Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine Exfreundin is schwanger....

Seine Exfreundin is schwanger....

16. Juli 2008 um 22:07

Also hallo erstmal,
ich bin seit etwa 1 1/2 monaten mit meinem Freund zusammen, wir sind tierisch glücklich und kennen uns schon seit 5 jahren...
wir hatten immer schon so eine "verbindung" zueinander - so liebes technisch. Da war nur immer ein problem - die Entfernung
er wohnt in paderborn & ich in so zwischen Köln und Aachen, naja jedenfalls haben wirs jetzt endlich mal geschafft all unsere zweifel und so abzulegen. Nächstes jahr wollen wir zusammen ziehen und soweiter mit allem drum und dran.

Er sagt mir immer wie sehr er mich liebt und braucht etc. und zeigt es mir auch.

Da gibt es nur ein "klitze-kleines" problem
Seine exfreundin. Er hat mit ihr wegen mir schluss gemacht. Man muss dazu sagen er hat sie schon sehr lange nicht mehr geliebt (er ist ein sehr ehrlicher mensch, der ehrlichste den ich wahrscheinlich kenne) Weil sie ihn sehr unterdrückt hat und ihm alles mögliche verboten. Er wollte/konnte nicht schluss machen weil er eine riesen angst davor hatte ganz alleine zu sein (er ist zudem noch wahnsinnig emotional, und auch weit weg von seinen Freunden und so gezogen - er hatte quasi nur noch sie)
Und er hatte angst vor der konfrontation mit ihr & seiner mutter (sie hat die abgöttisch geliebt - wobei alle andern sie gehasst haben, freunde etc.)

Naja aber er hats ja dann doch hinter sich gebracht ;D und ungefähr eine Woche später waren wir zusammen.
Das einzige Problem ist - wie gesagt - Sie.
Sie hat von anfang an nicht damit aufgehört ihm immer wieder zu schreiben wie sehr sie ihn liebt, und hat auch öffentlich noch 3 wochenlang gemeint sie wären zusammen. Sie hat sich SO lächerlich gemacht - unfassbar.
Ja mittlerweile hat sie endlich mal verstanden das er nun mit mir zusammen ist ... wahnsinn... dann war jetzt auch 2 wochen lang ruhe.
Am wochenende war ich wieder bei meinem Schatzi, und Montag musste ich nachhause fahren. Ich saß grade im Auto meiner mutter die mich vom bahnhof abgeholt hatte, da kam die sms: "J. ist schwanger :'( hat sie mir grade geschrieben.. oh man!!! nein!" mir ist erstmal alls aus'm Gesicht gefallen. Ich war kurzzeitig wie gelähmt und hab dann nur noch geheult & sofort zu meiner mutter gesagt "fahr mich zurück!" .. ja ich dann wieder zurück gefahren.. und dann haben wir mit seinen Eltern darüber gesprochen erstmal, und da kamen schon die ersten zweifel auf (weil seine super ex nichts besseres zu tun hatte als das erstmal seiner mutter zu sagen, was sie natürlich total toll fand *ironie*) achja - sie ist 18, mein freund 21 im dezember erst mit der ausbildung fertig usw. und Sie hat nichts erreicht in ihrem leben, schule da wurde sie geschmissen und so. Ja ehm weiter.. da kamen halt so die ersten komischen dinge auf... SIE meinte das sie am montag den schwangerschaftstest gemacht hätte, und er am donnerstag den beweis dafür kriegen sollte. Dann hab ich ihm gesagt er solls erst glauben wenn er mit ihr beim Arzt war und der arzt es ihm bestätigt hat. Er sagt es ihr, und gaaanz plötzlich is der termin von donnerstag verschoben worden. (was schonmal schwachsinn ist weil kein arzt das tun würde?!) und dann meinte sie sie hätte Montag da angerufen beim arzt und die meinten dann angebl. sie solle am donnerstag nochmal anrufen ... na klar... und dann hat er ihr gesagt das sie zu nem andern arzt gehen sollen & daraufhin meinte sie, sie hätte schon überall angerufen, die würden keine neuen patienten aufnehmen... dann sagt sie weiter sie wäre schon soweit das sie nich mehr abtreiben könnte, und andersrum sagt sie es so als ob es noch gar nich sicher wär ob sie schwanger ist.

Oh man. Das ist so ätzend!
Hat jemand mit sowas erfahrung gemacht?
Auch wenn sie jetzt schwanger sein sollte, das fühlt sich so grausam an... Die frau die ich am wenigsten leiden kann kriegt dann ein kind von dem menschen den ich am meisten liebe... wie soll man damit umgehen?

hilfe

Mehr lesen

17. Juli 2008 um 9:56

KOPF HOCH
Ich kann mir vorstellen wie Du Dich fühlst, ich glaube das beste ist abzuwarten bis Sie beim Arzt war!

Für mich hört sich das an als würde Sie das extra sagen um ihren Ex zurück zu bekommen.

Mach Dir mal noch keinen Kopf, hoffe es stellt sich raus, dass sie nicht schwanger ist oder aber sie wird später behaupten sie hat heimlich abgetrieben!!!

Halte mich aber auf dem laufenden!

Wie geht eigentlich Dein Freund mit der Situation um???

Kopf hoch und liebe Grüße

1 LikesGefällt mir

17. Juli 2008 um 11:37

Hi heinzelweibchen89
mein Beileid du Arme, dass ist die absolut mieseste Situation die man sich vorstellen kann. Ich wäre auch am Boden zerstört und unendlich traurig und ich denke soviel Kraft wie Du anscheinend hast um damit umzugehen hätte ich nicht, ich hätte der Uschi "schon ne 8te ins Fahrrad gelatscht"....grins

Ich würde auch erstmal abwarten, auch wenns schwer ist diese Zeit. Dann soll ein Test gemacht werden ob er der Vater ist. Das geht aber glaube erst wenn das Kind da ist, sofern sie wirklich schwanger ist.
Ich hoffe für Dich, dass es gut ausgeht, sie nicht schwanger ist und ich wünsche Dir genügend Kraft um diese Situation durchzustehen, Kopf hoch.
Gruß

Gefällt mir

17. Juli 2008 um 19:16
In Antwort auf schokiiiii

KOPF HOCH
Ich kann mir vorstellen wie Du Dich fühlst, ich glaube das beste ist abzuwarten bis Sie beim Arzt war!

Für mich hört sich das an als würde Sie das extra sagen um ihren Ex zurück zu bekommen.

Mach Dir mal noch keinen Kopf, hoffe es stellt sich raus, dass sie nicht schwanger ist oder aber sie wird später behaupten sie hat heimlich abgetrieben!!!

Halte mich aber auf dem laufenden!

Wie geht eigentlich Dein Freund mit der Situation um???

Kopf hoch und liebe Grüße

...
ich hoffe so sehr das das alles nicht wahr ist..

Mein Freund wie geht der damit um..
naja da is ja diese ungewissheit ob sie nun schwanger ist oder nicht.

Er will das kind einfach nicht haben, und auch wenn sie schwanger ist und es bekommen will, dann will er nichts damit zu tun haben, so egoistisch wie sich das anhört und eigentlich richtig ... ist, ich versteh das.

Er will diese Person nicht mehr in seinem leben haben, genauso wenig wie dieses Kind.
Er will jetzt kein Kind (er ist erst 21 und noch in der ausbildung) und schon gar nicht mit ihr.

Er weiß halt nicht wie er es machen soll auf der einen seite würde er nichts mit beiden zu tun haben wollen, auf der anderen seite findet er das halt auch moralisch untragbar..
er ist halt hin und her gerissen.

Hab ihm gesagt er braucht die Vaterschaft nicht an zu erkennen und so.. das würde er dann wahrscheinlich auch nicht tun.

Es geht ihm aber auch nich nur um das Kind an sich sondern auch um das Geld *lol* eigentlich doof, aber irgendwie auch wieder wahr. Er bzw. wir haben halt viele Träume und wissen was wir erreichen und machen wollen. Und da passt so ein Kind, was auch noch von ihr wär eben gar nicht rein.
Er will eben nicht für etwas bezahlen was er gar nicht will, und schon gar nicht für ihren fehler... Die beiden waren 2 Jahre zusammen, sie hat anfangs (das erste jahr oder so) immer die Pille genommen wo er es auch gesehn hat.. und irgendwann hat er es dann nicht mehr so gesehen hat ihr aber vertraut, weil jede normal denkende 17/18 jährige will in diesem Kind kein alter. Und irgendwie hat sie sie wohl dann anscheinend doch nicht genommen.. naja sie hat also sein vertrauen missbraucht und dann es darauf angelegt schwanger zu werden - wenn es denn so sein sollte. Und er sieht eben nicht ein dafür grade zu stehen - würde ich auch nicht ganz ehrlich...
wobei man ja sagt "da gehören immer 2 zu" aber ich finde auch das es ganz alleine ihre "schuld" ist.

Könnte sie irgendwas gegen ihn tun?
also das er zahlen MUSS oder so?
oder kann er irgendwie was dagegen tun?
immerhin hat sie ihn ja hintergangen...

ich finde, es gibt viel zu wenig rechte für Männer in der Situation... wenn sie unbedingt das Kind haben will, er aber überhaupt gar nich (und vorallem mit dem hintergrund 2 jahre beziehung etc.) sollte man zumindest das so machen können das er gar nicht zahlen muss und auch die Vaterschaft nicht anerkennen muss... hat da einer irgendwie erfahrung drinnen?!

Man weiß zwar nich ob es jetzt wahr ist - aber informieren ist ja immerhin schon etwas..
hmmm

ich halte euch aufjedenfall auf dem laufenden

Gefällt mir

17. Juli 2008 um 19:52

NEIN!!!!
Sie hat ihm geschrieben das sie heute beim Frauenarzt war, das sie mutterpass und ultraschallbild hat und das kind in 6 wochen kommen soll

NEIN

wie kann man bitte erst im 7-8 monat merken das man schwanger ist?!

das kann nicht wahr sein
ich fass es nicht... das ist so unglaublich scheiße...

ich kann gar nicht beschreiben wie es mir geht einfach nur unglaublich schrecklich...

Gefällt mir

21. Juli 2008 um 16:42

Fätt :P
hi judda xD

Gefällt mir

22. September 2010 um 20:26

Selbe Situation
Hey,
ich hab heut deinen Beitrag gelesen...ist zwar schon eine weile her, dass du den gepostet hast, aber mich würde mal brennend interesseiren, wie denn das ganze ausgegangen ist.

Seid ihr noch zusammen?
Wie regelt ihr das mit dem Kind?
Und wie war die Situation am anfang?

Mir gehts zur Zeit genauso. Mein Freund und ich sind seit 1 1/2 monaten zusammen und seine ex ist im 4 monat schwanger. Das warten macht mich wahnsinnig ob es jetzt von ihm ist.
Und wenn es wirklich von ihm ist glaube ich kaum das wir eine zukunft haben, aber jetzt alles hin zuschmeissen nur weils "Sein könnte" will ich auch nicht. Dafür hab ich ihn viel zu gern.

Ich hoffe ich hör bald mehr von dir.

Ciao elise

Gefällt mir

27. September 2010 um 12:09
In Antwort auf elise0808

Selbe Situation
Hey,
ich hab heut deinen Beitrag gelesen...ist zwar schon eine weile her, dass du den gepostet hast, aber mich würde mal brennend interesseiren, wie denn das ganze ausgegangen ist.

Seid ihr noch zusammen?
Wie regelt ihr das mit dem Kind?
Und wie war die Situation am anfang?

Mir gehts zur Zeit genauso. Mein Freund und ich sind seit 1 1/2 monaten zusammen und seine ex ist im 4 monat schwanger. Das warten macht mich wahnsinnig ob es jetzt von ihm ist.
Und wenn es wirklich von ihm ist glaube ich kaum das wir eine zukunft haben, aber jetzt alles hin zuschmeissen nur weils "Sein könnte" will ich auch nicht. Dafür hab ich ihn viel zu gern.

Ich hoffe ich hör bald mehr von dir.

Ciao elise

Ich bin zwar nicht die TE ....
.....aber ich kenne deine Situation und hoffe, dir Mut zu machen, nicht gleich alles hinzuschmeißen.

Ich bin mit meinem Freund auch zusammen gekommen, als seine Ex im 3. oder 4. Monat schwanger war. Ich wusste es von anfang an und hatte zu erst auch keine Probleme damit. Während der Schwangerschaft war das Baby ja noch nicht so präsent, allerdings gab es während der Schwangerschaft andauernd Ärger zwischen meinem Freund und seiner Ex. Ich hab ihn so gut es ging unterstützt, aber auch wir hatten deswegen ab und an mal etwas ärger. Die Umstände der Trennung waren nicht allzu nett und wir hatten und haben noch immer unterschiedliche Ansichten deswegen. Mittlerweile meiden wir dieses Thema aber, weil wir eh nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen werden

Bei uns war es jetzt so, dass wir nicht an der Vaterschaft meines Freundes zweifelten und wir uns deswegen darum keine zusätzlichen Gedanken machen mussten.
Allerdings kam in dieser Zeit eine andere Frau an und meinte, ihr Kind könnte aus einem One - Night - Stand mit meinem Freund entstanden sein. Wir waren uns sehr sicher, dass dies nicht sein konnte, trotzdem war das Warten auf das Ergebnis des Vaterschaftstest echt zermürbend. Er war nicht der Vater. Was ich gemacht hätte, wenn es doch sein Kind gewesen wäre, weiß ich nicht, denn 2 Kinder von 2 verschiedenen Frauen ist schon heftig.

Als sein Kind dann geboren wurde, war ich mit ihm Krankenhaus, um ihn zu unterstützen. Wir mussten ein paar Stunden vor dem Zimmer warten, bis wir endlich das Geschrei des Kleinen hören konnten. Mein Freund ist dann ins Zimmer und ich musste draußen warten. Natürlich war das echt ein Scheiß Gefühl. Er war da nun in diesem Zimmer, mit seinem Sohn und seiner Ex und ich hab mir wer weiß was alles vorgestellt. Ich hatte total schiss, dass zwischen den beiden wieder etwas laufen könnte, schließlich waren/sind sie nun durch diesen kleinen Wurm miteinander verbunden. Aber mein Freund beteurte mir, das ich mir da keine Sorgen machen musste. Es war aber echt verdammt schwer. Solange seine Ex im Krankenhaus war, war er jeden Tag da, um den Kleinen zu sehen. Ich muss dazu sagen, dass ich auch nicht wollte, das er wegen mir sein Kind nicht sieht, das war von anfang an für mich klar, auch wenn es nicht immer leicht für mich war. Einmal hat er mich aber auch mit genommen ins Krankenhaus, damit auch ich seinen Sohn sehen kann und einmal bin ich in der Zeit alleine ins Kino gegangen, um mich abzulenken

Danach gab es leider 3 oder 4 Monate immer wieder Ärger zwischen seiner Ex und meinem Freund, ich habe ihm bei allem unterstützt, bin mit ihm zum Jugendamt und zu Besuchen des Kindes in die Wohnung seiner Ex. Es war keine leichte Zeit, aber wir haben es überstanden. Es gab zwar auch anfangs immer mal wieder ein paar Streitigkeiten, als der Kleine dann endlich mit zu uns durfte, aber die haben wir bereinigt. Wir sind jetzt seit 2,5 Jahren zusammen, der Kleine kommt regelmäßig, wir (auch ich ) haben ein super Verhältnis zu dem Fratz und auch mit der Ex läuft es mal mehr mal weniger gut.
Ich denke, den Ärger kann man immer klein halten, wenn sich alle darauf besinnen, dass es ums Kind geht und nicht um Antisympathie dem anderen gegenüber.

Wir freuen uns immer tierisch, wenn der Kleine kommt. Und sind froh, wenn wir ihn mal länger als geplant haben können. Er hat sein eigenes Zimmer bei uns, fühlt sich wohl und weiß genau, wie es bei uns abläuft. Es ist einfach schön und eine Bereicherung wenn der Kleine bei uns durch die Wohnung läuft. Auch wenn das kleine "Monster" mit seinen 2 Jahren manchmal ganz schön anstrengend sein kann.

Du solltest den Mut nicht verlieren. Ein Kind mit der Ex stellt nicht zwangsläufig eine Gefahr für die Beziehung dar.

Warum meinst du denn, alles hinschmeißen zu müssen, wenn er der Vater des Kindes sein sollte?

Liebe Grüße!!!!!!

Gefällt mir

1. März 2017 um 22:03
In Antwort auf schokiiiii

KOPF HOCH
Ich kann mir vorstellen wie Du Dich fühlst, ich glaube das beste ist abzuwarten bis Sie beim Arzt war!

Für mich hört sich das an als würde Sie das extra sagen um ihren Ex zurück zu bekommen.

Mach Dir mal noch keinen Kopf, hoffe es stellt sich raus, dass sie nicht schwanger ist oder aber sie wird später behaupten sie hat heimlich abgetrieben!!!

Halte mich aber auf dem laufenden!

Wie geht eigentlich Dein Freund mit der Situation um???

Kopf hoch und liebe Grüße

Sucht ihr ihr zusammen einen arzttermin raus an dem sie fix hingehen kann 

Gefällt mir

2. März 2017 um 10:21
In Antwort auf lisal1151

Sucht ihr ihr zusammen einen arzttermin raus an dem sie fix hingehen kann 

Das Kind geht wohl schon in die 2. Klasse, wenn es denn dieses Kind geben sollte.... diese Story hier ist 7 Jahre alt - von 2010 !!!

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Bin ich zu eifersüchtig ?
Von: sunny080515
neu
1. März 2017 um 23:03
Kann mir jemand mit meinem Ex Freund helfen ?
Von: marysk2
neu
1. März 2017 um 22:29
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen