Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seit 4 jahren die geliebte

Seit 4 jahren die geliebte

28. Oktober 2013 um 16:26 Letzte Antwort: 6. November 2013 um 11:08

hallo zusammen ich bräuchte da mal einen rat bzw will ich mich einfach mal ausquatschen....
ich bin 29 und habe mich vor ca 5 jahren von meinem ehemann getrennt.ich habe einen sohn der 5 jahre alt ist... seit 4 jahren bin ich nun die geliebte eines verheiraten mannes. ich liebe ihn sehr er hat eine erwachsene tochter und einen 9 jährigen sohn. er sagt zu mir er ist nur wegen seinem sohn mir seiner frau zusammen er liebe sie nicht..er sagt ich wäre seine große liebe und verspreche mir immer das er sich trennen wird. er hatte mir von anfang an gesagt das er nicht weiß wann er sich trennen wird ihm fälle es schwer wegen seinem sohn.. ich habe in den 4 jahren schon öfter schluß gemacht weil ich so nicht weiter machen kann jedoch hat er es immer wieder geschafft mich umzustimmen. jetzt bin ich mal wieder an so einem punkt angekommen wo ich nicht mehr weiter weiß. ich liebe ihn aber so kann es docvh auch nicht weiter gehen. er verliert seinen sohn ja nicht wenn er sich trennt. oder sind das alles nur ausreden??? er meint auch immer das ess schon seit jahren keine zärtlichkeiten zwischen ihm und seiner frau gibt... und er auf der cauch schlafen würde und nicht ihm ehebett.. ich weiß nicht was ich denken soll ich spüre ja schon das er mich liebt aber würde er es richtig tun wäre er doch schon bei mir ... vielleicht bin ich einfach nur dumm und naiv aber gegen gefühle kann man nix machen... ich habe in meinem freundeskreis niemand mir dem ich sprechen kann weil es keiner weiß deshalb schreibe ich nun hier vielleicht habt ihr ja einen rat oder tipp für mich... ein ultimatum brauche ich nicht stellen weil darauf würde er nicht eingehen...
danke schon mal im voraus

Mehr lesen

28. Oktober 2013 um 17:04

Danke
hey danke für deinen kommentar im grunde weiss ich es ja selber alles was du da schreibst und es stimmt ja auch alles ich glaube ich bin nicht so stark und brauche einfach jemand der mir zuredet so wie du und die andere es jetzt gemacht haben weil eigendlich wußte ich das schon vorher und ärgere mich über 4 jahre vergoldete zeit... ich hoffe nur das ich es diesmal schaffe von ihm loszukommen weil im umstimmen und übezeugen ist er schon gut vorallem hat er es ja leicht weil ich gefühle für ihm habe aber da hilft nur eins stark bleiben.. dancke schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 17:09


ihr habt ja alle recht ich glaub ich brauch einfach nur ein arschtritt..... aber kennt ihr das wenn man denkt das man dann für immer alleine ist aber im grunde bin ich ja so auch alleine... es würde sich ja nix ändern nur das das gefühlschaos weg ist... vielleicht denkt ihr ich bin blöd das ich das habe machen lassen oder besser gesgat mache aber ich hätte nie gedacht das ich mal in so eine situation komme.. ich danke euch für die kommentare ihr habt mir schon geholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 17:24

..
Ich verstehe einfach nicht, wie man sich nur so naiv wie du zum Affen machen kann?!

Du vergeudest 4 Jahre deines jungen Lebens als Geliebte, anstatt nach nem Mann zu suchen, der dich, undzwar als Nummer Eins!, haben möchte?!

Machst alle halbe Jahr mal Schluss weil du dich scheiße fühlst, weil du ihn über alles liebst und er dich nicht. Und nein, wenn er dich lieben würde, wärst du spätestens nach nem halben Jahr an seiner Seite undzwar als offizielle Freundin und nicht als Betthase.

Dazu fällt mir nur ein Wort ein -> Lächerlich!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 17:38

Gähn!
Die Millionenste Geliebte, die es nicht kapiert und sich wunderbar billig verkauft.
Auf dem Sofa schlafen. Ich lach mich tot. Das haben wir hier schon Millirdene Male gehört.

Ach wie schön für den Mann, ne kostenlose Dose, n Heimchen zu Hause, alles in Butter.

Und noch ein naives kleines Mädchen, das mal wieder überhaupt nicht überlegt, dass es nicht nur um sie geht, sondern auch um widerwärtigen Vertrauensbruch. Denkst du nie an die Frau, an die Kinder, dass sie einmal seelische Krüppel sein werden wegen dir? Schäme dich und denke dran wie schön es für dich sein wird wenn später dich mal dein Lebensgefährte Jahrelang hintergeht? Frauen wie du gehören für mich in die absolut niedrigste Schublade und in anderen Ländern regelt man sowas anders. So wie du es verdient hättest. Wäre ich deine Freundin wäre es mir zu billig mich nur eine Minute mit dir abzugeben. Du verdienst meine tiefste Verachtung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 18:18
In Antwort auf takeiteasy15

Gähn!
Die Millionenste Geliebte, die es nicht kapiert und sich wunderbar billig verkauft.
Auf dem Sofa schlafen. Ich lach mich tot. Das haben wir hier schon Millirdene Male gehört.

Ach wie schön für den Mann, ne kostenlose Dose, n Heimchen zu Hause, alles in Butter.

Und noch ein naives kleines Mädchen, das mal wieder überhaupt nicht überlegt, dass es nicht nur um sie geht, sondern auch um widerwärtigen Vertrauensbruch. Denkst du nie an die Frau, an die Kinder, dass sie einmal seelische Krüppel sein werden wegen dir? Schäme dich und denke dran wie schön es für dich sein wird wenn später dich mal dein Lebensgefährte Jahrelang hintergeht? Frauen wie du gehören für mich in die absolut niedrigste Schublade und in anderen Ländern regelt man sowas anders. So wie du es verdient hättest. Wäre ich deine Freundin wäre es mir zu billig mich nur eine Minute mit dir abzugeben. Du verdienst meine tiefste Verachtung.

????
man muss ja nicht gleich so unter die gürtellinie gehen oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 18:21

2 Blickwinkel
Hallo,

mal abgesehen von den bereits beschriebenen verlorenen Jahren mach dir die beiden folgenden Dinge klar:
1.) je länger ein Mann eine Geliebte hat, desto unwahrscheinlicher wird es, dass diese Geliebte später seine Frau wird. Ich kenne keine Studie zu dem Thema, aber aus der Beobachtung heraus würde ich nach dem 1. Jahr jährlich die Hälfte schätzen. Bei dir also etwa 1:16.

2.) Der eigentlich wichtige Punkt: Er hat seine Frau betrogen. Im günstigsten Fall heiratet er dich später doch noch. Dann bist du die Ehefrau und wer sagt, dass er dich dann nicht betrügt.

Zum Abschluss noch etwas zum Thema "Rücksicht auf die Kinder". Ich bin selbst Scheidungskind und weiß wovon ich spreche. Wenn er wirklich Rücksicht nehmen wollen würde, wäre er ehrlich zu den Kindern und beendet die Beziehung zu seiner Frau. Das ist nämlich besser als das Kind jahrelang den unterdrückten Spannungen auszusetzen.
Meine Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 19:50

Wieso?
Für mich ist das Betrug auf niederstem Level. Ich selber habe ein Familienumfeld kennengelernt, in der der Vater sechs Jahre lang betrogen hat. Ich kenne die Auswirkungen. Ich weiß was mit den sonst stabilen Leuten geschah, als es dann rauskam und das war alles andere als nett.
Unmoralische Handlungen sind in diesem Land vollkommen ok. Macht weiter so. Aber ich sage: Es kommt zurück und davon bin ich überzeugt.
Der Vater belügt doch: Seine Frau, seinen ach so geliebten Sohn, sein anderes Kind. Vor seiner Geliebten hat er sowieso null Respekt.
Er belügt seine Frau nicht nur über einen kurzen Zeitraum, weil er halt mal schwach wurde, nein, das Ganze zieht sich schon über Jahre.
Ich weiß nicht wie ein Mensch mit sowas Leben kann. Kann der sich noch im Spiegel ansehen? Der Witz: Wie kann ich mich auf so einen Mann einlassen, der seit vier Jahren fremd vögelt? Einen Mann der alle belügt, betrügt.

Und Muschiuschi oder wie auch immer: Klar, dass du dich angegriffen fühlst, wahrscheinlich bist du eben so Geliebte und fühlst dich auf den Schlips getreten. Meine offene Art berühren vielleicht endlich mal ein wenig einen winzigen Anteil an Reuegefühl. Ja, du betrügst mit! Eine Frau, Kinder... Das kommt zurück, davon bin ich überzeugt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 20:43

Alle die, die....
... hier den Moralapostel spielen, haben so ein langweiliges Zuhause, dass sie es unbedingt anderen schönreden müssen.
Ein paar Jahre Geliebte oder Geliebter zu sein ist nix schlimmes. Weil bei uns keiner gesteinigt wird, wenn er oder besser sie nicht genau weiß was sie will. Oder doch? Zum Glück nur noch verbal.
Eine Affäre besteht immer zu einem Teil aus Hoffnung, und diese Hoffnung möchte sich keiner so schnell nehmen lassen.
Dass der Mann sich wahrscheinlich nicht von seiner Frau trennen wird, ist eine Erfahrung, die Frau als Geliebte ruhig machen darf. Und wie viele Erlebnisse im Leben, jeder will sie selbst erleben.
Ich würde dann die Affäre als Geliebter beenden, wenn es sich abzeichnet, dass es der eigenen, wenn auch nur 'Geliebten'Beziehung keine Impulse mehr gibt.
Denn auch ein Leben als Geliebte(r), kann wie geschrieben, durchaus reizvoll sein.
Zu dem Ehemann, welcher gerne fremdkuschelt, gehört auch eine Ehefrau, die das toleriert. Unbewußt oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 20:44

Ja du bist naiv
Wenn er es nach 4Jahren noch immer nicht geschafft hat sich zu trennen wird er es wohl nie tun.
Wenn sich 5% der Männer von ihrer Frau für die Geliebte trennen, dann ist das schon hoch.
Er wird sich nicht trennen und solche Sachen das er auf der Couch schläft etc.erzählt doch jeder seiner geliebten! ! !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 20:49
In Antwort auf faketherapeut

Alle die, die....
... hier den Moralapostel spielen, haben so ein langweiliges Zuhause, dass sie es unbedingt anderen schönreden müssen.
Ein paar Jahre Geliebte oder Geliebter zu sein ist nix schlimmes. Weil bei uns keiner gesteinigt wird, wenn er oder besser sie nicht genau weiß was sie will. Oder doch? Zum Glück nur noch verbal.
Eine Affäre besteht immer zu einem Teil aus Hoffnung, und diese Hoffnung möchte sich keiner so schnell nehmen lassen.
Dass der Mann sich wahrscheinlich nicht von seiner Frau trennen wird, ist eine Erfahrung, die Frau als Geliebte ruhig machen darf. Und wie viele Erlebnisse im Leben, jeder will sie selbst erleben.
Ich würde dann die Affäre als Geliebter beenden, wenn es sich abzeichnet, dass es der eigenen, wenn auch nur 'Geliebten'Beziehung keine Impulse mehr gibt.
Denn auch ein Leben als Geliebte(r), kann wie geschrieben, durchaus reizvoll sein.
Zu dem Ehemann, welcher gerne fremdkuschelt, gehört auch eine Ehefrau, die das toleriert. Unbewußt oder nicht.

Wenn ich so eine scheiße höre
könnt ich kotzen.Es gint 10000000000000000 Männer auf der Welt.Kann man da nicht einach die Finger von den verheirateten lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 21:08

Danke
vielen leiben dank an alle finde es echt toll und macht mir auch mut ja und dich weiß das ich ziemlich doof war aber wie jericho es gerade gesgat hat ich habe es nicht bewußt gemacht bin daq echt blöd rein geschlittert.. aber im prinzip stimmt ja alles was ihr hier schreibt.. und im prinzip änderte sich ja wirklich nix .. es ist wirklich nur ballast... vielleicht war es gerade das hier was ich gebraucht habe auch die kommentare die sich nicht so freunflich lesen...

danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 21:46

Jeder interpretiert...
...auf seine Weise. Mein Leben ist mein Leben.
Von allem etwas. Was bringt Erfahrung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 21:47
In Antwort auf faketherapeut

Jeder interpretiert...
...auf seine Weise. Mein Leben ist mein Leben.
Von allem etwas. Was bringt Erfahrung?

Wenn man ne Schlampe ist
nicht wahr...muhahaha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 21:49
In Antwort auf bente_12774703

Wenn man ne Schlampe ist
nicht wahr...muhahaha

Warum
schlampe??? was hat das damit zu tun??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 21:53
In Antwort auf edith_12527042

Warum
schlampe??? was hat das damit zu tun??

Na weil ja anscheinend jeder der keine ist
ein langweiliges Leben führt laut faketherapeut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 22:00

Es geht um...
... die Erfahrung, dass alles im Leben möglich ist. Alles seine Gründe hat. Diese Gründe im Bezug auf das Fremdgehen anderer Menschen zu bewerten, steht Menschen die keine andere Erfahrung als ihre Ehe haben, nicht zu. Meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2013 um 22:14

Eine Freundin von mir
hatte auch über drei Jahre eine Affaire mit einem verheirateten Mann und dann - tatsächlich - hat sie es geschafft. Nach drei Jahren Kampf um ihn hat er sich von seiner Frau getrennt.

Vier Jahre waren sie dann ein Paar. Müßig zu sagen, dass die Beiden nie eine Beziehung auf Augenhöhe führten. Die Postion der Bittstellerin um seine Gunst wurde sie nie wieder los. Nun vor einem Monat der große Knall: die Trennung. Er hat sie betrogen. Ein Jahr lang hinter ihrem Rücken.

Du weisst durch deine eigene Erfahrung, dass deine Affaire ein Lügner ist. Er belügt seine Frau eiskalt seit Jahren. Er belügt auch dich eiskalt, denn er schläft ganz sicher nicht auf der Couch.

Sei dir bewusst, dass er sich vermutlich niemals trennen wird und sobald eine jüngere , für ihn attraktivere Geliebte sich irgendwann anbietet bist du nur noch die dritte Wahl, nach ihr und seiner Ehefrau.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass er sich doch von seiner Frau trennt, bist du dir hoffentlich darüber im klaren, dass du dir genau diesen lügenden, feigen Mann ins Haus holst der er auch seiner Frau gegenüber ist. Das ist nämlich einzig eine Charakterfrage, nicht eine Frage der Frau. Sei nicht so naiv, dir würde es ganz genau so ergehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2013 um 8:11

Mein freund hat auch auf der couch geschlafen,
und keinerlei zärtlichkeiten mehr mit seiner frau ausgetauscht. und er ist nur wegen seinem sohn geblieben.
allerdings hat er, nachdem wir uns kennenlernten, nach wenigen wochen reinen tisch gemacht und sich endgültig von seiner frau getrennt. und er ist seinem sohn heute noch genau so sehr vater wie er es vor der trennung war.

die betonung meines posts liegt hier auf 'wenige wochen'. da kannst du jetzt deine schlüsse draus ziehen. natürlich nur für den fall, dass du wirklich gewillt bist, die rosarote brille mal kurz abzunehmen. ja ich weiß, das schmerzt ungemein, aber glaub mir, es hilft auch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2013 um 20:32

...
Das ist der Preis den man zahlen muss, wenn man sich auf einen verheirateten Mann einlässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2013 um 22:00

Getan....
hallo an alle die eifrig hier geschrieben haben...
so ich habe es sonntag beendet. am sonntag selber ist es mir gar nicht schwer gefallen er hatte sich auch blöd benommen ist auch ziemlich schnell wieder abgehauen nach dem gespräch. er sagte nur das es ihm leid tut und er mir nicht sagen kann wann er sich trennt also das sagt ja alles....
jetzt schreibt er mir andauernd aber bin hart geblieben und habe nicht geantwortet auch wenn es sehr schwer fällt... hoffe das ich da bald drüber hinweg bin und es nicht mehr weh tut weil die erkenntniss hat schon weh getan das alles nur verarsche war
danke noch mal an alle eure kommentare haben mir schon geholfen und jedes mal wenn ich einen schwachen moment habe lese ich mir eure kommentare durch das hielft ein bischen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2013 um 23:31
In Antwort auf edith_12527042

Getan....
hallo an alle die eifrig hier geschrieben haben...
so ich habe es sonntag beendet. am sonntag selber ist es mir gar nicht schwer gefallen er hatte sich auch blöd benommen ist auch ziemlich schnell wieder abgehauen nach dem gespräch. er sagte nur das es ihm leid tut und er mir nicht sagen kann wann er sich trennt also das sagt ja alles....
jetzt schreibt er mir andauernd aber bin hart geblieben und habe nicht geantwortet auch wenn es sehr schwer fällt... hoffe das ich da bald drüber hinweg bin und es nicht mehr weh tut weil die erkenntniss hat schon weh getan das alles nur verarsche war
danke noch mal an alle eure kommentare haben mir schon geholfen und jedes mal wenn ich einen schwachen moment habe lese ich mir eure kommentare durch das hielft ein bischen...


warum willst du überhaupt, dass r sich trennt und genießt nicht einfach die gemeinsame zeit.

ich bin in einem fall seit 24 jahren, im zweiten fall seit knapp 2 jahren und in einem fall seit 1 jahr die geliebte und möchte daran nichts ändern, denn als singlefrau genieße ich die zeit mit meinen drei männern ohne beziehungsstress.

den können die frauen haben, zusammen mit der dreckigen wäsche, der kindererziehung, dem haushalt, dem garten etc.

haus und garten habe ich selbst (wird von meiner putzfrau versorgt, den garten mach ich selbst, denn ich liebe es, zu "buddeln").

ansonsten würde ich die sache beenden, sobald mich einer heiraten oder bei mir einziehen will. die können alle drei machen was sie wollen: nur das nicht! eine beziehung oder gar ehe wird es mit mir nicht geben und kinder gleich zweimal nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2013 um 23:34


du hättest mir das schreiben abgenommen, wenn ich vorher alles gelesen hätte.

aber so ist es und ganz ehrlich: ich bin froh, das meine drei nicht auf die idee kommen, denn dann müsste ich mich ja nach neuen affairen umsehen.

versteh gar nicht, warum die alle das frauchen sein wollen. die schaffen da lediglich eine neue stelle und sind die nächste doofe, für den alltagskram.

ich war letztes wochenende mit meiner affaire zum wellness und sein frauchen hat in der zwischenzeit das gesamte grundstück "winterfest" gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2013 um 23:35


so ist es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2013 um 11:08
In Antwort auf edith_12527042

Getan....
hallo an alle die eifrig hier geschrieben haben...
so ich habe es sonntag beendet. am sonntag selber ist es mir gar nicht schwer gefallen er hatte sich auch blöd benommen ist auch ziemlich schnell wieder abgehauen nach dem gespräch. er sagte nur das es ihm leid tut und er mir nicht sagen kann wann er sich trennt also das sagt ja alles....
jetzt schreibt er mir andauernd aber bin hart geblieben und habe nicht geantwortet auch wenn es sehr schwer fällt... hoffe das ich da bald drüber hinweg bin und es nicht mehr weh tut weil die erkenntniss hat schon weh getan das alles nur verarsche war
danke noch mal an alle eure kommentare haben mir schon geholfen und jedes mal wenn ich einen schwachen moment habe lese ich mir eure kommentare durch das hielft ein bischen...


Sehr gute Entscheidung.
Der wichtigste Mann in deinem Leben sollte im Moment dein Sohn sein. Denk daran, dass er von dir lernt, wie Beziehungen funktionieren und indem du es beendet hast, zeigt es ihm, dass das Verhalten dieses egoistischen @rschlochs nicht gut ist.
Ich spreche, glaube ich, im Namen der ganzen Community, wenn ich dir sage: "Solltest du schwach werden, wir sind für dich da und stärken dir den Rücken ... oder treten dir in den Arsch, wenn das besser helfen sollte."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Trennung nach 5 Jahren - Freunde? - wieder Liebe?
Von: maarit_12441032
neu
|
6. November 2013 um 10:35
Teste die neusten Trends!
experts-club