm vertrauen?
Nimmt er deine Sorgen ernst?
Siehst du ihn als Vater deiner Kinder?

Manchmal hilft es, wenn man solche Sachen einigermaßen "objektiv" betrachtet. Du könntest auch mit deiner Familie und Freunden reden. Andere Sichtweisen sind immer interessant. 

Auch wenn es wirklich schwer und furchtbar am Anfang erscheint - es wird besser. Es gibt so nette Männer da draußen, du musst ihnen nur eine Chance geben. 

Vielen Dank für die netten Worte.

Wenn ich ehrlich zu mir bin, dann muss ich alle Punkte auf der Liste mit "kaum" bis "nein" beantworten.

Mir wird das erst langsam bewusst. Es schmerz sehr, das Wunschbild von jemandem langsam mit der Realität zu vergleichen.

Mein persönliches Umfeld ist natürlich der Meinung ich soll es abhacken. 

Das witzige dabei ist - es gibt nichts was ich abhacken noch müsste. Er hat es ja bereits für uns beide abgehackt. 

Ich brauch wohl nur noch einen kleinen Moment um es zu kapieren!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2018 um 9:48

Ich hoffe, Du hackst ihn nicht um, sondern hakst die Beziehung ab

Tja, er war frei in jener Phase und zeigte, was für ihn wichtig ist, nämlich zu vögeln, auch ohne Liebe. Alles gut, kein Problem. Es ist nur Dein Ego gekränkt, mehr nicht. Immerhin hat er es Dir gesagt, oder? Es scheint ja sowieso eine etwas ungesunde Beziehung zu sein. Machs doch einfach auch, dann seit ihr quitt  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2018 um 11:47

Gut ok, es kann sein, dass Liebe dabei war. Es war meine Spekulation also, die ebenso möglich ist und meines Erachtens wahrscheinlicher. Aber es bleibt eine Spekulation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2018 um 12:27

Ich mag SO wirklich nicht mehr weitermachen!

Wenn ich mir meine eigenen Texte durchlese dann frage ich mich echt langsam ob ich noch alle Tässlein in der Vitrine habe!

Das war unser (2.!) Versuch eine Partnerschaft einzugehen! Und es endete genauso wie letztes mal: ständiges Misstrauen mir gegenüber, kein vernünftiges Reden mehr möglich, verbale Verletzungen .. etc.

Wenn ich angeblich so viele Fehler habe dann soll er doch einfach zur Nächsten und es da besser machen! Bin gespannt welche NORMALE Frau es solange mit ihm aushält wie ich!

Im Moment wünsche ich mir nur, dass wenn er tatsächlich schon was Neues am Laufen hat, ich die beiden nicht bald zusammen sehen muss!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2018 um 12:29

Bravo! Könnte gerade klatschen.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook