Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Seit 6 Jahren in einen vergebenen Mann verliebt

Letzte Nachricht: 17. Juli 2022 um 9:06
U
user1504505105
16.07.22 um 12:48

Hey ich bin gerade in einer Situation in der ich ganz ehrlich einfach nicht mehr weiter weiß... Ich war 14 als ich einen Jungen kennenlernte in den ich mich (das erste mal so richitg) verliebt habe. Er war damals auch in mich verliebt, allerdings hab ich mich nicht bereit gefühlt einen Freund zu haben, woraufhin ich ihn abgewiesen habe. Unsere Wege trennten sich bis ich circa Ende 15 war.. Denn eines Tages schrieb er mir aus dem nichts, ob wir denn nicht mal etwas unternehmen wollen. Als ich Ja gesagt habe und wir in seinem Auto saßen, war mir relativ schnell klar, dass er nur das eine wollte. Von seinen Instastorys erfuhr ich dann auch, dass ich nicht die einzigste war mit der er so umging.
Also brach ich den Kontakt erneut ab, denn ich war in ihn verliebt und wollte nicht eine von vielen sein...

Jetzt bin ich 19, er hat mit 22 jetzt Freundin und seit 2 Jahren auch ein Kind. 

Vor 1 Woche hat er mich auf Snapchat geaddet, Snapt jetzt ganz normal mit mir und schreibt ab und zu etwas auf meine snaps... 
(Finde ich ziemlich doof gegenüber seiner Familie) 
Aber ich liebe ihn immer noch und wenn ich ihm begegne freu ich mich immer soo sehr... 
Ich weiß aber dass ich wsl nie mit ihm glücklich sein werde... 

Seit dem ich also 14 bin, bin ich in ihn verliebt.. Er weiß es nicht und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. 

ich habe es mit anderen Männern schon versucht aber nie konnte ich so lieben wie ich ihn liebe... 

Aber irgendwann muss es doch aufhören? Habt ihr mit sowas Erfahrung? Soll ich es ihm sagen oder mich von ihm distanzieren? 

LG
 

Mehr lesen

ladidana
ladidana
16.07.22 um 23:06

Spoiler: er wird sich nicht trennen.

3 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
det92
det92
17.07.22 um 9:06

Kommt drauf an, was ihr euch schickt aus Snapchat. Mit alten Schulkameraden zu schreiben, finde ich jetzt auch für einen Familienvater unverwerflich.

Dir hingegen machst dir Hoffnungen. Fahr den Chat herunter. Komplett. Es tut dir nicht gut.

Die ersten Schmetterlinge vergisst man nie. Sie sind aber nicht mehr als eine Schwärmerei. Insbesondere wenn man nicht mal zusammen war...Geht woeder weg. 5 Jahre sind aber scho sehr lang.

Ich habe das Gefühl du rutscht hier ein Stück in eine Glorifizierung rein. Klammerst dich an das Gefühl. Damit verbaust dir deine Zukunft für erfüllte Beziehungen mit anderen. Du bist noch jung. Noch kannst was tun. Vielleicht mot psychologischer Hilfe.

 

2 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige