Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seit 4 Jahren Herzschmerz - Trauer - Wut - Hass - Trennung - Einsamkeit

Seit 4 Jahren Herzschmerz - Trauer - Wut - Hass - Trennung - Einsamkeit

14. April 2010 um 18:53

Hallo,

ich habe mir lange überlegt, ob ich hier rein schreiben soll. Da ich nun sowieso daheim krank rumliege und genug Zeit habe, alles von der Seele zu bekommen, nutze ich nun einfach mal die Chance und schreibe für euch alles nieder, was mich beschäftigt (mit der Hoffnung, dass vielleicht eine/r von euch mir helfen oder darauf etwas antworten kann - denn ich sehe schon lange nicht mehr bzw. nicht immer die wirkliche Realität und weiß auch keine Lösung mehr für mein weiteres Leben)...

Es fing alles im Sommer 2006 an. Ich war auf einem Fest und hatte meinen damaligen Ex-Freund kennengelernt. Es war für mich die Situation und einfach (es war so) Liebe auf den ersten Blick. Als ich sein Lächeln sah, war es um mich geschehen... Wir kamen ins Gespräch und er rief mich am nächsten Tag an. Dazu sei gesagt, dass ich damals 22 war und er 33 - d.h. schon etwas Altersunterschied.
Wir trafen uns, es waren für mich die schönsten Dates, die ich je in meinem Leben hatte. Ich konnte mit ihm über alles reden. Es hat sich alles so aufregend angefühlt, weil jeder mir davon abriet (er ist kein Deutscher, sondern Türke). Im nachhinein weiß ich, dass ich schon damals hin- und weg war. Aber damals hab ich alles eben nciht so wahr genommen und hatte wochenlang meine rosa-rote Brille auf. Ich hatte immer das Gefühl, dass er sich auch in mich verliebt hätte. Wir hatten die schönsten Stunden, superschönen Sex, haben tagelang nur im Bett gelegen, gegessen, telefoniert etc... Ich wusste von ihm nur, dass er seine Ex hasst, er hatte sie damals verflucht sie hätte ihn p sychisch fertig gemacht etc. und er wäre ja so verliebt in mich. Hätte ich nur damals schon die Erfahrung gehabt, die ich jetzt habe...

Dann auf einmal, nach 1,5 Monaten fing es an. Er war öfter nicht erreichbar, sein Handy war aus, etc... Ich habe schlecht geträumt, irgendwann auch nach und nach kamen komische Situationen die mich stutzig machten und irgendwann fand ich heraus, dass er sich hinter meinem Rücken mit seiner Ex getroffen hat. Das war natürlich am Anfnang dieser für mich doch so perfekten Beziehung ein Schlag ins Gesicht, ich habe noch nie so einen Schmerz verspürt. Ich habe gedacht ich muss sterben... Dann fand ich auch noch ein benutztes Kondom in seinem müll, was nicht von uns sein konnte, denn ich nahm die Pille. Ihr könnt euch vorstellen, was in mir vorging. Ich kann euch sagen, dass ich damals schon dachte, mein Herz ist in 5000 Teile zersprungen und er trampelt noch darauf rum. Ich habe ihm verziehen und wieder versucht. Meine Eltern lernten ihn kennen, meine Freunde. Ich habe mit Leuten Kontakt abgebrochen, weil sie ihn nicht akzeptieren wollten (im nachhinein bin ich auch froh darüber, weil es eh dumme Leute waren, aber ich habe soviel für ihn getan)... Wenn wir zusammen waren, war alles immer perfekt. Aber dann kamen falsche Freunde von ihm, seine riesige Family (die immer alles bestimmen wollte und wenn sie rief mussten wir springen). Ich hatte auch noch eine Weiterbildung, er ebenfalls. Somit sahen wir uns nicht so oft.
Es kamen immer wieder Situaitonen, wo er mich angelogen hat. Andere wichtiger waren. Er Nummern von Tussis einkassiert hat, nur weil er wieder scheiße gebaut und ich mich getrennt habe. Dann während den Trennungsphasen hat er mir immer ins Telefon geheutl und gesagt wie sehr er mich doch lieben würde, was ich ihm bedeute und das ich seine Traumfrau wäre. immer wieder kamen solche Situationen mit Telefonnummern von Tussis, einmal waren sogar welche in seinem Wohnzimmer und er wollte mich nciht reinlassen (bin natürlich trotzdem reingekommen, denn wo ich hinwill oder was ich will das bekomm ich auch ) aber ich war fuchsteufelswütend und so sauer. Wie oft ich mir von diesem Scheißkerl das Herz hab brechen lassen und dann doch wieder mit ihm Kontakt aufgenommen habe weiß ich nicht. Aber wenn ich ihn rieche, so dumm es klingt, setzt bei mir das Hirn aus. Das ging / geht seit vier Jahren so. Zusammen, Streit, Getrennt... immer wieder immer wieder. Wenn wir uns dann wieder nach einiger zeit (Wochen / Monate) sahen musste wir lachen. Klar ich bin auch nicht ohne und hab meine Macken und Fehler, er sagte mir mal ich sei schwieriger und komplizierter als eine Türkin (bin eigentlich Deutsche) aber ich hab sein scheiß Verhalten nie verdient gehabt. Ach es ist auf gut deutsch gesagt zum Kotzen. Immer wi eder hab ich dann den Kontakt abgebrochen und gesagt dass ich das nicht kann mit seinen dauernden Internet-Flirtereien (er war sogar mal in einer Swinger-Freunde-Seite angemeldet - was ich auh rausbekommen hab) hab und etc... ihr könnt euch vorstellen was ich druchgemacht habe...

Warum bin ich so krank im Hirn und selbst jetzt, nachdem wir wieder mal keinen Kontakt haben denke ich über diese ganze Scheiße nach. Wir waren innerhalb der Beziehung öfter getrennt und wieder zusammen. Somit eine on-off-beziehung. Sie hat sehr an mir und an meinem Herzen und Charakter gekratzt. Ich bin mittlerweile sehr stark geworden aber auch sehr hart. Hart zu meinen Mitmenschen und auch zu mir selbst.

Warum macht sich mein Hirn immer noch Gedanken um so einen Taugenichts. so ein ... so ein ... ich bin sooo wütend was er mir alles angetan hat. Dann allein die Aktion letztes Sylvester. Er schrieb mir nachts sofort um 00Uhr ich wäre die einzige wahre Liebe für ihn und ich wäre immer in seinem Herzen bla bla bla. NAtürlich hab ich gedacht ich stehe mal wieder drüber und mache mir einen Scherz. Endeffekt war dass wir uns nachts noch getroffen haben an einem Parkplatz und er zieht mich zu sich und küsst mich und sagt mir 5x dass er mich liebt und ich die einzige bin und wir es schaffen können - während ich nicht flüchten kann und wie ferngesteuert bin und es sich so böse aber auch so krass anfühlte und sagte ihm dass ich ihn hasse... folge davon waren wieder etliche Treffen und natürlich auch SEX der gut war. Aber warum lasse ich mich auf so ein Niveau überhaupt runter, um im Endeffekt wieder zu wissen dass ich mir nur selbst weh tue und es seit 4 Jahren so hin und hergeht.

Bin so wütend er hat durch mich seine weiterbildung erfolgreich geschafft, ohne mich hätte er noch nicht mal eine waschmaschine. mit ihm hab ich soviel aufgebaut auch für ihn im geschäft war ich immer die stütze die dumme k uh die ihm zugesprochen und aufgebaut hat. er hat geheimratsecken und graue haare die er färben wollte, ich sagte ihm er ist so hübsch für mich und dann geht er am Wochenende wieder mit seinen freunden weg mit seinem neu aufpolierten selbstbewusstsein und ich war wieder der arsch. das regt mich bis heute auf.

Jetzt haben wir mal wieder keinen Kontakt, ich hasse den Gedanken zu wissen dass da an meinem Platz an seiner Seite mal eine andere sein kann / wird. Ich versuche neue kennenzulernen auch im internet, habe dates. Während dieser Phasen bin ich abgelenkt und er ist mir egal, ich möchte mich ja neu verlieben aber es klappt nicht. Seit 4 Jahren.... Ich hasse ihn, ich hasse mein Leben, ich hasse die Liebe, ich hasse mich.

Könnt ihr mich verstehen? Warum sind unsre Wege je gekreuzt? Sollte ich zum Psychiater gehen? Was geht in meinem Hirn ab? Warum kann es mir nicht mal egal sein.

Mittlerweile denke ich ich muss jemand neues haben damit ich ihn endlich vergessen kann, krank aber ist so. Und auch unfair ggü. dem neuen das weiß ich auch aber ich weiß nicht was in meinem Hirn abgeht. könnte ihn immer anrufen und dann macht er immer die gleiche schei9ße.... sich nciht melden, nur dann wenn er lust hat. zeit hat er sowieso nicht immer für mich sondern nur wie er das möchte. er ist so ein ... zu meinem geburtstag ruft er mich an und gratuliert mir und schenkt mir ein riesenherz zum geburtstag. allen freunden die ich kenne (auch gemeinsame) oder seiner familie erzählt er ich wäre die einzige wahre liebe und er liebt mich immer noch. das ist doch sowas von krankhaft. ich weiß nicht was ich machen soll drehe bald durch.

kann mir jemand helfen???? oder was soll ich bzw. kann ich tun.

nach diesem ganzen scheiß und ich gehe immer noch davon aus das er mich auch betrogen hat, obwohl er es bis heute leugnet!!!! wie konntne ich nochmala mit ihm schlafen aber es ist so böse und gleichzeitig gut. was soll ich nur tun ich will wieder normal leben, eine normale beziehung, glücklich sein. hätte nie gedacht dass ich mal so ein scheiß an der backe hab. hab immer für andre so kluge ratschläge und für mich? NIX

sorry für das viele geschriebene

vielelicht kann mir jemand helfen

weiß nicht mehr weiter.

lg + danke

Mehr lesen

14. April 2010 um 19:16

Und trotz allem springt der Begriff "ich liebe ihn nach allem was war"
immer noch im meinem Kopf rum

ich glaube ich sollte mal nach Klingenmünster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 19:33
In Antwort auf lilmisssunshine84

Und trotz allem springt der Begriff "ich liebe ihn nach allem was war"
immer noch im meinem Kopf rum

ich glaube ich sollte mal nach Klingenmünster


Klingt ja fast nach meiner damaligen Geschichte...was mir geholfen hat,war der "kalte Entzug"....
Es war nämlich keine LIEBE,sondern "ABHÄNGIKEIT"...auch ich habe wahnsinnig gelitten,aber ich WOLLTE irgendwann wieder glücklich werden...es gab keinen Grund,noch länger zu leiden...es ging über JAHRE...und heute weiss ich,es waren zwar Lehrjahre,aber sie haben mir auch viel genommen...
Während andere Familien gründeten,litt ich wie ein Hund...
Es gibt keine Zukunft...lieber den knallharten Kontaktabbruch,als ewig einem Traum hinterherlaufen...du weisst,das es nichts wird...ihr habt es zu oft versucht.
Geh noch EINMAL durch eine schwere Zeit...aber dann hast du's geschafft...
Ich war damals wahnsinnig stolz auf mich,je länger ich ihm widerstanden hab...und irgendwann hab ich den Respekt vor ihm verloren,weil er immer wieder angekrochen kam...
Der Überlebensinstinkt wird dich nicht im Stich lassen...kein Mensch will so lange leiden...auch du nicht...aber da rausholen,kannst du dich nur alleine...ER kann es nicht

viel Glück

sky


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 19:38
In Antwort auf skyeye70


Klingt ja fast nach meiner damaligen Geschichte...was mir geholfen hat,war der "kalte Entzug"....
Es war nämlich keine LIEBE,sondern "ABHÄNGIKEIT"...auch ich habe wahnsinnig gelitten,aber ich WOLLTE irgendwann wieder glücklich werden...es gab keinen Grund,noch länger zu leiden...es ging über JAHRE...und heute weiss ich,es waren zwar Lehrjahre,aber sie haben mir auch viel genommen...
Während andere Familien gründeten,litt ich wie ein Hund...
Es gibt keine Zukunft...lieber den knallharten Kontaktabbruch,als ewig einem Traum hinterherlaufen...du weisst,das es nichts wird...ihr habt es zu oft versucht.
Geh noch EINMAL durch eine schwere Zeit...aber dann hast du's geschafft...
Ich war damals wahnsinnig stolz auf mich,je länger ich ihm widerstanden hab...und irgendwann hab ich den Respekt vor ihm verloren,weil er immer wieder angekrochen kam...
Der Überlebensinstinkt wird dich nicht im Stich lassen...kein Mensch will so lange leiden...auch du nicht...aber da rausholen,kannst du dich nur alleine...ER kann es nicht

viel Glück

sky


Danke Sky
Hallo Sky,

danke für deine Antwort und lieben Worte. Ja genau so ist es, wie du geschriebne hast.
Andere heiraten mittlerweile, gründen Family und ich leide wie ein Tier, werde immer wieder gefragt ob ich jemand kennengelernt habe, warum ich noch Single bin bla bla bla....
Genau so ist das - du weißt was ich meine. das regt mich so auf.

Naja er kommt grad nicht angekrochen und denke auch nicht dass er es nochmal tut. Hab ihn demletzt wieder mal ziemlich angeschissen wenn ich das so sagen darf, das hat wohl wieder mal seinen männlichen, türkischen Stolz verletzt. Ich bin auch stolz, wenn ich mich ablenke und nicht an ihn denke oder Party mache und merke, es ist auch ok ohne ihn. Aber wenn man dann daheim allein ist dann denkt man darüber nach und wird wieder sentimental blöd aber so ist das

Ich werde weiterkämpfen will auch mal Kinder, Heiraten, Familie und nicht mit so einem Arsch... aber es tut gut zu lesen dass es auch andre gibt, die genau dieses Gefühlschaos wie ich durchleb(t)en und wissen was ich fühle denn es ist so ein wirklcihes Gefühlschaos das ist abnormal. Und für so ein Arsch der es gar nicht verdient...

Bist denn jetzt wiedeer glücklich verliebt sky? Wenn ich fragen darf Hast du ihn nochmal gesehen? Oder wie war es für dich als ihr wieder ggü. standet? Hab angst vor allem...

lg Natascha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 20:24
In Antwort auf lilmisssunshine84

Danke Sky
Hallo Sky,

danke für deine Antwort und lieben Worte. Ja genau so ist es, wie du geschriebne hast.
Andere heiraten mittlerweile, gründen Family und ich leide wie ein Tier, werde immer wieder gefragt ob ich jemand kennengelernt habe, warum ich noch Single bin bla bla bla....
Genau so ist das - du weißt was ich meine. das regt mich so auf.

Naja er kommt grad nicht angekrochen und denke auch nicht dass er es nochmal tut. Hab ihn demletzt wieder mal ziemlich angeschissen wenn ich das so sagen darf, das hat wohl wieder mal seinen männlichen, türkischen Stolz verletzt. Ich bin auch stolz, wenn ich mich ablenke und nicht an ihn denke oder Party mache und merke, es ist auch ok ohne ihn. Aber wenn man dann daheim allein ist dann denkt man darüber nach und wird wieder sentimental blöd aber so ist das

Ich werde weiterkämpfen will auch mal Kinder, Heiraten, Familie und nicht mit so einem Arsch... aber es tut gut zu lesen dass es auch andre gibt, die genau dieses Gefühlschaos wie ich durchleb(t)en und wissen was ich fühle denn es ist so ein wirklcihes Gefühlschaos das ist abnormal. Und für so ein Arsch der es gar nicht verdient...

Bist denn jetzt wiedeer glücklich verliebt sky? Wenn ich fragen darf Hast du ihn nochmal gesehen? Oder wie war es für dich als ihr wieder ggü. standet? Hab angst vor allem...

lg Natascha


Aber ja...man kann sich wieder verlieben...hab ich auch getan...allerdings hat es wirklich sehr lange gedauert.
Ich bin jahrelang am Wochenende immer dahin gefahren,wo er NICHT war..hatte regelrecht ANGST,ihm zu begegnen...allerdings bin ich dadurch immer stärker geworden...
Auch heute...nach über 10 Jahren NULLKONTAKT,ruft er ab und zu nachts betrunken an und labert mir meinen Anrufbeantworter voll.
Er hat früher STURM geklingelt...ich saß drin und hab geheult...aber mir JEDEM MAL,wo ER den Kontakt wollte und ich widerstanden habe,ging es mir besser.Es war dann wie ein Art von Macht,die ich dann über IHN hatte...das tat meinem Ego sehr gut...Schlimm...ich weiß ,aber damals war es für mich der einzige Weg raus aus dieser Abhängigkeit.
Mein Herz war kaputt...aber mein Verstand hat mich gerettet.Ich kann auch heute noch einen bestimmten Geruch nicht riechen...da werde ich wieder daran erinnert.
Aber heute bin ich NULL Rückfallgefährdet. Das liegt einfach daran,das die harte Zeit mich hat wachsen lassen...und er hat sich überhaupt nicht weiterentwickelt...manchmal empfinde ich so etwas wie Mitleid...
Du wirst an diesem Mann wachsen...wenn du dich später an ihn erinnerst,hoffe ich,das du daran denkst,das auch die Zeit mit ihm,dich zu dem Menschen hat werden lassen,der du dann bist.
Ich wünschte,ich könnte dir sagen,wie lange es dauert...aber deinem Schreiben nach,wartest und hoffst du ja,das er sich wieder bei dir meldet...das heisst...du bist noch nicht soweit...du erwartest immernoch ein Wunder...schnipp...und ihr führt ein tolle Beziehung...
Aber bei einem bin ich wirklich sehr sicher...auch du wirst irgendwann genug haben und dein Überlebenswille setzt ein...
Ich weiss nicht,warum manche Frauen in solche Abhängigkeiten rutschen...aber es passiert eben...und es dauert leider sehr lange,bis man begreift,das die Trennung die einzige Rettung ist...wer gibt denn schon gerne seinen Lieblingstraum auf
Ich denke nicht,das dir ein anderer Mann helfen kann...ich war danach lange Zeit allein und hab mich mit MIR auseinandergesetzt...hatte aber auch tolle Freunde,die mir geholfen haben...
Ich konnte immer darüber reden...
Deine Wut über deine Gefühle und diese verfahren Situation kann ich bestens nachvollziehen.
Und eben genau dieses Verfahrene...dieses Hin und Her...dieses ewige Rauf und Runter auf der Emotionspalette,gibt einfach nur einen einzigen klaren Weg vor...NULL KONTAKT....keine sms...kein Telefonat,kein besuch,kein Treffen...NICHTS.RUHE.
Das ist sehr hart...aber nichts gegen das,was du wieder gewinnst...DEIN LEBEN
Wenn er noch nicht aus deinem Kopf will,dann lass ihn drin...die Zeit wird dir helfen...vieleicht hilft dir eine Therapie...aber vielleicht reicht auch mit Freunden drüber reden...
Alles Gute für dich

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 21:19

Hey!
Ich denke auch das der Kontakt abbruch die beste Lösung ist...! Ich habe mit allen meinen ex Freunden noch sehr guten Kontakt, aber bei dem einen, der meine erste große Liebe, leide ich immer noch und wir sind auch seit 2 Jahren nicht merh zusammen (sehen uns aber jeden tag in der uni und beim sport udn treffen uns auch noch regelmäßih und haben auch shcon länger wieder Sex!) und im Grunde ist meine Beziehung dannach zum größten Teil wegen ihm gescheitert!
Ich genieße zwar die Momente bei ihm und vergesse dann alles, aber dann muss dann nur ein satz über i ne Tuse von ner Party oder sonst was kommen und mein Herz fühlt sich immer noch so an als ob es zerreißen würde! Ich habe viel mitgemahct dadurch, viel getratsche über mich ergehen lassen, hab sogar was mit der Freundin die er dannach hat und für die er mich praktisch auch verlassen hat, Dinge unternommen wie zb Kino, war manchmal vor dem sport bei ihm und habe dann ihr nachthemd dann darum liegen sehen, wollte immer alles wissen was er so treibt usw purer masochismus!!! Und nat geht das nicht weg wenn man sich noch so oft sieht! Jetzt ist er zwar nicht merh mit seiner ex Freundin zusammen und ich ja auch nciht merh mit meienm Freund dannach, aber es hat einfach nur probleme gebrahct diese Sache mit diesem typen! Und ich schaff s auch nicht von ihm loszukommen! Und auch nicht mich neu zu verlieben! Aber da er bald weggeht seh ich Hoffnung! Ich finde es zwar toll ne "Freundschaft" und gute Beziehung zu meinen exs zu haben aber ich denke manchmal muss man loslassen!
Er war am Anafang so verliebt in mich und seit dem ich mich auhc verliebt hatte gabs im vergleich zu den Guten Zeiten einfach so viel Leid für mich, dass das in GARKEINEM Verhältnis mehr zu einander steht!
Jetzt will er auch keine Beziehung merh das weiß ich und er weiß noch dass ich eh immer ankomme, egal was er macht, aber das werde ich auch noch in den Griff bekommen!
Besonders schwer sich zu lösen ist es wenn der anderere dich nciht Freigibt also zb sagt "Nein jetzt ist endgültig vorbei" denn so muss man das selbst in die Handnehmen! Ich meien du kannst es ja noch mal versuchen, mit ihm reden etc, aber es scheinen ja echt schon viele Versuche gewesen und ja auch über einen sehr langen Zeitraum! Und ich denke i wann sollte man einfach aufhören "kalten Kaffe wieder aufzuwärmen";D
Und klar gehört einbisschen eifersucht zu einer Beziehung aber das heißt nicht das Leid zur Liebe gehört! Und vorallem nicht wenn es so krass überwiegt!
ES gibt auch ganz gute Bücher, die helfen... also als erstes eben Kontakt abbruch, ablenken, neue Dinge ausprobieren, viel darüber reden etc...! Und das beste Mittel ist natürlich frisch verliebt sein...! Klar geht das nicht von heuet auf morgen udn es ist auch ncht gut sich sofort in neue Beziehungen zu stürtzen aber unternimm einfach was mit Leuten, geh raus und versuch wirklich nicht zu viel auf i welchen profilen oder seiten von denem (ex) freund rumzuspannen oder was über ihn in erfahrung zu bringen (ich weiß wie schwer das ist) aber es tut nur weh und verlangsamt alles ungemein!
Ich wünsch dir viel Glück, halt uns auf dem laufenden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2010 um 9:32
In Antwort auf quy_12251211

Hey!
Ich denke auch das der Kontakt abbruch die beste Lösung ist...! Ich habe mit allen meinen ex Freunden noch sehr guten Kontakt, aber bei dem einen, der meine erste große Liebe, leide ich immer noch und wir sind auch seit 2 Jahren nicht merh zusammen (sehen uns aber jeden tag in der uni und beim sport udn treffen uns auch noch regelmäßih und haben auch shcon länger wieder Sex!) und im Grunde ist meine Beziehung dannach zum größten Teil wegen ihm gescheitert!
Ich genieße zwar die Momente bei ihm und vergesse dann alles, aber dann muss dann nur ein satz über i ne Tuse von ner Party oder sonst was kommen und mein Herz fühlt sich immer noch so an als ob es zerreißen würde! Ich habe viel mitgemahct dadurch, viel getratsche über mich ergehen lassen, hab sogar was mit der Freundin die er dannach hat und für die er mich praktisch auch verlassen hat, Dinge unternommen wie zb Kino, war manchmal vor dem sport bei ihm und habe dann ihr nachthemd dann darum liegen sehen, wollte immer alles wissen was er so treibt usw purer masochismus!!! Und nat geht das nicht weg wenn man sich noch so oft sieht! Jetzt ist er zwar nicht merh mit seiner ex Freundin zusammen und ich ja auch nciht merh mit meienm Freund dannach, aber es hat einfach nur probleme gebrahct diese Sache mit diesem typen! Und ich schaff s auch nicht von ihm loszukommen! Und auch nicht mich neu zu verlieben! Aber da er bald weggeht seh ich Hoffnung! Ich finde es zwar toll ne "Freundschaft" und gute Beziehung zu meinen exs zu haben aber ich denke manchmal muss man loslassen!
Er war am Anafang so verliebt in mich und seit dem ich mich auhc verliebt hatte gabs im vergleich zu den Guten Zeiten einfach so viel Leid für mich, dass das in GARKEINEM Verhältnis mehr zu einander steht!
Jetzt will er auch keine Beziehung merh das weiß ich und er weiß noch dass ich eh immer ankomme, egal was er macht, aber das werde ich auch noch in den Griff bekommen!
Besonders schwer sich zu lösen ist es wenn der anderere dich nciht Freigibt also zb sagt "Nein jetzt ist endgültig vorbei" denn so muss man das selbst in die Handnehmen! Ich meien du kannst es ja noch mal versuchen, mit ihm reden etc, aber es scheinen ja echt schon viele Versuche gewesen und ja auch über einen sehr langen Zeitraum! Und ich denke i wann sollte man einfach aufhören "kalten Kaffe wieder aufzuwärmen";D
Und klar gehört einbisschen eifersucht zu einer Beziehung aber das heißt nicht das Leid zur Liebe gehört! Und vorallem nicht wenn es so krass überwiegt!
ES gibt auch ganz gute Bücher, die helfen... also als erstes eben Kontakt abbruch, ablenken, neue Dinge ausprobieren, viel darüber reden etc...! Und das beste Mittel ist natürlich frisch verliebt sein...! Klar geht das nicht von heuet auf morgen udn es ist auch ncht gut sich sofort in neue Beziehungen zu stürtzen aber unternimm einfach was mit Leuten, geh raus und versuch wirklich nicht zu viel auf i welchen profilen oder seiten von denem (ex) freund rumzuspannen oder was über ihn in erfahrung zu bringen (ich weiß wie schwer das ist) aber es tut nur weh und verlangsamt alles ungemein!
Ich wünsch dir viel Glück, halt uns auf dem laufenden!

... danke für eure Antworten
Ihr habt so Recht. Das sind auch genau meine Ansichten. Ihr habt das gleiche erlebt, es tut irgendwie gut zu lesen, dass ich nciht allein mit so einer scheiße bin. Vor allem weil ich ja immer wieder einen Schlussstrich gezogen habe (wie oft weiß ich gar nicht mehr) und dann auch ganz gut alleine leben konnte. Nur dann manchmal kamen dann so Situationen wie z.B. ein kleiner Schwips und dann eine blöde SMS von wegen "du ... ich hasse dich für das was du mir angetan hast" - zumindest hat er meist drauf geantwortet oder er hatte einen unfall und schreibt mir eine SMS - natürlich stieg ich wieder darauf ein und spielte Krankenschwester (hilfe - ich dumme Kuh) weil ich mir Sorgen gemacht hatte. Im Endeffekt regte ich mich nur wieder darüber auf was ich ihm auch mitteilte dass er so undankbar ist und ich nicht irgendeine von seinen dummen Bekanntschaften bin und etwas mehr Respekt von ihm erwarte - dann wieder Funkstille. Aber es tut mir eigentlich recht gut, auch keinen Kontakt zu haben. Teilweise war ich ja selbst daran schuld, dass es immer wieder aufbrach. Was ich bis heute nicht verstehe ist, dass er immer noch nach vier Jahren stur und steif behauptet (gerade jetzt wieder an Sylvester) dass er mich immer noch liebt (???? hallo????? warum sind männer so scheiße - wie kann er so ein Mist behaupten)
Ja ich habe auch Freunde mit denen ich darüber rede. Die genau wissen, dass er wirklich sehr viel für mich bedeutet hat. Das merkt man ja an dem wie ich mich verhalte und wie es mich beschäftigt. Ich weiß im Grunde meines Herzens auch, dass es eigentlich keinen Sinn hat und ich endlich damit aufhören muss, aber vielleicht hat das auch damit zu tun, dass ich mich manchmal allein fühle und genau deshalb mich zu ihm zurück geflüchtet habe? Denn eigentlich hist es so. Auch wenn es sich eingebildet anhört, ich bekomme nur Komplmente. Bin eine Powerfrau (eigentlich - selbstbewusst ganz hübsch anzusehen, selbstständig, witzig etc.) und er ist fast 40 und ich finde immer noch er hätte doch eifnach mal damit zufrieden sein können ich hätte alles für ihn getan das macht mich erst recht so wütend. Er sagt ich sei das beste gewesen was er je hatte und er hätte alles verkackt, hat sich auch oft dafür entschuldigt. Ich weiß auch nicht warum das zwischen ihm und mir so gelaufen ist. Warum er mir das so angetan hat oder auch ich manchmal so scheiße zu ihm war das weiß ich nicht. Denn wenn wir beide zu zweit zusammen waren, war es die heile Weelt, wir konnten über alles reden, lachen, haben uns suuperr ergänzt. Ich hoffe dass ich mich irgendwann mal wieder verlieben kann. Demletzt hatte ich seine Schwester getroffen, sie hat mir dnan auch SMS geschrieben ob wir mal einen KAffee trinken gehen. Aber dann irgendwie hab ich mich nicht getraut. Ich habe mich auch schonw ie du MARIANA dabei erwischt, dass ich zwingend wegen irgendetwas Kontakt suche, und egal wie oder wo (zu Weihnachten eine SMS) oder eine SMS an seine Schwester (wenn ich sie irgendwo gesehen habe). Und ja, ich gebe es zu, bin ein Profil-Spion (HILFE) ich benehme mich wie eine RIESEN-Idiotin! Schlimm ist dabei noch, dass ich das selbst weiß aber manchmal wie ferngesteuert bin. Warum tun wir tollen Frauen uns so einen scheiß nur an? Ich kapier das selbst nicht. Wir könnten soviel haben und bekommen, und lachen uns so einen Arsch an und sind ihm fast hörig, und er? Er flirtet mit Tussen die unter 20 sind. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah ich wünschte manhcmal unser Weg hätte sich nie gekreuzt (obwohl, wenn ich das nicht alles erfharen hätte was ich jetzt weiß, wäre ich wohl nicht so stark geworden, somit hat alles doch einen Sinn). Ich habe wirklich Angst davor immer und ewig allelin zu sein, weil ich einfach beziehungsgeschädigt bin. Ich weiß auch nicht... Wünsch euch einen schönen Tag und DANKE NOCHMAL an euch. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2010 um 9:37
In Antwort auf lilmisssunshine84

... danke für eure Antworten
Ihr habt so Recht. Das sind auch genau meine Ansichten. Ihr habt das gleiche erlebt, es tut irgendwie gut zu lesen, dass ich nciht allein mit so einer scheiße bin. Vor allem weil ich ja immer wieder einen Schlussstrich gezogen habe (wie oft weiß ich gar nicht mehr) und dann auch ganz gut alleine leben konnte. Nur dann manchmal kamen dann so Situationen wie z.B. ein kleiner Schwips und dann eine blöde SMS von wegen "du ... ich hasse dich für das was du mir angetan hast" - zumindest hat er meist drauf geantwortet oder er hatte einen unfall und schreibt mir eine SMS - natürlich stieg ich wieder darauf ein und spielte Krankenschwester (hilfe - ich dumme Kuh) weil ich mir Sorgen gemacht hatte. Im Endeffekt regte ich mich nur wieder darüber auf was ich ihm auch mitteilte dass er so undankbar ist und ich nicht irgendeine von seinen dummen Bekanntschaften bin und etwas mehr Respekt von ihm erwarte - dann wieder Funkstille. Aber es tut mir eigentlich recht gut, auch keinen Kontakt zu haben. Teilweise war ich ja selbst daran schuld, dass es immer wieder aufbrach. Was ich bis heute nicht verstehe ist, dass er immer noch nach vier Jahren stur und steif behauptet (gerade jetzt wieder an Sylvester) dass er mich immer noch liebt (???? hallo????? warum sind männer so scheiße - wie kann er so ein Mist behaupten)
Ja ich habe auch Freunde mit denen ich darüber rede. Die genau wissen, dass er wirklich sehr viel für mich bedeutet hat. Das merkt man ja an dem wie ich mich verhalte und wie es mich beschäftigt. Ich weiß im Grunde meines Herzens auch, dass es eigentlich keinen Sinn hat und ich endlich damit aufhören muss, aber vielleicht hat das auch damit zu tun, dass ich mich manchmal allein fühle und genau deshalb mich zu ihm zurück geflüchtet habe? Denn eigentlich hist es so. Auch wenn es sich eingebildet anhört, ich bekomme nur Komplmente. Bin eine Powerfrau (eigentlich - selbstbewusst ganz hübsch anzusehen, selbstständig, witzig etc.) und er ist fast 40 und ich finde immer noch er hätte doch eifnach mal damit zufrieden sein können ich hätte alles für ihn getan das macht mich erst recht so wütend. Er sagt ich sei das beste gewesen was er je hatte und er hätte alles verkackt, hat sich auch oft dafür entschuldigt. Ich weiß auch nicht warum das zwischen ihm und mir so gelaufen ist. Warum er mir das so angetan hat oder auch ich manchmal so scheiße zu ihm war das weiß ich nicht. Denn wenn wir beide zu zweit zusammen waren, war es die heile Weelt, wir konnten über alles reden, lachen, haben uns suuperr ergänzt. Ich hoffe dass ich mich irgendwann mal wieder verlieben kann. Demletzt hatte ich seine Schwester getroffen, sie hat mir dnan auch SMS geschrieben ob wir mal einen KAffee trinken gehen. Aber dann irgendwie hab ich mich nicht getraut. Ich habe mich auch schonw ie du MARIANA dabei erwischt, dass ich zwingend wegen irgendetwas Kontakt suche, und egal wie oder wo (zu Weihnachten eine SMS) oder eine SMS an seine Schwester (wenn ich sie irgendwo gesehen habe). Und ja, ich gebe es zu, bin ein Profil-Spion (HILFE) ich benehme mich wie eine RIESEN-Idiotin! Schlimm ist dabei noch, dass ich das selbst weiß aber manchmal wie ferngesteuert bin. Warum tun wir tollen Frauen uns so einen scheiß nur an? Ich kapier das selbst nicht. Wir könnten soviel haben und bekommen, und lachen uns so einen Arsch an und sind ihm fast hörig, und er? Er flirtet mit Tussen die unter 20 sind. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah ich wünschte manhcmal unser Weg hätte sich nie gekreuzt (obwohl, wenn ich das nicht alles erfharen hätte was ich jetzt weiß, wäre ich wohl nicht so stark geworden, somit hat alles doch einen Sinn). Ich habe wirklich Angst davor immer und ewig allelin zu sein, weil ich einfach beziehungsgeschädigt bin. Ich weiß auch nicht... Wünsch euch einen schönen Tag und DANKE NOCHMAL an euch. LG

Und was ich noch lsowerden mus
Was soll die ganze Scheiße, dass Männer eine tolle Frau hatten / haben und dann totalen Hohlbroten, dumm, ungepflegt, hässlich (mit riesigen Zähnen oder Nase) in die Kiste steigen und sie durchvögeln? Das war auch ein Punkt wo ich durchgedreht bin, denn es ist für mich eine Beleidigung, als ich mitbekommen habe mit welchcen Schabracken (sorry aber es istso) er geflirtet oder mit wem er geschlafen hat. Kann ich nicht verstehen sowas. Hat mich zusätzlich verleztt.
Bitte denkt nicht ich spinne, ich muss das einfafh alles mal loswerden - denn ich könnt ihn dafür immer noch erwürgen
hier bekommt es ja sonst niemand mit was ich alles erlebt hab (nur anonym) hihi sonst würd eich das niemals erzählen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2010 um 10:41

Befreie dich!
Ich habe deine Geschichte gelesen, und kann dich verstehen. Glücklicherweise hat es bei mir nie so lange gedauert, aber das Problem kenne ich.

Du weisst doch mittlerweile woran du bist, und du weisst dass du mit ihm nicht glücklich wirst. Das schlimmste, was dir passieren könnte, ist mit diesem Mann eine Beziehung oder Familie zu haben: Du würdest noch weiter so leiden.

Kürze dir deinen Text ein, er ist toll geschrieben, und enthält die Antworten die du suchst. Schreibe ein paar Worte heraus. "ferngesteuert", "zum Kotzen", "regt mich bis heute auf", "Ich hasse ihn, ich hasse mein Leben" (Anm.: So wie es mit ihm ist), "dumme Kuh". Hänge sie dir über den Esstisch, ins Klo, an die Kühlschranktür. Und mache dir bewusst, dass dieser Mensch dir kein Glück bringt, sondern Leid. Und so wie du deine Hand zurück ziehst wenn sie weh tut, so ziehst du auch dich zurück.

Du bist für ihn auch nicht sein Leben. Wenn du es wärst, dann würde er nicht sehen was sonst noch so zur Verfügung steht. Du hast es versucht, und es ist richtig und gut dass du es versucht hast. Aber das Ergebnis steht ohne jeden Zweifel fest: Es ist gescheitert.

Es ist verdammt schwer, auch für mich, Gefühle abzubauen. Für mich klappt das jedoch wenn ich mir bewusst mache, warum es nicht möglich ist, und warum es schlecht für micht ist.

Gewinne deine Freiheit wieder, und schenke deine Gefühle jemandem der sie würdigt und ihrer würdig ist. Momentan bist du an der falschen Adresse, und du selbst musst und darfst die Lösung für dein Problem sein, denn es ist deins, nicht seins. Deshalb, handle zu ausschliesslich deinem eigenen Wohl, und das heisst: Gewinne Abstand indem du jeden weiteren Kontakt verbietest. Dir und ihm, und zwar dir selbst zuliebe.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2010 um 21:44

Danke... an alle die mir geantwortet haben
... ihr habt mir weitere Sichtweisen eröffnet und mir geholfen, den richtigen Weg wieder zu finden, den ich die ganze Zeit zwar vor mir hatte, aber vor lauter Nebel nicht gesehen habe... ihr habt Recht. DANKE... hat mir sehr gut getan, bin froh dass ich hier rein geschrieben hatte und das mal von der Seele habe. Ich gehe meine neuen Wege und werde ihn für immer vergessen - ENDLICH FREI SEIN
... manchmal ist man alleine zu blind um den Weg zu finden...

wünsche euch noch einen schönen Abend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2010 um 23:08

wieder mal ein Rückfall... es ist zum Verzweifeln mit mir...
WOW - ganze Woche hab ich es ausgehalten und dachte es geht mir mal wieder besser / gut ... dann schwupps die schwupps bekomme ich von einer Freundin erzählt, dass sie ihn in der Stadt gesehen hat, einfach für sie belangloses Zeug, aber was das wieder in mir wachgerüttelt hat? Wie ein Junkie, der seinen Stoff benötigt, nur einmal wieder den Geruch in der Nase haben, einmal seine Lippen spüren, einfach ihn anfassen, seine Stimme hören, seine Haare berühren, einfach IHN... wie gestört können Frauen aus Liebe denn werden / sein bzw. wie gestört bin ich in meinem HIRN??? Könnte mich selbst erwürgen wenn ichs könnte, das ist doch nicht normal.... Wenn ich eine Freundin von mir selbst wäre, dann würde ich mir eine Tracht Prügel verpassen! Ich bin abhängig, wohl doch... ich war sogar wieder mal kurz davor eine Mail zu schreiben... um ihm zu schreiben wie scheiße er mich behandelt hat und wie scheiße und dreckig es mir immer noch geht... nur das Versprechen, das ich meiner besten Freundin gegeben habe, dass ich es nicht mehr mache (also mich zu melden - als Selbstschutz sozusagen, damit ich zumindest eine gewissen Grenze habe) hält mich zurück. Gott - warum ist das so... warum bin ich so... warum ist mein Leben so? Warum kann ich nicht endlich mal einfach jemanden treffen, der mich umhaut, mir zeigt, dass das was ich erlebt habe keine wahre Liebe war und ist, der mich aus diesem scheiß Kreislauf rausholt? warscheinlich ist das unfair und zuviel verlangt. Was hat dieses ... nur an sich dass ich soo in meinem Herzen immer noch drinhänge? Das ist doch einfach nur KRANK KRANK KRANK - ich bin so traurig auch enttäuscht immer wieder von mir selbst... natürlich habe ich gefragt ob er noch seine Armschlinge hat (denn als ich ihn vor einigen Wochen gepflegt habe ich dumme KUH - hatte er einen Unfall gehabt) und natürlich fiel ich nachdem ich mitbekommen hatte das meine Freundin ihn in der Stadt gesehen hatte sofort wieeder in das Muster, was macht er, wo ist er, wie gehts ihm zurück und nun kreisen seitdem wieder all meine Gedanken nur um diesen scheiß falschen Mann der mir wohl mein Herz in tausend Stücke zerbrochen und darauf rumgetrampelt hat. Und dann spielen sich in meinem 'kopf wieder szenarios ab, von wegen er muss michdoch geliebt haben und er hat es ja immer gesagt, obwohl ich doch weiß dass er das wohl nciht getan hat... denn so hat er sich nie verhalten... ich würde gern einfafh nur noch weg, oder die decke über mich ziehen, dass mich nie mehr jemand findet. Wann hört dieser DRECK AUF????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2010 um 23:20
In Antwort auf lilmisssunshine84

wieder mal ein Rückfall... es ist zum Verzweifeln mit mir...
WOW - ganze Woche hab ich es ausgehalten und dachte es geht mir mal wieder besser / gut ... dann schwupps die schwupps bekomme ich von einer Freundin erzählt, dass sie ihn in der Stadt gesehen hat, einfach für sie belangloses Zeug, aber was das wieder in mir wachgerüttelt hat? Wie ein Junkie, der seinen Stoff benötigt, nur einmal wieder den Geruch in der Nase haben, einmal seine Lippen spüren, einfach ihn anfassen, seine Stimme hören, seine Haare berühren, einfach IHN... wie gestört können Frauen aus Liebe denn werden / sein bzw. wie gestört bin ich in meinem HIRN??? Könnte mich selbst erwürgen wenn ichs könnte, das ist doch nicht normal.... Wenn ich eine Freundin von mir selbst wäre, dann würde ich mir eine Tracht Prügel verpassen! Ich bin abhängig, wohl doch... ich war sogar wieder mal kurz davor eine Mail zu schreiben... um ihm zu schreiben wie scheiße er mich behandelt hat und wie scheiße und dreckig es mir immer noch geht... nur das Versprechen, das ich meiner besten Freundin gegeben habe, dass ich es nicht mehr mache (also mich zu melden - als Selbstschutz sozusagen, damit ich zumindest eine gewissen Grenze habe) hält mich zurück. Gott - warum ist das so... warum bin ich so... warum ist mein Leben so? Warum kann ich nicht endlich mal einfach jemanden treffen, der mich umhaut, mir zeigt, dass das was ich erlebt habe keine wahre Liebe war und ist, der mich aus diesem scheiß Kreislauf rausholt? warscheinlich ist das unfair und zuviel verlangt. Was hat dieses ... nur an sich dass ich soo in meinem Herzen immer noch drinhänge? Das ist doch einfach nur KRANK KRANK KRANK - ich bin so traurig auch enttäuscht immer wieder von mir selbst... natürlich habe ich gefragt ob er noch seine Armschlinge hat (denn als ich ihn vor einigen Wochen gepflegt habe ich dumme KUH - hatte er einen Unfall gehabt) und natürlich fiel ich nachdem ich mitbekommen hatte das meine Freundin ihn in der Stadt gesehen hatte sofort wieeder in das Muster, was macht er, wo ist er, wie gehts ihm zurück und nun kreisen seitdem wieder all meine Gedanken nur um diesen scheiß falschen Mann der mir wohl mein Herz in tausend Stücke zerbrochen und darauf rumgetrampelt hat. Und dann spielen sich in meinem 'kopf wieder szenarios ab, von wegen er muss michdoch geliebt haben und er hat es ja immer gesagt, obwohl ich doch weiß dass er das wohl nciht getan hat... denn so hat er sich nie verhalten... ich würde gern einfafh nur noch weg, oder die decke über mich ziehen, dass mich nie mehr jemand findet. Wann hört dieser DRECK AUF????

und noch etwas... ich kann und werde nie...
eine andre an seiner Seite dulden, noch akzeptieren... bitte haltet mich nicht für verrückt, aber ich bin noch immer so voller Wut ich weiß nicht woher diese Wut immer wieder kommt...
irgendwann muss doch der Körper keine Wut mehr haben???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2010 um 14:14
In Antwort auf lilmisssunshine84

wieder mal ein Rückfall... es ist zum Verzweifeln mit mir...
WOW - ganze Woche hab ich es ausgehalten und dachte es geht mir mal wieder besser / gut ... dann schwupps die schwupps bekomme ich von einer Freundin erzählt, dass sie ihn in der Stadt gesehen hat, einfach für sie belangloses Zeug, aber was das wieder in mir wachgerüttelt hat? Wie ein Junkie, der seinen Stoff benötigt, nur einmal wieder den Geruch in der Nase haben, einmal seine Lippen spüren, einfach ihn anfassen, seine Stimme hören, seine Haare berühren, einfach IHN... wie gestört können Frauen aus Liebe denn werden / sein bzw. wie gestört bin ich in meinem HIRN??? Könnte mich selbst erwürgen wenn ichs könnte, das ist doch nicht normal.... Wenn ich eine Freundin von mir selbst wäre, dann würde ich mir eine Tracht Prügel verpassen! Ich bin abhängig, wohl doch... ich war sogar wieder mal kurz davor eine Mail zu schreiben... um ihm zu schreiben wie scheiße er mich behandelt hat und wie scheiße und dreckig es mir immer noch geht... nur das Versprechen, das ich meiner besten Freundin gegeben habe, dass ich es nicht mehr mache (also mich zu melden - als Selbstschutz sozusagen, damit ich zumindest eine gewissen Grenze habe) hält mich zurück. Gott - warum ist das so... warum bin ich so... warum ist mein Leben so? Warum kann ich nicht endlich mal einfach jemanden treffen, der mich umhaut, mir zeigt, dass das was ich erlebt habe keine wahre Liebe war und ist, der mich aus diesem scheiß Kreislauf rausholt? warscheinlich ist das unfair und zuviel verlangt. Was hat dieses ... nur an sich dass ich soo in meinem Herzen immer noch drinhänge? Das ist doch einfach nur KRANK KRANK KRANK - ich bin so traurig auch enttäuscht immer wieder von mir selbst... natürlich habe ich gefragt ob er noch seine Armschlinge hat (denn als ich ihn vor einigen Wochen gepflegt habe ich dumme KUH - hatte er einen Unfall gehabt) und natürlich fiel ich nachdem ich mitbekommen hatte das meine Freundin ihn in der Stadt gesehen hatte sofort wieeder in das Muster, was macht er, wo ist er, wie gehts ihm zurück und nun kreisen seitdem wieder all meine Gedanken nur um diesen scheiß falschen Mann der mir wohl mein Herz in tausend Stücke zerbrochen und darauf rumgetrampelt hat. Und dann spielen sich in meinem 'kopf wieder szenarios ab, von wegen er muss michdoch geliebt haben und er hat es ja immer gesagt, obwohl ich doch weiß dass er das wohl nciht getan hat... denn so hat er sich nie verhalten... ich würde gern einfafh nur noch weg, oder die decke über mich ziehen, dass mich nie mehr jemand findet. Wann hört dieser DRECK AUF????

=(
Das ist vollkommen normal...! Ich bin jetzt so lange von meinem ex getrennt und durch den ständigen Kontakt gehts einfach nicht weg, deshalb hab ich es endlich geschaftf einen Schlussstrich zu ziehen...! Bitte deine Freundinnen dir so etwas nicht mehr zu sagen, ich weiß es ist schwer, man will immer alles wissen und es quält einen wenn mans nicht tut, aber es ist furchtbar und dauert nur viel länger!!!
Und der Weg wird auch nicht gradlinieg sein, Rückfälle sind ganz normal! Mal ist man auf Wolke 7, fühlt sich total überlegen, dann ist man wieder wütend bis hin zu todtraurig!
Und auch wenn es deprimierend klingt, aber es wird nicht so schnell aufhören! Du wirst noch oft genug denken, yess mir gehts gut und dann muss nur ne kleinigkeit kommen! Bitte glaub mir, dass es nicht gut tut was herausfinden zu wollen und Briefe schreiben auch nicht! Du presentierst nur deine verletztlichkeit und das wird dich nicht attraktiv für ihn machen!
Es gibt auch gute beratungsbücher das macht spaß sie zu lesen und die geben kraft, musst mal im inet gucken!
Ansonsten wie gesagt, ablenkung, schreib Tagebuch oder auch Briefe, die du aber nicht abschickst, mach Sport neue Dinge, setzt dich bewusst mit der trennung auseinader, aber mach auch i wann einen cutt und verbiete dir ne Zeitlang drüber nachzudenken, rede mit ganz vielen Leuten darüber, bis es dir selbst aus den Ohren rauhängt und so weiter!
Wünsch dir weiterhin viel Glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2010 um 19:41
In Antwort auf lilmisssunshine84

wieder mal ein Rückfall... es ist zum Verzweifeln mit mir...
WOW - ganze Woche hab ich es ausgehalten und dachte es geht mir mal wieder besser / gut ... dann schwupps die schwupps bekomme ich von einer Freundin erzählt, dass sie ihn in der Stadt gesehen hat, einfach für sie belangloses Zeug, aber was das wieder in mir wachgerüttelt hat? Wie ein Junkie, der seinen Stoff benötigt, nur einmal wieder den Geruch in der Nase haben, einmal seine Lippen spüren, einfach ihn anfassen, seine Stimme hören, seine Haare berühren, einfach IHN... wie gestört können Frauen aus Liebe denn werden / sein bzw. wie gestört bin ich in meinem HIRN??? Könnte mich selbst erwürgen wenn ichs könnte, das ist doch nicht normal.... Wenn ich eine Freundin von mir selbst wäre, dann würde ich mir eine Tracht Prügel verpassen! Ich bin abhängig, wohl doch... ich war sogar wieder mal kurz davor eine Mail zu schreiben... um ihm zu schreiben wie scheiße er mich behandelt hat und wie scheiße und dreckig es mir immer noch geht... nur das Versprechen, das ich meiner besten Freundin gegeben habe, dass ich es nicht mehr mache (also mich zu melden - als Selbstschutz sozusagen, damit ich zumindest eine gewissen Grenze habe) hält mich zurück. Gott - warum ist das so... warum bin ich so... warum ist mein Leben so? Warum kann ich nicht endlich mal einfach jemanden treffen, der mich umhaut, mir zeigt, dass das was ich erlebt habe keine wahre Liebe war und ist, der mich aus diesem scheiß Kreislauf rausholt? warscheinlich ist das unfair und zuviel verlangt. Was hat dieses ... nur an sich dass ich soo in meinem Herzen immer noch drinhänge? Das ist doch einfach nur KRANK KRANK KRANK - ich bin so traurig auch enttäuscht immer wieder von mir selbst... natürlich habe ich gefragt ob er noch seine Armschlinge hat (denn als ich ihn vor einigen Wochen gepflegt habe ich dumme KUH - hatte er einen Unfall gehabt) und natürlich fiel ich nachdem ich mitbekommen hatte das meine Freundin ihn in der Stadt gesehen hatte sofort wieeder in das Muster, was macht er, wo ist er, wie gehts ihm zurück und nun kreisen seitdem wieder all meine Gedanken nur um diesen scheiß falschen Mann der mir wohl mein Herz in tausend Stücke zerbrochen und darauf rumgetrampelt hat. Und dann spielen sich in meinem 'kopf wieder szenarios ab, von wegen er muss michdoch geliebt haben und er hat es ja immer gesagt, obwohl ich doch weiß dass er das wohl nciht getan hat... denn so hat er sich nie verhalten... ich würde gern einfafh nur noch weg, oder die decke über mich ziehen, dass mich nie mehr jemand findet. Wann hört dieser DRECK AUF????


Ich kann meinen vorrednern nur zustimmen..es ist ganz normal, dass du verzweifelt bist und dich beschissen fühlst. Diese permanenten ups and downs treiben einen in den wahnsinn..man versucht sich abzulenken, an einigen tagen gelingt es einem an anderen aber wieder nicht. An deiner stelle würde ich deine freundinnen darum bitten dir solche sachen nicht mehr zu erzählen. Es wühlt dich nur auf und bringt dich letzten endes keinen schritt weiter..
Mit der ganzen geschichte abzuschließen ist der richtige weg. Tief in deinem innersten weißt du das, trotz allem hängst du an ihm und den schönen erinnerungen. Er wird dir definitiv nicht geben können was du verdienst und dir erhoffst!
Du schreibst, dass du gerne jemanden kennenlernen würdest..ich glaube du bist dafür noch lange nicht bereit. Um dich auf etwas neues einlassen zu können, wirst du erst mal wieder zu dir selbst finden müssen und das ohne die gedanken an deinen ex. Glücklich wirst du nicht durch einen neuen freund, sondern vielmehr durch dich selbst. Erst wenn du wieder einigermaßen mit dir im reinen bist, kannst du dich emotional auf jemanden einlassen.
Ich wünsche dir alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2010 um 18:47
In Antwort auf maja_12636794


Ich kann meinen vorrednern nur zustimmen..es ist ganz normal, dass du verzweifelt bist und dich beschissen fühlst. Diese permanenten ups and downs treiben einen in den wahnsinn..man versucht sich abzulenken, an einigen tagen gelingt es einem an anderen aber wieder nicht. An deiner stelle würde ich deine freundinnen darum bitten dir solche sachen nicht mehr zu erzählen. Es wühlt dich nur auf und bringt dich letzten endes keinen schritt weiter..
Mit der ganzen geschichte abzuschließen ist der richtige weg. Tief in deinem innersten weißt du das, trotz allem hängst du an ihm und den schönen erinnerungen. Er wird dir definitiv nicht geben können was du verdienst und dir erhoffst!
Du schreibst, dass du gerne jemanden kennenlernen würdest..ich glaube du bist dafür noch lange nicht bereit. Um dich auf etwas neues einlassen zu können, wirst du erst mal wieder zu dir selbst finden müssen und das ohne die gedanken an deinen ex. Glücklich wirst du nicht durch einen neuen freund, sondern vielmehr durch dich selbst. Erst wenn du wieder einigermaßen mit dir im reinen bist, kannst du dich emotional auf jemanden einlassen.
Ich wünsche dir alles gute.

Danke
... Tampagirl... du hast mit allem was du schreibst Recht...
Habe 1) meine Freundin darum gebeten, mir nix mehr von ihm zu erzählen 2) wenn ich mich selbst ertappe über ihn zu reden, versuche ich mich sofort zu stoppen und über etwas andres zu reden 3) habe ich ihm seine Kette mit Herzanhänger, die er mir dieses Jahr geschenkt und ich sowieso hässlich gefunden habe wieder zurückgeschickt (ich wollte das nicht mehr in meiner Wohnung haben, vor allem weil er sich nie so verhlaten hat wie er nach außen immer geredet hat... also von wegen Liebe, etc.)
4) Ich bin selbst zu der Erkenntnis gekommen, dass ich niemanden dafür benutzen soll / darf, nur um zu denken dass ich dann glücklich werde, nur wenn ich jemanden an meiner Seite habe... das ist quatsch - nur einige zeitlang schien es
mir als supertolle Lösung bescheuert... weiß ich nun auch
und 5)ich weiß nun immer mehr, dass ich mehr verdient habe als das was ich bekam... wir werden nie mehr gloücklich sein und ich werde versuchen nach und nach alle Gedanken zu verarbeiten, die ich über und wegen ihm hatte / habe... irgendwann wird auch das vorüber sein, daran glaube ich mit ganzem Herzen ))))
6) ich fahre bald in Urlaub *juhu* das ist schon eine super Nachricht oder - ich freu mich
und 7) hatte ich letzte woche einen super mädelsabend nur mit tanzen und feiern und einfach viel gelacht - für was brauch ich aktuell einen Mann hihih ich konzentrier mich auf mein eigenes Leben flirten ja aber sonst nix mehr... nö nö

Danke... an all eure Antwortne... für was so ein Forum doch gut sein kann

LG und schönen Tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2010 um 18:34
In Antwort auf lilmisssunshine84

Danke
... Tampagirl... du hast mit allem was du schreibst Recht...
Habe 1) meine Freundin darum gebeten, mir nix mehr von ihm zu erzählen 2) wenn ich mich selbst ertappe über ihn zu reden, versuche ich mich sofort zu stoppen und über etwas andres zu reden 3) habe ich ihm seine Kette mit Herzanhänger, die er mir dieses Jahr geschenkt und ich sowieso hässlich gefunden habe wieder zurückgeschickt (ich wollte das nicht mehr in meiner Wohnung haben, vor allem weil er sich nie so verhlaten hat wie er nach außen immer geredet hat... also von wegen Liebe, etc.)
4) Ich bin selbst zu der Erkenntnis gekommen, dass ich niemanden dafür benutzen soll / darf, nur um zu denken dass ich dann glücklich werde, nur wenn ich jemanden an meiner Seite habe... das ist quatsch - nur einige zeitlang schien es
mir als supertolle Lösung bescheuert... weiß ich nun auch
und 5)ich weiß nun immer mehr, dass ich mehr verdient habe als das was ich bekam... wir werden nie mehr gloücklich sein und ich werde versuchen nach und nach alle Gedanken zu verarbeiten, die ich über und wegen ihm hatte / habe... irgendwann wird auch das vorüber sein, daran glaube ich mit ganzem Herzen ))))
6) ich fahre bald in Urlaub *juhu* das ist schon eine super Nachricht oder - ich freu mich
und 7) hatte ich letzte woche einen super mädelsabend nur mit tanzen und feiern und einfach viel gelacht - für was brauch ich aktuell einen Mann hihih ich konzentrier mich auf mein eigenes Leben flirten ja aber sonst nix mehr... nö nö

Danke... an all eure Antwortne... für was so ein Forum doch gut sein kann

LG und schönen Tag

Ich bin echt so dumm ... ohne worte
Straßenfest vor einigen Tagen... ich dort... ER auch dort. Wurde von Freunden abgeschirmt bzw. abgelenkt, hab ihn dort nicht gesehen. Hab aber gesagt bekommen, dass er direkt neben / hinter mir stand. Was mach ich dumme Kuh? schreibe ihm am übernächsten Tag eine SMS abends von wegen "sorry, hab dich nicht für extra übersehen, hätte mich zu dir gestellt und kurz hallo gesagt, möchte nicht das Missverständnisse entstehen blabla..." natürlich hat er sich zurückgemeldet und dann haben wir einige SMS geschrieben und er hat am nächsten Abend angerufen. Habe kurz telefoniert, war wie immer ... uns ggseitig geärgert, bissl geflilrtet, dann aufgelegt. Und jetzt hock ich wieder da und kann seit Tagen an nix andres denken. WIE DUMM KANN MAN SEIN? Glaub gibt niemand dümmeres und bescheuerteres als mich selbst. Peinlich ist das wirklich peinlich... Ohne Worte... ich war doch schon so weit vor einigen Tagen? Und wieder mal so ein scheiß gemacht. Warum tu ich mir das nur selbst an. wer mit mir schimpft hat grad Recht. So eine dumme Aktion - sinnlos und nun hock ich wieder da. Mir gings so gut vor einigen Tagen. Ich bin wirklich ein Graus.

An alle mädels da draußen in ähnlichen Situationen... nehmt euch bitte KEIN beispiel an mir, ich könnte mich selbst würgen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2010 um 2:55
In Antwort auf lilmisssunshine84

Ich bin echt so dumm ... ohne worte
Straßenfest vor einigen Tagen... ich dort... ER auch dort. Wurde von Freunden abgeschirmt bzw. abgelenkt, hab ihn dort nicht gesehen. Hab aber gesagt bekommen, dass er direkt neben / hinter mir stand. Was mach ich dumme Kuh? schreibe ihm am übernächsten Tag eine SMS abends von wegen "sorry, hab dich nicht für extra übersehen, hätte mich zu dir gestellt und kurz hallo gesagt, möchte nicht das Missverständnisse entstehen blabla..." natürlich hat er sich zurückgemeldet und dann haben wir einige SMS geschrieben und er hat am nächsten Abend angerufen. Habe kurz telefoniert, war wie immer ... uns ggseitig geärgert, bissl geflilrtet, dann aufgelegt. Und jetzt hock ich wieder da und kann seit Tagen an nix andres denken. WIE DUMM KANN MAN SEIN? Glaub gibt niemand dümmeres und bescheuerteres als mich selbst. Peinlich ist das wirklich peinlich... Ohne Worte... ich war doch schon so weit vor einigen Tagen? Und wieder mal so ein scheiß gemacht. Warum tu ich mir das nur selbst an. wer mit mir schimpft hat grad Recht. So eine dumme Aktion - sinnlos und nun hock ich wieder da. Mir gings so gut vor einigen Tagen. Ich bin wirklich ein Graus.

An alle mädels da draußen in ähnlichen Situationen... nehmt euch bitte KEIN beispiel an mir, ich könnte mich selbst würgen...


Tja...ich denke,du hast alles gesagt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook