Home / Forum / Liebe & Beziehung / Selbsthilfegruppen für Geliebte

Selbsthilfegruppen für Geliebte

10. Januar 2007 um 14:21

Hallo,

ich frage mich wirklich ob es nicht klug wäre, Selbsthilfegruppen zu gründen für Frauen, die nur 2.Wahl für einen Mann sind.
Hier im Forum erfährt man sovieles über Betrug und hört sehr viele Ratschläge, aber wäre es nicht besser wenn sich Gleichgesinnte treffen würden und darüber reden könnten? Das würde den Betroffenen sicher helfen und sie würden sich nicht mehr einsam fühlen.
Denn geteiltes Leid ist halbes Leid.
Oder was meint ihr???

Mehr lesen

10. Januar 2007 um 14:40

???? wie tief muß ich sinken????
damit ich denke das ich 2. Wahl bin??????
nur weil ich den Mut habe mich in einem Partner (es gibt ja wohl auch verheiratet Frauen die einen "Freund" haben) zu verlieben der verheiratet ist bin ich 2. Wahl???
entschuldige du hast entweder ein mächtiges Problem hinsichtlich deines Selbstbewustseins oder die gehörst auf die Couch such es dir aus!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 15:33

Ach Gottchen
die armen, armen Ehefrauen!

wer sich in einen verheirateten Mann verliebt, sich schanlos an ihn ranmacht - ja, ja das tun die potentiellen Geliebten ja immer, weil sie ja unbedingt Geliebte werden wollen! - der soll an den Pranger
und sich ganz schnell schämen.

Ein Ehemann ist kein Besitz für alle Zeit, den niemand andes begehrenswert finden darf. Und hallo - wenn ER nicht will, weil er treu ist hat die potentielle Geliebte eh keinen Stich.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 15:34
In Antwort auf elvin_12157156

???? wie tief muß ich sinken????
damit ich denke das ich 2. Wahl bin??????
nur weil ich den Mut habe mich in einem Partner (es gibt ja wohl auch verheiratet Frauen die einen "Freund" haben) zu verlieben der verheiratet ist bin ich 2. Wahl???
entschuldige du hast entweder ein mächtiges Problem hinsichtlich deines Selbstbewustseins oder die gehörst auf die Couch such es dir aus!!!

Tief sinken?
jede Geliebte ist 2.Wahl und so ist es einfach, da muss ich nicht tief sinken um so zu denken. Als Geliebte ist man 2.Wahl.Punkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 15:42
In Antwort auf billchen1

Ach Gottchen
die armen, armen Ehefrauen!

wer sich in einen verheirateten Mann verliebt, sich schanlos an ihn ranmacht - ja, ja das tun die potentiellen Geliebten ja immer, weil sie ja unbedingt Geliebte werden wollen! - der soll an den Pranger
und sich ganz schnell schämen.

Ein Ehemann ist kein Besitz für alle Zeit, den niemand andes begehrenswert finden darf. Und hallo - wenn ER nicht will, weil er treu ist hat die potentielle Geliebte eh keinen Stich.



@billchen1
bin deiner Meinung. Ein Ehemann ist kein Besitz und Geliebte wollen sicher keine Geliebten sein. Sie leiden sehr oft und dass weil sie sich verliebt haben. Weil sie dafür auch was können. Kann man sich ja aussuchen in wen man sich verliebt grins.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 15:51
In Antwort auf kerstin2111

@billchen1
bin deiner Meinung. Ein Ehemann ist kein Besitz und Geliebte wollen sicher keine Geliebten sein. Sie leiden sehr oft und dass weil sie sich verliebt haben. Weil sie dafür auch was können. Kann man sich ja aussuchen in wen man sich verliebt grins.

Endlich
mal jemand, der nicht die Moralkeule gegen die bösen Geliebten schwingt. Danke.

Wobei ich den Schmerz der betrogenen Ehefrau nicht herabwürdigen will,
das ist sicher auch keine Erfahrung, die man unbedingt gemacht haben muss.

Aber wie ich schon in anderen threads in diesem Forum erwähnte - nichts im Leben ist einfach schwarz-weiss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 15:58
In Antwort auf kerstin2111

Tief sinken?
jede Geliebte ist 2.Wahl und so ist es einfach, da muss ich nicht tief sinken um so zu denken. Als Geliebte ist man 2.Wahl.Punkt.

Warum muß man das so negativ sehen???
es ist eine chance für die liebe, an sonsten würde ich die finger von einer affäre lassen... besonders wenn ich das so negativ sehen würde wie du, sorry das ist in meinen augen so.... eine affäre habe ich - wie auch meine damalige "freundin" als sehr schon und erotisch empfunden, wir haben schöne dinge erlebt und nichts war da 2. wahl ... alles first class.... du entscheidest was du aus der sache machst, bitte dann mach eben 2nd hand draus. wenn du dich so siehst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 16:00

Hi zaubermoosi...
nein, versuche mein bestes wieder was aus der Beziehung zu machen, bisher noch ohne Erfolg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 16:04
In Antwort auf kerstin2111

Tief sinken?
jede Geliebte ist 2.Wahl und so ist es einfach, da muss ich nicht tief sinken um so zu denken. Als Geliebte ist man 2.Wahl.Punkt.

Kerstin... wie so????
nach einer langen ehe ....sagen wir mal 10 jahre plus x ... begehnest du mir, in meiner ehe ist die liebe erloschen jedoch habe ich mich mit derr situation wie in einer WG zu leben abgefunden... ich begegne dir und wir zwei verlieben uns (rein hypotetisch) a. was ist daran 2. wahl????? es ist lediglich schade das man sich nicht viel früher gegenet ist und b. warum soll aus solch einer sitation nicht ein zweites leben entstehen???????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 16:08
In Antwort auf elvin_12157156

Kerstin... wie so????
nach einer langen ehe ....sagen wir mal 10 jahre plus x ... begehnest du mir, in meiner ehe ist die liebe erloschen jedoch habe ich mich mit derr situation wie in einer WG zu leben abgefunden... ich begegne dir und wir zwei verlieben uns (rein hypotetisch) a. was ist daran 2. wahl????? es ist lediglich schade das man sich nicht viel früher gegenet ist und b. warum soll aus solch einer sitation nicht ein zweites leben entstehen???????

Weil das zu ...
zu selten ist, meist trennt sich der Mann nicht von seiner Frau, rede da aus eigener Erfahrung.
Wir Geliebten sind meist nur für eins gut: Sex, denn das fehlt den meisten in einer Ehe.
Natürlich gibt es da auch Ausnahmen, aber die Regel ist so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 16:12
In Antwort auf kerstin2111

Tief sinken?
jede Geliebte ist 2.Wahl und so ist es einfach, da muss ich nicht tief sinken um so zu denken. Als Geliebte ist man 2.Wahl.Punkt.

Nö, nicht jeder geliebte ist zweite Wahl- wieso
sollte pauschal jede Geliebte zweite Wahl sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 17:28

Ja klar
andere Gründe sind natürlich undenkbar, wenn jemand sich nicht trennt. Wie wär's mit bedrohter Existenz, weil man(n schon hoch verschuldet ist und Probleme hätte, Unterhalt zu zahlen? Wie wär's mit Liebe, die man trotz allem noch für den Partner empfindet- nur eben "anders"? Wie wär's mit (speziell bei Männern) der massiven Angst, die Kinder zu verlieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 18:45

Hi alia
es ging hier nur um die Gründe, warum jemand sich nicht trennt und die Aufzählung von nur zwei -für meine Begriffe recht platten- Alternativen, wird dem nicht gerecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 20:04
In Antwort auf kerstin2111

Weil das zu ...
zu selten ist, meist trennt sich der Mann nicht von seiner Frau, rede da aus eigener Erfahrung.
Wir Geliebten sind meist nur für eins gut: Sex, denn das fehlt den meisten in einer Ehe.
Natürlich gibt es da auch Ausnahmen, aber die Regel ist so.

Hm,aber vieleicht trennt sich die Frau von ihm....
...ich Zb habe ihn rausgeschmissen und ihn somit noch weiter in ihre Arme getrieben ! Sein verletzter Stolz,.... ! Klar tat es mir auch weh,aber ich wollte auch keine 2.Wahl sein,wenn es mit seiner Geliebten irgentwann nicht mehr so läuft ! Er wollt es sich einfach machen,...alles bleibt erstmal so wie es ist ...! Naja,das hab ich dann halt etwas anders gesehen ! Mitlerweile läuft die Scheidung,er wohnt mit ihr zusammen,...und... er sieht alles andere als ,,glücklich,,aus ! Aber es war sein Wunsch und vieleicht auch ne Lehre für ihn,was sein weiteres Leben betrifft ! Manche, ob nun Männer oder Frauen machen es sich eben zu einfach,indem sie meinen,...sich außerhalb der Ehe begnügen zumüssen,während der ander alles daran setzt die Familie glücklich zu machen ! Klar,die ,,Schmetterlinge,, sind nach 15 Jahren nicht mehr so zu spüren ,wie am Anfang ! Familie,Kinder,Haus,Job... ! Für mich ist die Sache endlich nach langem Leidensweg erledigt,...und er tut mir eigendlich nur noch leid ! Der Alltag ist bei denen eingeschlichen,er hat damals seine Freunde,Verein aufgegeben und auch seine Familie ! Ok,man findet neue Freunde,aber bei einem Altersunterschied von 14 Jahren ist es nicht so einfach !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 21:00

Legalität.....
was ist das schon?

Status der Beziehung? Was genau meinst Du damit?

Manchen Beziehungen zwischen einem Mann und seiner Geliebten sind um ein vielfaches besser als die zwischen ein Mann uns seiner Frau.

Ehefrau hin oder her...das ist kein Argument....würde die Ehefrau dem Mann so wichtig sein, dann würde er sie schließlich nicht betrügen......
Und, die Erste Wahl sind in den allermeisten Fällen Kinder oder Hab und Gut.

Manche Denke verstehe ich nicht, nur weil ein Mensch sich entscheidet bei seinem Ehepartner zu bleiben (teilweise aus vielen rationalen Gründen) sagt das nichts über die Wertigkeit der Geliebten oder des Geliebten aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 21:04

Es gibt viele Gründe,
warum man eine Ehe, vor allem mit Kindern nicht so einfach beendet.

Manchmal heißt Liebe auch leiden und sogar loslassen und aufgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2007 um 0:17

"Denn geteiltes Leid ist halbes Leid."
Ich gehöre zwar nicht zu den Geliebten, aber ich mische mich trotzdem mal ein...
Ich denke, so ein Forum wie dieses hier ist wesentlich sinnvoller als Selbsthilfegruppen für Geliebte, Betrogene, Betrüger etc....
Hier kann man alle Seiten kennenlernen und ich habe gemerkt, dass ich auch für manche "Geliebte", die hier schreibt, durchaus Sympathie empfinde.
Es kommt eben immer auf die Umstände an - sich in einer Selbsthilfegruppe gegenseitig zu bemitleiden, hätte mir in der schlimmsten Zeit wenig geholfen...
Personen, die die gleichen Probleme haben, sind selten neutral.
Nur wenn man alle Seiten kennenlernt, kann man daraus lernen.
Gruß,
biene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2007 um 0:27
In Antwort auf elvin_12157156

???? wie tief muß ich sinken????
damit ich denke das ich 2. Wahl bin??????
nur weil ich den Mut habe mich in einem Partner (es gibt ja wohl auch verheiratet Frauen die einen "Freund" haben) zu verlieben der verheiratet ist bin ich 2. Wahl???
entschuldige du hast entweder ein mächtiges Problem hinsichtlich deines Selbstbewustseins oder die gehörst auf die Couch such es dir aus!!!

2. Wahl...
Man braucht also "Mut", um sich in einen Menschen zu verlieben, der bereits vergeben ist???
Verstehe ich nicht... was hat das mit Mut zu tun? Tatsache ist, das alle Geliebten (ob nun männlich oder weiblich), 2. Wahl sind, wenn der "Vergebene" sich nicht zu ihnen bekennt, sondern die Affäre nebenbei laufen lässt...
Seine sogenannte "1. Wahl" belügt und hintergeht.
Denn sonst würde er sich doch trennen, oder?
Wer gibt sich schon freiwillig mit dem zweitbesten zufrieden?
Oder habe ich etwas falsch verstanden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2007 um 19:03

Das ist in diesem Fall egal
es geht hier nur um Selbsthilfegruppen für Geliebte, nicht mehr und nicht weniger. Wie da der Familienstand von der Geliebten ist, ist unerheblich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2007 um 20:37

Also ich denke
dieses Forum bringt einen weiter als eine Selbsthilfegruppe. Wie schon öfters gesagt, hier sieht man alle Seiten und kann versuchen sie alle zu verstehen.

Und ich denke im Grunde genommen können wir uns nur selbst helfen, Ratschläge ok aber die Entscheidung liegt ganz bei uns selbst.

Liebe Grüße Lioness

PS: An alle Geliebten und Betrogenen ein schönes WE und Kopf hoch, das wird schon (toll wie ich anderen Mut machen kann das alles gut wird und selbst daran zweifle )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2007 um 20:53

Das liegt in Deiner Hand
Da braucht man keine Selbsthilfegruppe. Die Männer nutzen die Chancen die ihnen gegeben werden ,aber viele werden sich nicht von ihrer 1 .Wahl trennen. Warum auch so ist es doch bequem. Ertrinke nicht in Selbstmitleid sondern handle.Selbst ist die Frau.G.B

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen