Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seitdem er fremd gegangen ist, ist nichts wie vorher...

Seitdem er fremd gegangen ist, ist nichts wie vorher...

2. Juli 2013 um 20:58

Hallo ihr Lieben,
hab mich grad dazu entschlossen, mich hier anzumelden und mit euch mein Problem zu besprechen, weil es mich derzeit einfach nur quält. Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter und mein Leben bleibt derzeit komplett auf der Strecke...

Vorgeschichte:
Ich bin im Januar mit meinem Freund zusammengezogen und bis dato lief es super... Kurze Zeit später ist er fremdgegangen... Er hat mit einer "Bekannten" seeeehr intim geschrieben (mit ... und Dinge getan, die Kerle tun, wenn sie erregt sind... Dabei hat er ihr Komplimente gemacht und erzählt, dass er jetzt Single sei...
Das habe ich ca. vor einem Monat erfahren, weil ich in seinem Laptop rumspioniert habe...
Er war, seitdem wir zusammengezogen sind, seeeehr zurückgezogen und eigentlich ein ganz anderer Mensch... auf die Frage, ob was sei und ob er mir was zu sagen habe, kam immer: nein!...deswegen habe ich in seinem Laptop geschaut, ob es irgendwas zu verheimlichen gibt...
Als ich das gelesen habe, habe ich direkt meine Sachen gepackt und bin ausgezogen... Nach einer Woche habe ich ihm noch eine Chance gegeben, weil ich gemerkt habe, dass es ihm verdammt leid tut... und weil ich ihn einfach verdammt liebe...(bin aber nicht zurückgezogen)...

Seitdem ich das gelesen habe, Träume ich jeden Tag, dass er fremd geht... und kann für die nächste Stunde nicht einschlafen, weil ich zwischen Schock und Heulkrampf hardere... Mein Selbstbewusstsein ist mittlerweile am Boden... Ich habe das Gefühl, dass ich ihm nicht mehr reiche... und dass ich vielleicht selbst Schuld bin, das es so passiert ist... (schon der letzte Kerl hat mich betrogen...aber auf ne schlimmere Art und Weise). Ich denke ununterbrochen an den ganzen Mist und wieso er so ist, wie er ist... und kann mich für den ganzen Unikram, der ansteht, echt nicht aufraffen...

Ich hab keine Idee, was ich noch tun soll... Ich rede mit ihm drüber, was ich träume und fühle... Ich denke und denke nach, aber irgendwie gehts mir einfach nicht besser...

Habt ihr eine Idee?! Oder was ähnliches erlebt und die doofe Zeit überwunden?

Mehr lesen

3. Juli 2013 um 13:09


Jetzt kommt dir natürlich alles komisch vor, was er tut und wie er in bestimmten Situationen reagiert...
Ganz verarbeitet hast du das Ganze nicht, deswegen schwirrt es dir ständig im Kopf herum..
Halte dich mal an cefeus Aussage, finde ich nämlich sehr gut formuliert..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2013 um 15:56

Danke für die lieben Einträge...
@ cefeu:
Erstmal DANKE für deinen Kommentar... Hat mich echt zum Nachdenken angeregt!!
Es ist schwierig zu erklären... wir sehen uns ca. zweimal die Woche und da versucht er echt einfühlsam zu sein. Aber großartig was unternehmen tut er nicht! An den Tagen, die wir uns nicht sehen ist er nur von der Arbeit gestresst und wirkt genervt von dem "ewigen" Thema.... er meint er könnte sich nicht mehr bemühen, weil er kaum Zeit hat und er gestresst ist von der Arbeit... Dabei habe ich ihm öfter gesagt, dass es nicht darum geht, wie viel Zeit er mit mir verbringt, sondern wie! .... ich weiß nicht, ob meine Ansprüche zu hoch sind, aber irgendwie finde ich, dass es derzeit mehr bedarf, als nur nette Treffen... Die zwei Tage, die wir uns sehen, reichen nicht aus um alles wieder gut zu machen... Wenn wir uns nicht sehen, gehts mir echt bescheiden.... Und das weiß er.... Er sagt auch immer "Er möchte mich nicht leiden sehen"....
Als Grund für die "Tat" nannte er, dass ihn das Zusammenziehen gestresst und überfordert hat und er irgendwie flüchten wollte....... Er meinte, er konnte mir die Monate davon nicht berichten, weil er sich geschämt habe und wusste, dass es das "Aus" bedeutet........
Gedanken mache ich mir, weil er in der Zeit, in der wir zusammengewohnt haben, eine super Mauer gebaut hat und ich nicht an ihn ran kam... Gespräche hat er immer abgeblockt.... Bevor wir zusammengezogen sind, haben wir aber super viel geredet, viel unternommen und es lief echt gut......

@ Sherridan:
Ich finde, dass jeder eine Grenze ziehen muss, ab wann es fremdgehen ist oder nicht... Für mich ist die Grenze überschritten, wenn er bewusst etwas gegen die Beziehung tut! Sich als Single ausgeben und sich wegen den Brüsten einer Anderen zu befriedigen ist meiner Meinung nach nicht vorteilhaft für eine Beziehung... Finde es respektlos, beschämend und einfach traurig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen