Forum / Liebe & Beziehung

Seitensprung Ich will zurück zu meinem Mann!!! Erfahrung. Brauche dringend Hilfe!!!

Letzte Nachricht: 20. Januar 2009 um 23:30
A
an0N_1196681899z
08.12.08 um 14:01

Liebe Leser,

auch mir ist es passiert. Ich hatte über Monate eine Affäre mit einem anderen Mann. Eine Bitte an Euch.....keine Vorwürfe, denn die kann ich in meinem momentan Zustand nicht gebrauchen! Danke!! Ich weiß wie sehr ich meinen Mann verletzt habe und glaubt mir, ich habe viel gelernt in den letzten Monaten. Mein Mann und ich haben uns durch meinen Seitensprung mehr als verändert, sehen viele Dinge aus einer anderen Perspektive, haben ganz andere Prioritäten gesetzt (jeder für sich). Ich bin, nachdem meine Affäre aufflog, bei meinem Mann ausgezogen. Ich konnte ihm nicht mehr in die Augen schauen (für viele hier wohl verständlich). Seit 3 Monaten wohne ich nun alleine. Wir haben ettliche Gespräche geführt und mir ist klar geworden, wie sehr ich meinen Mann liebe. Er ist bereit, trotz dem Schmerz dem ich ihm zugefügt habe, ein neues Leben zu beginnen.

Meine Frage an Euch:
Hat jemand von euch ähnliches durchlebt? Ist jemand von euch zurück zu seinem Mann/zu seiner Frau? Und hat es wieder funktioniert? Oder schlich sich wieder der alte Trott ein? Kann eine Ehe nach einem Seitensprung wieder funktionieren? Gibt es irgendwelche Bücher die ihr mir empfehlen könnt? Ich selber befinde mich in psychotherapeutischer Behandlung, um die letzten Monate aufzuarbeiten und besser zu verstehen.

Ich brauche dringend Rat!!!

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

Mehr lesen

A
an0N_1224255599z
08.12.08 um 17:25

Naja
Bevor man die Beine breit macht,an die konsequenzen denken.
Wenn dein Mann so doof ist und wieder zu dir geht ist das sein problem.Du benutzt ihn als austauschware.Den einen kannst nicht haben,jetzt behältst dir halt doch den ehemann und nennst das dann aus liebe.

Rat und Hilfe können dir andere geben

2 -Gefällt mir

A
an0N_1196681899z
08.12.08 um 17:36
In Antwort auf an0N_1224255599z

Naja
Bevor man die Beine breit macht,an die konsequenzen denken.
Wenn dein Mann so doof ist und wieder zu dir geht ist das sein problem.Du benutzt ihn als austauschware.Den einen kannst nicht haben,jetzt behältst dir halt doch den ehemann und nennst das dann aus liebe.

Rat und Hilfe können dir andere geben

Rat und Hilfe können Dir andere geben.........
.........und genau aus dem Grund hättest Du besser Dein Mundwerk gehalten. Mich wundert es nicht, wenn Männer fremd gehen, wenn sie so eine Partnerin wie Dich an Ihrer Seite haben. Pass lieber auf, dass Dir das nicht mal passiert.....

Und Dein Beitrag "die Ehefrau ist selbst schuld" ist absolut lachhaft. So was wie Dich nenne ich absolut verbittert.

2 -Gefällt mir

A
an0N_1224255599z
08.12.08 um 18:27
In Antwort auf an0N_1196681899z

Rat und Hilfe können Dir andere geben.........
.........und genau aus dem Grund hättest Du besser Dein Mundwerk gehalten. Mich wundert es nicht, wenn Männer fremd gehen, wenn sie so eine Partnerin wie Dich an Ihrer Seite haben. Pass lieber auf, dass Dir das nicht mal passiert.....

Und Dein Beitrag "die Ehefrau ist selbst schuld" ist absolut lachhaft. So was wie Dich nenne ich absolut verbittert.

Warum
soll ich den mund halten?
das ist ein freies forum wo jeder schreiben kann.

Und nein,ich bin nicht verbittert.Bin nur nicht so doof wie du und lass mich beim fremdgehn von meinem mann er wischen und häule dann rum.

Wenn du deinen mann ausnutzen willst ist das deine sache.Du kannst ja nichtmal dein leben selbst in die hand nehmen und brauchst dazu deinen ehemann,damit du ja nicht allein bist.Kannst wohl nicht ohne überleben

1 -Gefällt mir

A
an0N_1204657099z
08.12.08 um 19:31

So etwas kann in den besten Familien passieren!
Mein Mann und ich sind über 30 Jahre zusammen. Ich dachte immer, dass uns so etwas nicht passiert. Unsere Ehe hält ewig, ohne Seitensprung.

Vor ein paar Jahren kam es dann zum großen Knall. Übrigens war und bin ich keine von denen, die mit Jogginghosen herumlaufen und auch der Couch rumgammeln.

Ich hatte eine Affäre und habe meine Ehe beendet. Ich lebte mein eigenes Leben; mein Mann war eigentlich gar nicht mehr für mich vorhanden.

Mein Mann zog aus und lernte auch eine neue Partnerin kennen. Er lebte ein paar Monate mit ihr zusammen.

Um das Ganze abzukürzen. Wir stellten fest, dass wir nicht unsere neuen Partner lieben, sondern den, den wir jetzt nicht mehr hatten.

Wir haben uns entschlossen, es noch einmal zu versuchen. Und was soll ich sagen? Das Ganze ist drei Jahre her und wir führen eine rundherum glückliche Ehe.

Es war nicht immer einfach. Wir haben viele Gespräche geführt und mussten das gegenseitige Vertrauen wieder aufbauen. Wenn man es wirklich will, dann funktioniert das auch.

Ich habe mir damals ein Buch gekauft, und zwar "Romeo und Julia in der Midlife-Crisis". Es war - zumindest für mich - sehr informativ.

LG
Sonya

Gefällt mir

A
an0N_1204657099z
08.12.08 um 19:35
In Antwort auf an0N_1224255599z

Warum
soll ich den mund halten?
das ist ein freies forum wo jeder schreiben kann.

Und nein,ich bin nicht verbittert.Bin nur nicht so doof wie du und lass mich beim fremdgehn von meinem mann er wischen und häule dann rum.

Wenn du deinen mann ausnutzen willst ist das deine sache.Du kannst ja nichtmal dein leben selbst in die hand nehmen und brauchst dazu deinen ehemann,damit du ja nicht allein bist.Kannst wohl nicht ohne überleben

Wenn Du schon Leute beschimpfen
musst, dann arbeite doch vorher einmal an Deiner Rechtschreibung:

Häulen schreibt man z. B. mit eu.

Dann machst Du Dich nicht ganz so lächerlich. Ich kann mich nämlich immer köstlich über Leute amüsieren, die andere beschimpfen und noch nicht einmal richtig schreiben können.

Meine Hochachtung

LG

1 -Gefällt mir

A
akinyi_11945558
08.12.08 um 20:21

Dann beginne ein neues Leben!
Eine Affäre ist nicht immer das Ende einer Beziehung. Und es kann natürlich funktionieren. Ihr müsst erkennen, was Dir gefehlt hat und was Ihr anders machen könnt. Der alte Trott schleicht sich auf jeden Fall wieder ein, aber man muss sofort sagen, was einem nicht gefällt und wovor man Angst hat.
So viele Ehen funktionieren nach einer Affäre wieder und die Angst vor dem erneuten Schmerz macht einen vorsichtiger und behutsamer.
Viel Glück

Gefällt mir

S
sylwia_12645036
09.12.08 um 14:14

Ich wurde so betrogen, wie du deinen Mann betrogen hast!
Glaube mir, ihr packt das wieder. Wir haben es auch geschafft. Natürlich kommt irgendwann der alte Trott zurück. Ihr geht aber ganz anders damit um. Ihr wisst beide, was davon abhängt. Leider müssen wir Menschen immer schmerzhaft erfahren, was wir falsch gemacht haben. Dein Mann ist sehr großzügig und unglaublich stark. Ich weiß genau, was für eine Stärke benötigt wird, um deartiges zu verzeihen. Jetzt bist du am Zug. Zeig ihm, was er dir bedeutet und zieh nicht den Schwanz ein. Pack deine Sachen und geh zu ihm zurück. Er muss sehen und spüren, dass du es ernst meinst.
Die besten Ehen bilden sich aus Seitensprüngen. Man geht viel bewusster mit der Beziehung um als jemals zu vor. runde muss man in einer Partnerschaft täglich an sich selbst und der Beziehung arbeiten.
Vertrauen baut sich irgendwann wieder auf, so lange die Liebe und der Wille es zu schaffen, stark genug sind!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1229308799z
11.01.09 um 23:57

Hmmm.....
Will dich nicht nieder machen, aber ich würde nicht zu sehr darauf bauen, dass eure Beziehung wieder funktioniert.
Hab ne Freundin die vor 1,5 Jahren betrogen wurde und seitdem reitet sie tagtäglich darauf rum und droht ihm mit Trennung, aber er will einfach nicht aufgeben. Allerdings macht sie diese Situation wirklich psychisch fertig...auch körperlich. Sie ist ständig krank.
Wenn er es nicht aushält, dann lass ihn auch gehen und mach es ihm nicht zusätzlich schwer. Immerhin hast du den "Mist" gebaut und er muss darunter leiden. Ich weiß, dass ich einen Seitensprung NIEMALS verzeihen würde, selbst wenn ich mit dem Partner zusammenbleiben würde. Ich denke früher oder später würde ich mich auch rächen wollen. Könnte sein, dass er es auch tut. Musste selbst wissen was du machst!

Gefällt mir

H
hafza_12056252
12.01.09 um 5:54


nur mut, solche dinge passieren. den meckerern hier mal zum trotz: wir leben in einer der gesellschaften, die monogamie für das einzig wahre hält. wie wir aber hier fast alle sehen konnten, funzt so etwas nicht wirkich gut. nur mut, da kann man hinbekommen, meist gab es für so etwas ja gründe.
angst ist immer der schlechteste berater. frag dich, warum du solche gewissensbisse hast, ob es nicht viel eher das vertraute ist, zu dem du zurück möchtest als dein mann.
nimm dir zeit für dich. das alles ist nicht nur schlimm, es ist auch hochinteressant, einmal wieder alleine zu leben. ich wurde in meiner ehe betrogen und irgendwann habe ich auch betrogen. wenn beide seiten es wollen ( sich reuniten) funzt es gut...

Gefällt mir

H
hafza_12056252
13.01.09 um 21:50
In Antwort auf an0N_1204657099z

Wenn Du schon Leute beschimpfen
musst, dann arbeite doch vorher einmal an Deiner Rechtschreibung:

Häulen schreibt man z. B. mit eu.

Dann machst Du Dich nicht ganz so lächerlich. Ich kann mich nämlich immer köstlich über Leute amüsieren, die andere beschimpfen und noch nicht einmal richtig schreiben können.

Meine Hochachtung

LG

Hammer
so lange sich frauen, in lager aufgespalten, selbst niedermachen, haben die männer besseres leichtlaufen..

1 -Gefällt mir

T
tawnie_12056428
13.01.09 um 23:09

Buchempfehlung
"warum hast du mir das angetan - untreue als chance" von hans jellouscheck

Gefällt mir

A
an0N_1208103699z
14.01.09 um 0:35

Hmmm?
Wenn du Angst vor dem alten Trott hast, fürchte ist dir noch nicht klar wo die wahre und große Herausforderung bei deinem Vorhaben liegt.

Gefällt mir

A
acacia_12702592
14.01.09 um 9:34

Hallo
Die wahre Lebensweisheit besteht darin, im alltäglichen das wunderbare zu sehen! Leicht zu leben ohne leichtsinn!
Es muss nicht immer höher weiter schneller?
Der Alltag ist ein Abenteuer, ein schönes Abenteuer!

Gefällt mir

L
lenz_12909023
20.01.09 um 23:30

...ich will zurückzu meinem Mann!!!
Hallo. Dann tue es doch einfach! Jede Frage die du dir stelltst, eröffnet wieder eine neue Frage, ein ständiger Kreislauf.
Ich glaube mit sich ständig selbst zu hinterfragen, kommst du nicht aus dem "kreisverkehr".
Wenn dein Mann möchte und du möchtest, dann ran an die zweite Chance.
Ich war/bin in ähnlicher Situation. Ich bin ein ER u. meine Frau hatte eine Affäre.
Ich meine zu wissen wie man sich als "Betrogener" fühlt. Aber weder du noch dein Mann hat Anspruch darauf lebenslang Vorwürfe zu erheben oder zu erleiden. Das wäre keine Partnerschaft mehr.
Ihr seit erwachsene Menschen u. habt euch doch jetzt gesagt: auf ein neues! Also weg mit den Zweifeln. Hat man den nicht auch Zweifel in einer evtl. neuen anderen Partnerschaft.
Ich selbst habe fast 1,5 Jahre gebraucht um zu erfahren, daß es viele Meinungen, Bücher, Berater etc. gibt. Aber entscheiden können es in letzter Konsequenz nur zwei Menschen. Du und dein Mann.
Es wird nicht einfach sein. Glaube an eine erfolgreiche zweite Chance. Es wird sich lohnen.
Viel Glück.

Gefällt mir