Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seitensprung verzeihen?

Seitensprung verzeihen?

31. Mai 2013 um 12:11 Letzte Antwort: 31. Mai 2013 um 22:41

Würdet ihr verzeihen bzw. warum würdet ihr verzeihen (der Kinder wegen...)?

Danke für eure Antworten

Mehr lesen

31. Mai 2013 um 12:19

Und
was wäre ne Situation die du verzeihen würdest?

z.b. Wenns im Alkoholrausch passiert wäre?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 12:20

...
ich muss so etwas niemals "verzeihen" - denn es steht meinem Mann an sich frei, Sex und Affären ausserhalb unserer Ehe zu haben (wie mir auch).

Aber was bringt Dir das? Du musst damit leben können, wie ich (oder sonstwer) das sieht, zählt da gar nichts, oder? Das wird Deine Gefühle und Deine Situation nicht ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 12:24

Ich würde
es NIE verzeihen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 12:27

Nein, niemals
mein vertrauen wäre komplett weg und eine beziehung ohne vertrauen will und kann ich nicht führen....jedes mal, wenn er alleine weggehen würde, oder länger arbeiten müsste, kämen gedanken auf.....nee, dann lieber liebeskummer, aber der ist irgendwann vorbei. Soll er sich ne andere zum bescheissen suchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 12:29
In Antwort auf an0N_1189750099z

...
ich muss so etwas niemals "verzeihen" - denn es steht meinem Mann an sich frei, Sex und Affären ausserhalb unserer Ehe zu haben (wie mir auch).

Aber was bringt Dir das? Du musst damit leben können, wie ich (oder sonstwer) das sieht, zählt da gar nichts, oder? Das wird Deine Gefühle und Deine Situation nicht ändern.


Ich finde es super dass ihr euch in der richtung solche freiheiten lasst - für mich wäre dies nichts.

Zumal ich einen Seitensprung nie verzeihen könnte, da es für mich ein riesiger vertrauensbruch wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 12:51
In Antwort auf an0N_1198651199z


Ich finde es super dass ihr euch in der richtung solche freiheiten lasst - für mich wäre dies nichts.

Zumal ich einen Seitensprung nie verzeihen könnte, da es für mich ein riesiger vertrauensbruch wäre.

Ich glaube ein "super" gibt es da nie...
... da es nichts gibt, was für alle gleich ist. Mein Weg ist eben mein Weg, keiner, der für alle etwas ist - und Deiner ist Deiner und keiner, der für alle etwas ist.

Deswegen irritieren mich solche Fragen irgendwie auch immer. - So selten sind die ja nicht. Aber ich komme nicht ganz auf die Intention dahinter.
Die Antworten können eigentlich weder Sicherheit noch Bestätigung geben - es sind ja Antworten von Menschen, für die die gleiche Situation eine andere wäre, weil sie andere Prioritäten haben, andere Erfahrungen, andere Sichtweisen, anders empfinden, anders denken.
Ausserdem kommen immer verschiedene Ansichten und da ist das mit Bestätigung und Sicherheit auch schon per se dahin.

Vertrauensbruch - ja, wenn er dabei ein Kind zeugen oder so tun würde, als wäre das Risiko irgendwelcher Infektionen gleich null, schon

Nein, Im Ernst: Vertrauen, Nähe und Treue haben für mich einfach mit ganz anderen Dingen zu tun als mit Sex.
Exklusivrechte auf Sex bringen mir kein Stück "Vertrauen" - und auch sonst nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 13:01
In Antwort auf an0N_1189750099z

Ich glaube ein "super" gibt es da nie...
... da es nichts gibt, was für alle gleich ist. Mein Weg ist eben mein Weg, keiner, der für alle etwas ist - und Deiner ist Deiner und keiner, der für alle etwas ist.

Deswegen irritieren mich solche Fragen irgendwie auch immer. - So selten sind die ja nicht. Aber ich komme nicht ganz auf die Intention dahinter.
Die Antworten können eigentlich weder Sicherheit noch Bestätigung geben - es sind ja Antworten von Menschen, für die die gleiche Situation eine andere wäre, weil sie andere Prioritäten haben, andere Erfahrungen, andere Sichtweisen, anders empfinden, anders denken.
Ausserdem kommen immer verschiedene Ansichten und da ist das mit Bestätigung und Sicherheit auch schon per se dahin.

Vertrauensbruch - ja, wenn er dabei ein Kind zeugen oder so tun würde, als wäre das Risiko irgendwelcher Infektionen gleich null, schon

Nein, Im Ernst: Vertrauen, Nähe und Treue haben für mich einfach mit ganz anderen Dingen zu tun als mit Sex.
Exklusivrechte auf Sex bringen mir kein Stück "Vertrauen" - und auch sonst nichts.

...
Das ist deine Meinung und deine Einstellung

Ich finde jeder kann sein Leben so leben wie er möchte


Mich interessieren nur eure Ansichten zu dem Thema.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 14:51

Seitensprung verzeihen...JA!!!
Wenn ich nicht verziehen hatte, hatte ich meinen Besten Freund verloren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 17:19

Das muss jeder für sich entscheiden!
Da jeder Mensch unterschiedlicher Natur und Belastungs-/Schmerzgrenze ist. Ferner kennen wir die näheren Lebensumstände etc. nicht.
Kinder wären für mich persönlich jedoch kein Grund um bei einem Mann zu bleiben der mich betrogen hätte!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 17:23

Gerade wegen der kinder...
...würde ich so jemanden nicht verzeihen. Meine Kinder sollten nicht mit jemanden aufwachsen, dem seine Frau, seine Familie so egal ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 18:16

Wir frauen
Verzeihen vieles!
Ein Mann würde NIEMALS einen Seitensprung verzeihen!!!
Wenn die Männer das nicht tun, warum sollten wir es dann machen?!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 18:24
In Antwort auf yasmin_12053674

Wir frauen
Verzeihen vieles!
Ein Mann würde NIEMALS einen Seitensprung verzeihen!!!
Wenn die Männer das nicht tun, warum sollten wir es dann machen?!?!

Mein freund
hat seiner seinen exfreundinnen immer verziehen....nur irgendwann hat er sich gesagt, wenn mich noch einmal eine bescheisst, dann ist sofort sense.
es gibt durchaus männer, die verzeihen...manche immer wieder, manche machens irgendwann nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 18:25

Mh schwierig, schwierig,
kommt wahrscheinlich darauf an, va. auf die Gefuehle und die Laenge der Beziehung bzw. was alles daran haengt. Und auch wenn man es verzeiht, so vergisst man es ja nicht und es koennte sich ja durchaus etwas in der Beziehung verschieben (zB. von Liebesbeziehung hin zu einer eheaehnlichen WG, wo alles etwas distanzierter ablaeuft).

Generell ist so etwas echt schwierig zu sagen, am besten ist es wohl, dass es nie passiert. Und wenn es passiert, dann sollte man es auch fuer sich behalten und nicht den Partner damit beslasten. Das waere ja doppelt unfair: Den Partner betruegen und dann noch vor eine schwere Entscheidung stellen, also verlassen oder verzeihen.

Dann die Umstaende, die koennen so unvorstellbar facettenhaft sein, oh Gott...

Wahrscheinlich waere es eine Bauch-(= Herzes-)Entscheidung, die ich spontan treffen wuerde... aber anhoeren sollte man sich die Umstaende auf jeden Fall, zumindest wenn man lange genug zusammen/verheiratet ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 19:46


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2013 um 22:41
In Antwort auf an0N_1189750099z

...
ich muss so etwas niemals "verzeihen" - denn es steht meinem Mann an sich frei, Sex und Affären ausserhalb unserer Ehe zu haben (wie mir auch).

Aber was bringt Dir das? Du musst damit leben können, wie ich (oder sonstwer) das sieht, zählt da gar nichts, oder? Das wird Deine Gefühle und Deine Situation nicht ändern.

Wenn man teilen kann....
an sich eine gute Idee. kann ja auch spannend sein.

Aber ich will auf keinen Fall, dass mein Freund mit anderen f*
Er will nicht mal, dass ich andere Männer anschaue, ist vielleicht ein bisschen krass, aber ich steh drauf.
Wenn es nicht mehr aufregend genug ist, sollte man versuchen etwas zu ändern, wenn man keinen Willen dazu hat, sich trennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper