Forum / Liebe & Beziehung

Seine Ex macht mir das Leben schwer...

Letzte Nachricht: 26. April 2008 um 1:56
M
moriah_12515339
18.04.08 um 9:56

Hi ihr Lieben ,
mich belastet seit nun fast 3 Jahren ein Problem: die Ex meines Partners.

Mein Partner und ich sind mittlerweile bald 3 Jahre zusammen. Es war eine auf-den-ersten-Blick-Geschichte (ja, das gibt es hatte ich vorher auch nicht geglaubt). Dementsprechend kamen wir ziemlich schnell zusammen.
Als wir uns bei unsern ersten Treffen grob über unsere Vorgeschichten erzählten (ich war zu diesem Zeitpunkt beinah 1 Jahr Single), erzählte er mir, auch er sei schon einige Zeit Single er hätte ja so Pech mit seiner Ex-freundin gehabt (sie hat Ihn betrogen). Als ich dann neugierig nachbohrte und fragte, wie lange seine Trennung her sei, stellte sich raus, dass er nach 3 Jahren Beziehung gerade frisch von seiner Ex getrennt war.

Da leuchteten bei mir die Alarmsignale auf. Auf meine Nachfrage meinte er, das wäre aber alles geklärt, da sei alles über die Bühne, schließlich habe diese Beziehung schon längere Zeit auf Eis gelegen. Das habe ich so auch geglaubt.

Bis seine Ex von mir der bösen Neuen erfuhre und anfing, uns zu terrorisieren. Das begann mit nächtlichen Telefonanrufen auf seinem Handy. Nacht für nacht und mehrmals hintereinander. Meist um halb 4, dann immer wieder bis in den Morgen. Hat er diese Anrufe ignoriert, folgten SMS. Da sie zu dem damaligen Zeitpunkt auch noch ein Praktikum auf seiner Arbeitsstelle machte, versuchte sie ihn dann auf Arbeit abzufangen. Meist schon morgens auf dem Weg zur Arbeit, dann während der Arbeitszeit selbst, in der Mitarbeiterkantine und vor allem nach Arbeitsschluss an seinem Auto. Dort hat sie seine Autoglasscheiben mit Lippenstift und Liebesschwüren beschmiert. Auch nach Arbeitsschluss war sie nicht abzuwimmeln und versuchte ihn nach dem Fußballtraining abzufangen. Ansonsten tauchte sie auch gern mal spontan bei seinen Eltern auf oder versuchte ihn über das Telefon der Eltern zu erreichen.
Wenn mein Freund ihr zwangsweise begegnete, kamen sprüche wie bitte, überleg dir mit deiner Neuen nochmal...

Gut, am Anfang dachte ich: die kriegt sich scho wieder ein. Ich hatte gedacht, ihr Anfall von Anhänglichkeit würde nach wenigen Wochen im Sande verlaufen. Aber dem war nicht so. Im Gegenteil! Denn sie verstärkte ihre Aktionen.

Sie belästigte uns mit Liebes-Sms á la du bist der einzige Mann, den ich lieben kann und lass uns bitte heiraten, wir wollten doch immer Kinder...blablabla....
Diese SMS kamen immer in den Momenten, in denen man seinen Partner wirklich für sich haben möchte. Nachts, an seinem Geburtstag, an Weihnachten, Silvester, Ostern, an Feiertagen, im Sommerurlaub.

Dann bewarb sie sich für einen Job in seiner Abteilung. Das konnte zum Glück verhindert werden, da mein Freund seiner Personalchefin in einem Vier-Augen-Gespräch seine Sicht der Dinge erklärte.

Nun gingen ihre Aktionen in den Bereich des Freundes- und Bekanntenkreises. Das geht so weit, dass sie über studivz seine Arbeitskollegen/Freunde belagert. Sie versucht einfach überall ihre Fühler auszustrecken. Neuerdings ist sie wieder best friend mit seinen Geschwistern (obwohl ich denen erzählt habe, wie schlimm ihre Aktionen sind).
Sicher haben wir uns versucht zu wehren: mein Partner hat eine neue Handynummer, er hat den Fußballverein gewechselt, meidet ihren Freundes/Bekanntenkreis und hat versucht alle Schnittstellen zu ihr zu unterbrechen. Er hat sie mehrmals angerufen und ihr 100%ig direkt gesagt, was er von ihren Aktionen hält (bei einem Telefonat konnte ich sogar zuhören).

Trotzdem versucht sie weiterhin durch psychologische Feinkriegstechnik einen Keil zwischen mich und meinen Freund, aber auch mich und seine Bekanntenkreise zu treiben.

Nach diesen drei Jahren Ex-Terror habe ich echt ein psychisches Problem. Das liegt sicherlich auch daran, dass sich mein Partner immer wieder sehr ambivalent verhalten hat. Er hat zwar einerseits sehr sehr viel unternommen, um all diese Kontakte zu unterbinden, hat aber andererseits auch alles unternommen um zu verhindern, dass ich aktiv gegen diese Angelegenheit vorgehen kann.
Er hat ihre Handynummer und SMS vor mir versteckt, er wollte um jeden Preis verhindern, dass ich sie anrufe und ihr die Meinung geige. Er hat mir verboten, sie aufzusuchen und sie zur Rede zu stellen. Ich hatte ihn gebeten, ob wir sie gemeinsam zur Rede stellen könnten. Auch das war für ihn absolut indiskutabel. Alle Partys, auf denen sie eventuell auftauchen könnte, sollen für mich absolut no-go-area sein. Zu zwei Partys ist er dann ohne Ankündigungen alleine hin. Als ob er mich da ganz bewußt fernhalten will. Aber warum? Er konnte mir da noch nie eine wirkiche Antwort geben.

Was wäre wirksamer und abschreckender als wir beide händchenhaltend, schick zurechtgemacht auf einer Party?
Einmal gab es diese Situation: seine Fußballweihnachtsfeier. Seine Ex war natürlich schon pro forma gekommen, in der Hoffnung ihm zu begegnen. Bloß mit mir hatte sie irgendwie nicht gerechnet, weil ich nicht auf der Gästeliste stand. Als ich nun an der Hand meines Freundes schick zurechtgemacht die Kneipe betrat, ergriff seine Ex panisch die Flucht auf die Toilette und verließ diese auch bis zu unserer Abfahrt nicht mehr. Sprich: sie hat scheinbar panische Angst vor mir/uns. Also, wenn sie uns muwillig wehtut mit ihrem Stalking, wieso darf ich ihr nicht auf diese weise Contra geben?
Wieso verhindert mein Freund das?

Wir streiten schon seit längerer Zeit über all diese Themen, wobei er auf dem Standpunkt steht, seine Ex hätte sich da ja gebessert. Gut, sie schreibt keine SMS mehr, aber sie versucht es eben über den Arbeitskollegen- und Bekannten/Familienkreis. Das geht so weit, dass er sie verteidigt und zu mir meinte, ICH und nicht sie sei das Problem.
Das fand ich übelst gemein, weil ich ihm schon gewisse Mitschuld an der Misere gebe (war es meine oder seine Ex?).

Jedenfalls stehe ich zunehmend ratlos mit diesem Problem alleine da. Schließlich sieht mein Freund das Problem nicht als Problem und meinte schon zu mir ich sei ja krank und solle mal zum Psychologen. Es gäbe schließlich wirliche Probleme im Leben (gut, sein Vater ist vor einiger Zeit plötzlich verstorben, bloß trotzdem kann man ein dreijähriges Problem nicht einfach vom Tisch wischen).

Was habt ihr für Ideen? Was könnte ich tun?
Vielen dank für eure Lesegeduld und liebe grüße,
morelle82

Mehr lesen

R
rawya_12927484
18.04.08 um 10:03

Ganz einfach..
.. als 1. würde ich mal Handynummer und Festnetznummer (Geheimnummer)ändern. Zumindest beseitigt das die Nerverei am Telefon

Gefällt mir

M
moriah_12515339
18.04.08 um 10:05
In Antwort auf rawya_12927484

Ganz einfach..
.. als 1. würde ich mal Handynummer und Festnetznummer (Geheimnummer)ändern. Zumindest beseitigt das die Nerverei am Telefon

...
...haben wir bereits...

Gefällt mir

S
sophie_12911355
18.04.08 um 10:23

Oh Gott
und ich dachte, ich/wir hätten Probleme mit seiner Ex gehabt. Der Fall war ziemlich ähnlich wie deiner, sie hat ihn betrogen, er machte Schluss und wir kamen ziemlich bald zusammen. Sie hat ihn dann auch noch belagert, mir aufgelauert etc

Glücklicherweise hat es bei uns aufgehört, es ging nur ein halbes Jahr (wir sind jetzt zwei Jahre zusammen)... Wie wir das geschafft haben, kann ich nicht ganz klar sagen, aber ich werde dir erzählen, wie wir uns Verhalten haben.
Er hat ihr gesagt er wolle keinen Kontakt mehr, von da an hat er auch alles was von ihr kam ignoriert, also auf keine SMS oder Anrufe reagiert. Wir sind immer gemeinsam aufgetreten bzw er hat sich klar positioniert, hinter mir!

Sorry, wenn ich das so sage, aber ich glaube schon, dass dein Freund da ein bisschen das Problem ist. Kein normaler Mensch würde sich doch 3 Jahre lang zum Affen machen?? Aber wenn er eben auf Parties alleine auftaucht, er ihr doch noch irgendwie Aufmerksamkeit schenkt, wird sie sich wohl bestätigt fühlen!?

Das ist so in etwa meine Einschätzung...

Alles Gute für dich
troba

Gefällt mir

A
ashton_12851753
18.04.08 um 11:55
In Antwort auf moriah_12515339

...
...haben wir bereits...

Hatte 1,5 jahre lang das gleiche problem
Mein Freund war 4,5 Jahre mit ihr zusammen, im August 2005 haben sie sich mal wieder getrennt (irgendeiner der beiden ging fremd) ... Wir kannten uns seid Juni hatten bis zur trennung aber keinerleih kontakt. anfang september erhielt ich die ICQ nummer von ihm und das schicksal nahm seinen lauf. mitte oktober durfte ich mich dann als freundin an seiner seite fühlen. ab da fing der terror an.

sie klingelt nachts um drei bei den eltern meines freundes, drohte allen auf die fre**** zu schlagen wenn sie mich nicht runter schicken damit sie mir zeigen kann wem der junge gehört. sie setzte lügen in die welt, mein schatz hätte sie grün und blau gebrügelt. dann war sie im januar 2006 angeblich in der 4. woche schwanger und wusste damals auch schon dass es ein junge wird (mhhh in bio wohl nicht aufgepasst) ... zu jeder tages und nacht zeit kamen sms, anrufe. jede gelegenheit nutze sie um ihn zu verfolgen. auf den toiletten in der disco stand dick und fett mein name und drunter stand: Du Schl-am*** hast mir meinen freund weggenommen ... sie machte sich an meinen damaligen ex ran, der ein foto von mir oben ohne hatte, das zog sie sich auf ihr handy und ging damit durch die disco, erzählte ich hätte meinen freund betrogen das wäre der beweis ...

wir wären sie nie losgeworden wenn sie jetzt nicht seid 1 jahr nen neuen freund hätte. gott sei dank wohnt sie schon bei ihm und hat (gott bestraft eben jeden ders verdient hat ) 25 kg zugelegt. sie sieht aus als würde sie bald platzen hihihihih

als wir zusammengezogen sind wurde es nochmal kurz etwas wild, sie rief öftes mal an u. erzählte was für gerüchte über uns rumgehen, dass ich meinen freund rauswerfen wolle, nen neuen freund hätte etc. muss die eifersucht gewesen sein, dass ich all das erreicht habe mit ihm was sie immer wollte weil gleich danach (vllt aus frust) zog sie mit ihrem freund zusammen.

seid dem ist ruhe im karton. zwar weiß ich aus sicherer quelle dass sie heut noch über gemeinsame freunde alles übr ihren ex wissen möchte, aber sie meldet sich wenigstens nicht mehr. wenn wir sie in der disco sehen, sagen sie sich normal hallo und dann wird weiter gelaufen.

man kann dir nur wünschen, dass auch die ex deines freundes bald einen neuen findet und endlich von euch ablässt. ich weiß zu gut wie du dich fühlst. kopf hoch, auch wenn die last die du trägst unmöglich schwer ist.

halte durch, das geht vorbei, du musst weiter stark sein, sie darf auf keinen fall gewinnen.

liebe grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
anneka_12944881
21.04.08 um 23:58

Klare Sache
Ich würde ihm mal klipp und klar sagen, dass er es augenscheinlich nicht in drei jahren geschafft hat diese person aus eurem leben zu entfernen...ich würde ihm auch klar sagen, dass er gerne noch weitere monate rumprobieren darf, ob er das ganze endlich in den griff kriegt, ansonsten regelst du das.

Es belastet dich und es geht nicht um irgendwelche besserungen, sondern darum, dass du dich nicht mehr von ihr gestört fühlst!

Ich habe das Gefühl er empfindet noch etwas für sie...also ich meine nicht, dass er zu ihr zurück will oder so...aber ich denke, da auch er der verlassene letzlich ist, dass ihm diese frau einfach das herz gebrochen hat und dass er deshalb eine spezielle beziehung zu ihr hat.

Ich würde nach einer kurzen Zeit komplett anders handeln, aber drei jahre....genug ist genug...

Ich wür

Gefällt mir

P
panaz_12340374
22.04.08 um 10:39

Ui
hallo,

Das ist ja ganz schön heftig , weiss gar nicht wer mir am meisten leid tut, du, sie oder er....

Könnte es sein, dass dir dein Freund nicht alles über sie erzählt hat? Also jetzt nicht im negativen Sinne, sondern, dass sie ihm vielleicht Sachen während ihrer Beziehung anvertraut hat, wo nicht für alle Ohren bestimmt sind. Weil ich habe das Gefühl, trotz allem will er sie irgendwie schützen. Ich kann mir vorstellen, dass sie ein sehr labiler Mensch ist. Irgendwie scheint ihr einziger Sinn ihre grosse Liebe zu sein. Teilweise verständlich, dass man mal kämpft und es probiert und nicht loslassen will. Aber anderseit, manchmal laufen die Dinge leider nicht so wie will öfters und ich frage mich wo ihr Stolz bleibt.

Naja was kannst du da machen? Wenn er nicht will. Schliesslich ist er es wo belästigt wird. Ich glaube er will sie halt irgendwie schützen. Aber er sollte da vielleicht echt etwas härter durchgreifen.

achja schau mal im Internet unter Stalking, vielleicht findest du dort nützliche Infos wo dir weiterhelfen können. Hab mal was für dich gegoogelt: http://www.stalkingforum.de/vbforum/

Gefällt mir

M
moriah_12515339
26.04.08 um 1:56
In Antwort auf panaz_12340374

Ui
hallo,

Das ist ja ganz schön heftig , weiss gar nicht wer mir am meisten leid tut, du, sie oder er....

Könnte es sein, dass dir dein Freund nicht alles über sie erzählt hat? Also jetzt nicht im negativen Sinne, sondern, dass sie ihm vielleicht Sachen während ihrer Beziehung anvertraut hat, wo nicht für alle Ohren bestimmt sind. Weil ich habe das Gefühl, trotz allem will er sie irgendwie schützen. Ich kann mir vorstellen, dass sie ein sehr labiler Mensch ist. Irgendwie scheint ihr einziger Sinn ihre grosse Liebe zu sein. Teilweise verständlich, dass man mal kämpft und es probiert und nicht loslassen will. Aber anderseit, manchmal laufen die Dinge leider nicht so wie will öfters und ich frage mich wo ihr Stolz bleibt.

Naja was kannst du da machen? Wenn er nicht will. Schliesslich ist er es wo belästigt wird. Ich glaube er will sie halt irgendwie schützen. Aber er sollte da vielleicht echt etwas härter durchgreifen.

achja schau mal im Internet unter Stalking, vielleicht findest du dort nützliche Infos wo dir weiterhelfen können. Hab mal was für dich gegoogelt: http://www.stalkingforum.de/vbforum/

..ja, das habe ich auch schon oft dedacht...
Habe mich auch schon X-mal gefragt, wo sich ihr Stolz und Selbstwert versteckt. Spätestens nach 3 mal "Ankommem" und "Gebettel" würd ich wohl schweigend das Feld räumen...

Du bringst genau etwas auf den Punkt, was mich eben so an der ganzen Sache beunruhigt: er will sie schützen. Mir traut er zu, das alles zu verkraften. Mir, seiner Freundin. Sie, seine Ex, nimmt er aber in Schutz ("es ist doch schon besser geworden","das ist doch nicht gegen dich gerichtet", "sie kann doch gar nicht wissen, dass wir noch ein Paar sind" etc.).

Ich weiß aus ERzählungen, dass sie wohl tatsächlich relativ labil sein soll.

Lieben Dank für dein Stalking-Link, ich kenn die Seite schon
Gruß, morelle

Gefällt mir