Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine Familie nervt...

Seine Familie nervt...

10. Juni um 19:24

Nach einem recht schwierigen Start in unsere Beziehung hat sich langsam aber sicher alles eingerenkt. Letztes Jahr sind wir nun zusammen gezogen. Leider fühle ich mich mittlerweile als Gefangene in meinen eigenen 4 Wänden. Ständig will seine Familie zu Besuch kommen oder ordert uns zu Besuch. Dass wir mal ein komplettes Wochenende für uns haben - gibt es fast nie. ( Ein Teil seiner Familie wohnt in unserer Nachbarschaft). Seh ich das alles zu eng?? Aber mich stört es extrem das Gefühl zu haben ständig nach Ausreden zu suchen oder extra nicht zuhause zu sein nur um Besuchen aus dem Weg zu gehen! Beispiel: letztes Wochenende waren wir Donnerstag mal!! Mit meiner Familie zusammen. Das kommt total selten vor da seine Familie schnell beleidigt ist und ich deshalb selbst schon öfter seine Familie als meine sehe. Wenn ich dann noch ein bisschen Zeit mit ihm alleine haben will hab ich natürlich keine Lust mehr auch noch Meine Familie zu besuchen. leider. Haben öfter drüber geredet aber er sagt seine Familie ist eben so. Naja auf jeden Fall müssten wir an diesem Donnerstag natürlich danach noch zu seinen Eltern und Schwester. Freitag waren wir dann zu 2. Samstag sollte er schon wieder zu seinen Eltern, ich blieb zuhause. Sonntag sind wir dann zu einer Schwester von ihm und waren dort den ganzen Tag. Dieses Wochenende wieder, Freitag war er bei den Eltern mit seinen Geschwistern und ich war arbeiten. Samstag waren wir den ganzen Tag bis abends bei seinem Bruder. Heute waren wir dann endlich mal zu 2. und was passiert? Sein Neffe will kommen plus sein Bruder bei dem wir erst gestern waren, will mit uns reden. Der Bruder hat Urlaub wir nicht! Mein Freund fährt morgen auf Lehrgang! Ich finde seine Fmailie nimmt unendlich viel Zeit in Anspruch und keine Rücksicht auf zweisamkeit oder meine Familie. Seh nur ich das so?

Mehr lesen

10. Juni um 19:41

Wie sieht das denn dein Freund bzw. hast du mal mit ihm darüber gesprochen? Mich würde das auch total nerven, obwohl ich ein Familienmensch bin 😬.

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 20:12

habt Ihr denn gar keine gemeinsamen Pläne - nur für Euch?

EInem Mann fällt für seinen eigenen Haushalt eigentlich immer noch was ein, was er tun muss, damit Ihr schnell auch eine Familie gründen könnt. Wie sieht denn das bei Deinem Freund so aus? Immer Familie ... da hätte er ja gleich Zuhause bleiben können

Ich fürchte, da hast Du gründlich versäumt, mit Deinem Freund das erstmal zu klären.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 20:28

Deine beiden anderen Beiträge habe ich mir bei dieser Gelegenheit auch noch mal angesehen.

Das bringt mich zu der Frage: Warum bist Du eigentlich noch immer mit diesem Freund zusammen und trotz allem auch noch gemeinsam in einer Wohnung ?

Von Dir schreibst Du leider wenig. Arbeitest Du und verdienst eigenes Geld?

Ihr seid ja anscheinend BEIDE direkt aus dem elterlichen Nest in Euer gemeinsames Nest gezogen ?

Mir fällt nur eine Kleinigkeit dabei auf: Wenn man es gerne bequem hat, muss man sich halt zufrieden geben, mit allem, was einem vor die Nase gesetzt wird.

Es sei denn, man will ''frei'' sein und ungebunden, dann ist man mit Eifer dabei, sich selbst was aufzubauen!  Das hätte zudem den Vorteil, auf keine Verwandten angewiesen zu sein und alles was man ihnen freiwillig gibt - einschl. seiner Freizeit - könnte dann auch noch Spaß machen.

Zumindest weißt Du jetzt, warum es Dir extrem unangenehm sein muss, was Du gerade durchmachst.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:17
In Antwort auf mirella2312

Nach einem recht schwierigen Start in unsere Beziehung hat sich langsam aber sicher alles eingerenkt. Letztes Jahr sind wir nun zusammen gezogen. Leider fühle ich mich mittlerweile als Gefangene in meinen eigenen 4 Wänden. Ständig will seine Familie zu Besuch kommen oder ordert uns zu Besuch. Dass wir mal ein komplettes Wochenende für uns haben - gibt es fast nie. ( Ein Teil seiner Familie wohnt in unserer Nachbarschaft). Seh ich das alles zu eng?? Aber mich stört es extrem das Gefühl zu haben ständig nach Ausreden zu suchen oder extra nicht zuhause zu sein nur um Besuchen aus dem Weg zu gehen! Beispiel: letztes Wochenende waren wir Donnerstag mal!! Mit meiner Familie zusammen. Das kommt total selten vor da seine Familie schnell beleidigt ist und ich deshalb selbst schon öfter seine Familie als meine sehe. Wenn ich dann noch ein bisschen Zeit mit ihm alleine haben will hab ich natürlich keine Lust mehr auch noch Meine Familie zu besuchen. leider. Haben öfter drüber geredet aber er sagt seine Familie ist eben so. Naja auf jeden Fall müssten wir an diesem Donnerstag natürlich danach noch zu seinen Eltern und Schwester. Freitag waren wir dann zu 2. Samstag sollte er schon wieder zu seinen Eltern, ich blieb zuhause. Sonntag sind wir dann zu einer Schwester von ihm und waren dort den ganzen Tag. Dieses Wochenende wieder, Freitag war er bei den Eltern mit seinen Geschwistern und ich war arbeiten. Samstag waren wir den ganzen Tag bis abends bei seinem Bruder. Heute waren wir dann endlich mal zu 2. und was passiert? Sein Neffe will kommen plus sein Bruder bei dem wir erst gestern waren, will mit uns reden. Der Bruder hat Urlaub wir nicht! Mein Freund fährt morgen auf Lehrgang! Ich finde seine Fmailie nimmt unendlich viel Zeit in Anspruch und keine Rücksicht auf zweisamkeit oder meine Familie. Seh nur ich das so?

was hat sich eingependelt?
das problem hattest du vor über 1 jahr schon dass er andauernd nur mit der familie zusammen ist.... genau draum ging es doch damals schon !!!

selbst schuld wenn du dann auch noch mit ihm zusammenziehst

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 12:18

Der größte Spaß kommt noch. Wenn die Geburtstage anfangen, und die Zeit des Geschenkes aufkommt. 

Ich würd die Fliege machen, und zwar ganz schnell. Wenn seine Familie eben so ist, wird sich da auch nichts ändern. 

Ich bin ja selbst auch so ein  "Familienmensch". Aber deshalb würd ich von einer Frau niemals erwarten, meine Mutter x mal zu besuchen.  Welche Nationalität ist dein Freund und welcher bist Du? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 21:12
In Antwort auf apfelsahnekuchen

Der größte Spaß kommt noch. Wenn die Geburtstage anfangen, und die Zeit des Geschenkes aufkommt. 

Ich würd die Fliege machen, und zwar ganz schnell. Wenn seine Familie eben so ist, wird sich da auch nichts ändern. 

Ich bin ja selbst auch so ein  "Familienmensch". Aber deshalb würd ich von einer Frau niemals erwarten, meine Mutter x mal zu besuchen.  Welche Nationalität ist dein Freund und welcher bist Du? 

Hallo ja ich bin deutsch und er ist halb deutsch halb Türkisch, deutschen Vater türkische Mama....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 21:13

Zweigestreifte quelljungfer dein Beitrag macht mir Mut. Wir reden oft über das Thema aber vielleicht sollten wir auch direkt so feste Regeln ausmachen. Weil momentan drehen wir uns im Kreis, ich beschwer mich, mal gibt er nach mal nicht und keiner ist so richtig zufrieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 21:15
In Antwort auf gabriela1440

Deine beiden anderen Beiträge habe ich mir bei dieser Gelegenheit auch noch mal angesehen.

Das bringt mich zu der Frage: Warum bist Du eigentlich noch immer mit diesem Freund zusammen und trotz allem auch noch gemeinsam in einer Wohnung ?

Von Dir schreibst Du leider wenig. Arbeitest Du und verdienst eigenes Geld?

Ihr seid ja anscheinend BEIDE direkt aus dem elterlichen Nest in Euer gemeinsames Nest gezogen ?

Mir fällt nur eine Kleinigkeit dabei auf: Wenn man es gerne bequem hat, muss man sich halt zufrieden geben, mit allem, was einem vor die Nase gesetzt wird.

Es sei denn, man will ''frei'' sein und ungebunden, dann ist man mit Eifer dabei, sich selbst was aufzubauen!  Das hätte zudem den Vorteil, auf keine Verwandten angewiesen zu sein und alles was man ihnen freiwillig gibt - einschl. seiner Freizeit - könnte dann auch noch Spaß machen.

Zumindest weißt Du jetzt, warum es Dir extrem unangenehm sein muss, was Du gerade durchmachst.

Ja ist unsere erste gemeinsame Wohnung weg von den Eltern. Wir arbeiten beide Vollzeit von früh bis abends unter der Woche. Haben also eh nicht viel Zeit 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 21:45

Tja. Das ist bei Türken eben gang und gebe. Wie ich schon sagte, mach die Fliege. Es wird nicht "besser". 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 9:36
In Antwort auf apfelsahnekuchen

Tja. Das ist bei Türken eben gang und gebe. Wie ich schon sagte, mach die Fliege. Es wird nicht "besser". 

ja dagegen wird sie nie ankommen.  Familie geht bei denen immer vor Partnerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 14:30
In Antwort auf mirella2312

Nach einem recht schwierigen Start in unsere Beziehung hat sich langsam aber sicher alles eingerenkt. Letztes Jahr sind wir nun zusammen gezogen. Leider fühle ich mich mittlerweile als Gefangene in meinen eigenen 4 Wänden. Ständig will seine Familie zu Besuch kommen oder ordert uns zu Besuch. Dass wir mal ein komplettes Wochenende für uns haben - gibt es fast nie. ( Ein Teil seiner Familie wohnt in unserer Nachbarschaft). Seh ich das alles zu eng?? Aber mich stört es extrem das Gefühl zu haben ständig nach Ausreden zu suchen oder extra nicht zuhause zu sein nur um Besuchen aus dem Weg zu gehen! Beispiel: letztes Wochenende waren wir Donnerstag mal!! Mit meiner Familie zusammen. Das kommt total selten vor da seine Familie schnell beleidigt ist und ich deshalb selbst schon öfter seine Familie als meine sehe. Wenn ich dann noch ein bisschen Zeit mit ihm alleine haben will hab ich natürlich keine Lust mehr auch noch Meine Familie zu besuchen. leider. Haben öfter drüber geredet aber er sagt seine Familie ist eben so. Naja auf jeden Fall müssten wir an diesem Donnerstag natürlich danach noch zu seinen Eltern und Schwester. Freitag waren wir dann zu 2. Samstag sollte er schon wieder zu seinen Eltern, ich blieb zuhause. Sonntag sind wir dann zu einer Schwester von ihm und waren dort den ganzen Tag. Dieses Wochenende wieder, Freitag war er bei den Eltern mit seinen Geschwistern und ich war arbeiten. Samstag waren wir den ganzen Tag bis abends bei seinem Bruder. Heute waren wir dann endlich mal zu 2. und was passiert? Sein Neffe will kommen plus sein Bruder bei dem wir erst gestern waren, will mit uns reden. Der Bruder hat Urlaub wir nicht! Mein Freund fährt morgen auf Lehrgang! Ich finde seine Fmailie nimmt unendlich viel Zeit in Anspruch und keine Rücksicht auf zweisamkeit oder meine Familie. Seh nur ich das so?

Hm eigentlich sind sie null türkisch ausgerichtet 80% deutsch. Sind ja wie gesagt auch keine 100% türkisch nur 50. Aber ich Zweifel manchmal an mir ob ich einfach komisch bin , nicht gesellig keine Ahnung. Waren ja den ganzen Sonntag bei seinem Bruder. Jetzt fährt dieser eine Woche in den Urlaub und mein Freund will sich unbedingt verabschieden. Ich hab gesagt er soll alleine rüber. Hab keine Lust wieder den ganzen Samstag Nachmittag oder Abend bei seinem Bruder zu verbringen. Wenn man mal wirklich nur kurz sagen könnte für ne halbe Stunde oder so aber unter 2-3h geht da nichts! Bin ich einfach zu streng oder zu ungesellig? Ich meine sein Bruder ist nur eine Woche weg, auf der anderen Seite ist er unser Navhbar klar könnte man da persönlich Tschüß sagen. Aber das artet ja immer dermaßen aus. Das beste ist- seine Schwester hatte gerade Donnerstag ne Schönheitsoperation, freiwillig! Die erwartet natürlich jetzt über das Wochenende auch Besuch... bis jetzt haben wir gesagt wir gehen nicht hin. Wird aber vermutlich saumäßig Stress geben. Ach ja morgen Abend kommen seinenEltern zu und heißt morgen müssen wir die Wohnung putzen und essen vorbereiten. Das war dann mein Wochenende. Ach und gestern Abend sollten wir auch zum Bruder hab meinen Freund aber überredet zuhause zu bleiben da wir erst vor 5 Tagen den ganzen Tag dort waren....hmm bin ich echt so ungesellig? Muss ich an mir arbeiten oder ist das einfach zu viel Familie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 15:19

Du bist total normal. Wir alle wollen unsere Ruhe und auch mal Besuch. Besuch ist toll, man legt die kissen raus und verkneift sich die stuhlgänge. Aber irgendwann, will man kacken. 

Ob die nun 50% Türkisch sind oder nicht, fakt ist, es ist dir zuviel. Wenn du das aus Liebe weiter machen willst, nur zu. Aber auf Dauer, wirst du nicht glücklich. Dein Freund hat nicht vor das zu ändern, und du bist zu schwach dafür. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 15:49
In Antwort auf mirella2312

Ja ist unsere erste gemeinsame Wohnung weg von den Eltern. Wir arbeiten beide Vollzeit von früh bis abends unter der Woche. Haben also eh nicht viel Zeit 

gerade habe ich von Dir gelesen, dass die Mama Deines Freundes Türkin ist - also, eine wunderbare Mama !

Natürlich musst Du Dich da einbinden, damit Du zur Familie gehörst.

Aber wenn Du Dich mal in Deinem Umfeld umsiehst - in deutschen Familien - wo siehst Du so viel Familienzusammengehörigkeit wie in Deiner, mit der türkischstämmigen Mama ?

da musst Du sicher lange suchen

Ich finde, dafür kannst Du gerne dankbar sein, dort ein Familienmitglied sein zu dürfen.
Selbst wenn es dort traditioneller zugehen mag als in deutschen Familien von heute.
Dafür wird aber auch kein Kind mit seinen Sorgen alleine gelassen
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:42
In Antwort auf mirella2312

Hm eigentlich sind sie null türkisch ausgerichtet 80% deutsch. Sind ja wie gesagt auch keine 100% türkisch nur 50. Aber ich Zweifel manchmal an mir ob ich einfach komisch bin , nicht gesellig keine Ahnung. Waren ja den ganzen Sonntag bei seinem Bruder. Jetzt fährt dieser eine Woche in den Urlaub und mein Freund will sich unbedingt verabschieden. Ich hab gesagt er soll alleine rüber. Hab keine Lust wieder den ganzen Samstag Nachmittag oder Abend bei seinem Bruder zu verbringen. Wenn man mal wirklich nur kurz sagen könnte für ne halbe Stunde oder so aber unter 2-3h geht da nichts! Bin ich einfach zu streng oder zu ungesellig? Ich meine sein Bruder ist nur eine Woche weg, auf der anderen Seite ist er unser Navhbar klar könnte man da persönlich Tschüß sagen. Aber das artet ja immer dermaßen aus. Das beste ist- seine Schwester hatte gerade Donnerstag ne Schönheitsoperation, freiwillig! Die erwartet natürlich jetzt über das Wochenende auch Besuch... bis jetzt haben wir gesagt wir gehen nicht hin. Wird aber vermutlich saumäßig Stress geben. Ach ja morgen Abend kommen seinenEltern zu und heißt morgen müssen wir die Wohnung putzen und essen vorbereiten. Das war dann mein Wochenende. Ach und gestern Abend sollten wir auch zum Bruder hab meinen Freund aber überredet zuhause zu bleiben da wir erst vor 5 Tagen den ganzen Tag dort waren....hmm bin ich echt so ungesellig? Muss ich an mir arbeiten oder ist das einfach zu viel Familie?

zu geil.... hat erdich schon soweit dass du denkst es liegt an dir. 
so ein Mamasöhnchenverhalten ... ganz schlimm!   

komm damit klar ... weil ändern wird sich das nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:44
In Antwort auf gabriela1440

gerade habe ich von Dir gelesen, dass die Mama Deines Freundes Türkin ist - also, eine wunderbare Mama !

Natürlich musst Du Dich da einbinden, damit Du zur Familie gehörst.

Aber wenn Du Dich mal in Deinem Umfeld umsiehst - in deutschen Familien - wo siehst Du so viel Familienzusammengehörigkeit wie in Deiner, mit der türkischstämmigen Mama ?

da musst Du sicher lange suchen

Ich finde, dafür kannst Du gerne dankbar sein, dort ein Familienmitglied sein zu dürfen.
Selbst wenn es dort traditioneller zugehen mag als in deutschen Familien von heute.
Dafür wird aber auch kein Kind mit seinen Sorgen alleine gelassen
 

und keine ZweisamKeit...   
und es wird sich überall eingemischt....   

ach ja schön so ne Familie 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:57
In Antwort auf gabriela1440

gerade habe ich von Dir gelesen, dass die Mama Deines Freundes Türkin ist - also, eine wunderbare Mama !

Natürlich musst Du Dich da einbinden, damit Du zur Familie gehörst.

Aber wenn Du Dich mal in Deinem Umfeld umsiehst - in deutschen Familien - wo siehst Du so viel Familienzusammengehörigkeit wie in Deiner, mit der türkischstämmigen Mama ?

da musst Du sicher lange suchen

Ich finde, dafür kannst Du gerne dankbar sein, dort ein Familienmitglied sein zu dürfen.
Selbst wenn es dort traditioneller zugehen mag als in deutschen Familien von heute.
Dafür wird aber auch kein Kind mit seinen Sorgen alleine gelassen
 

Ist dieser Beitrag ironisch gemeint oder Dein Ernst???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 17:03

Liebe TE, 

Du bist normal. Auch wenn Deine angehende Schwiegermutter eine tolle Mama ist, darf sie auch gern mal mit ihrer Familie zu Hause bleiben. Jeder Mensch darf seine Ruhe wollen, egal wie wunderbar das Umfeld ist. Das hat nichts damit zu tun, dass man nicht gesellig ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 17:07

Ich bin übrigens SEHR gesellig. Aber gerade in diesem Moment liege ich in Jogginghose auf dem Sofa, esse Schokolade und dödel mit meinem Handy rum. Da hätte ich gerade keine Lust auf meine Schwiegerfamilie und auf meine eigene Familie auch nicht. Ehrlicherweise hätte ich gerade nicht einmal etwas dagegen, wenn meine Kinder sich zum draußen spielen verziehen würden. Und die sind alle ganz wunderbar und ich bin dankbar, dass ich sie alle habe. Aber nicht immer 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 17:18
In Antwort auf sxren_18247537

und keine ZweisamKeit...   
und es wird sich überall eingemischt....   

ach ja schön so ne Familie 

ja, ob es Dir nun passt oder nicht


mirella beschwert sich ja auch nur darüber, dass sie zu wenig Zeit alleine verbringen und ihr die Familienbesuche einfach zuviel sind.

Was mich sicher nicht wundert - mir wäre das auch zuviel - zumindest anfangs!

Aber, wenn man an sich arbeitet und seine Sichtweise mal umstellt, dann sieht man vielleicht auch mal die Vorteile, die so eine Familie auch bringt - gerade für die jungen Paare.

Nur immer mit ner ''Flappe'' loszuziehen, wem hilft denn sowas?

Und wenn die Beiden mal heiraten... das wird sicher das Ereignis des Jahres !

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 18:16
In Antwort auf lilasonne1

Ist dieser Beitrag ironisch gemeint oder Dein Ernst???

nein ihr ernst 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 16:15
In Antwort auf lilasonne1

Ist dieser Beitrag ironisch gemeint oder Dein Ernst???

Ich lernte so eine Mama einmal im Krankenhaus kennen. Es war die Familie angetreten - mit vielen Leckereien + von Mama gekochtes Essen - das war lecker wie die Sünde und diese Frau einfach umwerfend in ihrer Art. Sie tat das alles für ihren lieben Mann und Vater der Kinder und Enkel ...und..... man STAUNE !!!

Sie hat sogar an uns, seine lieben Mitpatienten,  gedacht !!!

So etwas habe ich bei UNS noch nicht erlebt ... muss ich leider sagen.

Täglich konnten sie sich das natürlich auch nicht leisten - aber es war himmlisch und wir waren alle glücklich für den Moment - die ganze Familie, der Vater hatte sogar mal wieder ein Lachen im Gesicht - ja und ich auch. Von so einer Familie kann ich nur träumen - es war ein Erlebnis der überirdischen Art für mich 🤗

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 17:15
In Antwort auf gabriela1440

Ich lernte so eine Mama einmal im Krankenhaus kennen. Es war die Familie angetreten - mit vielen Leckereien + von Mama gekochtes Essen - das war lecker wie die Sünde und diese Frau einfach umwerfend in ihrer Art. Sie tat das alles für ihren lieben Mann und Vater der Kinder und Enkel ...und..... man STAUNE !!!

Sie hat sogar an uns, seine lieben Mitpatienten,  gedacht !!!

So etwas habe ich bei UNS noch nicht erlebt ... muss ich leider sagen.

Täglich konnten sie sich das natürlich auch nicht leisten - aber es war himmlisch und wir waren alle glücklich für den Moment - die ganze Familie, der Vater hatte sogar mal wieder ein Lachen im Gesicht - ja und ich auch. Von so einer Familie kann ich nur träumen - es war ein Erlebnis der überirdischen Art für mich 🤗

lilasonne1:  es wird noch schlimmer 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 18:00
In Antwort auf sxren_18247537

lilasonne1:  es wird noch schlimmer 

sach doch gleich, dass Du sensationsgoil bist  ....


allerdings, wirst Du hier wohl ganz umsonst drauf warten müssen.

Darfst Dich aber ganz gern auch mal selbst einbringen - zur Abwexlunk  📲*🎈

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 20:04

 Das mag ja alles sein, dass es Mamas gibt, die überirdisch wunderbar und nett sind. Aber deshalb will man doch nicht sein Leben lang auf seine Privatsphäre verzichten?? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 22:30
In Antwort auf lilasonne1

 Das mag ja alles sein, dass es Mamas gibt, die überirdisch wunderbar und nett sind. Aber deshalb will man doch nicht sein Leben lang auf seine Privatsphäre verzichten?? 

irgendwas wollte ich aber diesen herrannahenden Aggressionen mal entgegensetzen.
Es kann doch nicht sein, dass jemand, der hier Hilfe bei seinem Kummer sucht, einsfixniedlich heruntergemacht wird.

Aber auch nicht dessen Familie und Partner.

Nicht zu vergessen, dass uns ja immer nur eine Seite angezeigt wird!

Wenn ich sauer bin, werde ich sicher auch nicht so gerecht sein, wie wenn alles ok. ist.

Und was das Pärchen tut oder lässt und sich einigt, ist eh nur eine Sache, die die zwei angeht und sonst niemanden zu kratzen hat - außer, man kratzt gerne

Für MEINE Privatsphäre habe ich zu sorgen gelernt - hat zwar ein bisschen gedauert - aber doch, ja (was auch nicht jeden erfreut, wie sich denken lässt )

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni um 9:28
In Antwort auf lilasonne1

 Das mag ja alles sein, dass es Mamas gibt, die überirdisch wunderbar und nett sind. Aber deshalb will man doch nicht sein Leben lang auf seine Privatsphäre verzichten?? 

eben.
dass die familie hinter einem steht sollte selbstverständlich sein
(und damit meine ich nicht stupide mal ein essen kochen )

trotzdem muss man nicht dauernd mit der familie zusammensein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni um 17:27

trotzdem muss man nicht dauernd mit der familie zusammensein! 

Auch wenn Du es wieder nur nachgeplappert hast, was lila schrieb -

NIEMAND hat das überhaupt nur angedeutet, dass man das müssen  muss !

aber schaden würde es auch nicht  - liegt doch an jedem selbst, was er meint eingehen zu müssen und die eigenen Grenzen aufzuzeigen.

Das kann man lernen - so bräuchte man zumindest keinem irgendeine ''Schuld'' zuzuweisen - außer sich selbst, da man mal wieder den Mut nicht hatte STOP zu sagen und es auch zu meinen und umzusetzen.

Man man .. einige verstehen tatsache nur, was sie verstehen wollen - nie machen se was se sollen ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni um 18:07
In Antwort auf gabriela1440

trotzdem muss man nicht dauernd mit der familie zusammensein! 

Auch wenn Du es wieder nur nachgeplappert hast, was lila schrieb -

NIEMAND hat das überhaupt nur angedeutet, dass man das müssen  muss !

aber schaden würde es auch nicht  - liegt doch an jedem selbst, was er meint eingehen zu müssen und die eigenen Grenzen aufzuzeigen.

Das kann man lernen - so bräuchte man zumindest keinem irgendeine ''Schuld'' zuzuweisen - außer sich selbst, da man mal wieder den Mut nicht hatte STOP zu sagen und es auch zu meinen und umzusetzen.

Man man .. einige verstehen tatsache nur, was sie verstehen wollen - nie machen se was se sollen ...

lernen??  ja genau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 0:12

Sie wird es nicht schaffen etwas umzusetzen. Da hilft nur die Flucht. Um das umzusetzen, braucht man Mut und Masse. Sonst kann es hässlich enden. Andere Mentalitäten, andere Sitten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 9:26
In Antwort auf apfelsahnekuchen

Sie wird es nicht schaffen etwas umzusetzen. Da hilft nur die Flucht. Um das umzusetzen, braucht man Mut und Masse. Sonst kann es hässlich enden. Andere Mentalitäten, andere Sitten. 

wenn ich ein typ bin der nicht andauernd mit der familie zusammenhocken will, dann brauch ich da nix umsetzen!
dann ist das so!

weder umsetzen noch lernen....

da ist einfach jeder anders!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 10:54
In Antwort auf mirella2312

Nach einem recht schwierigen Start in unsere Beziehung hat sich langsam aber sicher alles eingerenkt. Letztes Jahr sind wir nun zusammen gezogen. Leider fühle ich mich mittlerweile als Gefangene in meinen eigenen 4 Wänden. Ständig will seine Familie zu Besuch kommen oder ordert uns zu Besuch. Dass wir mal ein komplettes Wochenende für uns haben - gibt es fast nie. ( Ein Teil seiner Familie wohnt in unserer Nachbarschaft). Seh ich das alles zu eng?? Aber mich stört es extrem das Gefühl zu haben ständig nach Ausreden zu suchen oder extra nicht zuhause zu sein nur um Besuchen aus dem Weg zu gehen! Beispiel: letztes Wochenende waren wir Donnerstag mal!! Mit meiner Familie zusammen. Das kommt total selten vor da seine Familie schnell beleidigt ist und ich deshalb selbst schon öfter seine Familie als meine sehe. Wenn ich dann noch ein bisschen Zeit mit ihm alleine haben will hab ich natürlich keine Lust mehr auch noch Meine Familie zu besuchen. leider. Haben öfter drüber geredet aber er sagt seine Familie ist eben so. Naja auf jeden Fall müssten wir an diesem Donnerstag natürlich danach noch zu seinen Eltern und Schwester. Freitag waren wir dann zu 2. Samstag sollte er schon wieder zu seinen Eltern, ich blieb zuhause. Sonntag sind wir dann zu einer Schwester von ihm und waren dort den ganzen Tag. Dieses Wochenende wieder, Freitag war er bei den Eltern mit seinen Geschwistern und ich war arbeiten. Samstag waren wir den ganzen Tag bis abends bei seinem Bruder. Heute waren wir dann endlich mal zu 2. und was passiert? Sein Neffe will kommen plus sein Bruder bei dem wir erst gestern waren, will mit uns reden. Der Bruder hat Urlaub wir nicht! Mein Freund fährt morgen auf Lehrgang! Ich finde seine Fmailie nimmt unendlich viel Zeit in Anspruch und keine Rücksicht auf zweisamkeit oder meine Familie. Seh nur ich das so?

Ehrlich gesagt tust du mir ein bisschen Leid.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
und täglich grüßt das Murmeltier
Von: mirella2312
neu
14. Januar 2018 um 21:49
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen