Home / Forum / Liebe & Beziehung / sex - ab wann wird es dem mann zu viel?

sex - ab wann wird es dem mann zu viel?

3. Juli 2013 um 23:47

Hallo zusammen,

Ich stehe echt auf dem Schlauch.

Noch nie hatte ich einen Mann der so ein Sexmuffel war wie mein jetziger. In knapp 3 Wochen sind wir 1 Jahr zusammen und schon seit einem 1/2 Jahr ist immer mehr flaute. Ich bin jemand, die als Frau gut und gerne alle 2 Tage Sex haben möchte. Er ist das komplette Gegenteil.

Ich versuche fast jeden Abend in letzter Zeit ihn scharf zu machen. Aber es kommt nix bei rum. Reden hilft auch nix und Dessous anziehen, tja dann wars das nach 5 Minuten, denn bei sowas steht er sofort stramm und sowas will ich nicht mehr. Da ist dann die leidenschaft weg.

Nun sagt er mir ich setze ihn unter Druck, aber selbst nach einigen Tagen warten und Abstinenz kommt von seiner Seite immer noch nix. Denn wenn ich mal was ruhe geben würde sagt er dann würde er auch mal ankommen und wollen - schön alle 3 monate oder was?

Ich weiss nicht mehr weiter und mir fällt auch so langsam nix mehr ein. andere männer aus anderen beziehungen waren immer scharf auf mich - das problem erlebe ich jetzt zum ersten mal.

Habt ihr sowas auch schonmal gehabt? Was habt ihr unternommen?

Lg lexy

Mehr lesen

4. Juli 2013 um 0:02

Ich ann nur über mich schreiben.
Als Mann von 31 Jahren will ich schon noch jeden Tag Befriedigung manchmal auch mehr. Ich weiß ja nicht wie alt ihr seid. Das kann natürlich im Alter nach lassen. Bis jetzt war es immer die Frau die weniger wollte und ich mich anderweitig befriedigen musste. Ziehe deine eigenen Schlüsse, ich würde als Frau iwie zweifeln.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 0:04

Mhh
ich glaub noch nicht mal, daß es unbedingt an dir liegt.

Ich kenn das...mein Ex hatte Streß auf der Arbeit und hatte überhaupt nicht den Kopf frei genug, um Sex zu haben.
Ich hab ihm damals die Zeit gegeben und als der Streß weg war, war die Lust wieder da.

Und mal ehrlich...ich würde mich an seiner Stelle auch unter Druck gesetzt fühlen, wenn du ihn fast jeden Abend versuchst scharf zu machen. Stell dir doch mal vor wie es umgekehrt wäre, wenn du keine Lust hast und er würde dich so bedrängen...und wenn du dir das vorstellen kannst, dann handle doch einfach so, wie du selbst behandelt werden wolltest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 0:11
In Antwort auf donny_11979158

Ich ann nur über mich schreiben.
Als Mann von 31 Jahren will ich schon noch jeden Tag Befriedigung manchmal auch mehr. Ich weiß ja nicht wie alt ihr seid. Das kann natürlich im Alter nach lassen. Bis jetzt war es immer die Frau die weniger wollte und ich mich anderweitig befriedigen musste. Ziehe deine eigenen Schlüsse, ich würde als Frau iwie zweifeln.

LG

Genau...du kannst nur über dich schreiben
aber da ihr Kerle ja alle gleich tickt, muß da ja was nicht stimmen.

Unabhängig von Alter und Geschlecht gibt es grundsätzlich Menschen die zu mehr und solche die zu weniger Sex neigen...und die vielleicht auch grad was anderes im Kopf haben als Sex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 0:33
In Antwort auf chaosbella

Genau...du kannst nur über dich schreiben
aber da ihr Kerle ja alle gleich tickt, muß da ja was nicht stimmen.

Unabhängig von Alter und Geschlecht gibt es grundsätzlich Menschen die zu mehr und solche die zu weniger Sex neigen...und die vielleicht auch grad was anderes im Kopf haben als Sex

Deswegen
hab ich es ja extra dazu geschrieben. Jaaa, es ist nur meine Meinung, willst du mir das jetzt vorwerfen. Ich sag ja nur meine Meinung, ich schreib doch nicht, dass alle Anderen so sein müssen.

Ich frag mich grad warum du dich da angegriffen fühlst? Es ist lediglich eine persönliche Meinung. Entschuldige bitte ich hab etwas getrunken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 1:04
In Antwort auf chaosbella

Genau...du kannst nur über dich schreiben
aber da ihr Kerle ja alle gleich tickt, muß da ja was nicht stimmen.

Unabhängig von Alter und Geschlecht gibt es grundsätzlich Menschen die zu mehr und solche die zu weniger Sex neigen...und die vielleicht auch grad was anderes im Kopf haben als Sex

Es ist nur so schwer.,
.. Wenn man den gegenüber liebt und auch begehrt. Er hat jeden tag stress auf der arbeit, kommt mit schmerzen in den knochen zurück. Zumindest sagt er abends immer ihm täte alles weh. Zum arzt oder masseur will er nicht. Ich bin 23 u er 29.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 6:50
In Antwort auf donny_11979158

Ich ann nur über mich schreiben.
Als Mann von 31 Jahren will ich schon noch jeden Tag Befriedigung manchmal auch mehr. Ich weiß ja nicht wie alt ihr seid. Das kann natürlich im Alter nach lassen. Bis jetzt war es immer die Frau die weniger wollte und ich mich anderweitig befriedigen musste. Ziehe deine eigenen Schlüsse, ich würde als Frau iwie zweifeln.

LG

Genau so
+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 6:56
In Antwort auf chaosbella

Genau...du kannst nur über dich schreiben
aber da ihr Kerle ja alle gleich tickt, muß da ja was nicht stimmen.

Unabhängig von Alter und Geschlecht gibt es grundsätzlich Menschen die zu mehr und solche die zu weniger Sex neigen...und die vielleicht auch grad was anderes im Kopf haben als Sex

So schreibt echt nur ne frau
was nicht stimmt? sie bekommt nicht was sie will.

deine logik ist sachlich triebfrei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 16:52
In Antwort auf donny_11979158

Deswegen
hab ich es ja extra dazu geschrieben. Jaaa, es ist nur meine Meinung, willst du mir das jetzt vorwerfen. Ich sag ja nur meine Meinung, ich schreib doch nicht, dass alle Anderen so sein müssen.

Ich frag mich grad warum du dich da angegriffen fühlst? Es ist lediglich eine persönliche Meinung. Entschuldige bitte ich hab etwas getrunken

Angegriffen ? du ...mich ?
nee angegriffen fühle ich mich nicht...ich sage nur, daß es halt auch andere Menschen gibt die anders empfinden und bei denen Sex nicht dauernd im Vordergrund steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 17:05
In Antwort auf brillengestell

So schreibt echt nur ne frau
was nicht stimmt? sie bekommt nicht was sie will.

deine logik ist sachlich triebfrei.

Lies doch erstmal alles...
er meinte, sie solle ihre Schlüße ziehen, weil es bei ihm anders ist...also suggeriert er das etwas nicht stimmt. Und meine Ironie scheint nicht von allen verstanden zu werden

Meine Logik ist immer triebfrei, das hat Logik so an sich. Und ich versuche nicht von meinem Empfinden auf andere zu schließen, so wie chong es versucht. Denn jeder Mensch ist anders und hat andere Bedürfnisse. Von daher kann man von seinem eigenen sexuellen Empfinden nicht davon ausgehen, das alle anderen genauso empfinden...und dazu zählen für mich halt nicht nur Sexualpraktiken, sondern auch die Häufigkeit des Sexualkontakts.
Und es gibt nunmal auch Situationen in denen der Sex in den Hintergrund tritt, als meine Schwester im Koma lag hatte ich bspw. keinerlei Lust, auch als ich extrem viel arbeiten mußte (Studium, kleines Kind zu Hause und trotzdem noch in der Pflege in Schicht gearbeitet) war Sex echt das Letzte an das ich noch denken wollte. Und das obwohl ich sonst ein sexuell sehr aktiver Mensch bin...gottseidank habe ich einen Partner, der daß verstanden hat und kein Problem draus gemacht hat. Und wie ich oben schon geschrieben habe, kenne ich das auch andersrum...auch da kann man mit Verständnis mehr erreichen, als wenn man jemanden bedrängt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 17:07
In Antwort auf loreen_12344396

Es ist nur so schwer.,
.. Wenn man den gegenüber liebt und auch begehrt. Er hat jeden tag stress auf der arbeit, kommt mit schmerzen in den knochen zurück. Zumindest sagt er abends immer ihm täte alles weh. Zum arzt oder masseur will er nicht. Ich bin 23 u er 29.

Kannst du das dann nicht
verstehen ? Wenn er wirklich so Schmerzen hat, dann hat er halt wirklich keine Lust...

Machs doch mal so...biete ihn an ihn zu massieren (am besten mit einem wärmenden Öl) aber das ohne Hintergedanken, vielleicht entspannt ihn das so, daß er wieder Lust hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 20:26
In Antwort auf chaosbella

Angegriffen ? du ...mich ?
nee angegriffen fühle ich mich nicht...ich sage nur, daß es halt auch andere Menschen gibt die anders empfinden und bei denen Sex nicht dauernd im Vordergrund steht.

Dann ist ja gut,
ich hatte ein wenig den Eindruck, aber ist ja immer subjektiv. Zumindest stimmen wir überein. Ich hab nichts gegen Menschen die weniger Sex wollen, es würde nur mich persönlich stören und ich würde aus meinem Blickwinkel etwas an meinem Partner zweifeln und mit ihm darüber reden.

Ich habe nicht von meinen Empfindungen auf Andere geschlossen. Das empfinde ich bissl als Unterstellung. Weiß grad nicht wie du darauf kommst. Ich hatte auch eine langjährige Beziehung in der wir "nur" zweimal die Woche Sex hatten, aber es gibt ja noch andere Varianten zur Befriedigung. Ich meine nicht Fremd gehen oder Prostitution.

Und mal ehrlich man suggeriert mit jeder Aussage irgendetwas, das ist gar nicht zu vermeiden. Z.B. suggerierst du in meinen Augen, dass ich ignorant wäre. Auch mutmasst du einfach, dass ich in einer Beziehung den Partner bedrängen würde. Ich nehm's nicht persönlich, ich versteh es nur nicht richtig. Du forderst Toleranz und unterstellst selber diverse Dinge. Ich seh es lustig, wenigstens jemand der diskutiert.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 21:03
In Antwort auf donny_11979158

Dann ist ja gut,
ich hatte ein wenig den Eindruck, aber ist ja immer subjektiv. Zumindest stimmen wir überein. Ich hab nichts gegen Menschen die weniger Sex wollen, es würde nur mich persönlich stören und ich würde aus meinem Blickwinkel etwas an meinem Partner zweifeln und mit ihm darüber reden.

Ich habe nicht von meinen Empfindungen auf Andere geschlossen. Das empfinde ich bissl als Unterstellung. Weiß grad nicht wie du darauf kommst. Ich hatte auch eine langjährige Beziehung in der wir "nur" zweimal die Woche Sex hatten, aber es gibt ja noch andere Varianten zur Befriedigung. Ich meine nicht Fremd gehen oder Prostitution.

Und mal ehrlich man suggeriert mit jeder Aussage irgendetwas, das ist gar nicht zu vermeiden. Z.B. suggerierst du in meinen Augen, dass ich ignorant wäre. Auch mutmasst du einfach, dass ich in einer Beziehung den Partner bedrängen würde. Ich nehm's nicht persönlich, ich versteh es nur nicht richtig. Du forderst Toleranz und unterstellst selber diverse Dinge. Ich seh es lustig, wenigstens jemand der diskutiert.

Gruß

Was ?
Nein, nein, daß bedrängen war auf die TE gemünzt.
Wenn sie jeden Abend an mir rumzutzeln würde, würde ich mich bedrängt fühlen. Stell du dir doch mal vor, du hast zu iwas (man kann das ja auch nicht nur auf Sex beziehen) keine Lust und jemand (sei es der Partner, Freund oder Arbeitskollege) kommt jeden Tag wieder damit an...bei mir gäb das richtigen Zorres.
Ich fordere keine Toleranz, sondern Verständnis...und zwar dafür, daß es halt auch sein kann, daß man mal keine Lust hat und das die Beziehung an sich (die ja normalerweise auch auf mehr als nur Sex beruht) trotzdem noch okay sein kann...und das sie vielleicht erst mal das Befinden ihres Partners im Auge haben sollte, seine Bedürfnisse ihren gleichstellt. Natürlich kann es sein das der Wurm drin ist und das sie sich dann wirklich anderen zu wenden sollte.

Ignorant, mhm, nein, ich kenn dich nicht, also kann ich das nicht behaupten, ich finde nur, daß du zu sehr von dir auf andere schließt. Bloß weil du es jeden Tag brauchst, heißt es ja nicht, daß es bei ihm genauso ist und somit wäre dann von seiner Seite auch keine wirkliche Problematik vorhanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2013 um 0:41
In Antwort auf chaosbella

Was ?
Nein, nein, daß bedrängen war auf die TE gemünzt.
Wenn sie jeden Abend an mir rumzutzeln würde, würde ich mich bedrängt fühlen. Stell du dir doch mal vor, du hast zu iwas (man kann das ja auch nicht nur auf Sex beziehen) keine Lust und jemand (sei es der Partner, Freund oder Arbeitskollege) kommt jeden Tag wieder damit an...bei mir gäb das richtigen Zorres.
Ich fordere keine Toleranz, sondern Verständnis...und zwar dafür, daß es halt auch sein kann, daß man mal keine Lust hat und das die Beziehung an sich (die ja normalerweise auch auf mehr als nur Sex beruht) trotzdem noch okay sein kann...und das sie vielleicht erst mal das Befinden ihres Partners im Auge haben sollte, seine Bedürfnisse ihren gleichstellt. Natürlich kann es sein das der Wurm drin ist und das sie sich dann wirklich anderen zu wenden sollte.

Ignorant, mhm, nein, ich kenn dich nicht, also kann ich das nicht behaupten, ich finde nur, daß du zu sehr von dir auf andere schließt. Bloß weil du es jeden Tag brauchst, heißt es ja nicht, daß es bei ihm genauso ist und somit wäre dann von seiner Seite auch keine wirkliche Problematik vorhanden.

Ja und siehst du
das meine ich mit ignorant. Du findest, dass ich auf andere schließe, obwohl ich ausdrücklich geschrieben habe ich äußere nur meine Meinung. Leider ignorierst du meine ausdrückliche Beschreibung meiner Meinung. Du kannst mich nicht verstehen und ich kann dich nicht verstehen. Aber darum geht es gar nicht. Ich kann mir nicht vorstellen jeden Abend bezutzelt zu werden, denn dann würde ich dich klar machen. Nimm es mir bitte nicht übel. Ich kenn es halt nicht anders.
Ich glaub ich brauch mal ne Frau die es alle 2h braucht, dann würde ich auch kapitulieren. Aber bitte ich bin 31 und mit 20 da ja da hatte ich grundsätzlich Lust. Für mich ist es unverständlich, dass man als Mann mit der Frau die man liebt nicht aller 2 tage Sex haben will. Ich als Mann würde mir dann ehrlich überlegen, ob diese Frau nicht doch nur eine Freundin ist bei der man sich wohl fühlt, aber die ich nicht wirklich so richtig dolle bedingungslos liebe. Ich verurteile ihn nicht und das habe ich auch nicht geschrieben weder versucht eine derartige Meinung zu induzieren. Ich habe nie behauptet, dass es jeder so sehen muss wie ich. Ich hoffe du kannst meinen Standpunkt verstehen.

Ich versteh dich und ich akzeptiere deine Meinung, nur finde ich, wenn ich richtig verknallt bin, dann sind alle äußeren Umstände egal. Das würde ich jetzt auf die Erstellerin beziehen. Wenn sie ihn wirklich liebt, dann kann sie darüber hinweg sehen und wird sich damit abfinden. Das wäre für mich eine wirklich erwachsene Verhaltensweise. Ich seh es aus Sicht des Mannes um damit dieser Frau zu helfen. Bei mir war es so, dass ich bei Frauen ohne wirkliche Liebe auch nicht immer wirklich Lust hatte. Aber wenn es eine war, die in meinen Augen die Richtige gewesen wäre, dann hatte ich immer Bock auf sie. Leider gehören da immer zwei dazu.

Mal ehrlich: Ich mag Menschen wie dich, die ihren Standpunkt verteidigen und auch ernsthaft vertreten und dann auch diskutieren können. Mach weiter so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2013 um 12:01

*Lach*
Der Spruch ist lustig. Made my day, danke .

Die Verallgemeinerung stimmt so aber trotzdem nicht. Klar, Sexmuffel gibt's auf beiden Seiten... aber so lange es noch halbwegs im vernünftigen Rahmen ist (wir reden hier nicht von dauerhaft 6x täglich... die arme TE würde sich ja sogar schon über 1x alle zwei Tage freuen), gibt es sicher genügend Männer die da gerne mitmachen und sich über eine leicht nymphomanisch veranlagte Frau freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2013 um 12:04

Genau ...
... such Dir einen Lover. Dein Freund ist ja selbst schuld... er kann schließlich kaum von Dir erwarten, dass Du Dein Leben lang unbefriedigt verbringst nur weil er so ein Sexmuffel ist .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2013 um 12:11

Hm ...
Also wenn man von "Arsch hoch bekommen" sprechen muss und nur zum Sex kommt, wenn man ein "keine Lust" nicht akzeptiert, dann läuft da aber noch immer etwas schief.

Er soll sich ja nicht dazu zwingen, sondern es gern machen. Klar, man kann ihn nicht dazu bringen etwas zu wollen was er nicht will... aber umgekehrt muss er es doch wollen - wie soll man sich sonst begehrt dabei fühlen? Dann tut's ein Callboy auch. Ok, der kostet was... aber dafür kann er's vielleicht auch besser und wenigstens muss man ihn nicht zwingen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2013 um 7:28

Trennen?!
Ihr passt wohl einfach nicht zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2013 um 9:07

Ja völlig richtig.
Mit dem Alter wollte ich nur sagen, dass ein Zusammenhang zwischen Alter und Sexbedürfnis existiert. Ich bin körperlich top fit, mache viel Sport, ernähre mich gesund und seh aus wie 20, wenn ich die ein Falte auf der Stirn nicht hätte

Ich denk mal im Urlaub wird dein Partner vllt auch mehrmals am Tag wollen, manchmal hilft einfach was Neues. Aber durchschnittlich 3 mal die Woche ist doch super, soviel Sex hat man als Single fast nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2013 um 12:41

Würde ich so eigentlich nicht behaupten...
...dass man als Mann grundsätzlich eine aktive Freundin schätzt. Vlt...ok, klingt blöd, ist aber möglich, vlt ist er leicht asexuell? Vlt hat er einfach nicht dieses Bedürfnis...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2013 um 15:09

...
Ach Himmel, kaum will mal ein Mann nicht jeden Tag Sex, dreht man gleich am Rad... aber wehe, ein Mann möchte jeden Tag Sex wenn die Frau das eben nicht will... dann heißt es SIE IST HALT SO, nimm das gefälligst hin.

Ein Mann der nicht ständig geil ist... wo kommen wir da bloß hin?

(Damit will ich nicht sagen, dass bei euch kein Problem vorliegen kann - ich bemängele hier eher die allgemeine Ansicht dieser Problematik, die mir immer wieder auffällt.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest