Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine Noch-Ehefrau nervt

Seine Noch-Ehefrau nervt

3. Januar 2009 um 14:48

Ich war Geliebte, nach 1 Jahr hat er sich für mich entschieden und die Scheidung eingereicht. Die Ehefrau nervt ohne Ende. Ruft ständig bei uns an. Der Obergau: Neulich hat sie sogar ihre beiden Kinder vorbeigeschickt, die mir vorgeweint haben, ich soll ihnen doch den Papa wieder geben

Wie bringe ich sie endlich dazu, dass sie einsieht, dass ich jetzt seine neue Partnerin bin? Übrigens, ich bin schwanger und wir werden heiraten, sobald er geschieden ist.

Kann ich gegen die Ehefrau eine einstweilige Verfügung erwirken? Ist das, was sie macht nicht Hausfriedensbruch und Stalking?

Wieso glauben Ehefrauen eigentlich sie hätten einen lebenslangen Anspruch?

Mehr lesen

4. Januar 2009 um 3:12

Geliebte sein
Ich habe mich heute angemeldet, eigentlich nur um sich mit Frauen, die das Selbe Problem haben wie ich, auszutauschen....

Am Besten fang ich mal von Anfang an:

Ich bin seit fast einem halben Jahr mit einem super tollen Mann zusammen. Wir lieben uns sehr und versuchen jede freie Minute zusammen zu sein. Was bisher auch eigentlich immer gut klappte

Er war von Anfang an ehrlich und erzählte mir, dass er verheiratet sei und auch bald Papa werden würde (das Baby ist auch mittlerweile da). Er ist seit über drei Jahren verheiratet! Seine Beziehung (laut seiner Aussage) steht schon seit längerer Zeit auf der Kippe!! Sie seien nur noch wie Freunde, auch im Bett laufe nichts mehr!!

Am Anfang war es wirklich so, dass es uns beiden nur um Spaß ging... Der Sex war und ist einfach noch Top bei uns aber mittlerweile ist es einfach so, dass wir uns lieben und einfach zusammen sein wollen! Wäre da nicht das Baby und seine Ehefrau!

Wielange sollte die Geliebte, Geliebte sein??

Es ist ja nicht so, als wüsste seine Frau nichts von mir... sie weiß das es mich gibt, möchte ihn aber auch nicht aufgeben... Was ich wiederum auch bei so einem Mann verstehen kann

Anfangs erzählte er mir, dass er sich während der Schwangerschaft aufgarkeinenfall von ihr trennen kann... Eine Frau während der Schwangerschaft zu verlassen... das könnte er nicht!!! Jetzt wo das Baby da ist, sagt er mir, dass ich mich noch etwas gedulden sollte, bis sich alles eingespielt hat... Seine Frau kommt irgendwie alleine (ohne seine Hilfe) nicht zurecht...

Hier mal ein Beispiel:
Sie liess z.B. das Baby knapp 2 Stunden lang schreien, weil sie angeblich nicht wusste, warum es schreit... Sie rief meinen Freund an, dramatisierte die Situation und bat ihn, so schnell wie möglich nach Hause zu kommen, weil sie nicht weiß was los ist... Mein Freund machte sich natürlich gleich auf den Weg um nachzuschauen, was denn nun ist....
Am Ende hat sich dann herausgestellt, dass der Kleine "nur" die Windel voll hatte und deswegen wie am Spieß geschrieen hatte!!!
Ist das Normal? Mir kommt es mittlerweile echt so vor, als ob sie einfach nur auf Dumm schaltet, weil sie genau weiß, dass er sofort springt (was ich natürlich auch gut finde) wenn sie den Kleinen als Grund nennt!!!

Ich weiß echt nicht, wielange ich es noch aushalte!!

Kann mir vielleicht jemand ein paar Tipps nennen... wie ich mich verhalten soll??
Ich wäre echt sehr dankbar

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2009 um 12:47

Hm
so ein beitrag stand vor kurzem schon mal drinne ich denke du bist ein fake,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2009 um 12:55

Sina0307
da hast du recht das habe ich auch gleich gedacht als ich das gelesen habe ,habe es auch weiter oben hingeschrieben.Mir tun nur die menschen leid die wirklich probleme haben und das schreiben und ihnen vileicht nachher auch kein mehr glaubt.wegen solche fake abe rirgenwie merkt man das doch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2009 um 13:02
In Antwort auf elea_11954011

Geliebte sein
Ich habe mich heute angemeldet, eigentlich nur um sich mit Frauen, die das Selbe Problem haben wie ich, auszutauschen....

Am Besten fang ich mal von Anfang an:

Ich bin seit fast einem halben Jahr mit einem super tollen Mann zusammen. Wir lieben uns sehr und versuchen jede freie Minute zusammen zu sein. Was bisher auch eigentlich immer gut klappte

Er war von Anfang an ehrlich und erzählte mir, dass er verheiratet sei und auch bald Papa werden würde (das Baby ist auch mittlerweile da). Er ist seit über drei Jahren verheiratet! Seine Beziehung (laut seiner Aussage) steht schon seit längerer Zeit auf der Kippe!! Sie seien nur noch wie Freunde, auch im Bett laufe nichts mehr!!

Am Anfang war es wirklich so, dass es uns beiden nur um Spaß ging... Der Sex war und ist einfach noch Top bei uns aber mittlerweile ist es einfach so, dass wir uns lieben und einfach zusammen sein wollen! Wäre da nicht das Baby und seine Ehefrau!

Wielange sollte die Geliebte, Geliebte sein??

Es ist ja nicht so, als wüsste seine Frau nichts von mir... sie weiß das es mich gibt, möchte ihn aber auch nicht aufgeben... Was ich wiederum auch bei so einem Mann verstehen kann

Anfangs erzählte er mir, dass er sich während der Schwangerschaft aufgarkeinenfall von ihr trennen kann... Eine Frau während der Schwangerschaft zu verlassen... das könnte er nicht!!! Jetzt wo das Baby da ist, sagt er mir, dass ich mich noch etwas gedulden sollte, bis sich alles eingespielt hat... Seine Frau kommt irgendwie alleine (ohne seine Hilfe) nicht zurecht...

Hier mal ein Beispiel:
Sie liess z.B. das Baby knapp 2 Stunden lang schreien, weil sie angeblich nicht wusste, warum es schreit... Sie rief meinen Freund an, dramatisierte die Situation und bat ihn, so schnell wie möglich nach Hause zu kommen, weil sie nicht weiß was los ist... Mein Freund machte sich natürlich gleich auf den Weg um nachzuschauen, was denn nun ist....
Am Ende hat sich dann herausgestellt, dass der Kleine "nur" die Windel voll hatte und deswegen wie am Spieß geschrieen hatte!!!
Ist das Normal? Mir kommt es mittlerweile echt so vor, als ob sie einfach nur auf Dumm schaltet, weil sie genau weiß, dass er sofort springt (was ich natürlich auch gut finde) wenn sie den Kleinen als Grund nennt!!!

Ich weiß echt nicht, wielange ich es noch aushalte!!

Kann mir vielleicht jemand ein paar Tipps nennen... wie ich mich verhalten soll??
Ich wäre echt sehr dankbar

Liebe Grüße

Bist
du sicher, das sie von dir weiss?!

Wenn ja, verstehe ich nicht wieso er dann jetzt nicht zu dir kommt?
Wenn er doch jede freie Minute sowieso auch schon bei dir verbringt und sie Bescheid weiss, da würde ein Auszug doch auch nichts mehr schlimmer machen

Das man ab und an mit einem Baby überfordert ist halte ich für normal, das sie aber nicht gemerkt hat das es nur an der Windel lag wundert mich auch.

Solltest ihm sagen das er sich jetzt mal entscheiden soll, gibt doch keinen Grund mehr bei ihr zu bleiben um das Baby kann er sich auch so kümmern.

Das sie ihn wieder haben will kann ich so gar nicht verstehen, ein toller Mann der eine Schwangere betrügt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 2:59
In Antwort auf vergeben73

Sina0307
da hast du recht das habe ich auch gleich gedacht als ich das gelesen habe ,habe es auch weiter oben hingeschrieben.Mir tun nur die menschen leid die wirklich probleme haben und das schreiben und ihnen vileicht nachher auch kein mehr glaubt.wegen solche fake abe rirgenwie merkt man das doch.

Lasst die Finger..
Lasst endlich mal die Finger von vergebenen oder verheirateten Männern/Frauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 13:49
In Antwort auf henrik_12517833

Lasst die Finger..
Lasst endlich mal die Finger von vergebenen oder verheirateten Männern/Frauen

Zuerst einmal ES IST KEIN FAKE!!!!!
Schon mal drüber nachgedacht, dass wir uns ineinander verliebt haben???
Anscheinend wohl nicht!!!

Wäre die Ehe in Takt gewesen, wäre es auch niemals so weit gekommen... oder sind Sie da anderer Meinung?

Solche Kommentare können wirklich nur von solchen Frauen / Männern kommen, die entweder noch nie in einer solchen Sitzuation waren oder einfach ohne Nachzudenken reden.... Ich finde es echt eine Unverschämtheit.... Gefühle kommen und Gefühle gehen... oder hast du vielleicht einen Rat, wie man sie abstellen kann??? Falls ja, lass ihn mich wissen!!!

Ich bin nicht die typische Frau, die sich an Männern ranmacht, die in einer Bindung stehen... es ist einfach passiert!!

Muss mich dafür eigentlich jeder verurteilen???



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 14:02
In Antwort auf elea_11954011

Geliebte sein
Ich habe mich heute angemeldet, eigentlich nur um sich mit Frauen, die das Selbe Problem haben wie ich, auszutauschen....

Am Besten fang ich mal von Anfang an:

Ich bin seit fast einem halben Jahr mit einem super tollen Mann zusammen. Wir lieben uns sehr und versuchen jede freie Minute zusammen zu sein. Was bisher auch eigentlich immer gut klappte

Er war von Anfang an ehrlich und erzählte mir, dass er verheiratet sei und auch bald Papa werden würde (das Baby ist auch mittlerweile da). Er ist seit über drei Jahren verheiratet! Seine Beziehung (laut seiner Aussage) steht schon seit längerer Zeit auf der Kippe!! Sie seien nur noch wie Freunde, auch im Bett laufe nichts mehr!!

Am Anfang war es wirklich so, dass es uns beiden nur um Spaß ging... Der Sex war und ist einfach noch Top bei uns aber mittlerweile ist es einfach so, dass wir uns lieben und einfach zusammen sein wollen! Wäre da nicht das Baby und seine Ehefrau!

Wielange sollte die Geliebte, Geliebte sein??

Es ist ja nicht so, als wüsste seine Frau nichts von mir... sie weiß das es mich gibt, möchte ihn aber auch nicht aufgeben... Was ich wiederum auch bei so einem Mann verstehen kann

Anfangs erzählte er mir, dass er sich während der Schwangerschaft aufgarkeinenfall von ihr trennen kann... Eine Frau während der Schwangerschaft zu verlassen... das könnte er nicht!!! Jetzt wo das Baby da ist, sagt er mir, dass ich mich noch etwas gedulden sollte, bis sich alles eingespielt hat... Seine Frau kommt irgendwie alleine (ohne seine Hilfe) nicht zurecht...

Hier mal ein Beispiel:
Sie liess z.B. das Baby knapp 2 Stunden lang schreien, weil sie angeblich nicht wusste, warum es schreit... Sie rief meinen Freund an, dramatisierte die Situation und bat ihn, so schnell wie möglich nach Hause zu kommen, weil sie nicht weiß was los ist... Mein Freund machte sich natürlich gleich auf den Weg um nachzuschauen, was denn nun ist....
Am Ende hat sich dann herausgestellt, dass der Kleine "nur" die Windel voll hatte und deswegen wie am Spieß geschrieen hatte!!!
Ist das Normal? Mir kommt es mittlerweile echt so vor, als ob sie einfach nur auf Dumm schaltet, weil sie genau weiß, dass er sofort springt (was ich natürlich auch gut finde) wenn sie den Kleinen als Grund nennt!!!

Ich weiß echt nicht, wielange ich es noch aushalte!!

Kann mir vielleicht jemand ein paar Tipps nennen... wie ich mich verhalten soll??
Ich wäre echt sehr dankbar

Liebe Grüße

Mhm...
klingt für mich auch sehr merkwürdig. Ich kann auch immer so schwer verstehen, wie man einen Mann lieben und anhimmeln kann, der seine Frau während der Schwangeschaft betrügt. Abartig und mehr als feige. So schlecht kann es im Bett dann ja wohl auch nicht gelaufen sein- wie soll denn sonst das Baby entstanden sein?
Ich kann dir nur den Tipp geben- setz dich mit seiner Frau an einen Tisch. Das habe ich mit der Geliebten von meinem Partner gemacht. Ich musste echt staunen, welche Geschichten er ihr aufgetischt hat. Aber auch sie selbst war sehr überrascht. Faszinierend, was Männer so alles erfinden können. Ich meine, er macht doch alles richtig. Er hat dich, seine Frau und das Kind! Wunderbar. Ich bezweifle sogar, dass seine Frau von dir weiß!!!
Glaube mir, JEDE Frau, schaut in die Windel eines Kindes, wenn es schreit!!!!!!!!!!!! Da hat er dir definitiv was aufgetischt!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 14:08
In Antwort auf elea_11954011

Zuerst einmal ES IST KEIN FAKE!!!!!
Schon mal drüber nachgedacht, dass wir uns ineinander verliebt haben???
Anscheinend wohl nicht!!!

Wäre die Ehe in Takt gewesen, wäre es auch niemals so weit gekommen... oder sind Sie da anderer Meinung?

Solche Kommentare können wirklich nur von solchen Frauen / Männern kommen, die entweder noch nie in einer solchen Sitzuation waren oder einfach ohne Nachzudenken reden.... Ich finde es echt eine Unverschämtheit.... Gefühle kommen und Gefühle gehen... oder hast du vielleicht einen Rat, wie man sie abstellen kann??? Falls ja, lass ihn mich wissen!!!

Ich bin nicht die typische Frau, die sich an Männern ranmacht, die in einer Bindung stehen... es ist einfach passiert!!

Muss mich dafür eigentlich jeder verurteilen???



Niemand verurteilt dich!
Ich wurde betrogen, war noch nie Geliebte. Ich bin mir sicher, dass ich auch nie Geliebte sein werde. Aber eine Garantie hat man nie im Leben. Ich hasse Frauen, die es auf vergebene Männer abgesehen haben- davon gibt es leider eine Menge. Denen wünsche ich nur das Schlechte. Es gibt aber nun mal auch Frauen, die sich einfach nur verliebt haben und ohne, dass sie es wollten zur Geliebten geworden sind. Diese Frauen verurteilt kaum jemand. Warum auch? Man kann nun mal nichts für seine Gefühle. Dennoch gibt es auch Menschen, wie mich, die dies nicht können und wollen. Ich möchte nicht die Zweitfrau sein. Immer daran denken, dass er gerade neben seiner Frau im Bett liegt. Hoffen, dass er wirklich nichts mehr mit ihr hat (was oft erlogen ist)... Ich würde diesen Mann auch nicht als reizvoll empfinden- zumindest nicht dauerhaft. Und irgendwie würde mir seine Frau verdammt leid tun. Denn diese konnte sich nichts aussuchen- sie muss irgendwann damit leben, dass ihr Mann sie betrogen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 17:10
In Antwort auf elea_11954011

Zuerst einmal ES IST KEIN FAKE!!!!!
Schon mal drüber nachgedacht, dass wir uns ineinander verliebt haben???
Anscheinend wohl nicht!!!

Wäre die Ehe in Takt gewesen, wäre es auch niemals so weit gekommen... oder sind Sie da anderer Meinung?

Solche Kommentare können wirklich nur von solchen Frauen / Männern kommen, die entweder noch nie in einer solchen Sitzuation waren oder einfach ohne Nachzudenken reden.... Ich finde es echt eine Unverschämtheit.... Gefühle kommen und Gefühle gehen... oder hast du vielleicht einen Rat, wie man sie abstellen kann??? Falls ja, lass ihn mich wissen!!!

Ich bin nicht die typische Frau, die sich an Männern ranmacht, die in einer Bindung stehen... es ist einfach passiert!!

Muss mich dafür eigentlich jeder verurteilen???



Mit fake
meine ich miriam1383 das ist ein fake der beitrag stand vor kurzem schon mal drinne.

und bei dir kann ich nur sagen liebt der dich wirklich trennt er sich auch.Mein ex mann hatt sich auch von mir getrennt und ich war schwanger. unser sohn wirt bald 3 jahre und wir sind seit 2 jahre geschieden.wen dein freund dich richtig liebt wie du es beschreibst trennt er sich auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2009 um 20:12

Vielleicht....
solltest Du dazu sagen, wie lang er von seiner Frau getrennt ist. Damit es fair zu geht.

Finde es nicht gut, dass Du sie als Stalkerin bezeichnest und eine einstweilige Verfügung erwirken willst.

Diese Frau ist noch mit ihrem Mann verheiratet, auch wenn er die Scheidung eingereicht hat. Also ist es ihr nicht zu verdenken, dass sie kämpft. Wie würdest Du Dich fühlen, wenn Dein "Bald-Mann" irgendwann neben Dir was mit einer anderen anfängt und Dich sitzen lässt, mit Eurem Kind?????
Diese Frau muss eine Trennung von ihrem Ehemann verarbeiten. Meinst Du das geht so einfach? Und wer sagt Dir, dass sie die Kinder vorbei schickt? Ein Kind, das den Weg zu Papa allein zurücklegen kann ist auch in der Lage selbständig zu denken. Und warum sollten die Kinder nicht das Recht haben, vor Papa zu weinen, zu bitten er möge zurück kommen. Du bist kalt. Aber herzlos was die Kinder betrifft. Und Du willst Mutter werden? Die Kinder gehören zu seinem Leben. Auch wenn seine Frau sich irgendwann damit abfindet und sich ein eigenes Leben aufbaut, so werden die Kinder IMMER ein Teil von ihm sein. Ein Teil, den Du zu akzeptieren hast.

Und nur, um Dir mal den Begriff Hausfriedensbruch zu definieren: Hausfriedensbruch
(recht.straf.bt)

Mit Hausfriedensbruch wird das widerrechtliche Eindringen in den Besitz eines anderen bezeichnet. Hausfriedensbruch liegt auch vor, wenn jemand sich nach Aufforderung durch den Berechtigten nicht von dessen Besitz entfernt. Hausfriedensbruch ist gemäß 123 StGB ein Vergehen, das nur auf Antrag verfolgt wird.

Ist sie widerrechtlich bei Euch zu Hause eingedrungen? Bevor man von Rechtsmitteln Gebrauch machen will, sollte man wissen wovon man spricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen