Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seit 7 Monaten unglücklich verliebt!?

Seit 7 Monaten unglücklich verliebt!?

3. August um 16:45

Hallo,

Ich (38) lernte vor 7 Monaten einen Mann (39) kennen. Er kam aus einer 20 jährigen Beziehung die beendet wurde da sie ihn betrogen hatte. 
Bis jetzt haben wir keine Beziehung weil er es langsam angehen wollte. Wir haben uns aber während der ganzen Zeit nicht mit anderen getroffen sondern waren fast täglich zusammen. Er sagt auch das er mich liebt. 
Von Anfang an war er sehr eifersüchtig und kontrollierend. Er wollte immer alles wissen. Wo ich bin, was ich mache, mit wem ich rede usw. 
Wegen dieser Probleme hat er eine Kur bekommen. Dort hat er mich mit einer anderen " betrogen" während ich hier doof gewartet habe. 
Dies hat er mir selber erzählt. Per whatsapp da er noch zur Kur ist.
Er hat jetzt nichts mehr mit ihr und sagt er liebt mich immer noch und ich soll ihm doch verzeihen. Nach der Kur möchte er wahrscheinlich weggehen, dass weiss er aber noch nicht. Ich bin ihm wichtig usw usf.
Jetzt ist es so das sich noch ein anderer Mann für mich interessiert und gerne mit mir weggehen möchte.
Ich weiss nun nicht so richtig was ich machen soll. Mein Herz hängt sehr an ihm.
Aber lohnt sich das warten und ist der Betrug zu verzeihen? 
Mein Kopf ist ein einziges Fragezeichen.
Soll ich mich mit dem anderen Mann verabreden? In meinen Augen kommt mir das falsch vor. Aber eventuell renne ich irgendwas hinterher was nie wahr wird.

Vielen Dank fürs Lesen.
 

Mehr lesen

3. August um 17:14
Beste Antwort

Hallo,

ich an deiner Stelle käm mir schon sehr ver@rscht vor, weil der Typ erst so ne Misstrauens- und Verdächtigungsnummer fährt, mich dann aber bei der erstbesten Gelegenheit selbst besch@ißt. Das hat sowas von "Was ich selber denk und tu, trau ich auch den andren zu". Dementsprechend müsste schon einiges von ihm kommen, damit ich dem irgendwann nochmal vertrauen könnte. Und da red ich nicht von Blumensträußen, Diamantringen oder billigen, da konsequenzlosen Liebeserklärungen, sondern das müssten schon Taten sein. Zum Beispiel eine ehrlich gemeinte Entschuldigung für seine Kontrollitis, und das umgehende Abstellen derselben.
Positiv ist, dass er's dir erzählt hat, obwohl er nicht damit rechnen musste, dass du's auf anderen Wegen rausfinden würdest ... also irgendwie scheint es schon an ihm genagt zu haben.


" Nach der Kur möchte er wahrscheinlich weggehen, dass weiss er aber noch nicht. "

Was heißt "weggehen"? So weit wegziehen, dass ihr nur noch eine Art Fern-Affäre hättet? Dann hätte die Geschichte ja gleich doppelt keine Zukunft.


"Aber lohnt sich das warten und ist der Betrug zu verzeihen?"

Wenn "Warten" bedeutet, dass du eine feste Beziehung mit ihm hast (da du emotional auf ihn festgelegt bist), er aber nicht mit dir (da er sich alle Optionen offen hält) - dann lohnt sich das wahrscheinlich sowieso nicht, nein. Er müsste schon merken, dass er dich durchaus auch verlieren kann, wenn er so weitermacht.
Insofern würd ich an deiner Stelle meine Gefühle erstmal runterkühlen, mindestens bis er von dieser Kur zurückkommt. Anschließend wären noch ein paar ernsthafte Gespräche fällig, in der zur Abwechslung meine Bedürfnisse und Zukunftsvorstellungen genauso berücksichtigt werden wie seine.


"Soll ich mich mit dem anderen Mann verabreden? In meinen Augen kommt mir das falsch vor."

Ja, klar, weil du (wie gesagt) eine Art einseitige feste Beziehung mit deinem Kurkandidaten hast. Aber auch wenn du die innerlich aufkündigst, würd ich dir raten, erstmal mit keinem anderen Mann anzubändeln, sondern erstmal die jetzige Geschichte zu verarbeiten und damit innerlich abzuschließen. Möglicherweise gibt's da noch was zu lernen, vor allem über dich selbst und wie du in Zukunft an Männer und Beziehungen rangehen solltest.

lg
cefeu

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. August um 17:23
Beste Antwort

Vielen Dank für deine Antwort.

Weggehen heisst für ihn das er ein neues Leben anfangen will woanders. Sozusagen einen Cut machen.
Er muss wohl dort bei den psychologischen Gesprächen sehr gute Erkenntnisse gewinnen haben. Aber das weiss er auch noch nicht so genau ob er denn woanders neu anfängt oder nicht.
Die Aussage zu seiner Kuraffäre war noch das Kur Kur ist und zu Hause zu Hause.
Ich habe ihn als sehr ehrlichen Menschen kennengelernt. Natürlich hätte ich das nie erfahren.
Ich werde jetzt versuchen emotional Abstand zu nehmen was natürlich nicht so einfach ist.

LG

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. August um 17:27
In Antwort auf desperate80

Hallo,

Ich (38) lernte vor 7 Monaten einen Mann (39) kennen. Er kam aus einer 20 jährigen Beziehung die beendet wurde da sie ihn betrogen hatte. 
Bis jetzt haben wir keine Beziehung weil er es langsam angehen wollte. Wir haben uns aber während der ganzen Zeit nicht mit anderen getroffen sondern waren fast täglich zusammen. Er sagt auch das er mich liebt. 
Von Anfang an war er sehr eifersüchtig und kontrollierend. Er wollte immer alles wissen. Wo ich bin, was ich mache, mit wem ich rede usw. 
Wegen dieser Probleme hat er eine Kur bekommen. Dort hat er mich mit einer anderen " betrogen" während ich hier doof gewartet habe. 
Dies hat er mir selber erzählt. Per whatsapp da er noch zur Kur ist.
Er hat jetzt nichts mehr mit ihr und sagt er liebt mich immer noch und ich soll ihm doch verzeihen. Nach der Kur möchte er wahrscheinlich weggehen, dass weiss er aber noch nicht. Ich bin ihm wichtig usw usf.
Jetzt ist es so das sich noch ein anderer Mann für mich interessiert und gerne mit mir weggehen möchte.
Ich weiss nun nicht so richtig was ich machen soll. Mein Herz hängt sehr an ihm.
Aber lohnt sich das warten und ist der Betrug zu verzeihen? 
Mein Kopf ist ein einziges Fragezeichen.
Soll ich mich mit dem anderen Mann verabreden? In meinen Augen kommt mir das falsch vor. Aber eventuell renne ich irgendwas hinterher was nie wahr wird.

Vielen Dank fürs Lesen.
 

wie kann man sich als erwachsene Frau so verarschen lassen und so wenig Arsch in der Hose haben? 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. August um 17:30
Beste Antwort
In Antwort auf desperate80

Hallo,

Ich (38) lernte vor 7 Monaten einen Mann (39) kennen. Er kam aus einer 20 jährigen Beziehung die beendet wurde da sie ihn betrogen hatte. 
Bis jetzt haben wir keine Beziehung weil er es langsam angehen wollte. Wir haben uns aber während der ganzen Zeit nicht mit anderen getroffen sondern waren fast täglich zusammen. Er sagt auch das er mich liebt. 
Von Anfang an war er sehr eifersüchtig und kontrollierend. Er wollte immer alles wissen. Wo ich bin, was ich mache, mit wem ich rede usw. 
Wegen dieser Probleme hat er eine Kur bekommen. Dort hat er mich mit einer anderen " betrogen" während ich hier doof gewartet habe. 
Dies hat er mir selber erzählt. Per whatsapp da er noch zur Kur ist.
Er hat jetzt nichts mehr mit ihr und sagt er liebt mich immer noch und ich soll ihm doch verzeihen. Nach der Kur möchte er wahrscheinlich weggehen, dass weiss er aber noch nicht. Ich bin ihm wichtig usw usf.
Jetzt ist es so das sich noch ein anderer Mann für mich interessiert und gerne mit mir weggehen möchte.
Ich weiss nun nicht so richtig was ich machen soll. Mein Herz hängt sehr an ihm.
Aber lohnt sich das warten und ist der Betrug zu verzeihen? 
Mein Kopf ist ein einziges Fragezeichen.
Soll ich mich mit dem anderen Mann verabreden? In meinen Augen kommt mir das falsch vor. Aber eventuell renne ich irgendwas hinterher was nie wahr wird.

Vielen Dank fürs Lesen.
 

mal wieder das typische "wasch mich, aber mach mich nicht nass"-gelaber á la freundschaft+... man mag zwar alle vorteile einer beziehung haben, scheut sich aber gleichzeitig davor, es "beziehung" zu nennen, um himmels willen, da könnte sich ja der andere in sicherheit wähnen, sich entspannt und glücklich fühlen, und sich weiß der geier was drauf einbilden! also blos nicht! das gibt nur stress, wenn man dann morgen sagt: und tschüß, war schön, aber die marie vom nachbardorf ist schöner...

"warten" ist da m.e. die falsche strategie!
im moment läuft eure beziehung (ja, es ist eine, auch wenn er es nicht so nennen mag) ausschließlich nach seinen regeln. das solltest du ändern. überleg dir, wie deine regeln wären, nach denen es mit euch funktionieren könnte. und die teilst du ihm dann mit. und dann redet ihr drüber, und schaut, ob das irgendwie zusammenpasst - oder nicht.

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. August um 17:59
In Antwort auf desperate80

Vielen Dank für deine Antwort.

Weggehen heisst für ihn das er ein neues Leben anfangen will woanders. Sozusagen einen Cut machen.
Er muss wohl dort bei den psychologischen Gesprächen sehr gute Erkenntnisse gewinnen haben. Aber das weiss er auch noch nicht so genau ob er denn woanders neu anfängt oder nicht.
Die Aussage zu seiner Kuraffäre war noch das Kur Kur ist und zu Hause zu Hause.
Ich habe ihn als sehr ehrlichen Menschen kennengelernt. Natürlich hätte ich das nie erfahren.
Ich werde jetzt versuchen emotional Abstand zu nehmen was natürlich nicht so einfach ist.

LG

"Weggehen heisst für ihn das er ein neues Leben anfangen will woanders. Sozusagen einen Cut machen."

bei allen menschen, bei denen ich sowas in meinem umfeld mitbekommen habe, war die beziehung das erste, was auf dem altar des "neuanfangs" geopfert wurde...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club