Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seitenspung/Affäre

Seitenspung/Affäre

6. Februar 2013 um 23:15

Ich bin seit 15 Jahren verheiratet und habe einen guten Mann, aber mir fehlt das Prickeln, die Leidenschaft, sich hinzugeben, Lust, begehrt zu werden...
Ich sehne mich nach Zärtlichkeit, nach Berührung und möchte das auch erleben.. in meiner Phantasie gibt mir dies ein fremder Mann - ich berühre und streichle mich dann und dann fallen alle Hemmungen , keine Tabus...
Ich überlege, fremdzugehen ..
Bin ich allein mit meinen Gefühlen, könnt Ihr mir raten, gibt es Frauen, denen es auch so geht - was macht Ihr ?

Danke für Eure Hilfe

M


Mehr lesen

7. Februar 2013 um 9:46

Tu es nicht....
hallo M. aus meiner erfahrung kann ich nur sagen, dass diese leidenschaft wohl in jeder beziehung irgendwann einschläft aber versuche lieber, sie mit deinem mann aufleben zu lassen als ein abenteuer zu suchen.
mir ist es leider so gegangen, dass ich mich in mein abenteuer verliebt habe und kurz davor war, meinen mann mit den kindern zu verlassen. zum glück habe ich es nicht getan aber die geschichte gehört hier nicht hin. jedenfalls kannst du mir glauben....du hast vielleicht das gefühl, begehrt zu werden aber der katzenjammer holt dich schneller ein als du glaubst. rede mit deinem mann und versucht doch mal was neues im bett. alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2013 um 22:39

Affaire
Du bist nicht allein mit deinen Gefühlen, sie werden aus verständlichen Gründen nur nicht öffentlich preisgegeben. Was du beschreibst fühlen viele Männer und Frauen in deiner Situation.

Die Lösung des Problems: nicht lange darüber nachdenken und grübeln, sondern nimm dein Leben in die Hand und tu es! Und sei es nur wegen der Erfahrung, die du als nicht wiederholbar einordnen kannst.

Such dir einen Geliebten und mach all das, wozu du Lust hast. Enjoy!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 12:28

Fremdgehen....
Entschuldige, aber dann kannst Du dich gleich von deinem Mann trennen und Dir etwas neues suchen.

Falls Du eine gute Beziehung hast, dann sage es deinem Mann genau so, wie Du es hier schreibst (außer Fremdgehen). Redet wieder über eure Phantasien.

Glaubst Du, Du bist die einzige, in deiner Beziehung, der etwas fehlt? Es ist schon komisch, wie man die Position des Partners so einfach ausblendet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 12:34
In Antwort auf alida_12880652

Affaire
Du bist nicht allein mit deinen Gefühlen, sie werden aus verständlichen Gründen nur nicht öffentlich preisgegeben. Was du beschreibst fühlen viele Männer und Frauen in deiner Situation.

Die Lösung des Problems: nicht lange darüber nachdenken und grübeln, sondern nimm dein Leben in die Hand und tu es! Und sei es nur wegen der Erfahrung, die du als nicht wiederholbar einordnen kannst.

Such dir einen Geliebten und mach all das, wozu du Lust hast. Enjoy!

Fremdgehen heißt also,
das Leben in die Hand nehmen?

Also man hat Probleme den Partner zu verstehen und eine Verbindung (außer dem über die Zeit Aufgebautes) mit dem Partner herzustellen. Aber anstatt mit dem Partner zu reden und wieder zueinnander zu finden, sollte man das Problem also unter den Teppich kehren.....

Das ist nicht "Leben in die Hand nehmen", sondern ausschließlich Kompensation - nicht mehr und nicht weniger. Und sowas geht meistens in die Hose.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 21:43

Du bist nicht alleine
ich bin seit 17 Jahren verheiratet und bin in der gleichen Situation. Ich habe meine Frau noch nicht betrogen. Aber es fehlt nicht viel. wir hatten schon viel über unser sexleben diskutiert. Aber ich komme immer am gleichen Punkt an. Wo ich die Zärtlichkeit und das kribbeln vermisse. ich bin mir nicht sicher ob ich wirklich eine Affaire anfangen soll um meine jetzige Beziehung aufrecht zu erhalten. Das ist schon Paradox.

ich bin gespannt was noch weitere User schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 21:54
In Antwort auf alida_12880652

Affaire
Du bist nicht allein mit deinen Gefühlen, sie werden aus verständlichen Gründen nur nicht öffentlich preisgegeben. Was du beschreibst fühlen viele Männer und Frauen in deiner Situation.

Die Lösung des Problems: nicht lange darüber nachdenken und grübeln, sondern nimm dein Leben in die Hand und tu es! Und sei es nur wegen der Erfahrung, die du als nicht wiederholbar einordnen kannst.

Such dir einen Geliebten und mach all das, wozu du Lust hast. Enjoy!

Geil
das sollte man mal deinem Mann schicken. Bei einigen Frauen wäre ich ja mal wirklich dafür solche Systeme hier hacken zu lassen etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2013 um 10:25

Es ist ja nicht so,
dass der Partner sich verändern muss.

Es stimmt zwar, dass manch ein Verhalten des Partners zu Konflikten führt - keine Frage. Nur kann es hier auch der umgekehrte Fall sein. Es kann auch vorkommen, dass die Partnerin eigentlich unterbewusst die Beziehung abgeschlossen hat, aber durch Freundschaft, das zusammen erbaute und Angst dem Partner (der mehr ein Freund ist) weh zu tun, in einer Beziehung verweilt.

Hier muss man auch zu sich selbst ehrlich sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2013 um 17:08

@lana7813
Da du es "echt wissen möchtest": ich bin bisher sehr gut durch mein Leben gekommen. Ich habe gute und schlechte Erfahrungen gemacht, die ich keinesfalls missen möchte. Meine Ansichten entsprechen meinem Lebensstil und ich bin schlicht und ergreifend GLÜCKLICH! Wer mag das unumwunden von sich behaupten? Ich habe das Privileg, dass zu können.

Danke der Nachfrage und viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2013 um 18:59
In Antwort auf alida_12880652

@lana7813
Da du es "echt wissen möchtest": ich bin bisher sehr gut durch mein Leben gekommen. Ich habe gute und schlechte Erfahrungen gemacht, die ich keinesfalls missen möchte. Meine Ansichten entsprechen meinem Lebensstil und ich bin schlicht und ergreifend GLÜCKLICH! Wer mag das unumwunden von sich behaupten? Ich habe das Privileg, dass zu können.

Danke der Nachfrage und viele Grüße

Ich
kann das von mir behaupten, ohne mich einer dritten Person zu wenden zu müssen.

Auch ich bin bis jetzt sehr gut duch das Leben gekommen und das in einer Region, wo viele heute immer noch behaupten, dass es hier schwarz und dunkel sei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 20:14

Seitensprung/Affäre
Ich habe eine ziemliche Diskussion ausgelöst und auch Antworten bekommen... Damit vielleicht eines deutlicher wird, mein Mann bedeutet mir etwas und ich möchte ihm nicht weh tun... andererseits - ich versuche schon mit ihm zu sprechen und ihm zu erklären, dass mir etwas fehlt... Aber ich glaube, er kann mich nicht verstehen und wenn ich mit ihm schlafe, dann stelle ich mir inzwischen einen Fremden vor und das erregt mich total. Ich habe dann ein schlechtes Gewissen, aber die Vorstellung, dass mich ein Fremder berührt, mich anfasst... oft habe ich den Wunsch, das einfach auszuprobieren und dann streichle und berühre ich mich selbst. Ich traue mich aber nicht und bin mir auch nicht sicher, ob ich das überhaupt möchte.

Könnt Ihr dieses Gefühle verstehen ? Welche Erfahrungen habt Ihr mit einem Seitensprung gemacht ? Endet wirklich alles mit einem Katzenjammer ?

Ihr merkt - so ein wenig bin ich durcheinander - hin und hergerissen...

M.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper