Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seit dem Ende der Affäre nur noch schlecht drauf..

Seit dem Ende der Affäre nur noch schlecht drauf..

10. Dezember 2008 um 18:28 Letzte Antwort: 12. Dezember 2008 um 20:19

Hallo vor ca. 4 Wochen habe ich meine Affäre (wir beide waren aber Singles) beendet weil es nicht mehr ging und ich nur noch das Gefühl hatte ausgenutzt zu werden.

Aber seit dieser Zeit gehts mir nun auch nicht wirklich besser. Ich bin mies drauf und nah am Wasser gebaut. Er fehlt mir trotz allem !!
Erschwerend kommt noch hinzu dass ich ihn letztes Jahr um diese Zeit kennengelernt habe und da war ja alles noch rosig... Und an diese Zeit erinnere ich mich jetzt natürlich....


Ausserdem habe ich das Gefühl von Familie und Freunden auch nicht wirklich aufgefangen zu werden.
Alles sagen bloss, " Es wird schon wieder und bald bist du froh das du ihn los bis" aber das hilft mir im Moment auch nicht.

Irgendwie ist im Moment alles doof und ich freu mich überhaupt nicht auf Weihnachten!

Wem geht es auch so? Was macht ihr gegen dieses Tief?






Mehr lesen

10. Dezember 2008 um 23:08

Leider...
kann ich gerade sehr mit Dir fühlen.
Ähnlich geht es mir auch.
Ich bin ein Mensch, der Weihnachten sehr liebt, aber dieses Jahr kotzt es mich einfach nur an.
Auf Grund einer Affaire, in die ich mich leider wirklich verliebt habe.


Nur Menschen, die DIr die Wahrheit sagen, können Dir wirklich helfen.
Das was Du von Deinen Freunden und Verwandten hörst, hör ich auch.
Nur ein Freund wäscht mir den Kopf. Und der hilft mir wirklich.

Du willst doch Liebe, oder? Keine Affaire, sondern jemanden der Dich wirklich liebt.

Sei geduldig so wie ich und warte noch ein bisschen bis ER kommt.

Ich wünsch Dir alles Liebe !!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2008 um 22:53

Versuche es zu verstehen
halte Dir immerimmer wieder die Gründe vor Augen, warum es nicht geklappt hat.
Natürlich gab es schöne Zeiten, aber für welchen Preis?
Anscheinend hat Dich diese Affaire sehr belastet und wirklich glücklich warst Du wohl auch nur zeitweise.
Habe den Streifen selber mitgemacht, erst jahrelang mit meinem Ex, der mich nach Strich und Faden benutzt hat.
Und dann, nach dem schlimmen Ende meiner langjährigen Beziehung, wollte sich noch ein ähnlich gestrickter ... an mich andocken. Das wäre wohl der nahtlose Übergang "vom Regen in die Traufe" gewesen.

Nun zu Dir:

Er will eine Affaire, Du anscheinend eine Beziehung.
Den Unterschied brauche ich hier wohl nicht zu erklären.
Nur soviel: ER WIRD sich nicht ändern, auch wenn Du es noch so hoffst.
ER WILL es ja anscheinend auch gar nicht. Nur DU KANNST Dich ändern. Wenn DU es WILLST.
ansonsten musst Du halt weiter leiden, so einfach ist das.

Also für Dich gibt es jetzt genau 3 Möglichkeiten:
1) Ihr kommt wieder zusammen und Du wirst mit ihm auf Dauer nicht glücklich, nur älter und frustrierter und irgendwann ein Schatten Deiner selbst. Bis Du wirklich nicht mehr kannst und dann bist Du am Ende Deiner Kräfte.

2) Du versuchst es nochmal mit der "affaire". Du merkst nach einiger Zeit, ok ER hat seinen Spaß und wo bleib ich? Du fängst wieder an zu leiden, merkst dass es nicht weitergeht und das Spiel fängt von neuem an, hört wieder auf, fängt wieder an usw (on-off-Beziehung). Somit wärst Du aber wieder bei Punkt 1)

3) Du bist jetzt hart und ziehst das durch, es ist die Hölle, ich weiß, aber manchmal muss man, um endlich in den "Himmel" zu kommen, erstmal durch die Hölle gehen!!! Sei stark, es lohnt sich

Also, ich kann Dir nur wirklich viel Kraft wünschen, denn ich weiß wie schlimm das alles ist.
Kannst mir auch gerne ne PN schicken, bin für Dich da!

Alles gute!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Dezember 2008 um 20:19
In Antwort auf jane_12348065

Versuche es zu verstehen
halte Dir immerimmer wieder die Gründe vor Augen, warum es nicht geklappt hat.
Natürlich gab es schöne Zeiten, aber für welchen Preis?
Anscheinend hat Dich diese Affaire sehr belastet und wirklich glücklich warst Du wohl auch nur zeitweise.
Habe den Streifen selber mitgemacht, erst jahrelang mit meinem Ex, der mich nach Strich und Faden benutzt hat.
Und dann, nach dem schlimmen Ende meiner langjährigen Beziehung, wollte sich noch ein ähnlich gestrickter ... an mich andocken. Das wäre wohl der nahtlose Übergang "vom Regen in die Traufe" gewesen.

Nun zu Dir:

Er will eine Affaire, Du anscheinend eine Beziehung.
Den Unterschied brauche ich hier wohl nicht zu erklären.
Nur soviel: ER WIRD sich nicht ändern, auch wenn Du es noch so hoffst.
ER WILL es ja anscheinend auch gar nicht. Nur DU KANNST Dich ändern. Wenn DU es WILLST.
ansonsten musst Du halt weiter leiden, so einfach ist das.

Also für Dich gibt es jetzt genau 3 Möglichkeiten:
1) Ihr kommt wieder zusammen und Du wirst mit ihm auf Dauer nicht glücklich, nur älter und frustrierter und irgendwann ein Schatten Deiner selbst. Bis Du wirklich nicht mehr kannst und dann bist Du am Ende Deiner Kräfte.

2) Du versuchst es nochmal mit der "affaire". Du merkst nach einiger Zeit, ok ER hat seinen Spaß und wo bleib ich? Du fängst wieder an zu leiden, merkst dass es nicht weitergeht und das Spiel fängt von neuem an, hört wieder auf, fängt wieder an usw (on-off-Beziehung). Somit wärst Du aber wieder bei Punkt 1)

3) Du bist jetzt hart und ziehst das durch, es ist die Hölle, ich weiß, aber manchmal muss man, um endlich in den "Himmel" zu kommen, erstmal durch die Hölle gehen!!! Sei stark, es lohnt sich

Also, ich kann Dir nur wirklich viel Kraft wünschen, denn ich weiß wie schlimm das alles ist.
Kannst mir auch gerne ne PN schicken, bin für Dich da!

Alles gute!

Dankeschön für eure lieben Antworten...
ja es stimmt, auf Dauer wäre ich nicht glücklich mit ihm geworden, egal was letztendlich daraus geworden wäre. Dazu waren unsere Lebenswandel/Einstellungen doch zu verschieden.
Und ich habe ja auch immer zwischendurch gemerkt, wenn er nicht da war, dass ich mit der Situation auf Dauer nicht zufrieden bin. Insbesondere, weil ich auch diejenige war, die ihm mehr gegegeben hat.

Ja zum Schluss hin wollte ich wohl mehr und das konnte/wollte er mir nicht geben.

Deswegen sage ich mir ja auch, dass er eigentlich viel mehr "verloren" hat.

Vom Kopf her weiß ich auch, dass Er nicht der Richtige war, aber trotz allem gab es natürlich auch schöne Zeiten und er fehlt mir im Moment einfach noch....

Ja ich weiß, dass der Spruch "die Zeit heilt alle Wunden" stimmt, (hat ja in der Vergangenheit auch geklappt) aber nur bis ist es ein nicht immer leichter Weg.

Danke für Eure Aufmunterungen!

LG Kleo


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club