Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seitensprung Jahrestag

Seitensprung Jahrestag

29. Mai 2007 um 0:30

Hallo ihr da draussen,
es wäre schön ich könnte hier ein paar Antworten finden.
Vor gut einem Jahr hatte meine Frau ein Verhältniss. Kurz zuvor hat sie mit mir schluss gemacht um es wohl nicht wie einen Seitensprung aussehen zu lassen und um ihr Gewissen zu beruhigen. Als ich nach einer 1 wöchigen Reise, ohne sie, zurückkam lagen mir die Fakten offen auf dem Tisch. Ich konfrontierte sie mit meinem Wissen und sie gestand nach einigem Läugnen. Wochen der Diskussionen und räumlichen Trennung vergingen bis wir wieder, durch meinen Kampf um sie, zusammen fanden. Sie war und ist jedoch der Meinung eine freundschaftliche Beziehung mit ihrem Verhältniss aufrecht erhalten zu können. Ausser einseitegn Mails und SMS an ihn ist nicht mehr viel geblieben. Sie erhält, meines Wissens, keine Antworten mehr von ihm.
Bei uns lief es eigentlich in diesem letzten Jahr besser als die letzten 20 Jahre. Jedoch verlangt sie immer das ich die treibende Kraft sein soll.
Habe ich als Mann denn nicht ein Recht auf Liebe und weibliches Verlangen? Anscheinend von ihr nicht mehr. So schrieb sie ihm unlängst dass ihr damals das Herz herausgerissen wurde. Das sollte mir eigentlich Erklärung genug sein warum sie mich nicht so Liebt wie es eigentlich sein sollte, in einer Ehe oder bei einem verliebten Paar.
Langsam bin ich mit meiner Puste und meiner Geduld am Ende. Ich habe mich wirklich ganz schön zum Affen gemacht. Das kann doch nicht ewig so weiter gehen. Ich kann mir ihre Liebe nicht erzwingen, das ist klar. Ich kann aber aufgeben und mich neu orientieren. Die Trennung würde mir heute wohl nicht mehr so schwer fallen wie damals, als ich um alle Macht um sie kämpfte.
Was würdet ihr mir raten als nächstes in Angriff zu nehmen?

Mehr lesen

29. Mai 2007 um 9:14

Ja
zum Affen hast du dich schon damals gemacht!!! Um diese Frau hätte ich keine Sekunde gekämpft! Im Gegenteil: Sachen packen, raus und Ende.

Jetzt machst du dirch nur mehr zum Obertrottel. Und du wirst doch nicht glauben, dass deine Frau diese Affäre ernsthaft beendet hat, oder? SIe ist eben nur vorsichtiger geworden!

Dich hat Sie ja als Versorger und naiven Deppen, mehr nicht. Der Andere ist hingegen die Nr. 1.

Also: Sag die Worte, trink das Glas aus und dann Trennung.

"Die Trennung würde mir heute wohl nicht mehr so schwer fallen wie damals, als ich um alle Macht um sie kämpfte.
Was würdet ihr mir raten als nächstes in Angriff zu nehmen?"
--- Auf was wartest du dann noch? Du hast bereits genug Zeit deines Lebens vergeudet!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper