Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine Familie akzeptiert mich nicht..

Seine Familie akzeptiert mich nicht..

10. Februar 2017 um 18:08

Hallo zusammen ich weiß nicht mit wem ich sonst darüber sprechen soll.
Die Situation ist folgende.. ich bin seit 8 Monaten mit einem Mann zusammen. Er ist aus der Türkei und ich aus Spanien. Wir sind glücklich miteinander und er hatte nie Probleme mit meiner Nationalität. Es gab nie Probleme wegen meiner art meines Kleidungsstils etc. Ich selbst hab angefangen mich etwas anders zu kleiden da ich früher gern etwas Freizügiger unterwegs war. Er sagte mir aber auch " schatz ich habe dich so kennengelernt. Natürlich gefällt es mir mehr wie du dich jetzt kleidest aber ich will nicht das du dich komplett einhüllst". Ich lebe alleine seit 8 jahren ( bin 26) und somit ist er tag und nacht bei mir ( ausser die stunden die wir arbeiten sind) er hat seinen eltern schnell von uns erzählt und auch das ich Spanierin bin. Es gab nie Probeme. Jetzt fliegen wir nächste Woche zu zweit in die Türkei  ( nicht zu Familie) vor 3 tagen haben er und seine eltern sehr gestritten auch wegen mir das er sich trennen soll.. er hat ihnen gesagt das sie sich nicht in sein lebwn einmischen sollen und das er zu mir steht. vor 2 tagen AUFEINMAL bekam ich über facebook ne Nachricht seiner mutter.. dort stand das ich mich trennen soll und mich von ihm fernhalten solle sie wird mich niemals akzeptieren er würde was besseres verdienen. Er bekam die kriese und geht nicht mehr nachhause hat den eltern gesagt er will ausziehen etc. Jetzr bekam ich eben ne mail seiner jüngeren schwester ( 17 jahre alt die sonst immer alles von mir auf instagram geliked hatte) sie schrieb " verpiss dich aus unserer Familie verlass meinen Bruder. "
Leute was soll ich tun ich hab angst das er deen druck nicht standhalten kann den er von der Familie bekommt.. Ich mein er zeigr mir er steht zu mir und die Familie verkrault ihn von ganz allein mit ihren Aktionen aber ich habe so eine angst..

Mehr lesen

10. Februar 2017 um 18:27

Wieso um mich selbst?! 
Ich bin kein kleines Mädchen das immer puderzucker in den Hintern gepustet wurde. Ich komm aus seeehr krassen familien Verhältnissen. Gewalt unr Drogen waren meine umgebung als kind. Mich schockt so schnell nichts. Und bis ich angst um mich selbst habe da muss viel passieren. Ich bin ein kämpfer mensch. Ich bin aus dieser kindheit gekommen und hab heutr ein perfektes leben ohnejemals drogen angerührt zu haben etc. Ich kämpfe bis zum Schluss. Um mich hab ich keine angst. Meine angsr ist das er den druck nicht aushält..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 18:39

Vielen dank für deine Nachricht. Ja ich quatsch ihn da nicht mit voll. Habe ihm lediglich einmal nur gesagr das ich angst habe das seine familie ihm soviel druck macht bis er sich trennt.. weiter vollquatschen tu ich.ihn damit nicht. Und ja ich antworte natürlich nicht auf die Nachrichten doch trotzdem finde ich es echr traurig und ich hab viel geweint nach der Mail der Mutter.. immerhin ist er glücklich mit mir und sie.kennt mich nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 18:40
In Antwort auf mrsloca

Hallo zusammen ich weiß nicht mit wem ich sonst darüber sprechen soll.
Die Situation ist folgende.. ich bin seit 8 Monaten mit einem Mann zusammen. Er ist aus der Türkei und ich aus Spanien. Wir sind glücklich miteinander und er hatte nie Probleme mit meiner Nationalität. Es gab nie Probleme wegen meiner art meines Kleidungsstils etc. Ich selbst hab angefangen mich etwas anders zu kleiden da ich früher gern etwas Freizügiger unterwegs war. Er sagte mir aber auch " schatz ich habe dich so kennengelernt. Natürlich gefällt es mir mehr wie du dich jetzt kleidest aber ich will nicht das du dich komplett einhüllst". Ich lebe alleine seit 8 jahren ( bin 26) und somit ist er tag und nacht bei mir ( ausser die stunden die wir arbeiten sind) er hat seinen eltern schnell von uns erzählt und auch das ich Spanierin bin. Es gab nie Probeme. Jetzt fliegen wir nächste Woche zu zweit in die Türkei  ( nicht zu Familie) vor 3 tagen haben er und seine eltern sehr gestritten auch wegen mir das er sich trennen soll.. er hat ihnen gesagt das sie sich nicht in sein lebwn einmischen sollen und das er zu mir steht. vor 2 tagen AUFEINMAL bekam ich über facebook ne Nachricht seiner mutter.. dort stand das ich mich trennen soll und mich von ihm fernhalten solle sie wird mich niemals akzeptieren er würde was besseres verdienen. Er bekam die kriese und geht nicht mehr nachhause hat den eltern gesagt er will ausziehen etc. Jetzr bekam ich eben ne mail seiner jüngeren schwester ( 17 jahre alt die sonst immer alles von mir auf instagram geliked hatte) sie schrieb " verpiss dich aus unserer Familie verlass meinen Bruder. "
Leute was soll ich tun ich hab angst das er deen druck nicht standhalten kann den er von der Familie bekommt.. Ich mein er zeigr mir er steht zu mir und die Familie verkrault ihn von ganz allein mit ihren Aktionen aber ich habe so eine angst..

Er steht zu dir und das ist alles was zählt. Die schwiegerfamilie kann man sich nicht aussuchen. Wenn du wegen iwas angst hast, zB das er dich verlässt, weil er den Druck nicht stand hält, dann Rede offen mit ihm darüber 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bevor du dir selber eine Depression diagnostizierst...
Von: dignitatem
neu
10. Februar 2017 um 12:47
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen