Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine Freundinnen und ich.

Seine Freundinnen und ich.

9. Juni um 2:09

Hallo ihr Lieben, 
wahrscheinlich bin ich nicht die erste mit solchem Problem. Trotzdem.
Mein Freund (35 Jahre alt und ich bin 25) hat vieeeelllle weibliche Freunde. Mit 2 davon komme ich nicht klar. Es ist leider so und ich kann mich nicht zwingen mit ihnen irgendwiw auszukommen. Eine ist seine beste Freundin und er schreibt mit ihr 24/7, bespricht mit ihr alles was zwischen uns ist usw. Mit der Anderen gab es ein Fall, wo er mich erniedrigt hat. Ab und zu tauchen irgendwelche Arbeitskolleginnen usw. auf.
Ich muss zugeben, dass ich die Schnauze voll habe. 
Mit den restlichen Freunden komme ich gut klat.
Ich habe mit ihm darüber geredet und erklärt dass es mich sehr belastet. Er sagt mir nur, dass ich einfach Drama Königin bin, dass es überhaupt nichts zwischen denen läuft und überhaupt das ist mein Problem und ich muss damit klar kommen.
Ich habe versucht mit den beiden Freundinnen irgendwie klar zu kommen, aber das passt einfach nicht🤷🏻‍♀️
Es passiert manchmal.
Mein Freund sagt mir immer dass ich "eine Fresse immer ziehe", dass er "keine Lust hat mich dabei zu haben" und dass seine Freunde sich auf mich beschweren.
Ich weiß nicht was ich in dieser Situation tun soll. Er ist sehr distanziert von mir geworden. Er will mich gar nicht hören und jedes Mal beweist er, dass seine Freunde bzw. Freundinnen wichtiger als ich sind.
Habt ihr vielleicht ein paar Ideen was ich in dieser Situation tun soll?
Ich kann viel verstehen und nachvollziehen, aber wenn mann seine Freunde bevorzugt seiner Freundin/Partnerin 🤷🏻‍♀️

Mehr lesen

9. Juni um 3:48
In Antwort auf user2836

Hallo ihr Lieben, 
wahrscheinlich bin ich nicht die erste mit solchem Problem. Trotzdem.
Mein Freund (35 Jahre alt und ich bin 25) hat vieeeelllle weibliche Freunde. Mit 2 davon komme ich nicht klar. Es ist leider so und ich kann mich nicht zwingen mit ihnen irgendwiw auszukommen. Eine ist seine beste Freundin und er schreibt mit ihr 24/7, bespricht mit ihr alles was zwischen uns ist usw. Mit der Anderen gab es ein Fall, wo er mich erniedrigt hat. Ab und zu tauchen irgendwelche Arbeitskolleginnen usw. auf.
Ich muss zugeben, dass ich die Schnauze voll habe. 
Mit den restlichen Freunden komme ich gut klat.
Ich habe mit ihm darüber geredet und erklärt dass es mich sehr belastet. Er sagt mir nur, dass ich einfach Drama Königin bin, dass es überhaupt nichts zwischen denen läuft und überhaupt das ist mein Problem und ich muss damit klar kommen.
Ich habe versucht mit den beiden Freundinnen irgendwie klar zu kommen, aber das passt einfach nicht🤷🏻‍♀️
Es passiert manchmal.
Mein Freund sagt mir immer dass ich "eine Fresse immer ziehe", dass er "keine Lust hat mich dabei zu haben" und dass seine Freunde sich auf mich beschweren.
Ich weiß nicht was ich in dieser Situation tun soll. Er ist sehr distanziert von mir geworden. Er will mich gar nicht hören und jedes Mal beweist er, dass seine Freunde bzw. Freundinnen wichtiger als ich sind.
Habt ihr vielleicht ein paar Ideen was ich in dieser Situation tun soll?
Ich kann viel verstehen und nachvollziehen, aber wenn mann seine Freunde bevorzugt seiner Freundin/Partnerin 🤷🏻‍♀️

In wie fern bevorzugt er sie denn? Macht er treffen mit ihnen aus und lässt dich für die anderen sitzen? Oder stört es dich einfach dass er generell jeden furz mit ihnen bespricht? 

Dass er seine Freunde sehen möchte, kann ich gut verstehen. Das kommt aber auch auf die Häufigkeit drauf an. 24/7 mit einer Frau zu schreiben die die Partnerin eh nicht mag und umgekehrt, geht meiner Meinung nach aber gar nicht... und schon gar nicht wenn er ihr auch ALLES über dich und die Beziehung - die andere Leute absolut nichts angeht - erzählt... 

Dass er dich nicht dabei haben will, weil du sonst ne Fresse ziehst... hm die Aussage finde ich hart. Aber wenn es wirklich so ist?!  naja ne Fresse ziehen muss man ja nur wenn man nicht sagen kann was man grad denkt und es einen eh schon aufregt. 

Wie läuft eure Beziehung sonst so? Frei bist du darin ja eher nicht... wenn er seine Freundinnen jeden Tag sehen muss, würde ich die Beziehung definitiv beenden. Wäre untragbar das 24/7 mitzumachen. Die Liebe wäre irgendwann futsch.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 9:00
In Antwort auf user2836

Hallo ihr Lieben, 
wahrscheinlich bin ich nicht die erste mit solchem Problem. Trotzdem.
Mein Freund (35 Jahre alt und ich bin 25) hat vieeeelllle weibliche Freunde. Mit 2 davon komme ich nicht klar. Es ist leider so und ich kann mich nicht zwingen mit ihnen irgendwiw auszukommen. Eine ist seine beste Freundin und er schreibt mit ihr 24/7, bespricht mit ihr alles was zwischen uns ist usw. Mit der Anderen gab es ein Fall, wo er mich erniedrigt hat. Ab und zu tauchen irgendwelche Arbeitskolleginnen usw. auf.
Ich muss zugeben, dass ich die Schnauze voll habe. 
Mit den restlichen Freunden komme ich gut klat.
Ich habe mit ihm darüber geredet und erklärt dass es mich sehr belastet. Er sagt mir nur, dass ich einfach Drama Königin bin, dass es überhaupt nichts zwischen denen läuft und überhaupt das ist mein Problem und ich muss damit klar kommen.
Ich habe versucht mit den beiden Freundinnen irgendwie klar zu kommen, aber das passt einfach nicht🤷🏻‍♀️
Es passiert manchmal.
Mein Freund sagt mir immer dass ich "eine Fresse immer ziehe", dass er "keine Lust hat mich dabei zu haben" und dass seine Freunde sich auf mich beschweren.
Ich weiß nicht was ich in dieser Situation tun soll. Er ist sehr distanziert von mir geworden. Er will mich gar nicht hören und jedes Mal beweist er, dass seine Freunde bzw. Freundinnen wichtiger als ich sind.
Habt ihr vielleicht ein paar Ideen was ich in dieser Situation tun soll?
Ich kann viel verstehen und nachvollziehen, aber wenn mann seine Freunde bevorzugt seiner Freundin/Partnerin 🤷🏻‍♀️

offenbar hat dein freund keine gute erziehung genossen, wenn er nicht begriffen hat, dass es eine "intimität" zwischen paaren gibt, die gewahrt werden muss. mir ist schon klar, dass das wort "privatsphäre" heutzutage, wo jeder seine noch so belanglosen erlebnisse posten muss, um wichtigkeit zu demonstrieren, völlig in vergessenheit gerät, aber anstand sollte man trotzdem naturgemäss haben.

offenbar ist seine liebe zu dir geschwunden und du bist einfach in manchen belangen nützlich für ihn, deshalb ist er noch mit dir zusammen. mit so jemandem würde ich nicht zusammen bleiben.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 9:21
In Antwort auf user2836

Hallo ihr Lieben, 
wahrscheinlich bin ich nicht die erste mit solchem Problem. Trotzdem.
Mein Freund (35 Jahre alt und ich bin 25) hat vieeeelllle weibliche Freunde. Mit 2 davon komme ich nicht klar. Es ist leider so und ich kann mich nicht zwingen mit ihnen irgendwiw auszukommen. Eine ist seine beste Freundin und er schreibt mit ihr 24/7, bespricht mit ihr alles was zwischen uns ist usw. Mit der Anderen gab es ein Fall, wo er mich erniedrigt hat. Ab und zu tauchen irgendwelche Arbeitskolleginnen usw. auf.
Ich muss zugeben, dass ich die Schnauze voll habe. 
Mit den restlichen Freunden komme ich gut klat.
Ich habe mit ihm darüber geredet und erklärt dass es mich sehr belastet. Er sagt mir nur, dass ich einfach Drama Königin bin, dass es überhaupt nichts zwischen denen läuft und überhaupt das ist mein Problem und ich muss damit klar kommen.
Ich habe versucht mit den beiden Freundinnen irgendwie klar zu kommen, aber das passt einfach nicht🤷🏻‍♀️
Es passiert manchmal.
Mein Freund sagt mir immer dass ich "eine Fresse immer ziehe", dass er "keine Lust hat mich dabei zu haben" und dass seine Freunde sich auf mich beschweren.
Ich weiß nicht was ich in dieser Situation tun soll. Er ist sehr distanziert von mir geworden. Er will mich gar nicht hören und jedes Mal beweist er, dass seine Freunde bzw. Freundinnen wichtiger als ich sind.
Habt ihr vielleicht ein paar Ideen was ich in dieser Situation tun soll?
Ich kann viel verstehen und nachvollziehen, aber wenn mann seine Freunde bevorzugt seiner Freundin/Partnerin 🤷🏻‍♀️

Er hat sich nicht über jeden Mist und über Dinge die zwischen ihm und dir sind mit seiner besten Freundin auszutauschen . Punkt !
Das nennt man Anstand - wahrscheinlich läuft er wegen jeden Dreck zu seiner besten Freundin und redet dich auch schlecht . Sie wird sich auf seine Seite schlagen und somit hast du sowieso keine Chance .

Ich erachte derartige Konstellationen wo beste Freundinnen mehr Wert und Aufmerksamkeit haben sowieso als "eigenartig."

Alleien seine Ausdrucksweise offenbart ja schon was er von seiner Freundin haltet . Den magst du schnellst möglich entsorgen . Auf Dauer tun einem solche Menschen nicht gut .

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 9:46
In Antwort auf user2836

Hallo ihr Lieben, 
wahrscheinlich bin ich nicht die erste mit solchem Problem. Trotzdem.
Mein Freund (35 Jahre alt und ich bin 25) hat vieeeelllle weibliche Freunde. Mit 2 davon komme ich nicht klar. Es ist leider so und ich kann mich nicht zwingen mit ihnen irgendwiw auszukommen. Eine ist seine beste Freundin und er schreibt mit ihr 24/7, bespricht mit ihr alles was zwischen uns ist usw. Mit der Anderen gab es ein Fall, wo er mich erniedrigt hat. Ab und zu tauchen irgendwelche Arbeitskolleginnen usw. auf.
Ich muss zugeben, dass ich die Schnauze voll habe. 
Mit den restlichen Freunden komme ich gut klat.
Ich habe mit ihm darüber geredet und erklärt dass es mich sehr belastet. Er sagt mir nur, dass ich einfach Drama Königin bin, dass es überhaupt nichts zwischen denen läuft und überhaupt das ist mein Problem und ich muss damit klar kommen.
Ich habe versucht mit den beiden Freundinnen irgendwie klar zu kommen, aber das passt einfach nicht🤷🏻‍♀️
Es passiert manchmal.
Mein Freund sagt mir immer dass ich "eine Fresse immer ziehe", dass er "keine Lust hat mich dabei zu haben" und dass seine Freunde sich auf mich beschweren.
Ich weiß nicht was ich in dieser Situation tun soll. Er ist sehr distanziert von mir geworden. Er will mich gar nicht hören und jedes Mal beweist er, dass seine Freunde bzw. Freundinnen wichtiger als ich sind.
Habt ihr vielleicht ein paar Ideen was ich in dieser Situation tun soll?
Ich kann viel verstehen und nachvollziehen, aber wenn mann seine Freunde bevorzugt seiner Freundin/Partnerin 🤷🏻‍♀️

Das hoert sich alles sehr vage an, du nennst ja keine konkreten Beispiele. Ich habe zwei beste maennliche Freunde allerdings mit dem Unterschied das ich alles was meine Beziehung betrifft lediglich mit meinem Mann bespreche. Ich finde das gehoert sich einfach nicht, wir sind ja nicht im Kindergarten wo man dann bei seinen Freunden ueber seinen Partner ablaestert wenn mal was nicht passt, das habe ich noch nie gemacht. Mit meinen Freunden bespreche ich halt andere Sachen wenn ich beispielsweise mal ein Probleme habe oder andersrum, das hat mit meinem Mann dann nichts zu tun und damit will ich ihn auch nicht belasten, dafuer hat man halt Freunde.
Auch gibt es doch nicht andauernd was zu texten, haben die Freundinnen kein eigenes Leben? In dem Alter Mitte 30 setzt man ja sowieso schon andere Prioritaeten und hat den Kopf voll mit Arbeit, Familie, Partner, etc. Ist ja nicht so wie mit Anfang 20 wo es primaer mal um Studium, Party machen, etc. geht das man den ganzen Tag Zeit fuer sowas hat.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 16:14
In Antwort auf user2836

Hallo ihr Lieben, 
wahrscheinlich bin ich nicht die erste mit solchem Problem. Trotzdem.
Mein Freund (35 Jahre alt und ich bin 25) hat vieeeelllle weibliche Freunde. Mit 2 davon komme ich nicht klar. Es ist leider so und ich kann mich nicht zwingen mit ihnen irgendwiw auszukommen. Eine ist seine beste Freundin und er schreibt mit ihr 24/7, bespricht mit ihr alles was zwischen uns ist usw. Mit der Anderen gab es ein Fall, wo er mich erniedrigt hat. Ab und zu tauchen irgendwelche Arbeitskolleginnen usw. auf.
Ich muss zugeben, dass ich die Schnauze voll habe. 
Mit den restlichen Freunden komme ich gut klat.
Ich habe mit ihm darüber geredet und erklärt dass es mich sehr belastet. Er sagt mir nur, dass ich einfach Drama Königin bin, dass es überhaupt nichts zwischen denen läuft und überhaupt das ist mein Problem und ich muss damit klar kommen.
Ich habe versucht mit den beiden Freundinnen irgendwie klar zu kommen, aber das passt einfach nicht🤷🏻‍♀️
Es passiert manchmal.
Mein Freund sagt mir immer dass ich "eine Fresse immer ziehe", dass er "keine Lust hat mich dabei zu haben" und dass seine Freunde sich auf mich beschweren.
Ich weiß nicht was ich in dieser Situation tun soll. Er ist sehr distanziert von mir geworden. Er will mich gar nicht hören und jedes Mal beweist er, dass seine Freunde bzw. Freundinnen wichtiger als ich sind.
Habt ihr vielleicht ein paar Ideen was ich in dieser Situation tun soll?
Ich kann viel verstehen und nachvollziehen, aber wenn mann seine Freunde bevorzugt seiner Freundin/Partnerin 🤷🏻‍♀️

was erzählt er ihr über euch?  und was meinst du genau mit erniedrigt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen