Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sex gegen Luxus (Ich 20, er 45) ?!

Sex gegen Luxus (Ich 20, er 45) ?!

1. Mai 2009 um 12:58

Hallo, ich wollte mal eure Meinung zu folgendem hören:

Ich habe vor gut einem Jahr einen, im Vergleich zu mir, etwas älteren Mann kennen gelernt, er ist 45 und Arzt. Wir sind uns auf irgendeiner Party das erste mal begegnet. Ich hab gleich gemerkt, dass er mich mich mochte. So ca. 2 Wochen später traff ich ihn dann zufällig wieder auf einer Party. Er gab mir Getränke aus, wir kamen ins Gespräch und er offenbarte mir, dass er mich nicht nur sympatisch fand sondern körperlich auch richtig heiß. Er machte mir dann ein etwas unmoralisches Angebot... er bot mir an, mir jeden Luxus zu bieten/kaufen, wenn ich dafür 2 bis 3 Mal pro Woche mit ihm schlafe. Am Ende des Abends gab er mir seine Telefonnummer und sagte, ich solle drüber nachdenken. Da er für seine 45 Jahre noch richtig gut aussah, kam ich ins grübeln.
Wir vereinbarten dann erstmal ein unverbindliches Treffen bei ihm. Wir schliefen miteinander und wir beide fandes es sehr schön. "Kleiner" Haken an der Geschichte, er ist verheiratet, aber seine Frau am Wochenende so gut wie nie zu Hause.

Da ich nur Vorteile für mich sah, ließ ich mich drauf ein. Seit ca. 1 Jahr habe ich nun also 2 bis 3 Mal pro Woche (selten auch 4 Mal) langen, intensiven Sex mit diesem Mann. Im Gegenzug hab ich nun dank ihm meinen Kleiderschrank voller Prada, Gucci und ebenfalls ein riesen TV, Luxus Handy und fahre einen recht teuren Sportwagen. Jetzt werden einige Fragen, was meine Eltern dazu sagen, aber sie leben leider nicht mehr, ich wohne also alleine. Durch seine "Finanzierung" reicht es wenn ich pro Tag 4 Stunden locker arbeite um gut über die Runden zu kommen. Den Rest des Tages kann ich es mir gut gehen lassen.

Wie gesagt, ich würde gerne eure Meinung mal dazu hören, denn in meinem Freundeskreis sind die Meinungen sehr gespalten. Die eine Hälfte verurteilt es strikt und findet es gar nicht gut, die andere Hälfte findet es klasse und es gibt sogar ein, zwei Mädels die mir im Vertrauen mitgeteilt haben, dass sie sich nun auch so eine "Beziehung" suchen wollen. Ich sehe da ehrlich gesagt keine Probleme. Natürlich ist er verheiratet, aber das ist ja sein Problem und ich habe ingesamt keine Nachteile und könnte momentan kaum besser leben.

MFG Laura

Mehr lesen

1. Mai 2009 um 13:37

Ältere Männer - ihr Reichtum - ihr Sex
Hallo Laura

ich antworte mal total spontan mit: Ich mach's genauso. Allerdings bin ich nicht so ganz glücklich damit. Aber alles von vorn.

Vor 5 Jahren lernte ich ihn kennen und mir war klar, daß nur er meine finanzielle Rettung war. Ich mußte irgendwie mein Studium finanzieren und er schlug mir vor bei ihm zu leben und ich kann dann mein Studium durch seine finanzielle Schützenhilfe beenden. Inzwischen habe ich es beendet, finde aber nur schwer einen Job in meinem Bereich, bin also noch auf ihn angewiesen. Diese Beziehung ging durch alle Tiefen und Höhen, die man sich nur vorstellen kann. Der Mann ist aus meiner Sicht nur schwer zu ertragen, andersherum weiß ich aber auch sehr genau wo ich ohne sein Geld stehen würde.
Ich hadere stark damit nicht auf eigenen Beinen zu stehen und komm damit nicht wirklich klar. Meine Einstellung in diesem Punkt ist aber auch sehr schwankend. Natürlich ist es schön die verschiedensten Reisen zu machen und das Geldpolster im Rücken zu haben. Dieses Geldpolster ermöglicht für ihn und für mich ein Leben auf einem ungewöhnlichen Niveau, daß anderen verwehrt bleibt. Das weiß ich und möchte es nicht missen.

Meine Meinung, was auch meine Meinung zu meiner eigenen Situation ist, ist die: verschaffe Dir aufgrund dieser finanziellen Freiheit einen Background, einen Job oder spar das Geld, was Du derzeit verdienst, falls dieser Mann Dich mal verläßt, eine Jüngere findet oder von seiner Frau gezwungen wird Dich zu verlassen oder Du verliebst Dich in einen armen, aber hübschen Jungen. Sonst hattest Du für ein paar Jahre eine schöne Zeit (was natürlich auch nicht zu verachten ist) und Dir bleibt nichts als die Erinnerung - und von der kann man nicht leben!

Ansonsten verachte ich sowas nicht. Im Leben kann einem alles mögliche passieren und das Schlimmste kann es bestimmt nicht sein, gut zu leben. und mit Sex zu bezahlen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2009 um 0:28
In Antwort auf klytik_12643119

Ältere Männer - ihr Reichtum - ihr Sex
Hallo Laura

ich antworte mal total spontan mit: Ich mach's genauso. Allerdings bin ich nicht so ganz glücklich damit. Aber alles von vorn.

Vor 5 Jahren lernte ich ihn kennen und mir war klar, daß nur er meine finanzielle Rettung war. Ich mußte irgendwie mein Studium finanzieren und er schlug mir vor bei ihm zu leben und ich kann dann mein Studium durch seine finanzielle Schützenhilfe beenden. Inzwischen habe ich es beendet, finde aber nur schwer einen Job in meinem Bereich, bin also noch auf ihn angewiesen. Diese Beziehung ging durch alle Tiefen und Höhen, die man sich nur vorstellen kann. Der Mann ist aus meiner Sicht nur schwer zu ertragen, andersherum weiß ich aber auch sehr genau wo ich ohne sein Geld stehen würde.
Ich hadere stark damit nicht auf eigenen Beinen zu stehen und komm damit nicht wirklich klar. Meine Einstellung in diesem Punkt ist aber auch sehr schwankend. Natürlich ist es schön die verschiedensten Reisen zu machen und das Geldpolster im Rücken zu haben. Dieses Geldpolster ermöglicht für ihn und für mich ein Leben auf einem ungewöhnlichen Niveau, daß anderen verwehrt bleibt. Das weiß ich und möchte es nicht missen.

Meine Meinung, was auch meine Meinung zu meiner eigenen Situation ist, ist die: verschaffe Dir aufgrund dieser finanziellen Freiheit einen Background, einen Job oder spar das Geld, was Du derzeit verdienst, falls dieser Mann Dich mal verläßt, eine Jüngere findet oder von seiner Frau gezwungen wird Dich zu verlassen oder Du verliebst Dich in einen armen, aber hübschen Jungen. Sonst hattest Du für ein paar Jahre eine schöne Zeit (was natürlich auch nicht zu verachten ist) und Dir bleibt nichts als die Erinnerung - und von der kann man nicht leben!

Ansonsten verachte ich sowas nicht. Im Leben kann einem alles mögliche passieren und das Schlimmste kann es bestimmt nicht sein, gut zu leben. und mit Sex zu bezahlen...

...
Ich würde aber zumindest weiterhin Vollzeit arbeiten gehen, weil er schnell ne bessere, schönere, jüngere finden könnte und dann ist Schluss mit Luxus. Außerdem könnte ja durchaus passieren, dass er irgendwann mal moralische Bedenken bekommt und das Ganze beendet. Also, nicht zu abhängig machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2009 um 13:23

Würde es auch so machen
Hallo Laura!

Ehrlich gesagt, ich würde es auch so machen. Klar er ist verheiratet, da hätte ich nen kleines Problem mit. Aber du bist in keiner Beziehung oder auf der Suche?

Sex ist was schönes und wenn er gut ist umso besser. Und wer hat nicht gern etwas Luxus?

Aber wie hier einige schon schrieben, würde ich aber auch ner Arbeit nachgehen, denn was ist, wenn er dich fallen lässt? Oder pack was weg, wenn er dir auch bar was gibt.


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2014 um 2:38

Sex gegen luxus
Hallo....
Wollte nur mal kurz nachfragen, wo man so Angebote findet???
Ich finde es überhaupt keine schlechte Idee
Würde ich genau so machen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 21:24

Mal ganz ehrlich...
Es IST Prostitution. Ob man es nun schönredet oder nicht. Ich habe mir einen Teil der materiellen Dinge wie Auto, Reisen, Markenkleidung selbst erarbeitet und das OHNE meinen Körper dafür verkauft zu haben. Mich wundert immer die Naivität der Frauen, die so etwas machen : Was ist, wenn eines Tages Schluss ist, dann ist es schlecht mit ein paar Stunden Arbeit auszukommen .

Was mich stutzig macht, wenn ER doch so gut aussieht, ist es doch merkwürdig, dass er eine Frau für Sex bezahlen muss. Warum hat er das nötig, wenn er als gutaussehender Mann doch auch so Frauen haben könnte ???!!

Ehrlichgesagt stecke ich so gerade am Anfang einer Affaire mit meinem Chef, der auch finanziell sehr gut dasteht, aber ich würde NIE Geld oder dauernd Geschenke von ihm annehmen oder mich auf seine finanzielle Unterstützung verlassen. Im Gegenteil: würde er mir das irgendwie vorschlagen, wäre ich weg.

Jana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2014 um 3:28

Prostitution..
und auserdem sehr unmoralisch,weil er verheiratet ist aber keine angst ,jeder kriegt was er verdient auch du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2014 um 12:13

Und später?
Im Moment scheint es ja gut zu laufen, also geniess es. Aber denke auch an die Zukunft. Was wenn Dich Dein Leben in eine andere Stadt bringt, oder er sich verändert? Zumindest solltest Du für Dich selber sorgen können, ansonsten viel Spass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2014 um 15:43

Wenn Du...
... zu den Menschen gehörst, denen das Anhäufen von Materiellem so viel Freude macht und denen es egal ist, unter welchen Umständen es passiert, dann nur zu...

Dass Du allerdings doch ein zumindest kleines Problem damit hast, zeigt die Tatsache, dass Du mit Deinen Freunden darüber diskutierst und sogar hier einen Thread dazu eröffnet hast.

Ich persönlich fände den Gedanken eher abstoßend, für erbrachte sexuelle Dienste eine Handtasche etc. oder gar Geld zu bekommen.

Würdest Du die Sachen auch nehmen, wenn es keine Designerartikel wären? Ich denke nicht. Vermutlich würdest Du irritiert aus der Wäsche schauen, wenn er Dir ein Kleid von H & M hinlegen würde oder vielleicht sogar überhaupt nichts mehr "springen lassen" würde. Ergo steckt ein Wertgedanke dahinter: Du bist bereit, für teure Artikel von namhaften Designern Deinen Körper für seine Bedürfnisse bereitzustellen. Bekommst Du nichts, gibst Du Dich nicht hin.

Du bist also käuflich.

Daher sollte es Dich nicht wundern, wenn ein Teil Deiner Freunde Deine Handlungsweise ablehnt. Und ein Teil eben nicht. So lässt sich die Menschheit nun mal einteilen: Manche Menschen sind käuflich, manche eben nicht. Wenn es Dich nicht stört, käuflich zu sein, mach weiter. Wenn es Dich doch stört, solltest Du was ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2014 um 22:45

Das ist schlampentum
dieses wort wollen die frauen nicht hören, aber so landeten damals die weiber im harem des königs.

jedenfalls wirst du nachdem dies endet, nie wieder in einer normalen beziehung leben können.dir wird nichts mehr an einem normalen typen ausreichen.

der typ ist auch ein ziemlicher trottel, für die kohle hätte er sich seinen eigenen harm anlegen können - und wird er auch wenn er auf die idee kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2014 um 22:52
In Antwort auf nutella245

...
Ich würde aber zumindest weiterhin Vollzeit arbeiten gehen, weil er schnell ne bessere, schönere, jüngere finden könnte und dann ist Schluss mit Luxus. Außerdem könnte ja durchaus passieren, dass er irgendwann mal moralische Bedenken bekommt und das Ganze beendet. Also, nicht zu abhängig machen!

Oder aber
seine frau beendet es, wenn sie ihm mit dem scheidungsbescheid winkt, wo 50% vermögensteilung drauf steht.

die kann es sicher kaum erwarten ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2014 um 2:39

Warum grübelst du?
Hallo liebe Laura,

welche Frage sich mir stellt: Warum grübelst du so darüber? Ist es für dich okay? Bist du damit glücklich? Dann ist doch alles okay. Es gibt immer Personen, die etwas gut oder schlecht finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2014 um 16:58

Ok

Nach weiter so lange es dir da bei gut geht,ist das doch kein Problem.Er will es als was solls.So lange du spaß dabei hast

Viel spaß weiter hin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2014 um 20:54

Ich kann dir nur so viel sagen...
....für mich scheint es so,als wärst du im moment noch sehr glücklich,dass du all diese Sachen bekommst.
Ich finde es nicht unmoralisch,dass du auf das Angebot eingegangen bist.
Ich denke einige hätten das gleiche gemacht,wenn ein gutaussehender mann(mit dem man vielleicht auch ohne Gegenleistung schlafen würde) einem so ein Angebot macht.

Ein Problem sehe ich aber in der Tatsache,dass er verheiratet ist. Aber das obliegt auch nicht deiner Verantwortung,weil er ja auf dich zu gegangen ist.

Deine Freundinnen, die dich um dein "Glück" beneiden finde ich ehrlich gesagt einfach nur erbärmlich, weil das ist echt ein nuttiges verhalten, wenn man sich bewusst auf die Suche macht nach potentiellen Männern. Diesen Mädels kannst du gleich sagen, dass sie in nem Bordell besser aufgehoben wären.
Zurück zu dir:
Tolle Sachen hin oder her, irgendwann wird dich diese lukrative Affäre nicht mehr befriedigen. Es kommt auf einmal ein Mann der dich als Ganzes schätzen lernt und nicht nur als Betthäschen. Habt ihr schon darüber geredet,wenn einer von euch keine Lust mehr darauf hat?
Weil ich bin mir sicher früher oder später wird es einen anderen geben und der wird nicht einverstanden sein mit einer Liaison nebenbei nur damit du einen besseren wagen fährst als er.
Aber was mich am meisten zum nachdenken bringt ist:
Ob es dich überhaupt nicht stört,dass er verheiratet ist?
Versuch dich mal nur kurz in die Postion seiner Frau reinzuversetzen. Ich will dir kein schlechtes Gewissen machen, aber dir muss bewusst sein,dass wenn es rauskommt du eine Ehe zerstörst und es ist auch nur eine Frage der Zeit bis es deine Eltern erfahren. Glaube mir ,alles kommt eines Tages ans Licht.
Deswegen genieß noch ein wenig die Zeit im Luxus, aber versuche nicht noch ein Jahr mit dieser Affäre zu füllen.
Das ist es meiner Meinung nicht wert gewesen, wenn alles auffliegen würde.

Ich denke das sollte dir ein wenig weiterhelfen bei deiner Entscheidung oder dich wenigstens zum Nachdenken animieren.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verliebt in den Chef?
Von: ganesh_11891523
neu
27. Dezember 2014 um 19:43
Hat keine Gefühle mehr für mich
Von: olyvia_12639929
neu
27. Dezember 2014 um 17:35
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen