Forum / Liebe & Beziehung

Selbstbefriefigung in der Beziehung

Letzte Nachricht: 23. April um 9:05
19.04.21 um 17:51

Liebe Leser,

Mein Freund und ich sind jetzt seit über einem Jahr zusammen.
Es gibt in letzter Zeit allerdings ein größeres Streitthema,was aus eig zwei Sachen besteht.

Und zwar haben wir wunderschönen Sex, er kommt auch und alles ist gut. Trotzdem befriedigt er sich danach, neben mir! während er denkt ich schlafe. Als ich es das erste Mal mitbekommen habe, war ich mega geschockt und wütend und habe ihn zur Rede gestellt. Er hat alles abgestritten und mir unterstellt, dass ich mir Dinge einbilde. Aber wir wissen ja alle, wie man so etwas merkt und naja für blöd verkaufen lasse ich mich nicht. 
Seitdem habe ich extreme Einschlafprobleme und habe die ganze Zeit Angst, dass er es wieder neben mir machen könnte. Ich bin davon verdammt angeekelt. Wenn er es woanders machen würde bzw wenn ich nicht da bin, wäre alles in Ordnung. Vorallem kann er ja jederzeit zu mir kommen. 

Zweites Problem. Vor kurzem habe ich auf seinem Instaprofil gesehen, dass er eine extrem ausgeprägte "Pornosammlung" von Frauen hat. Das würde mich nicht mal stören, aber dabei waren Fotos von Frauen die er persönlich kennt und das war mir ein fetter Dorn im Auge. Weil wieso ist er mit mir zusammen, wenn er sich auf andere Frauen die er kennt befriedigt? 
Wir haben drüber gesprochen und nach nem großen Streit hat er alle gelöscht. Hoffe ich zumindest. 

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Er streitet immer alles hab, aber ich bin doch auch nicht blöd. 
Übertreibe ich? Soll ich es lockerer sehen? 
 

Mehr lesen

20.04.21 um 15:51

Ich denke Dein Problem ist, dass Du die SB als "Konkurrenz" beurteilst. Warum ist es Dir ein Dorn im Auge, wenn er Bilder von Frauen (sie er kennt) als "Vorlage" für die SB nutzt?

Und ich verstehe den Satz nicht: "Ich bin davon verdammt angeekelt."

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

23.04.21 um 9:05

Selbstbefriedigung ist doch etwas völlig normales, auch in einer Beziehung. Und Männer verwenden dazu halt sichtbar etwas, um sich anzutörnen. 
Du könntest ja dich zu Ihm wenden, wenn Dir danach ist. Manchmal ist die Lust einfach grösser und vielleicht denkt er ja, es wäre Dir zuviel. 
Dann sollte man einfach mal offen darüber reden dürfen.
Manchmal sind die Bedürfnisse einfach zu unterschiedlich, dann sollte man nicht gleich hinterfragen, warum tut er das. Er hat einfach Lust darauf und vielleicht hast gerade Du ihn angetörnt, dass er es nochmals braucht. Dass er sich dann Hilfsmittel dazunimmt, ist doch völlig normal. Die Frauen arbeiten da oft mit Fantasien, der Mann braucht da andere Mittel dazu. 

1 -Gefällt mir