Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine Mutter finanziert seine Ex

Seine Mutter finanziert seine Ex

17. Oktober 2019 um 11:40 Letzte Antwort: 25. April um 6:54

Hallo ihr Lieben,

ich bin total überfragt, ob ich mich unnötigerweise in Rage rede/denke, oder ob meine Wut/Eifersucht oder was auch immer es ist, berechtigt ist.

Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Er hatte, bevor wir uns kennenlernten, kurzzeitig Kontakt mit einer Frau, die dann schwanger wurde und das Kind unbedingt behalten wollte, obwohl sie nicht fest zusammen waren. Dadurch entstand ein großer Streit zwischen den beiden, sie wollte ihm das Kind komplett vorenthalten etc. Seine Mutter hat sich damals heimlich mit der Mutter des Kindes "angefreundet", damit sie ihr Enkelkind sehen kann, obwohl mein Freund selber das Kind nicht mal regelmäßig sehen durfte. 
Daher hatte er mit seiner Mutter öfters Streit; zu mir ist sie jedoch total nett und sieht mich anscheinend als die zukünftige Schwiegertochter. 

Nun das Problem: ich habe letztens durch eine enge Bekannte von ihnen erfahren, dass seine Mutter die Mutter seines Kindes finanziell unterstützt. Ich weiß, dass sie dem Kind regelmäßig teure Geschenke/Klamotten kauft und der Mutter Drogerie-Gutscheine schenkt, damit sie dem Kind Windeln holen kann. Aber jetzt habe ich erfahren, dass sie ihr jeden Monat Geld gibt, obwohl mein Freund Unterhalt etc. bezahlt.
Würde euch das stören, dass die beiden anscheinend so dicke sind und seine Mutter IHR hilft? 


Zudem erfuhr ich, dass da zwischen den beiden wohl doch mehr war als nur eine Sex-Beziehung. Er hätte der Bekannten damals wohl erzählt, dass die beiden sich verliebt hätten (oder so ähnlich). Würdet ihr euch darüber aufregen, dass er euch nicht die Wahrheit gesagt hat und es total runtergespielt hat? 
Das erklärt dann auch das komische Verhalten, das die Kindesmutter an den Tag legt, wenn mein Freund und ich das Kind abholen fahren. 

Tut mir jetzt schon leid, für diesen langen Text, aber die Situation ist sehr messy 🙈
 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

17. Oktober 2019 um 11:51
Beste Antwort
In Antwort auf alwaysconfused

Hallo ihr Lieben,

ich bin total überfragt, ob ich mich unnötigerweise in Rage rede/denke, oder ob meine Wut/Eifersucht oder was auch immer es ist, berechtigt ist.

Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Er hatte, bevor wir uns kennenlernten, kurzzeitig Kontakt mit einer Frau, die dann schwanger wurde und das Kind unbedingt behalten wollte, obwohl sie nicht fest zusammen waren. Dadurch entstand ein großer Streit zwischen den beiden, sie wollte ihm das Kind komplett vorenthalten etc. Seine Mutter hat sich damals heimlich mit der Mutter des Kindes "angefreundet", damit sie ihr Enkelkind sehen kann, obwohl mein Freund selber das Kind nicht mal regelmäßig sehen durfte. 
Daher hatte er mit seiner Mutter öfters Streit; zu mir ist sie jedoch total nett und sieht mich anscheinend als die zukünftige Schwiegertochter. 

Nun das Problem: ich habe letztens durch eine enge Bekannte von ihnen erfahren, dass seine Mutter die Mutter seines Kindes finanziell unterstützt. Ich weiß, dass sie dem Kind regelmäßig teure Geschenke/Klamotten kauft und der Mutter Drogerie-Gutscheine schenkt, damit sie dem Kind Windeln holen kann. Aber jetzt habe ich erfahren, dass sie ihr jeden Monat Geld gibt, obwohl mein Freund Unterhalt etc. bezahlt.
Würde euch das stören, dass die beiden anscheinend so dicke sind und seine Mutter IHR hilft? 


Zudem erfuhr ich, dass da zwischen den beiden wohl doch mehr war als nur eine Sex-Beziehung. Er hätte der Bekannten damals wohl erzählt, dass die beiden sich verliebt hätten (oder so ähnlich). Würdet ihr euch darüber aufregen, dass er euch nicht die Wahrheit gesagt hat und es total runtergespielt hat? 
Das erklärt dann auch das komische Verhalten, das die Kindesmutter an den Tag legt, wenn mein Freund und ich das Kind abholen fahren. 

Tut mir jetzt schon leid, für diesen langen Text, aber die Situation ist sehr messy 🙈
 

Eine tolle Oma, die ihr Enkelkind auch unterstützt! Finde ich klasse.

Obs mich stören würde? Nein, denn es geht mich nichts an, wofür meine Schwiegermutter ihr Geld ausgibt. Und wenn sie es fürs Enkerl ausgibt, umso besser. Werde ich auch mal machen, wenn ich Oma bin. Was gibts den Schöneres, als ein Enkelkind?

"Zudem erfuhr ich, dass da zwischen den beiden wohl doch mehr war als nur eine Sex-Beziehung. Er hätte der Bekannten damals wohl erzählt, dass die beiden sich verliebt hätten (oder so ähnlich). Würdet ihr euch darüber aufregen, dass er euch nicht die Wahrheit gesagt hat und es total runtergespielt hat?"

Nein, nur wenn ich mir wie ein Notnagel vorkommen würde. Das merkt man aber. Wenn er mir das Gefühl gibt, die "Eine" zu sein, dann nicht. Ist ja jetzt schon lange her, mit den beiden.




 

1 LikesGefällt mir
17. Oktober 2019 um 11:51
Beste Antwort
In Antwort auf alwaysconfused

Hallo ihr Lieben,

ich bin total überfragt, ob ich mich unnötigerweise in Rage rede/denke, oder ob meine Wut/Eifersucht oder was auch immer es ist, berechtigt ist.

Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Er hatte, bevor wir uns kennenlernten, kurzzeitig Kontakt mit einer Frau, die dann schwanger wurde und das Kind unbedingt behalten wollte, obwohl sie nicht fest zusammen waren. Dadurch entstand ein großer Streit zwischen den beiden, sie wollte ihm das Kind komplett vorenthalten etc. Seine Mutter hat sich damals heimlich mit der Mutter des Kindes "angefreundet", damit sie ihr Enkelkind sehen kann, obwohl mein Freund selber das Kind nicht mal regelmäßig sehen durfte. 
Daher hatte er mit seiner Mutter öfters Streit; zu mir ist sie jedoch total nett und sieht mich anscheinend als die zukünftige Schwiegertochter. 

Nun das Problem: ich habe letztens durch eine enge Bekannte von ihnen erfahren, dass seine Mutter die Mutter seines Kindes finanziell unterstützt. Ich weiß, dass sie dem Kind regelmäßig teure Geschenke/Klamotten kauft und der Mutter Drogerie-Gutscheine schenkt, damit sie dem Kind Windeln holen kann. Aber jetzt habe ich erfahren, dass sie ihr jeden Monat Geld gibt, obwohl mein Freund Unterhalt etc. bezahlt.
Würde euch das stören, dass die beiden anscheinend so dicke sind und seine Mutter IHR hilft? 


Zudem erfuhr ich, dass da zwischen den beiden wohl doch mehr war als nur eine Sex-Beziehung. Er hätte der Bekannten damals wohl erzählt, dass die beiden sich verliebt hätten (oder so ähnlich). Würdet ihr euch darüber aufregen, dass er euch nicht die Wahrheit gesagt hat und es total runtergespielt hat? 
Das erklärt dann auch das komische Verhalten, das die Kindesmutter an den Tag legt, wenn mein Freund und ich das Kind abholen fahren. 

Tut mir jetzt schon leid, für diesen langen Text, aber die Situation ist sehr messy 🙈
 

Eine tolle Oma, die ihr Enkelkind auch unterstützt! Finde ich klasse.

Obs mich stören würde? Nein, denn es geht mich nichts an, wofür meine Schwiegermutter ihr Geld ausgibt. Und wenn sie es fürs Enkerl ausgibt, umso besser. Werde ich auch mal machen, wenn ich Oma bin. Was gibts den Schöneres, als ein Enkelkind?

"Zudem erfuhr ich, dass da zwischen den beiden wohl doch mehr war als nur eine Sex-Beziehung. Er hätte der Bekannten damals wohl erzählt, dass die beiden sich verliebt hätten (oder so ähnlich). Würdet ihr euch darüber aufregen, dass er euch nicht die Wahrheit gesagt hat und es total runtergespielt hat?"

Nein, nur wenn ich mir wie ein Notnagel vorkommen würde. Das merkt man aber. Wenn er mir das Gefühl gibt, die "Eine" zu sein, dann nicht. Ist ja jetzt schon lange her, mit den beiden.




 

1 LikesGefällt mir
17. Oktober 2019 um 13:13
Beste Antwort

Du bist ja gut. Entschuldige bitte, dass ich das so direkt sage, aber es geht Dich nun wirklich überhaupt nichts an. Selbst wenn Dein Freund sich entscheiden sollte, über den Unterhalt hinaus etwas fürs Kind zu zahlen, würde Dich das nichts angehen. 

Und jetzt mal ganz ehrlich, was willst Du denn machen, wenn Dir hier 100 Leute sagen würden, dass es sie auch stören würde? Sagen, dass Du das nicht möchtest???

Dass Dein Freund das runtergespielt hat mit seiner Ex, ist eigentlich der Klassiker. Er wollte Dich halt nicht verletzen. Da würde ich jetzt ehrlich gesagt keinen Film drehen. Beim Thema, was die Mutter Deines Freundes in Bezug auf das Enkelkind ausgibt, allerdings noch weniger! 

1 LikesGefällt mir
17. Oktober 2019 um 13:15
Beste Antwort
In Antwort auf alwaysconfused

Hallo ihr Lieben,

ich bin total überfragt, ob ich mich unnötigerweise in Rage rede/denke, oder ob meine Wut/Eifersucht oder was auch immer es ist, berechtigt ist.

Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Er hatte, bevor wir uns kennenlernten, kurzzeitig Kontakt mit einer Frau, die dann schwanger wurde und das Kind unbedingt behalten wollte, obwohl sie nicht fest zusammen waren. Dadurch entstand ein großer Streit zwischen den beiden, sie wollte ihm das Kind komplett vorenthalten etc. Seine Mutter hat sich damals heimlich mit der Mutter des Kindes "angefreundet", damit sie ihr Enkelkind sehen kann, obwohl mein Freund selber das Kind nicht mal regelmäßig sehen durfte. 
Daher hatte er mit seiner Mutter öfters Streit; zu mir ist sie jedoch total nett und sieht mich anscheinend als die zukünftige Schwiegertochter. 

Nun das Problem: ich habe letztens durch eine enge Bekannte von ihnen erfahren, dass seine Mutter die Mutter seines Kindes finanziell unterstützt. Ich weiß, dass sie dem Kind regelmäßig teure Geschenke/Klamotten kauft und der Mutter Drogerie-Gutscheine schenkt, damit sie dem Kind Windeln holen kann. Aber jetzt habe ich erfahren, dass sie ihr jeden Monat Geld gibt, obwohl mein Freund Unterhalt etc. bezahlt.
Würde euch das stören, dass die beiden anscheinend so dicke sind und seine Mutter IHR hilft? 


Zudem erfuhr ich, dass da zwischen den beiden wohl doch mehr war als nur eine Sex-Beziehung. Er hätte der Bekannten damals wohl erzählt, dass die beiden sich verliebt hätten (oder so ähnlich). Würdet ihr euch darüber aufregen, dass er euch nicht die Wahrheit gesagt hat und es total runtergespielt hat? 
Das erklärt dann auch das komische Verhalten, das die Kindesmutter an den Tag legt, wenn mein Freund und ich das Kind abholen fahren. 

Tut mir jetzt schon leid, für diesen langen Text, aber die Situation ist sehr messy 🙈
 

naja eigentlich gehts dich nix an

das muss schon dein freund mit seiner mutter klären!

und was hat er darauf gesagt als du ihn damit konfrontiert hast dass es wohl mehr als s*x war?

2 LikesGefällt mir
17. Oktober 2019 um 13:19
Beste Antwort

Meine ehemalige Schwiegermutter lässt mir übrigens auch ab und zu was für ihre Enkelkinder zukommen und weißt Du was? Manchmal spendiert sie MIR sogar persönlich auch mal was. Ich glaub, wenn die Partnerin meines Ex-Mannes meinen würde, sich da negativ drüber zu äußern, würde meine Schwiegermutter ihr nen Vogel zeigen und weißt Du was? Mein Ex-Mann erst Recht. Der würde ihr deutlich nahe legen, dass das nicht ihre Baustelle ist, ob seine Mutter mir Geld für unsere Kinder (oder mir) gibt, oder nicht. 

Deshalb wirklich mein Rat an Dich: Ich würde da einfach drüber stehen und mich für das Kind Deines Freundes freuen, dass die Oma so drauf ist. Und wenn die Ex dadurch Vorteile hat, wo ist das Problem? Du hast ja keinen Nachteil davon, wenn es der Mutter des Kindes gut geht. Oder? 

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 13:50
In Antwort auf alwaysconfused

Hallo ihr Lieben,

ich bin total überfragt, ob ich mich unnötigerweise in Rage rede/denke, oder ob meine Wut/Eifersucht oder was auch immer es ist, berechtigt ist.

Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Er hatte, bevor wir uns kennenlernten, kurzzeitig Kontakt mit einer Frau, die dann schwanger wurde und das Kind unbedingt behalten wollte, obwohl sie nicht fest zusammen waren. Dadurch entstand ein großer Streit zwischen den beiden, sie wollte ihm das Kind komplett vorenthalten etc. Seine Mutter hat sich damals heimlich mit der Mutter des Kindes "angefreundet", damit sie ihr Enkelkind sehen kann, obwohl mein Freund selber das Kind nicht mal regelmäßig sehen durfte. 
Daher hatte er mit seiner Mutter öfters Streit; zu mir ist sie jedoch total nett und sieht mich anscheinend als die zukünftige Schwiegertochter. 

Nun das Problem: ich habe letztens durch eine enge Bekannte von ihnen erfahren, dass seine Mutter die Mutter seines Kindes finanziell unterstützt. Ich weiß, dass sie dem Kind regelmäßig teure Geschenke/Klamotten kauft und der Mutter Drogerie-Gutscheine schenkt, damit sie dem Kind Windeln holen kann. Aber jetzt habe ich erfahren, dass sie ihr jeden Monat Geld gibt, obwohl mein Freund Unterhalt etc. bezahlt.
Würde euch das stören, dass die beiden anscheinend so dicke sind und seine Mutter IHR hilft? 


Zudem erfuhr ich, dass da zwischen den beiden wohl doch mehr war als nur eine Sex-Beziehung. Er hätte der Bekannten damals wohl erzählt, dass die beiden sich verliebt hätten (oder so ähnlich). Würdet ihr euch darüber aufregen, dass er euch nicht die Wahrheit gesagt hat und es total runtergespielt hat? 
Das erklärt dann auch das komische Verhalten, das die Kindesmutter an den Tag legt, wenn mein Freund und ich das Kind abholen fahren. 

Tut mir jetzt schon leid, für diesen langen Text, aber die Situation ist sehr messy 🙈
 

das geht dich absolut nichts an was die schwiegermutter mit ihrem geld macht, gehts noch?

1 LikesGefällt mir
17. Oktober 2019 um 13:52
Beste Antwort
In Antwort auf alwaysconfused

Hallo ihr Lieben,

ich bin total überfragt, ob ich mich unnötigerweise in Rage rede/denke, oder ob meine Wut/Eifersucht oder was auch immer es ist, berechtigt ist.

Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Er hatte, bevor wir uns kennenlernten, kurzzeitig Kontakt mit einer Frau, die dann schwanger wurde und das Kind unbedingt behalten wollte, obwohl sie nicht fest zusammen waren. Dadurch entstand ein großer Streit zwischen den beiden, sie wollte ihm das Kind komplett vorenthalten etc. Seine Mutter hat sich damals heimlich mit der Mutter des Kindes "angefreundet", damit sie ihr Enkelkind sehen kann, obwohl mein Freund selber das Kind nicht mal regelmäßig sehen durfte. 
Daher hatte er mit seiner Mutter öfters Streit; zu mir ist sie jedoch total nett und sieht mich anscheinend als die zukünftige Schwiegertochter. 

Nun das Problem: ich habe letztens durch eine enge Bekannte von ihnen erfahren, dass seine Mutter die Mutter seines Kindes finanziell unterstützt. Ich weiß, dass sie dem Kind regelmäßig teure Geschenke/Klamotten kauft und der Mutter Drogerie-Gutscheine schenkt, damit sie dem Kind Windeln holen kann. Aber jetzt habe ich erfahren, dass sie ihr jeden Monat Geld gibt, obwohl mein Freund Unterhalt etc. bezahlt.
Würde euch das stören, dass die beiden anscheinend so dicke sind und seine Mutter IHR hilft? 


Zudem erfuhr ich, dass da zwischen den beiden wohl doch mehr war als nur eine Sex-Beziehung. Er hätte der Bekannten damals wohl erzählt, dass die beiden sich verliebt hätten (oder so ähnlich). Würdet ihr euch darüber aufregen, dass er euch nicht die Wahrheit gesagt hat und es total runtergespielt hat? 
Das erklärt dann auch das komische Verhalten, das die Kindesmutter an den Tag legt, wenn mein Freund und ich das Kind abholen fahren. 

Tut mir jetzt schon leid, für diesen langen Text, aber die Situation ist sehr messy 🙈
 



Würde euch das stören, dass die beiden anscheinend so dicke sind und seine Mutter IHR hilft?

Wofür jemand anders sein Geld ausgibt, geht mich null an. Gar nichts. Überhaupt nichts. Auch nicht bei meiner Schwiegermutter.
Schon gar nicht, wenn sie das Geld für ihr Enkelkind ausgibt, dazu hat sie jedes Recht der Welt, wie jede Oma auf dem Planeten, auch wenn ich nicht die Mutter bin. Wie KÖNNTE ich da sauer sein?!?

Würdet ihr euch darüber aufregen, dass er euch nicht die Wahrheit gesagt hat und es total runtergespielt hat?

naja, bei einer Freundin, die eifersüchtig ist, weil eine Oma Geld für ihr Enkelkind ausgibt, ist herunterspielen nachvollziehbar.
Abgesehen davon: Du hast erfahren, was zwischen beiden war? Nee, hast Du nicht. Du hast 2 Aussagen, eine von Deinem Partner, eine von einem Bekannten. Welche davon stimmt (und OB überhaupt eine von beiden stimmt) weißt Du NICHT, oder?!?
Ehrlich, ein Partner, für den irgend ein "ein Bekannter hat mir erzählt..." mehr Gewicht hat, als das, was ich sage, wäre ab dem Moment mein Ex.
ja, vielleicht war es mehr - na und? Ist Vergangenheit.
Vielleicht hat er auch GEGLAUBT, dass es mehr wäre und sieht es jetzt einfach anders.
Vielleicht hat er auch der Bekannten etwas erzählt, was nicht stimmte.
Weiß man nicht - ist auch egal. Sie ist die Ex, Du bist die Partnerin. DAS zählt.

1 LikesGefällt mir
17. Oktober 2019 um 13:57

Danke für eure Antworten!! ♥️

ich brauchte einfach rationale Meinungen, um mich auf den Boden der Tatsachen zu holen. Irgendwie gingen mit mir meine (unberechtigten) Gefühle durch und ich konnte nicht "klar" sehen. 
Natürlich freue ich mich für das Kind. Ich glaube ich war irgendwie eifersüchtig, dass seine Mutter anscheinend so ein gutes Verhältnis zu der Kindesmutter hat, obwohl die beiden ja nicht mal in einer festen Beziehung waren. Als stünde ich mit ihr in einem Konkurrenzkampf.
Da spielt sich einfach viel im Kopf ab, und man dramatisiert wahrscheinlich vieles. 

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 14:01
In Antwort auf jasmin7190

naja eigentlich gehts dich nix an

das muss schon dein freund mit seiner mutter klären!

und was hat er darauf gesagt als du ihn damit konfrontiert hast dass es wohl mehr als s*x war?

Ich habe ihn nicht konfrontiert. Ich wollte kein unnötiges Fass aufmachen. Mich hat es nur verletzt, weil es so rüberkam, als hätte er mich angelogen. Aber nach den ganzen Antoworten hier, denke ich, dass ich mich damit abfinden sollte. Ist schließlich alles in der Vergangenheit passiert, vor mir. 

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 14:06
Beste Antwort
In Antwort auf alwaysconfused

Hallo ihr Lieben,

ich bin total überfragt, ob ich mich unnötigerweise in Rage rede/denke, oder ob meine Wut/Eifersucht oder was auch immer es ist, berechtigt ist.

Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Er hatte, bevor wir uns kennenlernten, kurzzeitig Kontakt mit einer Frau, die dann schwanger wurde und das Kind unbedingt behalten wollte, obwohl sie nicht fest zusammen waren. Dadurch entstand ein großer Streit zwischen den beiden, sie wollte ihm das Kind komplett vorenthalten etc. Seine Mutter hat sich damals heimlich mit der Mutter des Kindes "angefreundet", damit sie ihr Enkelkind sehen kann, obwohl mein Freund selber das Kind nicht mal regelmäßig sehen durfte. 
Daher hatte er mit seiner Mutter öfters Streit; zu mir ist sie jedoch total nett und sieht mich anscheinend als die zukünftige Schwiegertochter. 

Nun das Problem: ich habe letztens durch eine enge Bekannte von ihnen erfahren, dass seine Mutter die Mutter seines Kindes finanziell unterstützt. Ich weiß, dass sie dem Kind regelmäßig teure Geschenke/Klamotten kauft und der Mutter Drogerie-Gutscheine schenkt, damit sie dem Kind Windeln holen kann. Aber jetzt habe ich erfahren, dass sie ihr jeden Monat Geld gibt, obwohl mein Freund Unterhalt etc. bezahlt.
Würde euch das stören, dass die beiden anscheinend so dicke sind und seine Mutter IHR hilft? 


Zudem erfuhr ich, dass da zwischen den beiden wohl doch mehr war als nur eine Sex-Beziehung. Er hätte der Bekannten damals wohl erzählt, dass die beiden sich verliebt hätten (oder so ähnlich). Würdet ihr euch darüber aufregen, dass er euch nicht die Wahrheit gesagt hat und es total runtergespielt hat? 
Das erklärt dann auch das komische Verhalten, das die Kindesmutter an den Tag legt, wenn mein Freund und ich das Kind abholen fahren. 

Tut mir jetzt schon leid, für diesen langen Text, aber die Situation ist sehr messy 🙈
 

versuche zunächst einmal mehr auf Deine eigene Beziehung zu achten und vor allem auf Dich, in Deinem Denken über die Ex und Familie Deines Freundes.

Deine Eifersucht ist für mich zwar irgendwie verständlich - aber auch hier sehe ich keinen Bedarf für Dich, Dir negative Gedanken anzufüttern. Das ist zum Teil die Vergangenheit Deines Freundes, wo ein Kind - SEIN KInd entstanden ist, das Du hoffentlich akzeptieren kannst - mehr nicht.

Ob und wie die Mutter ihr Enkelkind und dessen Mutter unterstützt, entschuldige bitte, aber das geht Dich nichts an.

Und noch etwas lege ich Dir sehr ans Herz: Unterlasse es bitte, die Menschen aus dem Umfeld Deines Freundes neugierig auszufragen über ihn. Und weißt Du auch warum das nicht gut für Dich ist?

Weil Du damit Deine Eifersucht nur noch förderst. Und es wundert mich, dass Du es nicht selbst bemerkst.

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 14:07
Beste Antwort
In Antwort auf alwaysconfused

Hallo ihr Lieben,

ich bin total überfragt, ob ich mich unnötigerweise in Rage rede/denke, oder ob meine Wut/Eifersucht oder was auch immer es ist, berechtigt ist.

Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Er hatte, bevor wir uns kennenlernten, kurzzeitig Kontakt mit einer Frau, die dann schwanger wurde und das Kind unbedingt behalten wollte, obwohl sie nicht fest zusammen waren. Dadurch entstand ein großer Streit zwischen den beiden, sie wollte ihm das Kind komplett vorenthalten etc. Seine Mutter hat sich damals heimlich mit der Mutter des Kindes "angefreundet", damit sie ihr Enkelkind sehen kann, obwohl mein Freund selber das Kind nicht mal regelmäßig sehen durfte. 
Daher hatte er mit seiner Mutter öfters Streit; zu mir ist sie jedoch total nett und sieht mich anscheinend als die zukünftige Schwiegertochter. 

Nun das Problem: ich habe letztens durch eine enge Bekannte von ihnen erfahren, dass seine Mutter die Mutter seines Kindes finanziell unterstützt. Ich weiß, dass sie dem Kind regelmäßig teure Geschenke/Klamotten kauft und der Mutter Drogerie-Gutscheine schenkt, damit sie dem Kind Windeln holen kann. Aber jetzt habe ich erfahren, dass sie ihr jeden Monat Geld gibt, obwohl mein Freund Unterhalt etc. bezahlt.
Würde euch das stören, dass die beiden anscheinend so dicke sind und seine Mutter IHR hilft? 


Zudem erfuhr ich, dass da zwischen den beiden wohl doch mehr war als nur eine Sex-Beziehung. Er hätte der Bekannten damals wohl erzählt, dass die beiden sich verliebt hätten (oder so ähnlich). Würdet ihr euch darüber aufregen, dass er euch nicht die Wahrheit gesagt hat und es total runtergespielt hat? 
Das erklärt dann auch das komische Verhalten, das die Kindesmutter an den Tag legt, wenn mein Freund und ich das Kind abholen fahren. 

Tut mir jetzt schon leid, für diesen langen Text, aber die Situation ist sehr messy 🙈
 

das geht dich nichts an was die mutter macht. es ist ihr geld, ihre entscheidung, ihre zeit etc. 

halte dich da raus. 

dass er dich angelogen hat ist verständlich. die meisten menschen lügen, wenn es unangenehm wird. 

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 14:28
Beste Antwort
In Antwort auf alwaysconfused

Danke für eure Antworten!! ♥️

ich brauchte einfach rationale Meinungen, um mich auf den Boden der Tatsachen zu holen. Irgendwie gingen mit mir meine (unberechtigten) Gefühle durch und ich konnte nicht "klar" sehen. 
Natürlich freue ich mich für das Kind. Ich glaube ich war irgendwie eifersüchtig, dass seine Mutter anscheinend so ein gutes Verhältnis zu der Kindesmutter hat, obwohl die beiden ja nicht mal in einer festen Beziehung waren. Als stünde ich mit ihr in einem Konkurrenzkampf.
Da spielt sich einfach viel im Kopf ab, und man dramatisiert wahrscheinlich vieles. 

Du, ich habe mit vielen Menschen ein gutes Verhältnis, deren Kinder nicht mit meinem Kind in einer guten Beziehung waren
Und einige bekommen auch ab und an Geld von mir oder bekamen es ab und an

Dabei geht es noch nicht mal um mein Enkelkind, ich habe keins (und ehrlich gesagt: das kann auch gern noch länger so bleiben), es sind einfach Menschen, die ich mag. Na und?

Und selbst wenn sie nur eine Show abziehen würde, um den Kontakt zu ihrem Enkel zu erhalten - finde ich super, dass sie dafür tut, was auch immer nötig ist, wo ist das Problem? Möchtest Du lieber jemanden zur Schwiegermutter, der ggf. am Enkel auslässt, was die Eltern des Kindes für Differenzen hatten / haben?!? Echt?!?

Du beziehst einfach zu viel auf Dich. Ich würde eher sagen: freu Dich, dass Du eine Schwiegermutter in Spe (?) hast, die mit moralischer Integrität glänzen kann, das Glück ist längst nicht jedem vergönnt!

1 LikesGefällt mir
17. Oktober 2019 um 18:03

Nochmal danke an alle die sich die Mühe gemacht haben, mir zu antworten.
Ihr habt mir wirklich geholfen, das alles lockerer zu sehen. Das war alles vor meiner Zeit, man kann nichts dran ändern und ich sollte mich auf mich und meine Beziehung konzentrieren. Durch meine Unsicherheit ist ,glaube ich, diese Eifersucht entstanden, obwohl das total unberechtigt ist. Seine Mutter mag mich ja im Endeffekt und sonst läuft ja auch alles gut. Sie will ja nur helfen und in erster Linie geht es um das Kind. 

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 18:06
Beste Antwort
In Antwort auf alwaysconfused

Danke für eure Antworten!! ♥️

ich brauchte einfach rationale Meinungen, um mich auf den Boden der Tatsachen zu holen. Irgendwie gingen mit mir meine (unberechtigten) Gefühle durch und ich konnte nicht "klar" sehen. 
Natürlich freue ich mich für das Kind. Ich glaube ich war irgendwie eifersüchtig, dass seine Mutter anscheinend so ein gutes Verhältnis zu der Kindesmutter hat, obwohl die beiden ja nicht mal in einer festen Beziehung waren. Als stünde ich mit ihr in einem Konkurrenzkampf.
Da spielt sich einfach viel im Kopf ab, und man dramatisiert wahrscheinlich vieles. 

Deine Reaktion finde ich wiederum sehr sympathisch und ehrlich. Die eigenen Gefühle kann man nicht abstellen. Aber manchmal kann man besser mit ihnen umgehen, wenn man sich selbst reflektiert und die Situation mal neutral von außen betrachtet. 

Dazu bist Du offensichtlich ja in der Lage und das wird Dich weiterbringen. 

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 18:12
Beste Antwort
In Antwort auf alwaysconfused

Nochmal danke an alle die sich die Mühe gemacht haben, mir zu antworten.
Ihr habt mir wirklich geholfen, das alles lockerer zu sehen. Das war alles vor meiner Zeit, man kann nichts dran ändern und ich sollte mich auf mich und meine Beziehung konzentrieren. Durch meine Unsicherheit ist ,glaube ich, diese Eifersucht entstanden, obwohl das total unberechtigt ist. Seine Mutter mag mich ja im Endeffekt und sonst läuft ja auch alles gut. Sie will ja nur helfen und in erster Linie geht es um das Kind. 

Sei froh dass du so eine Schwiegermutter in spe hast. Ihr tut die Ex einfach Leid und sie möchte dass es dem Kind an nichts mangelt, und daher steckt sie der Mutter wahrscheinlich auch was zu, damit die es nicht vom Geld fürs Kind abzwacken muss und sich auch mal was gönnen kann. Wenn sie genug Geld hat, da würde ich als Oma auch dafür sorgen, dass es meinem Enkel an nichts mangelt.

Dass sie so ist, kommt ja dann auch irgendwann Mal auch EUREN gemeinsamen Kindern zugute. Mein Mann hat auch aus erster Ehe ein Kind, das viel bei seinen Eltern war und auch viel zugesteckt bekam. Bin nie auf die Idee gekommen, das zu hinterfragen, Oma und Enkel, das ist halt echt was besonderes.

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 18:13
In Antwort auf lilasonne1

Meine ehemalige Schwiegermutter lässt mir übrigens auch ab und zu was für ihre Enkelkinder zukommen und weißt Du was? Manchmal spendiert sie MIR sogar persönlich auch mal was. Ich glaub, wenn die Partnerin meines Ex-Mannes meinen würde, sich da negativ drüber zu äußern, würde meine Schwiegermutter ihr nen Vogel zeigen und weißt Du was? Mein Ex-Mann erst Recht. Der würde ihr deutlich nahe legen, dass das nicht ihre Baustelle ist, ob seine Mutter mir Geld für unsere Kinder (oder mir) gibt, oder nicht. 

Deshalb wirklich mein Rat an Dich: Ich würde da einfach drüber stehen und mich für das Kind Deines Freundes freuen, dass die Oma so drauf ist. Und wenn die Ex dadurch Vorteile hat, wo ist das Problem? Du hast ja keinen Nachteil davon, wenn es der Mutter des Kindes gut geht. Oder? 

Mein Freund hatte mit seiner Mutter oft Streit, da er sich von seiner Mutter hintergangen gefühlt hat. Also, dass sie hinter seinem Rücken regelmäßig das Kind besuchen gefahren ist, als er noch um die Vaterschaftsanerkennung und das Sorgerecht kämpfte und um das Kind selber sehen zu können. Er meint, die Frau hätte "egoistisch" gehandelt und wollte unbedingt das Kind alleine bekommen. Daher ärgert es ihn, wenn seine Mutter ihr hilft. Außer es ist für das Kind. 
Ist ne total blöde Situation und ich glaube ich habe mich durch seine Sicht etwas blenden lassen. Soll seine Mutter doch machen, was sie möchte. Wie viele schon meinten ist es ihr Geld.

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 18:25
Beste Antwort
In Antwort auf alwaysconfused

Mein Freund hatte mit seiner Mutter oft Streit, da er sich von seiner Mutter hintergangen gefühlt hat. Also, dass sie hinter seinem Rücken regelmäßig das Kind besuchen gefahren ist, als er noch um die Vaterschaftsanerkennung und das Sorgerecht kämpfte und um das Kind selber sehen zu können. Er meint, die Frau hätte "egoistisch" gehandelt und wollte unbedingt das Kind alleine bekommen. Daher ärgert es ihn, wenn seine Mutter ihr hilft. Außer es ist für das Kind. 
Ist ne total blöde Situation und ich glaube ich habe mich durch seine Sicht etwas blenden lassen. Soll seine Mutter doch machen, was sie möchte. Wie viele schon meinten ist es ihr Geld.

Aber da verstehe ich ihn dass er sauer ist

Gefällt mir
25. April um 6:11
In Antwort auf alwaysconfused

Hallo ihr Lieben,

ich bin total überfragt, ob ich mich unnötigerweise in Rage rede/denke, oder ob meine Wut/Eifersucht oder was auch immer es ist, berechtigt ist.

Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Er hatte, bevor wir uns kennenlernten, kurzzeitig Kontakt mit einer Frau, die dann schwanger wurde und das Kind unbedingt behalten wollte, obwohl sie nicht fest zusammen waren. Dadurch entstand ein großer Streit zwischen den beiden, sie wollte ihm das Kind komplett vorenthalten etc. Seine Mutter hat sich damals heimlich mit der Mutter des Kindes "angefreundet", damit sie ihr Enkelkind sehen kann, obwohl mein Freund selber das Kind nicht mal regelmäßig sehen durfte. 
Daher hatte er mit seiner Mutter öfters Streit; zu mir ist sie jedoch total nett und sieht mich anscheinend als die zukünftige Schwiegertochter. 

Nun das Problem: ich habe letztens durch eine enge Bekannte von ihnen erfahren, dass seine Mutter die Mutter seines Kindes finanziell unterstützt. Ich weiß, dass sie dem Kind regelmäßig teure Geschenke/Klamotten kauft und der Mutter Drogerie-Gutscheine schenkt, damit sie dem Kind Windeln holen kann. Aber jetzt habe ich erfahren, dass sie ihr jeden Monat Geld gibt, obwohl mein Freund Unterhalt etc. bezahlt.
Würde euch das stören, dass die beiden anscheinend so dicke sind und seine Mutter IHR hilft? 


Zudem erfuhr ich, dass da zwischen den beiden wohl doch mehr war als nur eine Sex-Beziehung. Er hätte der Bekannten damals wohl erzählt, dass die beiden sich verliebt hätten (oder so ähnlich). Würdet ihr euch darüber aufregen, dass er euch nicht die Wahrheit gesagt hat und es total runtergespielt hat? 
Das erklärt dann auch das komische Verhalten, das die Kindesmutter an den Tag legt, wenn mein Freund und ich das Kind abholen fahren. 

Tut mir jetzt schon leid, für diesen langen Text, aber die Situation ist sehr messy 🙈
 

Wenn ich mir deine Beiträge so anschaue frage ich mich, ob dein Nickname deine eigene Verfassung beschreiben soll. Für diesen Fall kann ich dir nur zu einer Therapie raten. Danach kann man gerne weitersehen...

1 LikesGefällt mir
25. April um 6:27
In Antwort auf py158

Wenn ich mir deine Beiträge so anschaue frage ich mich, ob dein Nickname deine eigene Verfassung beschreiben soll. Für diesen Fall kann ich dir nur zu einer Therapie raten. Danach kann man gerne weitersehen...

Wenn ich mir deine Beiträge so anschaue, weiss ich warum der Py nicht weiter hergestellt wurde.

Freundliche Grüsse

1 LikesGefällt mir
25. April um 6:30
In Antwort auf hirschtalg

Wenn ich mir deine Beiträge so anschaue, weiss ich warum der Py nicht weiter hergestellt wurde.

Freundliche Grüsse

Oh, jetzt hast du mir es aber richtig gegeben. Winsel, Winsel...

Gut so?

Danke, gern geschehen!

Gefällt mir
25. April um 6:54
In Antwort auf py158

Oh, jetzt hast du mir es aber richtig gegeben. Winsel, Winsel...

Gut so?

Danke, gern geschehen!

Ach Gottchen, unser Py

Ja war gut, bei dir kann ich dein Gewinsel ab.
Aber trotzdem kriegst du jetzt nicht eins auf den Poppo, Schmerzen  zu wollen ist nicht nartürlich

Gefällt mir