Home / Forum / Liebe & Beziehung / SEINE MUTTER MISCHT SICH EIN

SEINE MUTTER MISCHT SICH EIN

10. Februar 2007 um 21:20

hallo!

bevor ich euch mein problem schildere, möchte ich noch eine kleine vorgeschichte erzählen.

ich (21) bin jetzt ca. 1 1/2 jahre mit meinem freund (24) zusammen.
wir führen eine sehr schöne, liebevolle aber auch leidenschaftliche (d.h. beim streit fliegen auch schon mal gläser durch die wohnung..etc...) beziehung.
ich glaube, trotz vieler anlaufschwierigkeiten, dass er der mann ist, mit dem ich leben möchte...

mit anlaufschwierigkeiten meine ich die, dass ich aus einem kulturkreis stamme, wo es tabu ist, eine unverbindliche beziehung öffentlich zur schau stellen.d.h. wenn man als mädchen/frau einen freund hat, sollte man es besser geheim halten, wenn man nicht vorhat, ihn zu heiraten.

es ist nicht so,dass man angst haben muss oder so, aber das ansehen verschlechtert sich dadurch halt enorm.

ich wusste anfangs nicht, ob er der richtige ist, ich wusste nicht, ob er das selbe will wie ich, hatte auch angst vor seiner meinung dazu.

habe aber, als es doch allmählich zum problem wurde (meine mum hat davon wind bekommen, durfte nicht mehr auswärts schlafen etc.).
er hat aber ganz locker, ganz anders als ich erwartet habe reagiert.
er sagte mir, dass er viele dinge diesbezüglich nixht versteht, es aber akzeptiert, dass es halt in anderen kulturen andere regeln gibt, die er durch sein westliches denken aber nicht beeinflussen kann aber trotzdem respektiert.
er hat mit bewiesen, dass er mich wirklich will, als er mit mir zu meiner familie gegangen ist und sich als "mein mann" (nicht auf dem papier) vorgestellt hat.
ab da ist eine riesige last von mir gefallen, er hat sich bemüht, dass alles gut ist zwischen uns...

zu der zeit war ich sehr glücklich mit ihm.

nach ein paar monaten hat er aber plötzlich nachricht erhalten, dass seine mutter aufgrund eines arbeitsplatzwechsels von den staaten zurück nach deutschland kommen würde.
zunächst wollte sie bei ihm wohnen, bis sie eine wohnung findet.

aber ab da wurde alles sch!$...

zunächst konnte ich mich nicht mit dem gedanken anfreunden, dass da nun plötzlich ständig diese frau da ist,also keine traute zweisamkeit mehr... : (
da er sie aber sehr liebt, habe ich versucht, sie besser kennenzulernen und festgestellt, dass sie doch eine ganz liebenswerte person ist.

habe ihr auch die kulurellen unterschiede erklärt und sie sagte daraufhin, dass sie total offen wäre und es "total schön" findet, dass es menschen gibt, die traditionen haben etc.
naja...irgendwie hat es dann halt mit ihr zusammen gut geklappt.

bis ich eines tages mal spät von der arbeit kam und niemanden hatte, der mich vom bahnhof abholte...

ich habe natürlich ihn, meinen freund als erstes angerufen.
er hatte zwar zuerst keine lust, sagte aber, dass er gleich kommen würde.

nach 15 min. wartezeit bekomme ich diese SMS: "mausi, ich kann dich leider nicht holen. heike macht voll stress und denkt, du würdest micb ausnutzen"

ich rufe bei ihr auf dem handy an, und frage: "warum denkst du, dass ich deinen sohn ausnutze?"

Sie daruf "ALSO ICH FINDE ES REICHT JETZT LANGSAM ES REICHT DU NERVST DEN ALEX VOLL DER ERTRÄGT DAS ALLES NICHT MEHR!!!!!!"
und weiter, dass es ja ihr auto wäre und dass sie es jetzt nicht geben will (obwohl es in ihrer abwesenheit in den usa seins war...hä??)
ich erst mal voll baff.
was sollte das???
seine mutter hat ihr handy dann ausgemacht und er dann auf einmal auch!

ALS WÄRE ICH PSYCHOPATHISCH ABGEGANGEN ODER SOWAS,NUR WEIL ICH MICH GETRAUT HABE SIE ZU FRAGEN WAS SIE DA FÜR EINEN MIST ERZÄHLT!

ich musste dann im dunkeln 4 kilometer landstraße nach hause laufen.unterwegs kam mir meine mum entgegen. sie hat einen anfall gekriegt, wie mein freund drauf ist, wenn er mich so im stich lässt und mich echt laufen lässt; nur weil seine mutter meint, sie könnte diese beziehung irgendwie beurteilen...

es ging mir darum ,dass mein freund seine mutter sehr liebt und auch gerne mal mit ihr über seine probleme redet und ihren rat annimmt.
er vertraur ihr blind.
ich gehe deshalb davon aus, dass sie seine meinung beeinflusst, wenn sie sagt "die nutzt dich nur aus"

ich habe keine lust, dass diese frau ihndazu bringt, mich nicht mehr zu mögen.
am nächsten tag gab es dann auch noch mal riesenstress deswegen und er war komplett nur auf ihrer seite!

sie sagte mir, dass ich ihren sohn psychisch belaste und ihn nur nerve, dass ich ihn von der arbeit abhalte etc.
naja schreiend sagte sie es.
ich natürlich zurückgewettert, dass ihr sohn dass wohl ohne sie beurteilen könnte.dass sie nicht die ober-mutter spielen soll, wo sie doch 3 jahre in den usa war und ihn allein gelassen hat!dass ich für ihn da war, als er probleme hatte, von denen sie gar nichts wusste etc.
er hat absolut gar nichts dazu gesagt! er hat nur gemeint, ich solle seine mutter nicht so anschreien und ist reingegangen.

ich hab mich dann notgedrungen mit ihr vertragen. trotzdem ist sie mir seitdem ein dorn im auge.
ich habe ständig das gefühl, dass sie alle entscheidungen für ihn trifft, ihn behandelt wie ein schulkind etc.

sie hat es auch bei ihm durchgebracht,dass wir uns nur noch am wochende sehen , weil er ja für seine abschlussprüfung seiner ausbildung büffeln muss.
ich habe des friedens willen und auch ihm zuliebe eingelenkt und aufgrund dessen, dass die prüfung sehr wichtig für ihn war zugestimmt und mir immer wieder gesagt,dass es ja bald alles anders ist.

passiert ist nichts.zuerst hat sie sich auch keine eigene wohnung genommen, sondern die wohnung, in der er die ganze zeit wohnte gekündigt und sich ein haus genommen.er musste notgedrungen mitziehen.
er fand es auch nicht so schlecht, denke ich.

jetzt ist aber alles anders.da mein freund mal wegen einer auf drogenkonsum zurückzuführenden psychose in geschlossener psychatrischer behandlung war, denkt sie ständig, dass er einen schlag weg hat.
sie meint ständig, dass man ihn nicht so nerven darf, dass er sonst am, rad dreht und eine psychose kriegt etc.
sie will ihm halt ständig einreden, er sei nicht normal.
heute nimmt er gar keine drogen mehr,bekommt aber wegen adhs medikamente,
ohne die er sich hilflos fühlt,weil er angst hat,dass er die kontrolle über die situation verliert.
lange zeit hat es gedauert, bis sie überhaupt gerafft hat, dass es alles daran liegt.

trotzdem: sobald er mal unter der dusche singt oder länger schläft als sonst, rastet sie sofort aus und sagt, dass sie denkt, dass er wieder eine psychose hat und angst hat etc.
langsam denkt er es glaub ich selbst und das ist der grund, warum er immer noch auf ihre hilfe angewiesen ist.

schon von klein auf hat sie entschieden,auf welche schule er geht, welche freunde er hat und welchen beruf er lernt.

er sagte mir, dass er darüber sehr unglücklich ist,er wollte nie aufs gymnasium, von manchen leuten,die gesellschaftlich nicht so auf ihrer höhe waren,wollte sie ihn immer fernhalten, dann wollte sie immer unbedingt,dass er technischer zeichner wird.

fakt ist, dass er bei allem gescheitert ist.
er hat den job, nach dem er 2 mal die prüfung nicht bestanden hat geschmissen und sucht sich jetzt was anderes...
sie will bei allem mitreden,will ihm immer erzählen,was gut für ihn ist...
vor allem will sie sich ständig in unsere beziehung einmischen!!!

sie will ihm einreden,dass es ihm schadet,wenn er sich mir zu liebe verändert (d.h. dass er,kulturellen grundes keine kurze hose anziehen darf wenn wir zu meiner familie fahren,dass er halt auf seine umgangssprache achten soll,ich denke nicht,dass das so ein großes problem für ihn war),will ihm einreden,dass er sich nicht wohl fühlt dabei (ich habe es selbst mal mitbekommen,wie sie ihn hinter verschlossener tür darauf angesprochen hat)

sie kommt auch immer die treppe runter und will wissen,was los ist,wenn wir streit haben oder nur laut diskutieren.
eine zeit lang hat sie ihn damit,dass ich EINE BELASTUNG FÜR IHN BIN,DASS ICH IHN PSYCHISCH TOTAL FERTIG MACHE UND WAS ER MIT MIR WILL WAS DIESE BEZIEHUNG ÜBERHAUPT BRINGT ETC. beeinflusst damit,das weiss ich.

jetzt hat es ein bisschen nachgelassen,seitdem er sich immer brav fügt und alles macht, was sie sagt.
wenn er er A sagt und sie B dann sagt er plötzlich auch B. so ist das.
er traut sich nicht,sich durchzusetzen,seine meinung zusagen,weil er angst vor ihr hat.
er hat angst vor dieser situation,wenn sie ausrastet,weil er nicht ihrer meinung ist.
er sagt ja selbst,dass er keine eigene meinung hat.

jetzt wollen wir uns eine wohnung zusammen nehmen und da hat sie jetzt auch was dagegen. sie sagt (natürlich,wenn ich nicht dabei bin)dass er doch noch 1 jahr warten soll,bis er ein bisscehn geld gespart hat. ich weiss nicht,ob es in euren augen übertrieben ist, aber ich weiß nicht, ob ich diesen mama-kindchen-wochenend-sch... noch ein jahr mitmache...

haben uns auch eine wohnung angesehen, sie hat sich angeboten, uns mit der kaution auszuhelfen...natürlcih musste sie ja erst mal die wohnung mit ansehen.
ich habe ihn dann gefragt, was dass damit zutun,ob sie uns hilft,wenn sie die wohnung mitangucken muss.

jetzt sagt sie dauernd,wir sollen noch warten...und er hat gar nix dagegen,wenn sie es so entscheidet.

ich weiß,es klingt alles so lächerlich und dumm, aber ich leide darunter, dass ich ihn nicht mal nach seiner meinung fragen kann, ohne dass seine mutter mitreden muss.
wie mache ich IHr das klar,ohne,dass sie sich angegriffen fühlt (das passiert nämlich sehr,sehr schnell und dann redet sie ihren sohn ein, ich sei "GEMEIN" zu ihr gewesen und damit wäre er gar nicht einverstanden,wenn ich so böse zuu seiner mama bin...)und wie kann ich es IHM klarmachen,dass ich nicht will,dass es zulässt,dass sie sich einmischt,ohne dass er denkt,ich hätte was gegen sie.

naja ehrlich gesagt hab ich schon was gegen sie. sie nervt,dreht einem das wort im mund rum,ist nicht nie hellste und will beziehungstips geben,obwohl sie selber nur pech in der liebe hatte...ts...

ich wünschte sie würde wieder in die usa gehen und da für immer bleiben...


aber genug von den schelchten wie eliminiere ich meine schwiegermutter-storys...


was soll ich tun?

hab ich mit diesem mama-kind ne chance oder wie soll ichs anstellen,dass es sich ändert???

Mehr lesen

11. Februar 2007 um 14:41

Hallo!


das wichtigste ist, deinen schatz aus ihrem dunstkreis rauszuholen, sucht euch so schnell wie möglich eine eigene wohnung!
ist er finanziell von ihr abhängig? wenn nicht, hat sie auch kein mitspracherecht! und lasst euch ja nicht mit der kaution

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2007 um 14:45
In Antwort auf terrie_12266387

Hallo!


das wichtigste ist, deinen schatz aus ihrem dunstkreis rauszuholen, sucht euch so schnell wie möglich eine eigene wohnung!
ist er finanziell von ihr abhängig? wenn nicht, hat sie auch kein mitspracherecht! und lasst euch ja nicht mit der kaution

... (komisch, alles geschriebene ab kaution weg.. na gut, dann nochmal)
kaufen!! nehmt von ihr nichts an, schon gar nicht finanziell!

geh bitte tief in dich, um festzustellen, ob du ihn noch genug liebst, um den ganzen kampf durchzumachen (glaub mir, ist ein langer langer weg, bis er ganz "abgenabelt" ist).. wenn ja, frag auch ihn, ob er dich wirklich noch liebt und ob er in zukunft wieder zu dir stehen will, wie er es ja offenbar am anfang eurer beziehung getan hat!

und ja nicht unterkriegen lassen!!!

lg
morysverlobte (deren eigener schwiegerdrache die hölle auf erden darstellt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2007 um 16:53

Hallo diva0207,
also erst mal finde ich, dass Deine Geschichte voll heftig ist. Ich kann Dich voll verstehen, weil die Mutter von meinem Freund auch total die Nervensäge ist und sich überall einmischt. Es hat sich mitlerweile etwas gebessert, aber es gab auch schon Zeiten, wo ich mich geweigert habe zu ihm zu fahren, weil ich keinen Bock auf sie hatte.
Mein Freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen und ziehen jetzt auch zusammen, da wir jetzt mit der Ausbildung fertig sind.
"Zum Glück" sage ich da nur.
Ich kann Dir einige Beispiele nennen, wie sie drauf ist:
Sie will ihren kleinen Schatz(mein Freund ist 23)ganz nah bei sich in der Nähe haben, und deshalb hat sie einfach hinter unserem Rücken Wohnungen für uns in dem Stadtteil wo sie wohnt gesucht.(Da ziehe ich natürlich nicht ein)
Oder sie hat mal zu mir gesagt, dass sie, wenn wir mal Kinder haben sollten,das Kind mindestens einmal in der Woche sehen will.
Oder wenn ich zu meinem Freund fahre, steht sie auf dem Balkon und wartet auf mich und lotst mich in ihre Wohnung und quatscht mich mindestens ne Stunde voll.
Aber die Oberhärte ist: Das sie immer noch ein Photo von meinem Freund und seiner Ex-Freundin in der Wohnung hängen hat. Ich hab mich natürlich darüber bei meinem Freund aufgeregt, und er hat es seiner Mutter gesagt und sie meinte darauf: "ich lasse mir nicht von einer 22 Jährigen sagen, wie ich meine Wohnung einrichte."
Das ist ja wohl endheftig.
Und was noch erschwerend dazu kommt, ist, dass seine Oma, die noch relativ jung ist, sich auch noch total in das Leben meines Freundes einmischt.

Das waren nur einige Beispiele, aber ihr könnt es Euch bestimmt vorstellen.

Diva, ich kann Dir nur den Rat geben, dass Du mit Deinem Freund mal vernünftig (nicht im Streit) drüber redest und ihm deine Situation schilderst. Sag ihm: "Stell Dir mal vor, meine Mutter würde so was zu mir über Dich sagen, und ich würde mich gegen Dich stellen. Was würdest Du denn darüber denken?" Oder so was in der Art.
Das wird Dein Freund sicher verstehen.
Außerdem solltet Ihr Euch eine eigene Wohnung nehmen (weit weg von der Mutter).
Und dann regelt sich das schon.
Sollte Dein Freund sich aber explizit gegen Dich stellen und nur auf das hören, was sie sagt, auch wenn es nicht stimmt, dann gestaltet sich die Lage schwierig und dann musst Du selber wissen, ob Du damit weiterhin leben kannst.
Lass Dir auf keinen Fall nicht alles von ihr gefallen, sonst hört sie nie mit irgendwelchen Intrigen gegen Dich auf.

Liebe Grüße



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 9:08

Die Frage ist
ob du mit ihr zusammen sein könntest, da er ja wohl so ist wie sie wenn er sich so beeinflussen lässt.

Aus deinem Text geht aber hervor dass du sie hasst. Und mit jemandem den ich hasse würde ich nie zusammen sein wollen.

Ganz ehrlich: ich rate dir alles auf eine Karte zu setzen. Mach mit ihm Schluss und erklär ihm auch warum. Wenn er dich wirklich liebt wird er wohl die Augen öffnen müssen.

Und wenn er wieder auf die Mama hört dann weisst du auch, dass er für immer das Mama-Kind bleiben wird und du dich für immer mit Platz 2 abfinden musst.

Also: bist du ein Platz-2-Typ? Ich denke nicht.

Stell dir mal vor ihr bekommt noch ein Kind und da mischt die Alte sich auch noch ein... Und wird deine eigenen Kinder gegen dich aufbringen. Horror!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram