Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine Schwester...

Seine Schwester...

11. April 2006 um 20:19

Hallo,

ich hätte gerne Eure Meinung: ich mag die Schwester meines neuen Freundes nicht. Kein Problem, daß er sie so oft trifft und ständig telefoniert: allerdings habe ich klar gemacht, daß ich bei den Treffen fern bleiben möchte. Ich finde das ok, man MUß nicht mit Familien angehörigen des Partners dicke sein, wenn es einfach nicht passt. So meine Meinung. Er aber möchte, daß ich mich ein bißchen zusammen nehme, nicht "so egoistisch" bin und mal ein bißchen nett ein könnte.

Der Streit ist eskaliert, nachdem sie oft auch unangemeldet dazukommt. Ich meine, sie muß fragen, bevor sie reinschneit.

Er und seine Schwester finden das normal - und mich nicht.

???


Mehr lesen

11. April 2006 um 20:51

Grung?!
Hallo, Okulele!

was ist denn eingentlich der Grund für deine Einstellung, was die Schwester eingeht?

Ihn kann man auch verstehen, ist doch immerhin seine Schwester, die er schon sein lebenlang an seiner Seite hatte

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2006 um 23:09

Ist doch auch ok
also wenn ich in Deiner Situation wäre, würde ich mich auch so verhalten. Ok. Du kannst Dich ihm zuliebe etwas zusammennehmen. Etwas. Aber tu auch halt das, wonach Dir ist! Wäre sicherlich nich schlecht, sich mit der Familie des Freundes zu verstehen, aber ein Muss ist es nicht. Halt so, wie es klappt. Du bist ja nicht mit seiner Schwester zusammen . Ich weiss nicht, aber ich mache auch viel lieber das, was ICH möchte, und nicht, was andere (oder mein Freund) möchten. Dies sollte auch respektiert werden.
Gruß, Sera

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 7:40

Wieso eifersüchtig?
Hallo,
ich verstehe gar nicht, wieso einige meinen, es ginge um Eifersucht ?
Nein, ich glaube, ich habe nur totale Probleme damit, wenn mir etwas in der eigenen Wohnung aufgezwungen wird.
Das habe ich übrigens auch in anderen Lebensbereichen, daß ich mir nicht gerne etwas aufdiktieren lasse, was nicht zu mir passt.
OK, im Beruf lässt sich das nicht immer vermeiden. Aber im Privaten finde ich muß das nicht sein.
Ich habe echt das Bedürfnis, mich da abzugrenzen.

Nur hier, bei diesem Thema, ist das halt echt etwas brisant.
Trotzdem - ich meine, es müßte ok sein, daß ich an Tagen, wo die sich treffen, etwas anderes plane.

Muß ich mich denn so verdrehen?

Bin ratlos...

???




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 10:08

Ich kenne das Problem
weiß aber auch keinen guten Rat. Sicher, Blut îst dicker, aber trotzdem hast Du ja eine Beziehung mit ihm begonnen und nicht mit ihm UND ihr ...

Aber wenn ers zur Bedingung macht ...

???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 11:03

Ich kann dir das nachfühlen...
....in meinem fall geht es zwar nicht um die schwester, aber um freunde (ein pärchen) meines freundes, die früher immer unangemneldet bei uns auf der matte gestaden sind. ich komm fertig von der arbeit heim und die sitzen in meiner küche und machen noch nicht mal anstalten zu gehn. mein freund hat dann nach viel streit eingeshen, dass ich sie,also die frau, einfach nicht leiden kann, das sich das nicht ändern wird und dass er, als freund dieses pärchens, dafür zu sorgen hat, dass sie mich nicht in meiner privatssphäre stören. lauft super - ich hab meine ruhe und er trifft sich einfach alleine mit seinen freunden.
würde dir vorschlagen, dass so mit deinem freund zu vereinbaren. er kann sich ja jederzeit mit ihr treffen.......
lg, g

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 11:37

Verwandte grrrr
Ich habe leider auch einige sehr ungute Verwandte, ich kann dir sehr gut nachfühlen. Egoistisch bist du nicht, du hast vollkommen recht. Einfach so dauernd reinschneien ist nicht drin. also ich finde dich völlig normal und ich würde mich an deiner Stelle genauso ärgern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 12:01

Was ist mit
der Schwester ? Gibt es bestimmte Gründe oder Verhaltensweisen, warum du sie nicht magst?
Ich denke manchmal muss man einfach Augen zu und durch oder Du musst Dir auch mal eine Alternative suchen. Sie ist nun mal die Schwester. Genauso müsst ihr eben auch Kompromisse suchen, aber Dich immer vor ihr verstecken geht auch nicht. Ich denke er liebt seine Schwester und im dümmsten Falle, wenn du immer stichelst, wird er sich dazu genötigt fühlen sich zu entscheiden, wahrscheinlich dann gegen Dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 12:05
In Antwort auf noele_12695472

Was ist mit
der Schwester ? Gibt es bestimmte Gründe oder Verhaltensweisen, warum du sie nicht magst?
Ich denke manchmal muss man einfach Augen zu und durch oder Du musst Dir auch mal eine Alternative suchen. Sie ist nun mal die Schwester. Genauso müsst ihr eben auch Kompromisse suchen, aber Dich immer vor ihr verstecken geht auch nicht. Ich denke er liebt seine Schwester und im dümmsten Falle, wenn du immer stichelst, wird er sich dazu genötigt fühlen sich zu entscheiden, wahrscheinlich dann gegen Dich.

Es gibt
oft sehr komische Verwandte. Alles darf man sich auch nicht gefallen lassen. Mit meinem Schwager hättest du auch Probleme! Würg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 12:41

...
Wohnt ihr zusammen? Du schreibst "neuer" Freund, also nehme ich an nein. Damit bestimmt er die Besuchsregeln für andere.

Seine Schwetser wird sich so verhalten wie immer und ihn scheint es ja auch nicht zu stören- im Gegenteil, du schreibst ja, dass er dich schon aufgefordert hat, ein bisschen nett zu sein. Damit hat er eindeutig seine Schwester in Schutz genommen. Daher glaube ich, dass das auf die Dauer zu massiven Problemen führen wird, wenn du keine Bereitschaft zeigst, gut mit seiner Schwester auszukommen. Hast du dir schon mal überlegt, dass er dein Verhalten als Angriff auf sich und seine Familie sehen könnte?

Es ist hier egal, wer normal ist und wer nicht- es geht darum, dass ihr diesbezüglich unterschiedliche Auffassungen habt und einen Kompromiss schließen müsst, wenn die Beziehung Bestand haben soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 13:12
In Antwort auf rosy_12119877

...
Wohnt ihr zusammen? Du schreibst "neuer" Freund, also nehme ich an nein. Damit bestimmt er die Besuchsregeln für andere.

Seine Schwetser wird sich so verhalten wie immer und ihn scheint es ja auch nicht zu stören- im Gegenteil, du schreibst ja, dass er dich schon aufgefordert hat, ein bisschen nett zu sein. Damit hat er eindeutig seine Schwester in Schutz genommen. Daher glaube ich, dass das auf die Dauer zu massiven Problemen führen wird, wenn du keine Bereitschaft zeigst, gut mit seiner Schwester auszukommen. Hast du dir schon mal überlegt, dass er dein Verhalten als Angriff auf sich und seine Familie sehen könnte?

Es ist hier egal, wer normal ist und wer nicht- es geht darum, dass ihr diesbezüglich unterschiedliche Auffassungen habt und einen Kompromiss schließen müsst, wenn die Beziehung Bestand haben soll.

Ja, wir wohnen seit kurzem zusammen
und da ist der Streit ja erst eskaliert.
Sie kommt einfach selbstverständlich vorbei.

Ich währenddessen betrachte das halt als "mein Zuhause" bzw natürlich unseres, aber meine schon, das sollte ein geschützter privater Bereich sein, wo man gastfreundlich sein kann (bin ich normalerweise !!!) , aber nicht muß...

und der Grund, weswegen ich sie nicht mag, ist einach daß sie ein völlig anderer Frauentyp ist als ich. Sie hat z.B. einen Lebensgefährten, der mehrfach vorbestraft ist.

Ich will eben weder sie noch diesen Typen bei mir zuhause haben


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 13:13
In Antwort auf noele_12695472

Was ist mit
der Schwester ? Gibt es bestimmte Gründe oder Verhaltensweisen, warum du sie nicht magst?
Ich denke manchmal muss man einfach Augen zu und durch oder Du musst Dir auch mal eine Alternative suchen. Sie ist nun mal die Schwester. Genauso müsst ihr eben auch Kompromisse suchen, aber Dich immer vor ihr verstecken geht auch nicht. Ich denke er liebt seine Schwester und im dümmsten Falle, wenn du immer stichelst, wird er sich dazu genötigt fühlen sich zu entscheiden, wahrscheinlich dann gegen Dich.

Ja aber
der Grund, weswegen ich sie nicht mag, ist einach daß sie ein völlig anderer Frauentyp ist als ich. Sie hat z.B. einen Lebensgefährten, der mehrfach vorbestraft ist.

Ich will eben weder sie noch diesen Typen bei mir zuhause haben


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 13:21
In Antwort auf okulele

Ja aber
der Grund, weswegen ich sie nicht mag, ist einach daß sie ein völlig anderer Frauentyp ist als ich. Sie hat z.B. einen Lebensgefährten, der mehrfach vorbestraft ist.

Ich will eben weder sie noch diesen Typen bei mir zuhause haben


Gut das
kann ich dann verstehen, wie sie so sein könnte. Musste an die Schwester von meinem Freund denken. Die ist echt lieb und süß.
Dann muss halt die Vereinbarung her, dass die Besuche abgesprochen sind und Du davon weißt. Verhindern kannst Du es nicht, dass die zwei gar nicht zu Euch kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 13:24
In Antwort auf okulele

Ja, wir wohnen seit kurzem zusammen
und da ist der Streit ja erst eskaliert.
Sie kommt einfach selbstverständlich vorbei.

Ich währenddessen betrachte das halt als "mein Zuhause" bzw natürlich unseres, aber meine schon, das sollte ein geschützter privater Bereich sein, wo man gastfreundlich sein kann (bin ich normalerweise !!!) , aber nicht muß...

und der Grund, weswegen ich sie nicht mag, ist einach daß sie ein völlig anderer Frauentyp ist als ich. Sie hat z.B. einen Lebensgefährten, der mehrfach vorbestraft ist.

Ich will eben weder sie noch diesen Typen bei mir zuhause haben


...
Das ändert natürlich die Sachlage.
Wenn es auch dein Zuhause ist und du dich gestört fühlst, sollte sie sich vorher anmelden.

Ich verstehe, dass du diesen Typen nicht zu Hause haben willst. Du musst aber damit zurechtkommen, dass ihn seine Schwester in seiner Wohnung besuchen darf- auch wenn es eure ist. Und wenn du ihr so ablehnend gegenüberstehst udn nicht willst, dass sie ihren bruder daheim besucht, sorgst du nur dafür, dass ihre Bindung zu ihrem vorbestraften Lebensgefährten enger wird.Mal so am Rande... Und wenn er mehrfach vorbestraft ist und immer noch kriminelle Energien besitzt, wird er eh bald von der Bildfläche verschwunden sein, in der Regel geben die deutschen Gerichte nur einaml eine Bewährung her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 14:25

Wem setzt er Grenzen, ihr oder Dir?
Also ich finde schon, daß er in Eurer Wohnung ihr Grenzen setzen muß und nicht Dir.
Schließlich ist es Deine/Eure Wohnung.

Gruß
Kati

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 14:57

Wirklich so schlimm?
ich mein der lebensgefährte gefällt dir nicht und die schwester auch nicht so wirklich aber es sind nun mal geschwister.
ich hab das problem mit seinen eltern ,dass sie immer unangemeldet vorbei schauen was ich auch manchmal zum kotzem fand aber jetzt nehm ich mich bisschen zusammen und lass es über mich gehen.heute hat es z.b. auch wieder an der tür geklingelt ich dachte die post und wer war es ?seine mutter,aber das kann ich nun mal nicht mehr ändern sie sind halt so. jede familie hat wie ich immer sage so ihre eigene kultur und mann muss sich an so einiges gewöhnen.
ich find man muss sich ein bisschen zurück halten vielleicht hat er auch was, was er an deiner familie nicht gern hat und muss auch damit zurecht kommen.oder?
gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2006 um 11:06

Liebe Schreiber
ich muß mal zwischendurch danke sagen. Ich bin wirklich froh, so unterschiedliche viele gute Antworten bekommen zu haben.

Übrigens: Schwester kommt heute ... stöhn ...
melde mich morgen nochmal.

Allen einen schönen Tag
Okulele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2006 um 11:24

Hey...
ich hatte auch mal nen Freund (quasi die erste Liebe, ist aber echt schon ein halbes Leben her), und dessen Schwester war nur ein Jahr jünger als er. Aber die ging mir sowas von auf den Sa**! Die zwei haben sich ständig befummelt, betatscht, im gleichen Bett geschlafen, geküsst, und dann war ich der ein Dorn im Auge. Die Mutter hat diese "Beziehung" der beiden toleriert - aber die Tochter dann doch irgendwann mal nach Amerika geschickt... jedenfalls, ab da gings mit ihm bergab, zwischen uns wars aus, und er flog seiner schwester hinterher... Ich mochte die am Ende beide nicht mehr, weil die voll krass drauf sind, hilfe! Aber als ich noch die ersten Monate mit ihm zusammen war, habe ich schon versucht, mich mit der schwester gut zu stellen, bis ich gemerkt habe, die hat echt einen an der Waffel, dann wollte ich sie auch nicht mehr sehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2006 um 8:02

Wie eng
darf denn der Kontakt zwischen Geschistern sein ?

Ich finde schon, daß man im Erwachsenen alter einige (gesunde) Ablösungsprozesse hinter sich gebracht haben sollte.

Dennoch bleibt es natürlich seine Schwester und wenn er sie treffen will, muß es ok sein. Muß ja nicht in Deinen Räumen sein, da würde ich auch stop sagen.

PS krimineller Lebensgefährte ?
Überlege mal, Dein Freund kommt ja auch aus dem "Stall" wie seine Schwester, die sich ja auf sowas einläßt. Was ist da los?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen