Home / Forum / Liebe & Beziehung / ...seit 5 Wochen Funkstille!

...seit 5 Wochen Funkstille!

6. Januar 2008 um 11:20

Hallo ihr Lieben,
da bin ich mal wieder!
Meine Trennung -siehe auch Tread: "er hat mich verlassen ohne einen triftigen Grund" ist jetzt mittlerweile 5Wochen her!

Ich denke jeden Tag an ihn, träume jede Nacht von ihm und habe das Gefühl,dass es irgendwie wohl nicht mehr klappt!
Ich habe mir in dieser Zeit soviele Gedanken gemacht- ein Tagebuch geschrieben und viel unternommen mit Freunden- aber der Gedanke an ihn verschwindet einfach nicht!

Mir ist aufgefallen bei vielen Gesprächen mit Freunden, das die Trennung vielleicht daran liegt, dass er im Juni für 1Jahr ins Ausland will und da frei sein muss...?! Er hat, glaube ich, Angst davor, mir damit noch mehr weh zu tun und will nicht, dass ich 1Jahr hier auf ihn warte...?
Er hat es nicht angesprochen, aber ich glaube in dem Punkt liegt der Hauptgrund seiner Trennung!
Er sagte ja noch einen Tag, bevor er mich verlassen hat, dass er mich liebt und ...

Warum macht man deswegen Schluss? Ich habe ihm immer gesagt, das es mir nicht leicht fallen wird, wenn er geht, aber das wir das schaffen- er ist so anders...eigentlich haben wir immer über alles gesprochen und unsere Probleme ausdiskutiert-
warum will er das nicht mehr?

Das Schlimme ist,dass ich absolut NICHTS weiß! ..nur das es nicht an mir liegt und er allein sein will!

Ich weiß aus sicherer Quelle, das es ihm nicht gut geht und er jeden Tag vollplant um sich abzulenken und nicht darüber nachdenken zu müssen!
Das ist doch nicht normal,oder?

Ich glaube, das ein Gespräch nochmal sinnvoll ist, damit ich selbst damit abschließen kann...weil so geht es nicht, weil ich es einfach nicht begreife und verstehen kann?!
Ich will ihm jetzt aber auch nicht hiterher rennen..
Bitte helft mir!
Ich dreh sonst noch durch...
Danke- Bibbi

Mehr lesen

6. Januar 2008 um 11:53

...
Hi Bibbi,

wahrscheinlich kennt er die wahren Gründe für sein Handeln selber nicht. Sein Auslandsjahr und alles was dazu gehört und die damit verbundene Trennung von dir, setzen ihn vielleicht so sehr unter Druck, daß ein Knöpfchen in seinem Kopf umgesprungen ist und er ausbrechen mußte...?!? Vielleicht konnte er nicht anders. Dass das dir gegenüber natürlich nicht fair ist, ist was anderes, aber vielleicht braucht er noch etwas Zeit um seine Gedanken und Gefühle ordenen zu können, um dann wieder einen Schritt auf dich zu gehen zu können!

Gefällt mir

6. Januar 2008 um 12:26
In Antwort auf maja07

...
Hi Bibbi,

wahrscheinlich kennt er die wahren Gründe für sein Handeln selber nicht. Sein Auslandsjahr und alles was dazu gehört und die damit verbundene Trennung von dir, setzen ihn vielleicht so sehr unter Druck, daß ein Knöpfchen in seinem Kopf umgesprungen ist und er ausbrechen mußte...?!? Vielleicht konnte er nicht anders. Dass das dir gegenüber natürlich nicht fair ist, ist was anderes, aber vielleicht braucht er noch etwas Zeit um seine Gedanken und Gefühle ordenen zu können, um dann wieder einen Schritt auf dich zu gehen zu können!

..maja
ja, aber ich verstehe einfach nicht, warum er darüber nicht mit mir reden will- oder warum er es mir nicht sagt?
Zu mir hat er nur gesagt, dass er mit sich selbst so unzufrieden ist...

Das mit dem Auslandsaufenthalt, dass hat er nur mit seinen Freunden besprochen- nicht mit mir- und ich finde nach 4Jahren kann er doch wohl mit mir darüber reden- dann würde ich es vielleicht auchbesser verstehen und nicht so im Regen stehen...

Ich liebe ihn soooo sehr...

Gefällt mir

6. Januar 2008 um 17:11
In Antwort auf bibbi291

..maja
ja, aber ich verstehe einfach nicht, warum er darüber nicht mit mir reden will- oder warum er es mir nicht sagt?
Zu mir hat er nur gesagt, dass er mit sich selbst so unzufrieden ist...

Das mit dem Auslandsaufenthalt, dass hat er nur mit seinen Freunden besprochen- nicht mit mir- und ich finde nach 4Jahren kann er doch wohl mit mir darüber reden- dann würde ich es vielleicht auchbesser verstehen und nicht so im Regen stehen...

Ich liebe ihn soooo sehr...

Selbe Situation
Liebe Bibbi,

du sprichst mir aus der Seele.
Mein Freund hat mich vor 3,5 Monaten ganz plötzlich verlassen, ohne dass ich den wahren Grund bis heute kenne. Wir waren über 4 Jahre zusammen und es gab auch keinerlei Anzeichen für das plötzliche AUS. Er sagte mir auch nur, dass er selbst nicht weiß, ob es richtig oder falsch ist, was er macht, aber ihm könne im Moment niemand helfen. Er müsse mit der Situation alleine klar kommen und ich könnte überhaupt nichts dafür.
Da es mit meinem (Ex-)Freund leider nicht möglich ist zu reden, er spricht nicht mit mir, geht jedem Gespräch aus dem Weg, "Ich hab noch nie gern über meine Gefühle gesprochen", habe ich nun einen anderen Weg gewählt. Ich habe mir die Tarot-Karten legen lassen.
Ich war wirklich total erstaunt, was die Karten alles wussten und habe nun neue Kraft geschöpft um weiter um unsere Liebe zu kämpfen.
Wenn du diesen Mann wirklich über alles liebst und deine Liebe auch nach einigen Wochen noch nicht vergangen ist, versuch mit ihm zu reden, aber gib deine Liebe nicht auf.

Ich wünsche dir viel Glück.

Nur ein kleiner Tip:
Bedräng ihn nicht zu sehr, wenn er von sich aus nicht sprechen will. Zeig ihm mit kleinen Gesten, dass er dir noch immer sehr wichtig ist. Er muss für sich entscheiden, ob er zu dir zurück kommt. Eine erzwungene "Wiedervereinigung" wäre nicht viel wert.

Liebe Grüße, Anja

Gefällt mir

6. Januar 2008 um 19:00

Hi Bibbi,
wahrscheinlich liest es sich fürchterlich banal was ich jetzt schreibe aber ich nehme an, dass er eine andere Frau kennen gelernt hat. Es ist Quatsch zu glauben, dass er Schluss macht, weil er in einem halben Jahr ins Ausland geht. Nicht sechs Monate bevor der Tripp überhaupt erst losgeht -- ganz abgesehen davon, dass man es sowieso nicht macht, wenn man jemand liebt. Das ist echt Unsinn! Damit will der Schluss-machende lediglich in einem besseren Licht erscheinen und nicht der Buhmann sein, so nach dem Motto "Ich tue das ja alles nur für dich, was bin ich doch für ein barmherziger Samariter, so selbstlos..."
Dass er dir einen Tag vor dem Ende noch gesagt hat "ich liebe dich" hat leider nichts zu bedeuten. Vielleicht hat er es zu diesem Zeitpunkt selbst noch geglaubt, ich denke aber eher es war so dahin geredet. Und dass es ihm im Moment nicht besonders gut geht, weißt Du aus einer "Quelle" aber nicht persönlich. Diese Quelle will dir wahrscheinlich Mut machen, was wiederum ehrenwert ist, vermutlich aber nicht stimmt. Und wenn, dann plagt deinen Ex höchstens ein bisschen das schlechte Gewissen, weil Du ja kein schlechter Kerl bist, er lediglich nicht mehr mit dir zusammen sein kann und will.
Sorry, das ich so offen schreibe aber ich finde es macht wenig Sinn, immer noch ein positives Eckchen zu vermuten woran man sich (vergeblich) klammern kann. Fange ein neues Leben ohne ihn an, das ist mein Rat für dich.
Viel Glück

Gefällt mir

6. Januar 2008 um 20:49
In Antwort auf leroyberlin

Hi Bibbi,
wahrscheinlich liest es sich fürchterlich banal was ich jetzt schreibe aber ich nehme an, dass er eine andere Frau kennen gelernt hat. Es ist Quatsch zu glauben, dass er Schluss macht, weil er in einem halben Jahr ins Ausland geht. Nicht sechs Monate bevor der Tripp überhaupt erst losgeht -- ganz abgesehen davon, dass man es sowieso nicht macht, wenn man jemand liebt. Das ist echt Unsinn! Damit will der Schluss-machende lediglich in einem besseren Licht erscheinen und nicht der Buhmann sein, so nach dem Motto "Ich tue das ja alles nur für dich, was bin ich doch für ein barmherziger Samariter, so selbstlos..."
Dass er dir einen Tag vor dem Ende noch gesagt hat "ich liebe dich" hat leider nichts zu bedeuten. Vielleicht hat er es zu diesem Zeitpunkt selbst noch geglaubt, ich denke aber eher es war so dahin geredet. Und dass es ihm im Moment nicht besonders gut geht, weißt Du aus einer "Quelle" aber nicht persönlich. Diese Quelle will dir wahrscheinlich Mut machen, was wiederum ehrenwert ist, vermutlich aber nicht stimmt. Und wenn, dann plagt deinen Ex höchstens ein bisschen das schlechte Gewissen, weil Du ja kein schlechter Kerl bist, er lediglich nicht mehr mit dir zusammen sein kann und will.
Sorry, das ich so offen schreibe aber ich finde es macht wenig Sinn, immer noch ein positives Eckchen zu vermuten woran man sich (vergeblich) klammern kann. Fange ein neues Leben ohne ihn an, das ist mein Rat für dich.
Viel Glück

Keine andere
...ich habe es auch schon oft vermutet und auch daran geglaubt, aber er hat KEINE andere!
100% nicht! Er weiß selber nicht mehr weiter und ist total verzweifelt habe ich heute erfahren und ich weiß auch, dass es noch schwieriger für mich wird, wenn ich an dem Gedanken festhalte zu kämpfen- aber dieser Mann ist es wert- für ihn zu kämpfen!!!

Lg

Gefällt mir

6. Januar 2008 um 20:52
In Antwort auf anja241083

Selbe Situation
Liebe Bibbi,

du sprichst mir aus der Seele.
Mein Freund hat mich vor 3,5 Monaten ganz plötzlich verlassen, ohne dass ich den wahren Grund bis heute kenne. Wir waren über 4 Jahre zusammen und es gab auch keinerlei Anzeichen für das plötzliche AUS. Er sagte mir auch nur, dass er selbst nicht weiß, ob es richtig oder falsch ist, was er macht, aber ihm könne im Moment niemand helfen. Er müsse mit der Situation alleine klar kommen und ich könnte überhaupt nichts dafür.
Da es mit meinem (Ex-)Freund leider nicht möglich ist zu reden, er spricht nicht mit mir, geht jedem Gespräch aus dem Weg, "Ich hab noch nie gern über meine Gefühle gesprochen", habe ich nun einen anderen Weg gewählt. Ich habe mir die Tarot-Karten legen lassen.
Ich war wirklich total erstaunt, was die Karten alles wussten und habe nun neue Kraft geschöpft um weiter um unsere Liebe zu kämpfen.
Wenn du diesen Mann wirklich über alles liebst und deine Liebe auch nach einigen Wochen noch nicht vergangen ist, versuch mit ihm zu reden, aber gib deine Liebe nicht auf.

Ich wünsche dir viel Glück.

Nur ein kleiner Tip:
Bedräng ihn nicht zu sehr, wenn er von sich aus nicht sprechen will. Zeig ihm mit kleinen Gesten, dass er dir noch immer sehr wichtig ist. Er muss für sich entscheiden, ob er zu dir zurück kommt. Eine erzwungene "Wiedervereinigung" wäre nicht viel wert.

Liebe Grüße, Anja

...aber wie?
...soll ich ihn anrufen...mich mit ihm treffen?
Was soll ich bloß machen?
Ich will doch einfach nur wissen, warum es so weit gekommen ist und ob ich irgendwas dagegen tun kann...
Tarot Karten? Ich glaub nicht an sowas, aber vielleicht muss ich das irgendwann aus lauter Verzweiflung- und nicht weiter wissen?!
Wie läuft sowas? Wo hast du das gemacht?
Wär schön, wenn du dich nochmal meldest, Anja..
Danke, Bibbi

Gefällt mir

7. Januar 2008 um 23:12
In Antwort auf bibbi291

...aber wie?
...soll ich ihn anrufen...mich mit ihm treffen?
Was soll ich bloß machen?
Ich will doch einfach nur wissen, warum es so weit gekommen ist und ob ich irgendwas dagegen tun kann...
Tarot Karten? Ich glaub nicht an sowas, aber vielleicht muss ich das irgendwann aus lauter Verzweiflung- und nicht weiter wissen?!
Wie läuft sowas? Wo hast du das gemacht?
Wär schön, wenn du dich nochmal meldest, Anja..
Danke, Bibbi

Hallo
Bibbi291......
ich habe mir deinen Text durch gelesen und auch die Antworten von Anja und ich finde mich grad in euch beiden wieder.
Kurz zu meiner Geschichte: mein Freund (EX-Freund) hat sich vor 3 Monaten nach 5-jähriger Beziehung auch aus heiterem Himmel von mir getrennt, bei mir ist eine komplette Welt, meine komplette Welt zusammen gebrochen und ich leide immer noch unter der Trennung. Meine EX hat den Kontakt zu mir komplett abgebrochen, das schmerzt ziemlich von heute auf morgen nicht mehr Teil an dem Leben des Anderen zu haben. Meine EX brachte als Begründung, er wolle mehr vom Leben (muss dazu sagen mein EX war 17 als wir zusammen gekommen sind). So Mädels jetzt sagt mir mal was mehr vom Leben ist, wir hatten alles, aber auch alles. Unsere Eltern haben sich gut verstanden usw. alles was man zum glücklich sein braucht. Mittlerweile denke ich aber auch das er mich wegen jemand anderen verlassen hat. Tja und ich leide so sehr, ich glaube der Schmerz wird nie vergehen, denn so wie ich alleine bin, kommen mir sofort die Tränen und ich muss nur an unsere gemeinsamen Jahre denken. Er scheint sich darüber gar keine Gedanken zu machen oder mal zurück denken, warum sind Männer so. Auf jedenfall bin ich auch so ne kleine Tarot-Tante und karten legen hilft, find ich. Probiere es einfach mal aus.
Lg Menny

Gefällt mir

7. Januar 2008 um 23:26
In Antwort auf menny483

Hallo
Bibbi291......
ich habe mir deinen Text durch gelesen und auch die Antworten von Anja und ich finde mich grad in euch beiden wieder.
Kurz zu meiner Geschichte: mein Freund (EX-Freund) hat sich vor 3 Monaten nach 5-jähriger Beziehung auch aus heiterem Himmel von mir getrennt, bei mir ist eine komplette Welt, meine komplette Welt zusammen gebrochen und ich leide immer noch unter der Trennung. Meine EX hat den Kontakt zu mir komplett abgebrochen, das schmerzt ziemlich von heute auf morgen nicht mehr Teil an dem Leben des Anderen zu haben. Meine EX brachte als Begründung, er wolle mehr vom Leben (muss dazu sagen mein EX war 17 als wir zusammen gekommen sind). So Mädels jetzt sagt mir mal was mehr vom Leben ist, wir hatten alles, aber auch alles. Unsere Eltern haben sich gut verstanden usw. alles was man zum glücklich sein braucht. Mittlerweile denke ich aber auch das er mich wegen jemand anderen verlassen hat. Tja und ich leide so sehr, ich glaube der Schmerz wird nie vergehen, denn so wie ich alleine bin, kommen mir sofort die Tränen und ich muss nur an unsere gemeinsamen Jahre denken. Er scheint sich darüber gar keine Gedanken zu machen oder mal zurück denken, warum sind Männer so. Auf jedenfall bin ich auch so ne kleine Tarot-Tante und karten legen hilft, find ich. Probiere es einfach mal aus.
Lg Menny

Menny...
...ich glaub das alles nicht...
langsam glaub ich das "sich trennen so hoppla di hopp" im Trend liegt?
Was du machen solltest: Lass dich nicht so gehen...Ich weiß, es ist schwer- denn ich mache gerade das selbe durch- doch das ist der einzige Weg, mit dem du an dich denken und was dagegen tun kannst!
Geh raus- triff dich mit Freunden!
Mach dein Ding!
Leider ist es so- wenn er nicht mehr will- dann können wir uns verbiegen ohne Ende- er wird nicht mehr zurück kommen!
Leider!
Es tut weh und ich weiß auch nicht, wie das alles enden soll, aber ich weiß, dass wir ganz arg an uns arbeiten müssen.

Hast du dich denn bei ihm mal gemeldet, oder wollte er das nicht?
Ich will halt einfach mal vernünftig mit ihm reden..
irgendwann...und diese Zeit wird hoffentlich bald kommen!
Ich drück dich feste und weiss, wie du dich fühlst...

Gefällt mir

8. Januar 2008 um 7:47
In Antwort auf bibbi291

Menny...
...ich glaub das alles nicht...
langsam glaub ich das "sich trennen so hoppla di hopp" im Trend liegt?
Was du machen solltest: Lass dich nicht so gehen...Ich weiß, es ist schwer- denn ich mache gerade das selbe durch- doch das ist der einzige Weg, mit dem du an dich denken und was dagegen tun kannst!
Geh raus- triff dich mit Freunden!
Mach dein Ding!
Leider ist es so- wenn er nicht mehr will- dann können wir uns verbiegen ohne Ende- er wird nicht mehr zurück kommen!
Leider!
Es tut weh und ich weiß auch nicht, wie das alles enden soll, aber ich weiß, dass wir ganz arg an uns arbeiten müssen.

Hast du dich denn bei ihm mal gemeldet, oder wollte er das nicht?
Ich will halt einfach mal vernünftig mit ihm reden..
irgendwann...und diese Zeit wird hoffentlich bald kommen!
Ich drück dich feste und weiss, wie du dich fühlst...

Warum lässt du ihn nicht einfach in Ruhe
wenn du ihm genauso wichtig wärst wie er dir, wäre er bei dir.. weil er dann nicht ohne dich leben könnte..

Wenn er dich so sehr lieben würde, dann würde er eine Lösung finden...

Wenn er so verrückt nach dir wäre, hätte er dich schon lange angerufen...

Also, lass ihn in Ruhe, aktzeptiere seine Entscheidung.

Klar geht es ihm noch nicht gut, aber das ist immer so. Dem Verlassenen geht es schlecht und der jenige der verlässt, muss auch das Ende einer Beziehung verkraften...Immerhin warst du mal Teil seines Lebens..

Gefällt mir

8. Januar 2008 um 12:30
In Antwort auf saraa33

Warum lässt du ihn nicht einfach in Ruhe
wenn du ihm genauso wichtig wärst wie er dir, wäre er bei dir.. weil er dann nicht ohne dich leben könnte..

Wenn er dich so sehr lieben würde, dann würde er eine Lösung finden...

Wenn er so verrückt nach dir wäre, hätte er dich schon lange angerufen...

Also, lass ihn in Ruhe, aktzeptiere seine Entscheidung.

Klar geht es ihm noch nicht gut, aber das ist immer so. Dem Verlassenen geht es schlecht und der jenige der verlässt, muss auch das Ende einer Beziehung verkraften...Immerhin warst du mal Teil seines Lebens..

...super Idee...
...saraa33-
Warum bin ich da nicht längst schon selbst drauf gekommen?

Gefällt mir

8. Januar 2008 um 12:37
In Antwort auf bibbi291

...super Idee...
...saraa33-
Warum bin ich da nicht längst schon selbst drauf gekommen?

...Gefühle
tja...vielleicht denkst du mal daran, dass ich für diesen Mann Gefühle habe und nicht so einfach aufgeben kann und will!!!
Das versteht man vielleicht nicht, wenn man nicht selbst in der Situation steckt-
ich vermisse ihn halt total und habe ja auch garnicht gesagt, dass ich seine Entscheidung nicht akzeptiere...
Ich verstehe sie nur einfach nicht!
Und ich finde auch, dass das kein Verbrechen ist...
Ich liebe ihn eben...

Gefällt mir

9. Januar 2008 um 8:49
In Antwort auf bibbi291

...Gefühle
tja...vielleicht denkst du mal daran, dass ich für diesen Mann Gefühle habe und nicht so einfach aufgeben kann und will!!!
Das versteht man vielleicht nicht, wenn man nicht selbst in der Situation steckt-
ich vermisse ihn halt total und habe ja auch garnicht gesagt, dass ich seine Entscheidung nicht akzeptiere...
Ich verstehe sie nur einfach nicht!
Und ich finde auch, dass das kein Verbrechen ist...
Ich liebe ihn eben...

Und??
hast dich jetzt schon bei ihm gemeldet?? bin doch schon sehr gespannt obs noch zu einem happy-end kommt bei euch!!

lg, al.

Gefällt mir

9. Januar 2008 um 10:53
In Antwort auf alfunsino

Und??
hast dich jetzt schon bei ihm gemeldet?? bin doch schon sehr gespannt obs noch zu einem happy-end kommt bei euch!!

lg, al.

...al...
hey..nee., noch nicht,
warte noch ein wenig ab, aber diese Woche werde ich ihn wohl anrufen!
Ich halte euch auf dem Laufenden- versprochen!
Egal wie und was passiert...
meine Geschichte bekommt ihr bis zum bitteren Ende serviert
Danke nochmal für deine Antwort letztens..
lg, bibbi

Gefällt mir

9. Januar 2008 um 10:58
In Antwort auf alfunsino

Und??
hast dich jetzt schon bei ihm gemeldet?? bin doch schon sehr gespannt obs noch zu einem happy-end kommt bei euch!!

lg, al.

Das
würde mich auch interessieren. Bei mir hat sich ähnliches abgespielt. ich wurde nach 5 Jahren auch plötzlich ( für mich ) verlassen. Man(n) war sich nicht mehr sicher, brauche Abstand und wolle über alles in Ruhe nachdenken...aber alles irgendwie nichts als nur Gelabere. Ich wurde aus der Sache nicht schlau und habe entsetzlich gelitten und leide immer noch. Ich dachte, ich hätte den Richtigen gefunden, es paßte halt so viel. Anscheinend habe ich mich geirrt.
Ich wußte vorher auch nicht was Liebeskummer bedeutet, war früher nach Trennungen ( auch langjährige Beziehungen ) auch traurig, aber ich bin noch nie in so ein tiefes Loch gefallen. Man kann die Gefühle eben nicht einfach abstellen sondern muß richtig Trauerarbeit leisten.
Was auch immer die Gründe sind ( es wird bei ihm wohl mehrere Ursachen für die Trennung gegeben: Torschußpanik, persönliche Krise und auch eine andere Frau )ich habe mir darüber bestimmt unendlich viele Gedanken gemacht, aber das führte auch nie zu einer Lösung und wird es auch nicht.
Ich versuche gerade Schritt für Schritt ins Leben zurück zu finden und zu akzeptieren, dass es eben so ist und dass mein Glück nicht von anderen abhängen sollte. Da alles ist ein Kampf, jeden Tag aufs neue.
Trotz allem liebe ich ihn noch über alles und leider werde ich noch zu sehr von meinem Herzen gesteuert, anstatt auf meinen Verstand zu hören.
Ich kann also sehr gut verstehen, wenn man zwar weiß, wie man sich verhalten sollte und was richtig ist, es aber nur schwer umsetzten kann...die Hoffnung stirbt zuletzt und man hofft ja doch noch ziemlich lange, dass es wieder klappt, dass man irgendwie wieder zusammen findet.
Ich habe als 1. Schritt in mein neues Leben gestern ganz feierlich seine Handynummer aus meinem Speicher gelöscht. Mein Herz hofft zwar immer noch, dass lasse ich zwar zu, versuche aber trotzdem mein Leben ohne ihn neu zu beginnen.
LG
Steffi

Gefällt mir

9. Januar 2008 um 13:54
In Antwort auf bibbi291

...al...
hey..nee., noch nicht,
warte noch ein wenig ab, aber diese Woche werde ich ihn wohl anrufen!
Ich halte euch auf dem Laufenden- versprochen!
Egal wie und was passiert...
meine Geschichte bekommt ihr bis zum bitteren Ende serviert
Danke nochmal für deine Antwort letztens..
lg, bibbi

Hi
also ich berichte dir mal was sich mittlerweile bei mir getan hat - vielleicht hilfts ja...

er meldet sich regelmäßig und lädt mich zum übernachten bei sich ein. ich nehme deshalb gerne an weils momentan für mich eine halbe stunde länger schlafen heißt weil er näher zu meiner arbeit wohnt... wir gucken fern, gehen schlafen - nix passiert. manchmal bekommt er wieder seine cholerischen anfälle über nichtigkeiten die ihn auch gar nichts angehen. ich sitz daneben und muss darüber lachen... er regt sich auf bis ihm fast der kopf platzt und ich lass mich davon nicht beeindrucken. früher wäre ich total verzweifelt gewesen warum er nur so wütend ist wegen nichts und hätte wahrscheinlich zum heulen angefangen... )

und letztes mal hat er über unsere beziehung gesprochen. besser gesagt wieder herumgekeppelt (er ist halt ein aufbrausender charakter)... er nagt anscheinend immer noch an manchen sachen und ich für mich hab erkannt dass ich damit endgültig abgeschlossen habe... ich mag ihn als freund und ich wäre auch gern wieder mit ihm zusammen - wenn er sich in einigen dingen ändern würde. aber er wird sich nicht ändern. das hab ich akzeptiert und ich bin zufrieden mit der situation. der kontakt wird sicher bald wieder abbrechen aber ich weiß dass ich nicht mehr traurig drüber bin....

ich denke mir wenn man nach einer trennung wieder zusammen kommen will muss man mit der alten beziehung total abgeschlossen haben. sonst kann man ja nichts neues beginnen. mein ex hängt z.b. immer noch gedanklich in unserer alten beziehung fest und will mit mir über dinge diskutieren die gar nicht mehr relevant oder interessant sind. das thema ist gegessen. würde er was NEUES starten wollen ohne auf das alte zurückzusehen dann hätten wir ne chance. aber so wohl eher nicht...

versuch also vielleicht nicht wieder alte themen anzuschneiden oder über das scheitern eurer beziehung zu reden... sieh es komplett als neuanfang. als würdest du ihn grad erst kennenlernen...

drück dir ganz fest die däumchen!

lg, al

ps: übrigens flieg ich ganz spontan mit einem freund am 26.1. für eine woche nach new york! ich brauch einfach dringend etwas aufregendes in meinem leben und da kam die reise gerade recht! freu mich schon ganz wahnsinnig! obwohl mein ex sich tierisch aufgeregt hat weil ich mit nem typen den ich noch nicht soooo lang kenne nach new york fliege und mit ihm sogar ein zimmer teile! aber im ernst, was geht ihn das eigentlich noch an?? )

Gefällt mir

9. Januar 2008 um 20:51
In Antwort auf bibbi291

Keine andere
...ich habe es auch schon oft vermutet und auch daran geglaubt, aber er hat KEINE andere!
100% nicht! Er weiß selber nicht mehr weiter und ist total verzweifelt habe ich heute erfahren und ich weiß auch, dass es noch schwieriger für mich wird, wenn ich an dem Gedanken festhalte zu kämpfen- aber dieser Mann ist es wert- für ihn zu kämpfen!!!

Lg

Gib nicht auf!
So lange du noch das Gefühl hast, dass er dich liebt und so lange auch du noch das Gefühl spürst, dass du ihn liebst, gib nicht auf!!!

Es ist quatsch immer zu denken, dass ein Mann nur Schluß macht, weil er eine andere hat. Bei mir ist auch weit und breit keine andere in Sicht, die mein Ex-Freudn haben will. Wir verstehen die Gründe leider nicht, warum er sich von uns getrennt hat und können es leider auch nicht ändern, weil unsere lieben Männer leider nicht mit uns sprechen. Aber auch ich habe "sichere Quellen" um die ich sehr dankbar bin und denen ich vertraue. Sie würden uns auch ehrlich sagen, wenn es keinen Sinn mehr hätte, weiter zu hoffen, weil sie uns ja auch nicht gerne leiden sehen und jeder weiß, dass "ein Ende mit Schrechen besser ist, als ein Schrecken ohne Ende", den wir im Moment durchleben müssen.

Bibbi, lass ihm Zeit, signalisier ihm, dass du immer für ihn da bist, er dir noch immer sehr wichtig ist, aber dräng ihn zu nichts. Männer machen dann leider meist total zu. Er muss aus eigenem Willen zu dir zurück kommen. Nur dann hat ein Neuanfang einen Sinn.

Ich weiß, wie schwer das auszuhalten ist. Mir geht es ja genau so. Aber lass den Kopf nicht hängen.
Nicht alle Männer sind Schweine und wir kennen sie schließlich lang genug, um sich wenigstens ein bischen einschätzen zu können.
Auch wenn uns das leider noch lang nicht genug Klarheit bringt.

Ich denk an dich.

Liebe Grüße, Anja

Gefällt mir

9. Januar 2008 um 21:04
In Antwort auf bibbi291

...aber wie?
...soll ich ihn anrufen...mich mit ihm treffen?
Was soll ich bloß machen?
Ich will doch einfach nur wissen, warum es so weit gekommen ist und ob ich irgendwas dagegen tun kann...
Tarot Karten? Ich glaub nicht an sowas, aber vielleicht muss ich das irgendwann aus lauter Verzweiflung- und nicht weiter wissen?!
Wie läuft sowas? Wo hast du das gemacht?
Wär schön, wenn du dich nochmal meldest, Anja..
Danke, Bibbi

Entschuldige meine verspätete Antwort,
liebe Bibbi,

ich schicke meinem Liebsten im moment 1x wöchentlich eine liebe SMS, frage ihn, wie es ihm denn so geht, was er schönes unternommen hat, erzähle ihm von meinen Unternehmungen,... nur niemals die böse Frage stellen: Was fühlst du, liebst du mich, wie soll es weiter gehen, wie stellst du dir die Zukunft vor, warum handelst du so, was hat dich dazu gebracht,...
Auf diese Fragen reagieren die lieben Männer leider mit absoluter Verschlossenheit.
Am Ende unserer "oberflächlichen Mailerei" wünsche ich ihm dann immer ein gute Nacht. Träum schön. Ich denk an dich.
Ich empfinde dies im moment als einen guten Weg für mich, da ich den Kontakt nicht ganz verlieren will, weil ich Angst davor habe, dass man sich sonst zu leicht verliert.
Ich hatte die Adresse zum Kartenlegen von einer Freundin meiner Mutter. Ich habe zuvor auch nie an so etwas geglaubt. Bin auch nur aus lauter Verzweiflung dort hin gegangen, weil ich nicht mehr weiter wusste. Aber die Karten haben Dinge gesagt, die niemand wissen kann. Ich war mittlerweile auch schon bei einer zweiten Dame und auch dort haben die Karten wieder das selbe gesagt. Ich muss geduld haben, darf ihn zu nichts drängen, soll den Kontakt positiv aufrecht erhalten. Ende Frühling, Anfang Sommer wird alles gut und wir wieder glücklich. Frag mich nicht, wie ich diese Zeit überstehen soll, aber ich hab wieder Hoffnung geschöpft und halte an ihr auch fest.

Ich weiß leider nicht, wie man, außer über Mundpropaganda an eine Dame kommt, die auch etwas vom Kartenlegen versteht. Auf Zeitungsanancen, oder ähnliches würde ich mich nicht so einfach einlassen. Wer weiß, ob das nicht reine Abzocke ist.
Vielleicht kennst du ja jemanden in deinem Bekanntenkreis, der schon Erfahrungen mit dem Kartenlegen hat, oder dir jemanden empfehlen kann.
Ich komme leider aus dem Berchtesgadener Land, was von dir sicherlich zu weit weg sein wird.

Ich wünsche dir alles Gute und ganz viel Glück.
Gib die Hoffnung nicht auf.

Liebe Grüße,
Anja

Gefällt mir

9. Januar 2008 um 22:41
In Antwort auf anja241083

Entschuldige meine verspätete Antwort,
liebe Bibbi,

ich schicke meinem Liebsten im moment 1x wöchentlich eine liebe SMS, frage ihn, wie es ihm denn so geht, was er schönes unternommen hat, erzähle ihm von meinen Unternehmungen,... nur niemals die böse Frage stellen: Was fühlst du, liebst du mich, wie soll es weiter gehen, wie stellst du dir die Zukunft vor, warum handelst du so, was hat dich dazu gebracht,...
Auf diese Fragen reagieren die lieben Männer leider mit absoluter Verschlossenheit.
Am Ende unserer "oberflächlichen Mailerei" wünsche ich ihm dann immer ein gute Nacht. Träum schön. Ich denk an dich.
Ich empfinde dies im moment als einen guten Weg für mich, da ich den Kontakt nicht ganz verlieren will, weil ich Angst davor habe, dass man sich sonst zu leicht verliert.
Ich hatte die Adresse zum Kartenlegen von einer Freundin meiner Mutter. Ich habe zuvor auch nie an so etwas geglaubt. Bin auch nur aus lauter Verzweiflung dort hin gegangen, weil ich nicht mehr weiter wusste. Aber die Karten haben Dinge gesagt, die niemand wissen kann. Ich war mittlerweile auch schon bei einer zweiten Dame und auch dort haben die Karten wieder das selbe gesagt. Ich muss geduld haben, darf ihn zu nichts drängen, soll den Kontakt positiv aufrecht erhalten. Ende Frühling, Anfang Sommer wird alles gut und wir wieder glücklich. Frag mich nicht, wie ich diese Zeit überstehen soll, aber ich hab wieder Hoffnung geschöpft und halte an ihr auch fest.

Ich weiß leider nicht, wie man, außer über Mundpropaganda an eine Dame kommt, die auch etwas vom Kartenlegen versteht. Auf Zeitungsanancen, oder ähnliches würde ich mich nicht so einfach einlassen. Wer weiß, ob das nicht reine Abzocke ist.
Vielleicht kennst du ja jemanden in deinem Bekanntenkreis, der schon Erfahrungen mit dem Kartenlegen hat, oder dir jemanden empfehlen kann.
Ich komme leider aus dem Berchtesgadener Land, was von dir sicherlich zu weit weg sein wird.

Ich wünsche dir alles Gute und ganz viel Glück.
Gib die Hoffnung nicht auf.

Liebe Grüße,
Anja

Danke...
...anja..es ist so schön, was du schreibst und nimmt mir ein bisschen die Angst- vor dem, was da kommen wird...
Ich habe nur leider keine Kontakte zu sowas und kenne auch keinen, der sich mit sowas auskennt- leider!
Bei mir kommt ja auch noch das groooße Problem hinzu, dass er ja im Sommer ins Ausland will..
Keine Ahnung, wie weit seine Planungen diesbezüglich sind und ob das jetzt auch definitif was wird- aber ich habe Angst davor, dass mir die Zeit wegläuft...ich kann natürlich auch noch weiter, wenn er weg gehen sollte hoffen- nur dann werden wir uns sicher irgendwann aus den Augen verlieren?
Ich weiß nicht?
Ich werde ihn jetzt mal spätestens am Wochenende anrufen und mal schauen, wie das so ist- nach so langer Zeit-
mir wird jetzt schon ganz komisch, wenn ich daran denke- aber da muss ich durch und das auch am Besten ohne Nervosität,ne?
Brrrr...
Ich meld mich, wenn ich ihn angerufen habe- auf jeden Fall- vielleicht kannst du mir ja dann noch gute Tipps zum Treffen mit auf den Weg geben?
Ich freu mich über deine lieben Antworten und drück dir auch feste die Daumen-
Du machst das echt super!
Ich bin stolz auf dich, Anja!!!
Bibbi

Gefällt mir

10. Januar 2008 um 7:13
In Antwort auf alfunsino

Hi
also ich berichte dir mal was sich mittlerweile bei mir getan hat - vielleicht hilfts ja...

er meldet sich regelmäßig und lädt mich zum übernachten bei sich ein. ich nehme deshalb gerne an weils momentan für mich eine halbe stunde länger schlafen heißt weil er näher zu meiner arbeit wohnt... wir gucken fern, gehen schlafen - nix passiert. manchmal bekommt er wieder seine cholerischen anfälle über nichtigkeiten die ihn auch gar nichts angehen. ich sitz daneben und muss darüber lachen... er regt sich auf bis ihm fast der kopf platzt und ich lass mich davon nicht beeindrucken. früher wäre ich total verzweifelt gewesen warum er nur so wütend ist wegen nichts und hätte wahrscheinlich zum heulen angefangen... )

und letztes mal hat er über unsere beziehung gesprochen. besser gesagt wieder herumgekeppelt (er ist halt ein aufbrausender charakter)... er nagt anscheinend immer noch an manchen sachen und ich für mich hab erkannt dass ich damit endgültig abgeschlossen habe... ich mag ihn als freund und ich wäre auch gern wieder mit ihm zusammen - wenn er sich in einigen dingen ändern würde. aber er wird sich nicht ändern. das hab ich akzeptiert und ich bin zufrieden mit der situation. der kontakt wird sicher bald wieder abbrechen aber ich weiß dass ich nicht mehr traurig drüber bin....

ich denke mir wenn man nach einer trennung wieder zusammen kommen will muss man mit der alten beziehung total abgeschlossen haben. sonst kann man ja nichts neues beginnen. mein ex hängt z.b. immer noch gedanklich in unserer alten beziehung fest und will mit mir über dinge diskutieren die gar nicht mehr relevant oder interessant sind. das thema ist gegessen. würde er was NEUES starten wollen ohne auf das alte zurückzusehen dann hätten wir ne chance. aber so wohl eher nicht...

versuch also vielleicht nicht wieder alte themen anzuschneiden oder über das scheitern eurer beziehung zu reden... sieh es komplett als neuanfang. als würdest du ihn grad erst kennenlernen...

drück dir ganz fest die däumchen!

lg, al

ps: übrigens flieg ich ganz spontan mit einem freund am 26.1. für eine woche nach new york! ich brauch einfach dringend etwas aufregendes in meinem leben und da kam die reise gerade recht! freu mich schon ganz wahnsinnig! obwohl mein ex sich tierisch aufgeregt hat weil ich mit nem typen den ich noch nicht soooo lang kenne nach new york fliege und mit ihm sogar ein zimmer teile! aber im ernst, was geht ihn das eigentlich noch an?? )

NEWS- von mir...
...da habe ich gestern seit Wochen 3 Personen wieder getroffen, die auch von meiner Geschichte wissen..und das war echt krass...
Die erste, die ich traf sagte sowas wie:
Hey, wie gehts dir? Du siehst verdammt gut aus!
Da habe ich mir nur gedacht- ...jaaa, danke..ich weiß...man muss mich halt jetzt gerade aufmuntern..
kurze Zeit später traf ich die nächste, die meinte:
Hey, du siehst irgendwie anders- gut aus!?
Was ist passiert?
Als die dritte unabhängig von den anderen dasselbe sagte- glaubte ich das auch!
Ich habe in der letzten Zeit echt an mir gearbeitet- und wenn es schon Leuten auffällt, die eigentlich nicht soviel mit mir zu tun haben- die ich aber regelmäßig treffe- was denkt ER dann wohl?!
Heftig!

Ich glaube- jetzt bin ich gestärkt- einen Schritt auf ihn zu zu gehen...
Ich bin gespannt, was passieren wird...
Liebe Grüße und einen schönen Tag euch allen, bibbi

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen