Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Seine Mutter mag mich nicht

Letzte Nachricht: 19. November um 11:07
U
user1324
18.11.22 um 21:25

Hallo zusammen

Ich bin bald 1 Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich bin 34 und er 31. wir stehen beide auf eigenen Füssen. Seit dem Sommer wohnen wir zusammen. Alles läuft super, nur seine mama mag mich nicht. Das ganze versteh ich nicht. Wir haben uns kennen gelernt und ich empfand es sehr entspannt und angenehm. An jenem Tag waren auch noch andere aus seiner Familie da, mit allen hab ich sogar Kontakt... nur seine mama meidet mich.

Das eine Mal als ich dort war zusammen mit meinem Freund hat sie sich im Garten versteckt und kam erst wieder als ich weg war. Ein weiteres Mal als wir dort waren ging sie extra auswärts. Das letzte Mal versteckte sie sich im Schlafzimmer. Mein Freund meinte sie sei weg, doch ich hörte ständig ihre Schritte...

ab und zu sind wir dazu gezwungen dort zu schlafen und es belastet mich sehr. Meine mama meinte ich soll es mal chillen 😂 aber so einfach ist es nicht. Sie hat ihn jetzt gebeten, dass ich im November nicht kommen darf. Sie möchte aufräumen. Aufgeräumt habe sie nicht und nun heisst es wahrscheinlich bald, ich darf im Dezember nicht kommen usw. 

dieses Verhalten nervt mich richtig. Ich bekomm ja alles mit. Unterwanderten, dass sie morgen Geburtstag feiert und ich auf keinen Fall kommen darf. Gut, dass ich verhindert bin dachte ich nur. Ich hab ihr nun einen Strauss Blumen schicken lassen....

aber trotzdem weiss ich nicht was ich tun soll und es ärgert mich da mein Freund auch Mühe damit hat..

Mehr lesen

globetrotter
globetrotter
19.11.22 um 4:18

Was sagt denn dein Freund dazu? Hat er eine Erklärung zum Verhalten seiner Mutter?

Gefällt mir

C
cmamaj
19.11.22 um 7:53

Mich würde auch interessieren, was dein Freund dazu für eine Meinung hat, aber es liest sich heraus, dass er seine Mutter in dem Verhalten auch noch verteidigt. "sie ist nicht da" obwohl man es weiß, dass sie da ist.

Ich habe auch seit Jahren Probleme mit meinen Schwiegereltern am Anfang haben sie es abgestritten, dass sie mich nicht mögen mein Mann hat sie mehrmals darauf angesprochen es ging sogar soweit, dass er den Kontakt dorthin abbrechen wollte (ich wollte es nicht weil sie unsern kinder gute Großeltern sind und unsere kinder sie sehr lieben und andersrum). 

Ich hatte vor ein paar Monaten wieder das Gespräch mit meinen mann weil eben halt immer sachen Vorfällen zb:

Damals war corona fast noch frisch und die Impfung sollte kommen. Seine Eltern haben mega Angst vor corona. Wir saßen bei seinen Eltern (mein Mann, seine Schwester und dessen Mann, ihr Sohn und dessen Freundin und ich) Thema Impfung. Mein Mann (arbeitet im gesundheitswesen) wollte keine Impfung, seine Schwester und dessen Mann auch nicht, ihr Sohn und dessen Freundin (beide erwachsen und sie im gesundheitswesen) auch nicht. 
Ich (ebenfalls im Gesundheitswesen) sagte ich will sie auch nicht. Auf einmal schreit sein Vater mich lauthals an das man sowas wie mir die Arbeitserlaubnis in dem Beruf entziehen müsste (hä zu den anderen hat er gar nix gesagt. Jeder bekam es aber mit. Ich wurde den ganzen Abend von ihm und seiner Frau gemieden. 

Ich bin seit über 12 Jahren in der Familie, die Freundin des enkels seit 3 Jahren und sie sehen sie 1 mal im Jahr, wird zur Begrüßung und Verabschiedung umarmt, ich nie. 

Mein Mann hatte dann nochmal das Gespräch und sie meinten dann "ja, mal können wir sie leiden aber meistens halt nicht, ist halt so" 
Mein Mann wollte darauf hin den Kontakt abbrechen, was ich, wie geschrieben, ja abgewendet habe für die Kinder. Nur weil sie mich nicht mögen, müssen ja die Kinder nicht drunter leiden 

Ich will dir damit sagen: wichtig ist nicht, ob sie dich nicht leiden kann, sondern wichtig ist, dass dein Partner zu dir steht 
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

U
user1324
19.11.22 um 9:56

Ja seine Mutter ist eigen. Es sind schon häufiger Dinge vorgefallen die komisch waren, bevor ich überhaupt dazu gehörte. 

Mein Freund steht zu 100% zu mir und meint einfach seine Mama sei "eigen" ich soll mir aber keinen Kopf machen. 

Gefällt mir

Anzeige
globetrotter
globetrotter
19.11.22 um 11:07
In Antwort auf user1324

Ja seine Mutter ist eigen. Es sind schon häufiger Dinge vorgefallen die komisch waren, bevor ich überhaupt dazu gehörte. 

Mein Freund steht zu 100% zu mir und meint einfach seine Mama sei "eigen" ich soll mir aber keinen Kopf machen. 

In meinem Leben gibt es auch Menschen die ich nicht besonders leiden kann, trotzdem kann ich mich mit ihnen zusammen aufhalten und unterhalten und muss mich nicht verstecken.

Ich würde nochmal das Gespräch mit deinem Freund suchen und differenzierter nachfragen. Vielleicht hat seine Mutter eine soziale Phobie und ihr Verhalten hat überhaupt nichts mit dir zu tun. Oder hat dein Freund konkret gesagt, dass seine Mutter dich nicht mag? Ich vermute das ist deine eigene Interpretation.

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige