Home / Forum / Liebe & Beziehung / selbstbewusstsein..sex..vertrauen

selbstbewusstsein..sex..vertrauen

8. Februar 2017 um 14:59

Hey,

ich bin seit ca. 2,5 Jahren in ner festen Beziehung und alles ist wirklich wunderbar.
Wenn es da nicht dieses eine Thema gäbe, das alle paar Monate wieder aufkocht und mich mittlerweile echt verzweifeln lässt.

Unser Sex ist großartig, er weiß was ich will..ich weiß was er will, wir probieren viel aus.. usw.
Manchmal ist es leider so, dass es ihm zu schnell geht.. also zu schnell zu Ende.
Und da ich dann nicht zum großen O komme, ist er meistens von sich selbst enttäuscht.
Wir haben schon oft darüber gesprochen.. ihn plagen dann so Ängst wie, dass er mir nicht genug bieten kann und ich mir bestimmt einen anderen suche.
Ich hab ihm natürlich schon zich mal die passende Antwort darauf gegeben, dass das Schwachsinn ist, aber sein Unterbewusstsein glaubt mir einfach nicht.
Mittlerweile spricht er das Thema gar nicht mehr an..weil er mich nicht nerven will..aber wenn ich dann das Gefühl habe, dass ihn was bedrückt hake ich halt nach.. und so kommt es dann zum "Streit"

Ich weiß einfach nicht, wie ich ihm noch zeigen soll, dass seine Ängst unbegründet sind und dass ich sehr glücklich mit ihm bin. Wir planen eine Zukunft..ich dachte sowas ist Beweis genug.
Leider ist er natürlich sehr gebrantmarkt aus seiner Kindheit.. Ich kann ihn auch verstehen.. aber mich macht das ganze Thema echt wahnsinnig. Ich will doch nur, dass er die Beziehung genauso genießen kann wie ich, ohne sich irgendwelche dummen Gedanken zu machen.

Bin gespannt auf eure Ratschläge.
LG De

Mehr lesen

8. Februar 2017 um 15:27

Warum macht ihr denn dann nicht einfach mit seinen Händen oder seiner Zunge weiter? So kann man dich doch bestimmt auch glücklich machen und es kommt halt nicht so oft vor, dass beide genau gleichzeitig fertig sind. Einer muss den Anfang machen, aber das bedeutet ja nicht, dass deshalb gleich alles vorbei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2017 um 15:31

Okay, also für "mich" ist wohl eigentlich alles wunderbar.. bzgl. dieses Themas denke ich persönlich einfach, dass es es total überbewertet.. Ich bin absolut nicht unzufrieden!

Zum Thema Exfreundin, könnte wohl auch daher kommen. Sie hat ihn einfach irgendwann verlassen, ohne dass er das Gefühl hatte, dass etwas nicht stimmt.

Aber nochmal, für mich ist der Sex nicht unbefriedigend. Die anderen Arten die du aufgezählt hast wendet er alle an.. und bringt mich dadurch auch regelmäßig zum Orgasmus. Manchmal habe ich einfach auch gerne mit ihm Sex um Ihm etwas Gutes zu tun.. wenn ich dann keinen Orgasmus habe, ist das überhaupt nicht schlimm..
Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass sowas für mich ein Trennungsgrund sein sollte.

Beim Arzt war er deshalb noch nicht, wir haben auch schon sehr viel darüber gelesen. Letzendlich liegt es in der Natur des Menschen, dass ein Mann "schnell" kommt.. um einfach die Fortpflanzung zu gewährleisten. (ernsthaft..musst mal googeln).
Außerdem kommt er nicht zu schnell für mich.. ER emfpindet das einfach so, weil er denkt dass er nicht gut genug für mich ist.. WAS EIN SCHWACHSINN IST.. aber das glaubt er mir unterbewusst nicht..

Wenn wir die Variante mit erst ich dann sex.. nehmen, ist das gut.. aber für ihn nicht perfekt. Denn er will mich auch unbedingt durch Sex soweit bringen. Schafft er ja auch.. nur eben nicht jedes mal..

ich habe mit ihm auch schon einige Dinge probiert, die im Netz so angeboten werden.. aber letzendlich glaube ich, dass es für Ihn nur eine Bestätigung ist, dass ich unzufrieden bin.. was aber ja nicht so ist!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2017 um 15:38
In Antwort auf delove6

Okay, also für "mich" ist wohl eigentlich alles wunderbar.. bzgl. dieses Themas denke ich persönlich einfach, dass es es total überbewertet.. Ich bin absolut nicht unzufrieden!

Zum Thema Exfreundin, könnte wohl auch daher kommen. Sie hat ihn einfach irgendwann verlassen, ohne dass er das Gefühl hatte, dass etwas nicht stimmt.

Aber nochmal, für mich ist der Sex nicht unbefriedigend. Die anderen Arten die du aufgezählt hast wendet er alle an.. und bringt mich dadurch auch regelmäßig zum Orgasmus. Manchmal habe ich einfach auch gerne mit ihm Sex um Ihm etwas Gutes zu tun.. wenn ich dann keinen Orgasmus habe, ist das überhaupt nicht schlimm..
Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass sowas für mich ein Trennungsgrund sein sollte.

Beim Arzt war er deshalb noch nicht, wir haben auch schon sehr viel darüber gelesen. Letzendlich liegt es in der Natur des Menschen, dass ein Mann "schnell" kommt.. um einfach die Fortpflanzung zu gewährleisten. (ernsthaft..musst mal googeln).
Außerdem kommt er nicht zu schnell für mich.. ER emfpindet das einfach so, weil er denkt dass er nicht gut genug für mich ist.. WAS EIN SCHWACHSINN IST.. aber das glaubt er mir unterbewusst nicht..

Wenn wir die Variante mit erst ich dann sex.. nehmen, ist das gut.. aber für ihn nicht perfekt. Denn er will mich auch unbedingt durch Sex soweit bringen. Schafft er ja auch.. nur eben nicht jedes mal..

ich habe mit ihm auch schon einige Dinge probiert, die im Netz so angeboten werden.. aber letzendlich glaube ich, dass es für Ihn nur eine Bestätigung ist, dass ich unzufrieden bin.. was aber ja nicht so ist!?

Wie alt ist dein Freund denn? Was du schilderst klingt für mich hauptsächlich nach einem Ego-Problem seinerseits und irgendeinem Drang in ihm, dass es nur eine Art geben darf, wie du kommen sollst, was ich persönlich für Blödsinn halte. Im Gegenteil ist doch Abwechslung auch eine schöne Sache. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2017 um 15:48

Ich dachte auch, dass es sich mit der Zeit gibt.. meines Erachtens ist das nur seine Empfindung und nicht die Realität.. Ich persönlich finde einfach, dass eine Porno Industrie da etwas vorlebt, das einfach nicht normal ist..

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2017 um 15:49
In Antwort auf coquette164

Wie alt ist dein Freund denn? Was du schilderst klingt für mich hauptsächlich nach einem Ego-Problem seinerseits und irgendeinem Drang in ihm, dass es nur eine Art geben darf, wie du kommen sollst, was ich persönlich für Blödsinn halte. Im Gegenteil ist doch Abwechslung auch eine schöne Sache. 

Wir sind beide 30..
Es gibt nicht nur eine Art für ihn.. er gestaltet das alles auch sehr abwechslungsreich..ich kann mich überhaupt nicht beklagen.
Letzendlich ist es eine Angst.. mich dadurch zu verlieren. Bisher hab ich das so gesehn, er wird schon merken, dass ich ihn nicht verlasse und dass ich zufrieden bin. Aber sein Leidensdruck wächst finde ich..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2017 um 15:52

Naja, also eine Depression ist für mich was anderes..
Eine Depression ist nicht themenbezogen sondern betrifft den allgemeinen Leidensdruck.
Bei allem anderen ist er ja glücklich und lebensfroh..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2017 um 16:09
In Antwort auf delove6

Wir sind beide 30..
Es gibt nicht nur eine Art für ihn.. er gestaltet das alles auch sehr abwechslungsreich..ich kann mich überhaupt nicht beklagen.
Letzendlich ist es eine Angst.. mich dadurch zu verlieren. Bisher hab ich das so gesehn, er wird schon merken, dass ich ihn nicht verlasse und dass ich zufrieden bin. Aber sein Leidensdruck wächst finde ich..

Ich hätte ihn jünger geschätzt bei seiner Einstellung.... :/
Mit "nur eine Art für ihn" meinte ich, es gibt für ihn nur eine Art mit der er auch zufrieden ist, sprich durch Geschlechtsverkehr. Offenbar empfindet er es schon als Versagen oder Orgasmus zweiter Klasse, wenn du durch seine Hände oder sonstige Techniken kommst. 

Wirklich etwas raten, kann ich dir da nicht, denn das Problem sitzt in ihm. Ansonsten gibt's ja keins. Finde ich eh beeindruckend von dir, dass du da so ruhig bleibst bei dem immer wieder kehrenden Thema. Ich hätte ihm glaub ich entweder schon mal gesagt, dass mir dieses Thema unglaublich auf die Nerven geht und ich nicht weiß, was ich noch sagen soll, wenn er mir einfach nicht glaubt, sondern sich lieber weiter bemitleidet oder ich würde mich wahrscheinlich selbst so unter Druck setzen à la "ich muss kommen, ich muss kommen", dass bei mir gar nichts mehr ginge. Keine Ahnung, was von den 2 Alternativen das kleinere Übel wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2017 um 10:25

Und warum muss die Befriedigung zwingend beim Geschlechtsverkehr selbst statt finden? Warum darf es nicht ab und zu mal auch auf andere Art und Weise erfolgen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2017 um 12:01

Ja was das angeht sind viele Männer (bin übrigens auch ein Mann) schon recht eigen und natürlich, durch die Übersexualisierung in unserer Gesellschaft in den letzten Jahrzenten, Zeiten des Internets etc. dadurch steigt auch gefühlt der Leistungsdruck. Sex wird meist nicht mehr als reine Intimität und Ausdruck der Liebe in Beziehungen angesehen, sondern auch da gilt für viele mittlerweile - "ich muss meinen Mann stehen, muss lange durchhalten und unbeding meine Frau zum Orgasmus bringen" ... . Es wird auch schwierig sein ihm dieses Denken oder diese Sichtweise komplett zu nehmen, aber wenn wieder mal so eine Situation auftritt und er sich den Kopf zerbricht, dann sprich einfach mit ihm und sag ihm, dass es unzählige Frauen gibt, die durch reine Penetration gar nicht kommen können und er es sehr oft schafft, dich beim Sex "über den Berg zu stoßen" quasi. Kannst ihm ja auch was vorflunkern von wegen das du vorher noch bei keinem Mann auf normalen Weg gekommen bist (weiß nicht, ob ihr gegenseitig schon euer Vorleben im Detail breitgetreten habt?), aber ob es nachhältig was bringt kann ich dir leider auch nicht sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2017 um 13:10

..sorry aber diese Einstellung verstehe ich als Frau nicht. Ich denke nicht dass Frauen so ticken..
Ich sehe das wie Demoncleaner.. es gibt tatsächlich wenige Frauen die durch richtigen Sex bis zum Orgasmus kommen.. das ist die Wahrheit! Es gibt also Tage.. da könnte er 3 Stunden druchhalten, würde ich auf die normale Art Sex zu haben nicht zum Orgasmus kommen.. wenn man Frauen anders stiumuliert geht das meines Erachtens leichter!

Und eine gestörte Sexualität ist sowas mit absoluter Sicherheit nicht! Ich würde sagen, dass es 9 von 10 Frauen genauso sehen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Rom..Sightseeing ohne Sightseeing
Von: delove6
neu
1. Juli 2015 um 14:39
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook