Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seitensprung verziehen, aber Angst, dass er es wieder tut

Seitensprung verziehen, aber Angst, dass er es wieder tut

15. September 2006 um 14:20

Hallo ihr Lieben,

bin zum ersten Mal hier...bin 25 und mein Freund bald 22. Er hat mich im Mai betrogen(one night stand) und
mir erst vor 2 Wochen gebeichtet. Es tut mir sehr weh, ein Schmerz, den ich so noch nicht kannte, aber es war nur einmal und es war nur Sex und nicht mehr. Wir hatten auch seit dieser Zeit Probleme, er war total komisch in letzter Zeit und jetzt weiß ich auch warum. Er konnte es mir einfach nicht sagen
und hat gemeint er hat seitdem die Hölle durchgemacht, er wollte nicht, dass ich schlecht von ihm denke, aber er wusste genau, dass das für mich kein Trennungsgrund gewesen wäre. Ist es auch nicht, wie gesagt, ich bin verletzt und enttäuscht, aber es gibt schlimmeres. Hätte er sich verliebt oder eine längere Affäre, wäre es wieder was anderes, aber so kann ich es glaub ich einigermaßen vergessen irgendwann.
Was bleibt ist die Angst, dass er es wieder tut, obwohl er sagt, er will das sich und mir und unserer Beziehung nie mehr antun.
Wie kann man wieder mehr vertrauen finden.
Wie gehts euch da?

Mehr lesen

15. September 2006 um 14:26

Auch betrogen worden
Also das mit dem Vertrauen ist so eine sache!mein freund hat mich auch betrogen und es war kein one night stand! ich versuche wieder vertrauen zu ihm aufzubauen in dem ich ihn kontoliere aber so das er es nicht immer merkt! ich denke das vertrauen kann nie mehr voll und ganz aufgebaut werden und es wird auch denke ich sehr lange zeit weh tuen!aber irgendwann schätze ich kommt das auch ins reine1es braucht verdammt viel kraft und geduld aber wenn sich ein paar wirklich liebt schafft es das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2006 um 14:38
In Antwort auf devnet_11865821

Auch betrogen worden
Also das mit dem Vertrauen ist so eine sache!mein freund hat mich auch betrogen und es war kein one night stand! ich versuche wieder vertrauen zu ihm aufzubauen in dem ich ihn kontoliere aber so das er es nicht immer merkt! ich denke das vertrauen kann nie mehr voll und ganz aufgebaut werden und es wird auch denke ich sehr lange zeit weh tuen!aber irgendwann schätze ich kommt das auch ins reine1es braucht verdammt viel kraft und geduld aber wenn sich ein paar wirklich liebt schafft es das!

Denke ich auch
Ja, es braucht sehr viel Kraft, momentan ist er wieder ne Woche weg, er baut so Rampen für Fahrradevents und morgen ist dann so ne Aftershowparty und da hab ich wieder voll Angst, dass irgendwas passiert..ich versuche momentan so wenig wie möglich einzueengen; wir sind mittlerweile 2 1/2 Jahre zusammen und ich dachte, ich lass ihm genügend Freiheit und erst jetzt wird mir bewusst, wie sehr ich ihn doch oft eingeengt habe, zumindest psychisch. Mit ein Grund, dass er mich betrogen hat, war glaub ich auch, dass er sich wieder ein bisschen freier fühlen wollte.
Mein Problem ist auch mehr, dass ich nicht weiß, ob ich ihm glauben kann, was er sagt. Weil als er damals weg war hab ich ihn auch mehrmal direkt gefragt, ob er mich betrogen hat, und er hat mich 4 Monate belogen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2006 um 21:11
In Antwort auf ssanyu_11938913

Denke ich auch
Ja, es braucht sehr viel Kraft, momentan ist er wieder ne Woche weg, er baut so Rampen für Fahrradevents und morgen ist dann so ne Aftershowparty und da hab ich wieder voll Angst, dass irgendwas passiert..ich versuche momentan so wenig wie möglich einzueengen; wir sind mittlerweile 2 1/2 Jahre zusammen und ich dachte, ich lass ihm genügend Freiheit und erst jetzt wird mir bewusst, wie sehr ich ihn doch oft eingeengt habe, zumindest psychisch. Mit ein Grund, dass er mich betrogen hat, war glaub ich auch, dass er sich wieder ein bisschen freier fühlen wollte.
Mein Problem ist auch mehr, dass ich nicht weiß, ob ich ihm glauben kann, was er sagt. Weil als er damals weg war hab ich ihn auch mehrmal direkt gefragt, ob er mich betrogen hat, und er hat mich 4 Monate belogen...

"kann dich verstehen"
Dein größtes Problem ist wirklich; Kannst du ihm alles glauben oder nicht"! Du wirst sicherlich jede Aussage hinterdenken bzw. hinterfragen. Stimmts? Es ist ein blödes Gefühl wenn man nicht weiss ob das alles stimmt oder nicht. Vorallem wenn man fragt und nach so einer langen Zeit erst die Wahrheit rauskommt. Du hast bestimmt alles bzw. jede Aussage hinterfragt, die dir bis Dato koscha vorkam.
Wie gehts nun weiter? Leider habe ich auch noch kein Ausweg gefunden (außer Spionin zu werden). Das kann aber auch nicht der Sinn sein. Man versucht dadurch sich dadurch bloß noch mehr zu verletzten oder Beweiße zu finden, die Weh tun. Nicht sehr sinnvoll! Ständig ausfragen ist au blöd, da kommen sie sich kontrolliert vor und machen dicht. Kannst ja mal einen boy im Forum fragen (umfrage)
Wenn ich eine Lösung habe, komme ich auf dich zurück!!!
Bis dahin versuche es dir nicht so schwer zu machen. Versuche dich viel abzulenken!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 12:18
In Antwort auf pirjo_12714680

"kann dich verstehen"
Dein größtes Problem ist wirklich; Kannst du ihm alles glauben oder nicht"! Du wirst sicherlich jede Aussage hinterdenken bzw. hinterfragen. Stimmts? Es ist ein blödes Gefühl wenn man nicht weiss ob das alles stimmt oder nicht. Vorallem wenn man fragt und nach so einer langen Zeit erst die Wahrheit rauskommt. Du hast bestimmt alles bzw. jede Aussage hinterfragt, die dir bis Dato koscha vorkam.
Wie gehts nun weiter? Leider habe ich auch noch kein Ausweg gefunden (außer Spionin zu werden). Das kann aber auch nicht der Sinn sein. Man versucht dadurch sich dadurch bloß noch mehr zu verletzten oder Beweiße zu finden, die Weh tun. Nicht sehr sinnvoll! Ständig ausfragen ist au blöd, da kommen sie sich kontrolliert vor und machen dicht. Kannst ja mal einen boy im Forum fragen (umfrage)
Wenn ich eine Lösung habe, komme ich auf dich zurück!!!
Bis dahin versuche es dir nicht so schwer zu machen. Versuche dich viel abzulenken!!!

Ja..genau das ist das Problem
Den Seitensprung kann ich glaub ich echt verkraften, ich find es wirklich nicht den Weltuntergang..er wusste selbst nicht genau was er da tut und hat sich eigentlich selbst genug damit bestraft. Mich enttäuscht halt echt am meisten, dass er so wenig Vertrauen hatte es mir zu sagen und dann monatelang alles irgendwie komisch war, und ihn dass so belastet hat, dass fast unsere Beziehung daran zu Grunde gegangen wäre...aber ich denke schon, dass ich ihm irgendwann wieder mit Gewissheit glauben kann, was er sagt...im Grunde merk ich es ja eh wieder irgendwie, wenn er komisch ist und was hat und zur Zeit wirkt er recht ausgeglichen. Ich tendier auch manchmal dazu ihm nachzuspionieren, wir wohnen zusammen, da ist das theoretisch nicht schwer, aber ich will das auch gar nicht machen, vorallem hab ich noch nie was auffälliges gefunden. Ich glaub auch wirklich nicht, dass er das so schnell wieder macht. Ich bin nur froh, dass er nicht der Typ ist, der sich so schnell verliebt und für ihn die Sache nur Sex war und dass sowieso so besoffen, dass es eh gleich vorbei war und er auch nicht mehr viel mitgekriegt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen