Forum / Liebe & Beziehung

Seine Ex kreuzt ständig auf

15. Februar um 17:36 Letzte Antwort: 16. Februar um 14:41

Hallo  
Ich habe im Sommer 2020 einen super lieben Mann kennengelernt, ich habe ein Praktikum gemacht und er hat dort gearbeitet, wir haben uns auf anhieb gut verstanden und sind dann zusammen 2x zusammen mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren. Wir verstanden uns super und er hat mich auch gefragt ob wir uns wiedertreffen, wir haben noch ein paar Nachrichten geschrieben und plötzlich war Funkstille. Nach Monaten habe ich ihm wieder eine Nachricht gesendet und seither treffen wir uns. Es stellte sich heraus, dass er damals eine Freundin hatte und deshalb besser fand wir hätten keinen Kontakt mehr. Jetzt hat er aber mit ihr Schluss gemacht und wir treffen uns regelmäßig, verstehen uns sehr gut und haben immer eine schöne Zeit zusammen. 
Für mich war es zuerst ein Schock, dass er noch eine Freundin hatte, obwohl wir uns schon getroffen hatten, aber er beendete es sofort und entschuldigte sich, dass er nicht ganz aufrichtig war. 
Und nun zum Problem, seine Ex schreibt ihm aber ständig Nachrichten, will ihn unbedingt zurück, sich unverbindlich treffen und nun ist sie vor seine Wohnung gefahren, als ich bei ihm war und hatte einen "Notfall", bei dem sie ihn braucht. Er hat nicht wirklich reagiert, ihr gesagt er wäre nicht zuhause, sie hat daraufhin gesagt, sie sähe aber Licht in seiner Wohnung. Wir mussten warten bis wir wieder aus der Wohnung gehen konnten, dass sie auch sicher weg sei. Am nächsten Tag stand sie wieder unangekündigt vor der Türe, leutete mehrmals um ihm etwas zurückzugeben. Er wollte zuerst nicht öffnen, ich sagte er soll bitte die Situation klären. Er öffnete also und redete mit ihr, sie soll bitte nicht mehr unabgekündigt kommen und ihm ständig Nachrichten schreiben. Sie meinte, es wären alles Zufälle gewesen. Als sie gegangen ist, behauptet sie jetzt sie könnte schwanger sein, er hatte vor einem Monat noch ungeschützten GV mit ihr. Für mich ist das alles sehr schlimm, ich wünsche mir so sehr einfach glücklich mit ihm zu sein. Ich weiß nicht ob ich nicht lieber die Reißleine ziehen soll, bevor er mich total verletzt. Was soll ich nur tun? 

Mehr lesen

15. Februar um 21:06

Das ist zwar blöd für dich aber für die Ex bestimmt auch schwer zu verdauen.

Sie wird damals wohl rausgefunden haben, dass ihr schreibt und daraufhin hat er den Kontakt abgebrochen.

Dann sind sie frisch getrennt und während sie noch tiefen Liebeskummer hat und ihr die Trennung weh tut, datet er schon wieder die Nächste, die er während ihrer Beziehung kennengelernt hat.

Ich finde es nicht schön, was sie macht aber das zeigt ihre tiefe Verzweiflung und ich persönlich habe ziemlich Mitleid mit ihr.

Ich möchte nicht wissen, wie es ist so schnell ersetzt und vergessen zu werden.

Lasst es doch erstmal langsam angehen. Er muss seine Beziehung doch auch erstmal in Ruhe verarbeiten und hat wohl auch einiges an Klärungsbedarf.

Ich finde es auch albern, dass er sich in seiner eigenen Wohnung versteckt. Hat er Angst, dass ihr euch begegnet und sie etwas sagt, was dir nicht gefallen könnte? finde dieses verstecken immer sehr merkwürdig. 

3 LikesGefällt mir

16. Februar um 0:31

Vor allem sollte er die Frage nach Schwangerschaft bzw Vaterschaft erst mal abklären, in deiner Geschichte ist dazu nichts.  Ein Mann ist keiner, wenn er die eine bestäubt und gleich die Nächste besteigt.
Einen solchen Vielflieger willst du sicher nicht.

Gefällt mir

16. Februar um 1:52
In Antwort auf

Das ist zwar blöd für dich aber für die Ex bestimmt auch schwer zu verdauen.

Sie wird damals wohl rausgefunden haben, dass ihr schreibt und daraufhin hat er den Kontakt abgebrochen.

Dann sind sie frisch getrennt und während sie noch tiefen Liebeskummer hat und ihr die Trennung weh tut, datet er schon wieder die Nächste, die er während ihrer Beziehung kennengelernt hat.

Ich finde es nicht schön, was sie macht aber das zeigt ihre tiefe Verzweiflung und ich persönlich habe ziemlich Mitleid mit ihr.

Ich möchte nicht wissen, wie es ist so schnell ersetzt und vergessen zu werden.

Lasst es doch erstmal langsam angehen. Er muss seine Beziehung doch auch erstmal in Ruhe verarbeiten und hat wohl auch einiges an Klärungsbedarf.

Ich finde es auch albern, dass er sich in seiner eigenen Wohnung versteckt. Hat er Angst, dass ihr euch begegnet und sie etwas sagt, was dir nicht gefallen könnte? finde dieses verstecken immer sehr merkwürdig. 

"Ich finde es nicht schön, was sie macht aber das zeigt ihre tiefe Verzweiflung und ich persönlich habe ziemlich Mitleid mit ihr. Ich möchte nicht wissen, wie es ist so schnell ersetzt und vergessen zu werden."

Wir wissen nicht was bei den beiden lief, während der Beziehung sind TE und er nur 2x gemeinsam zur Arbeit gefahren, hatten etwas geschrieben, dann war Funkstille über Monate. Die TE ist ja nicht mit ihrem Auszug und wechseln des Bettzeugs sofort dort gewesen.

Es scheint so, als hätte ihm schon damals massiv etwas gefehlt, er hat ja auch ohne die TE im Nacken mit seiner Ex selbstständig Schluss gemacht. Das mit den Beiden lief vermutlich also einfach auch ohne Zutun der TE nicht.

Das was sie da macht ist sichher schmerzhaft, irgendwo tut sie mir auch leid aber dieses mit Nachrichten zuspammen, vor die Haustür fahren, stalken, belästigen, die neue Beziehung stören und das obwohl die Trennung bereits Monate her ist... Das ist krankhaft und dafür gibt es professionelle Hilfe.






 

2 LikesGefällt mir

16. Februar um 8:03
In Antwort auf

"Ich finde es nicht schön, was sie macht aber das zeigt ihre tiefe Verzweiflung und ich persönlich habe ziemlich Mitleid mit ihr. Ich möchte nicht wissen, wie es ist so schnell ersetzt und vergessen zu werden."

Wir wissen nicht was bei den beiden lief, während der Beziehung sind TE und er nur 2x gemeinsam zur Arbeit gefahren, hatten etwas geschrieben, dann war Funkstille über Monate. Die TE ist ja nicht mit ihrem Auszug und wechseln des Bettzeugs sofort dort gewesen.

Es scheint so, als hätte ihm schon damals massiv etwas gefehlt, er hat ja auch ohne die TE im Nacken mit seiner Ex selbstständig Schluss gemacht. Das mit den Beiden lief vermutlich also einfach auch ohne Zutun der TE nicht.

Das was sie da macht ist sichher schmerzhaft, irgendwo tut sie mir auch leid aber dieses mit Nachrichten zuspammen, vor die Haustür fahren, stalken, belästigen, die neue Beziehung stören und das obwohl die Trennung bereits Monate her ist... Das ist krankhaft und dafür gibt es professionelle Hilfe.






 

Wenn seit Monaten Schluss wäre, wäre das wirklich krank.

Im Text steht nur, sie hat ihn nach Monaten der Funkstille wieder geschrieben und seitdem treffen sie sich.

Wie lange die Beziehung wirklich beendet ist, steht dort nicht.

Natürlich war die Beziehung nicht stabil aber wenn sie sich z.B gemeldet hat und daraufhin hat er den Schlussstrich gezogen, weil er es mit der TE probieren will, dann kann ich ihre Verzweiflung schon verstehen.

Das ist jetzt aber alles nur spekulativ. Wie lange das zwischen den beiden beendet ist, weiß vielleicht nicht mal die TE.

1 LikesGefällt mir

16. Februar um 14:41
In Antwort auf

Wenn seit Monaten Schluss wäre, wäre das wirklich krank.

Im Text steht nur, sie hat ihn nach Monaten der Funkstille wieder geschrieben und seitdem treffen sie sich.

Wie lange die Beziehung wirklich beendet ist, steht dort nicht.

Natürlich war die Beziehung nicht stabil aber wenn sie sich z.B gemeldet hat und daraufhin hat er den Schlussstrich gezogen, weil er es mit der TE probieren will, dann kann ich ihre Verzweiflung schon verstehen.

Das ist jetzt aber alles nur spekulativ. Wie lange das zwischen den beiden beendet ist, weiß vielleicht nicht mal die TE.

Selbst dann wäre es krank. Jeder Mensch hat das Recht eine Beziehung zu beenden. Natürlich darf man versuchen den Anderen zurück zu bekommen und natürlich auch traurig sein, aber wenn einem schon signalisiert wird, man möge nicht ständig unangemeldet wie ein Stalker zum Haus kommen und das Spammen lassen, dann muss sie jetzt langsam Mal damit zurecht kommen, auch wenn es erst drei Tage her ist. So zufällig danach eine Schwangerschaft droppen wenn einem gesagt wird es ist definitiv aus und sie soll das Verhalten sein lassen wirkt auch nicht sehr glaubhaft - Das ist einem Ex damals mit wiederum seiner Ex, die ähnlich abgegangen ist auch passiert und das angebliche Kind hat es nie gegeben. Wenn es eines geben sollte, dann muss er sich natürlich darum kümmern aber erstmal muss wirklich eins da sein und das dann auch wirklich von ihm. 

Gefällt mir