Home / Forum / Liebe & Beziehung / Setze Freundin unter Druck -> *Stress*

Setze Freundin unter Druck -> *Stress*

16. März 2007 um 20:00 Letzte Antwort: 16. März 2007 um 22:03

Hallo Forum-Mitglieder, Betrachter, Frauen & Männer,

zuerst möchte ich mich mal kurz vorstellen:Ich bin 18 Jahre alt, netter Typ, zur Zeit noch Schüler/Student.

Zwar habe ich folgendes Problem, ich bin mit meiner Freundin (17, Schülerin) seit etwa 8 Monaten zusammen. Bis jetzt hat immer alles gepasst, egal ob im Bett, Beziehungstechnisch,.... Doch seit etwa seit 2 Monaten haben wir leider immer wieder "Stress" miteinander. Mit dem Stress meine ich einfach, dass ich sie durch Telefonate immer wieder unter Druck setze, da ich immer wieder Frage: Ob ich zur Ihr kommen darf, ob wir etwas machen miteinander,....?
Des weiteren muss ich auch noch erwähnen, dass Sie in letzter Zeit sehr lang krank war und jetzt in der Schule viel Stress mit Sachen nachholen hat.Sie sagt halt immer die Schule stresst sie so und sie hat einfach nicht mehr die Nerven für mich (damit meint sie, sie möchte einfach die schlechte Laune nicht an mir raus lassen).
Aber ist das normal das sie mich dann nicht mehr sehen will?
Setze ich Sie wirklich so arg unter Druck?
Wie kann ich sie dazu bringen, etwas mit mir zu unternehmen bzw. sie von mir zu beindrucken?
Sollte ich ihr mehr spielraum geben?
Irgendwelche Tipps?

Danke schon mal an die Frauen die mich vielleicht verstehen oder mir Tipps geben können.

Mehr lesen

16. März 2007 um 20:10

Hallo mrman,
wenn ihr 18 und 17 seid, seid ihr doch im Abi-Stress oder? Ich finde es freundlich von ihr, dass sie dich diesem Stress der krankheitsbedingt aufgelaufen ist, fern halten möchte. Hat sie denn nie Zeit für euch?

Auf der anderen Seite braucht sie ein Gegengewicht wegen des Schulstresses. Da versteh ich sie nicht wirklich. Wenn du ein Netter bist, könntet ihr doch was ausgleichendes unternehmen.

Wenn sie sagt, du setzt sie unter Druck durch deine Anrufe, würd ich die mal sein lassen. Sollte ihr an dir liegen wird sie sich melden. Habt ihr euch denn sonst täglich gesehen? Das kann für sie zur Zeit wirklich zuviel sein.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. März 2007 um 20:26
In Antwort auf alte_12534643

Hallo mrman,
wenn ihr 18 und 17 seid, seid ihr doch im Abi-Stress oder? Ich finde es freundlich von ihr, dass sie dich diesem Stress der krankheitsbedingt aufgelaufen ist, fern halten möchte. Hat sie denn nie Zeit für euch?

Auf der anderen Seite braucht sie ein Gegengewicht wegen des Schulstresses. Da versteh ich sie nicht wirklich. Wenn du ein Netter bist, könntet ihr doch was ausgleichendes unternehmen.

Wenn sie sagt, du setzt sie unter Druck durch deine Anrufe, würd ich die mal sein lassen. Sollte ihr an dir liegen wird sie sich melden. Habt ihr euch denn sonst täglich gesehen? Das kann für sie zur Zeit wirklich zuviel sein.
LG

-
Hallo walden6,

danke schon mals für deine Antwort.

Ja sind wirklich im Abi Stress. Ich zumindest sehr, da ich in nächster Zeit, ca. 10 Wochen, Abi schreibe.
Aber immer nur lernen geht mir halt auch auf die Nerven und alls ausgleich mach ich dann halt immer etwas. Am liebsten mit ihr.
Früher haben wir uns auch nicht täglich gesehen, aber 2 mal pro Woche war da schon drin.
Und jetzt sehen wir uns halt gar nicht mehr bzw. fast nicht mehr. Wenn wir uns sehen, dann immer nur wenn jemand dabei ist, wie Freundinnen auf Feten. Eigentlich haben wir nicht mehr viel miteinandner zu tun. Gestern beispielsweise war ich bei ihr. Hatte mich im Vorraus schon auf sie gefreut, jedoch war sie irgendwie Äed (<--- schwäbisch: schlechte Laune) und hat mich den ganzen Abend angepflaumt.
Sie sagt auch immer, dass sie mich lieb hat. Aber irgendwie kommt mir das halt alles Spanisch vor.
Des weiteren sagt sie immer, sie möchte nicht planen, denn sie müsste, wenn etwas dazwischen kommt mich wieder versetzen. Außerdem setze sie das geplane immer so unter Stress.

Soll ich vielleicht wirklich mal ne Pause machen, und warten bis sie "mir hinterher springt"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. März 2007 um 21:11
In Antwort auf morley_12259794

-
Hallo walden6,

danke schon mals für deine Antwort.

Ja sind wirklich im Abi Stress. Ich zumindest sehr, da ich in nächster Zeit, ca. 10 Wochen, Abi schreibe.
Aber immer nur lernen geht mir halt auch auf die Nerven und alls ausgleich mach ich dann halt immer etwas. Am liebsten mit ihr.
Früher haben wir uns auch nicht täglich gesehen, aber 2 mal pro Woche war da schon drin.
Und jetzt sehen wir uns halt gar nicht mehr bzw. fast nicht mehr. Wenn wir uns sehen, dann immer nur wenn jemand dabei ist, wie Freundinnen auf Feten. Eigentlich haben wir nicht mehr viel miteinandner zu tun. Gestern beispielsweise war ich bei ihr. Hatte mich im Vorraus schon auf sie gefreut, jedoch war sie irgendwie Äed (<--- schwäbisch: schlechte Laune) und hat mich den ganzen Abend angepflaumt.
Sie sagt auch immer, dass sie mich lieb hat. Aber irgendwie kommt mir das halt alles Spanisch vor.
Des weiteren sagt sie immer, sie möchte nicht planen, denn sie müsste, wenn etwas dazwischen kommt mich wieder versetzen. Außerdem setze sie das geplane immer so unter Stress.

Soll ich vielleicht wirklich mal ne Pause machen, und warten bis sie "mir hinterher springt"?

Zeit lassen
also ich denke nicht , dass du dir Sorgen amchen musst.schreib selber auch bald abi und lern etz zwar noch nicht dafür aber trotzdem reicht mir das einmal sehen mit meinem freund weil doch einfach viel andres anfällt und ich einfach dann auch oft ein schlechtes gewissen bekomme wenn er da ist ich mich aber mit schulzeug beshcäftige oder ich mit ihm weg bin und ich mir vorstell was ich daheim alles amchen könnt.und wenn sie krank war wird sie einfach da genug zu tun ham eh schon genervt und gestresst sein und dann regen einen auch schon kleinigkeiten die der andre falsch macht auf.also ich würd einfach sagen dass du ihr zeit geben musst, aber etz auch nicht nichts machen sonst ist sie ja unter druck was machen zu müssne und bekommt vielleicht schlechtes gewissen was ja auch nicht gut wäre

schönes wochenende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. März 2007 um 22:03

Hi!
Ich kann die Gedanken deiner Freundin etwas nachvollziehen, denke ich zumindest.

In meinem letzten Semester vor dem Abi (das vierte Semester) hatte ich Morbus Pfeiffer, fiel somit fast das ganze Semester aus und gerade weil dieses Semester so kurz war, hatte ich ziemliche Probleme.
Der Streß danach war ziemlich unerträglich - und frau wollte die Sache (d.h. das Nachholen von Stoff und Klausuren) so schnell wie möglich und ohne abgelenkt zu werden hinter sich bringen.
Ich war teilweise so genervt und aggressiv, dass mein Freund sich auch instinktiv von mir fern gehalten und mir Zeit gegeben hat. Klar haben wir telefoniert und uns auch in der Schule gesehen (natürlich nicht vergleichbar mit den privaten Treffen ), aber ich stand dermaßen unter Strom und wollte da einfach nur durch. Da war schon Druck genug vorhanden, da hätte ich die Nörgelei meines Freundes nicht auch noch ertragen können.
Sie liebt dich sicherlich, aber ich glaube, sie will da nur noch durch und fertig. Klar ist das bei ihr nicht das letzte Semester vor dem Abi (das eh weniger als andere Semester zählt), aber auch allgemein ist es in der Oberstufe nicht toll, wenn ein Semester total "einkracht". Ich weiß ja nicht, wie ehrgeizig sie ist oder ob sie eh Probleme mit Unterkursen hat/hatte, aber in beiden Fällen ist so ein Absinken nicht toll.

Na ja, vielleicht verstehst du was ich meine.
Gib' ihr nur ein bisschen Zeit, das wird schon!

Liebe Grüße,
Angel


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram