Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine Kinder...

Seine Kinder...

13. Juli 2007 um 12:49

hallo,

ich bin seit ca.3 Monaten mit meinem Freund zusammen.Er hat sich wegen mir von seiner Exfreundin getrennt mit der er 2 Kinder hat.Unsere Affäre ging davor ca.1Jahr.Ich wusste von Anfang an dass er Kinder hat und dass er sie sehr liebt, denn er brauchte mehrere Anläufe sich zu trennen, die letztendlich immer wegen der Verantwortung seiner Kinder gegenüber gescheitert sind.
Er hat jetzt nach längerer Suche endlich eine Wohnung gefunden. Bisher war es immer so dass er fast täglich zu seiner Ex geht und die Kinder holt,während ich meinen Tag anderweitig verbrachte.Es war Anfangs etwas schwer für mich zu wissen dass er noch so oft seine Exfreundin sieht doch ich hab gelernt zu akzeptieren dass die Kinder sie immer verbinden werden.Zudem hat sie jetzt auch jemand Neuen,so ist das Misstrauen nicht mehr ganz so stark..
Jedenfalls bin ich seit er seine neue Wohnung unter Vertrag genommen hat (Einzug wird der 1.8.sein)irgendwie innerlich so unruhig..ich weiß dass er dann seine Kinder auch mal über Nacht da hat und dass er sich von mir wünscht dass ich sie kennen und lieben lerne,schließlich sind sie der wichtigste Teil in seinem Leben..ich kann es schon total verstehen wie er denkt aber ich fühle mich so furchtbar unwohl bei dem Gedanken mit ihm und seinen Kindern zusammen in seiner neuen Wohnung zu sein. Die Kleine ist 6 und der Sohn ein halbes Jahr alt..ich habe zu Kindern ehrlich gesagt überhaupt keinen Draht..wenn ich daran denke dass die Kleine evt.irgendwann mal auf meinem Schoß sitzen oder mir mal nen Bussi geben will wird mir ganz schwer im Magen. Nicht nur dass ich mich wie bei einer Prüfung fühlen würde, denn mein Freund hat nach unseren vielen Gesprächen darüber sicherlich ein waches Auge auf mich ,auch wenn er das nicht zugibt,ich kann einfach keine Beziehung zu Kindern aufbauen,ich glaube dass ist so seit mein Vater mit einer anderen Frau ein Kind gezeugt hat.Mit diesem habe ich bis heute noch kein Wort gewechselt (glaube 8 Jahre ist sie nun alt).Ich weiß dass das Kind nichts dafür kann aber ich kann nicht anders als mich abweisend zu verhalten.
Man wird mir nun vorwerfen ich hätte doch aber von Anfang an gewusst dass er Kinder hat. Ja richtig,und ich habe auch immer gedacht dass das für mich kein Problem wird denn ich liebe diesen Mann und wollt um alles in der Welt mit ihm zusammen sein.Doch jetzt ist es halt irgendwie doch schwer. Mein freund ist ein ziemlicher Familienmensch,Sonntags Familienbesuche machen und so..alle beisammen sitzen..so bin ich nicht. Ich würde unsere Beziehung am liebsten so weiterführen wie sie seit 3 Monaten läuft: wir treffen uns abends,er übernachtet bei mir und verbringt am Tage Zeit mit seinen Kleinen..aber er will mehr,was mich ja auch irgendwo freut weil es mir zeigt dass er mich in sein Leben einschließen möchte..was soll ich tun?

LG
Kummertante

Mehr lesen

13. Juli 2007 um 13:10

Für das erste Kennenlernen
würde ich einen Ausflug planen, in den Zoo oder so etwas. Am besten nicht zu hause, da wäre die Situation wahrscheinlich zu verkrampft. Da die Kinder noch recht jung sind, würde ich mir nicht so viele gedanken machen. Kinder in dem Alter (6) sind für viele Dinge offen. Am besten ist die Kennlernphase langsam angehen lassen, so haben die Kinder genügend Zeit dich kennenzulernen und umgedreht. Irgendwann wirst du sie in dein Herz einschließen und dann macht es dir auch nichts aus, wenn sie auf deinem Schoß sitzen, mit dir rumalbern und zum ins bett gehen, ein Gute-nacht-Küßchen bekommen. Das braucht aber alles seine zeit und die muß Dir Dein Freund einfach geben und das wird er bestimmt auch tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 3:47

Wenn den Text ein Mann geschrieben hätte...
würden jetzt alle Sturm laufen....
Er hätte die Frau nur zum f...
Du kannst die Kinder nicht einbinden...okay, aber dann respektiere auch Dich und Deine Gefühle...Die Kinder werden immer da sein.
Kannst Du damit umgehen?
Die Beziehung zur Ex wird es immer geben, weil da Kinder sind über die man sich austauschen muss..kannst Du damit umgehen?
Es ist eine Bindung die Dich wahrscheinlich überleben wird.
Ist es nicht so, dass Du das nicht willst?



SK

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen